[English]

Der Verlag im Brockhaus / Antiquarium

Im Verlag des Brockhaus / Antiquariums erscheinen wichtige und seltene Reisewerke, im Nachdruck herausgegeben von namhaften Geographen oder Wissenschaftshistorikern. 


Kajakfahren um die Jahrhundertwende

Larisch, Rudolf von. Der Kajak und seine Arten. Nachdruck der Ausgabe Wien 1918. Stuttgart, 2007. 3 Blatt mit Typen-Darstellungen sowie zahlreiche hübsche Paddel-Vignetten im Text. 1 Bl., 12 S., 4 Bll. Groß-8°. Bedruckte, blau-graue Original-Broschur. - Eins von 200 nummerierten Exemplaren.

€ 15,-

Rudolf von Larisch, geboren am 1. 4. 1856 in Verona, gestorben am 28. 3. 1934 in Wien, war Schriftkünstler, Graphiker und ein Mitbegründer des Österreichischen Werkbundes. In seinen Mußestunden widmete er sich mit Begeisterung dem Wassersport. Er war vor allem ein passionierter Segler und Kanufahrer. Den englischen Bootstyp des Kanu, den R. Walker nach seinen Anregungen weiterentwickelte, hat er auf dem Kontinent bekannt gemacht. Er war ab 1902 Professor an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt sowie an der Wiener Akademie. Im Sinne der Praxis sezessionistischer Künstler propagierte er die rein aus der Vorstellung in freier Gestaltung geschaffenen Buchstabenformen. - In vorliegendem Büchlein schildert er begeistert die Freuden des Paddelns. Besonders stellte er immer wieder das Paddeln und das Rudern gegeneinander, wobei sein Urteil eindeutig zugunsten der Paddler ausfällt!

Anfrage

 

Humboldts Tropenländer und Goethes ideale Landschaft

Humboldt - Beck, Hanno und Wolfgang-Hagen Hein. Humboldts Naturgemälde der Tropenländer und Goethes ideale Landschaft. Zur ersten Darstellung der Ideen zur Geographie der Pflanzen. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1989. 5 Tafeln in natürlicher Größe & Erläuterungsband. Wahlweise: Tafeln gefalzt in Leinenkassette oder ungefalzt in Papprolle. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 15.    

€ 149,-

Erstmals vereinigt diese Publikation sämtliche Profil-Tafeln Humboldts und Goethes in natürlicher Größe und exakter Reproduktion mit einem erläuternden Text. Damit werden - wiederum zum ersten Mal - einem größeren Kreis - nicht nur die "Hauptresultate" der klassischen amerikanischen Forschungsreise Humboldts in die Tropen Amerikas zugänglich gemacht, sondern auch Einblicke in die Zusammenarbeit eines Geographen und Dichters, die beide das Höchste in ihren Werken erreichten und sich hier als Naturforscher begegneten, ermöglicht. Von zusätzlichem Reiz ist dabei, dass auch der ältere Entwurf des Naturgemälde-Profils, ein in zarten Farben ausgeführtes Aquarell, entstanden 1803 in Guayaquil im heutigen Ecuador, aufgenommen werden konnte. "Denn diese Arbeit ist dazu bestimmt, alles zu erfassen, was als veränderlich durch die Höhe des Standortes betrachtet werden kann" schreibt Humboldt im erläuternden Text zum Naturgemälde-Profil. Die optische Umsetzung erfolgte "durch strenge Befolgung fester Regeln", indem er ganze Länder darstellte "wie man ein Bergwerk wiedergibt".  Goethe ging vom gleichen Erläuterungstext der "Ideen zu einer Geographie der Pflanzen" aus und fand - die Humboldtsche Tafel fehlte in seinem Exemplar - eine seinem Temperament und seiner Anschauungsweise entsprechende, andersgeartete Lösung.

Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium,1989. 5 large, coloured plates and a leaflet. Available either rolled or in a folder.- This publication unites all of Humboldt's and Goethe's profile tables for the "Geography of Plants" for the first time. They are in the original colours and sizes, and there is even a reproduction of Humboldt's first watercolour sketch, which he made in 1803. Goethe's copy of the book lacked this plate, so he made a sketch himself, which is different to Humboldt's scientific apporach in that he shows a landscape, with depictions of the plants, animals etc. found in the different altitudes.

Anfrage

 

Spix/Martius – Brasilien

Spix, Joh. Bapt. v. und C. Fr. v. Martius. Reise in Brasilien in den Jahren 1817-1820. Neudruck. 3 Bände und Tafelband. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1966. Der Tafelband enthält 56 Tafeln mit gegenübergestelltem Text in deutsch und portugiesisch. Text: 4°, Tafelband: Quer-Folio. Originalleinen mit Originalumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 3.

€ 272,- (Text 158,- Tafeln 114,-)

Unveränderter Nachdruck des 1823-1831 erschienenen berühmten Berichtes über die Forschungsreise im östlichen Brasilien und im Amazonasgebiet. Herausgegeben und mit einem Lebensbild des Botanikers von Martius sowie einem ausführlichen Register versehen von Karl Mägdefrau. "Der Tafelband fasziniert durch seine zu einem erheblichen Teil künstlerisch wertvollen, immer aber im höchsten Maße instruktiven Abbildungen. Neben der Darstellung physischer Verhältnisse erscheinen landschaftliche Panoramen, Zeichnungen von Städten (um 1820) und Typen der Indianer, besonders der Waldindianerstämme." (Aus e. Rezension). Text und Tafeln können apart bezogen werden.

Reprint. 3 volumes and atlas. Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1966. Text volumes in quarto, atlas in oblong folio. The atlas contains 56 plates with a leaf of text in German and Portuguese each. Publisher's cloth with d/w. - Reprint of the famous report of the expedition in Eastern Brazil and the Amazonas region, which was first published 1823-1831. Contains a biography of botanist Martius and a new, very useful index. - Text volumes and atlas can be bought seperately. Text volumes:  158.-. Atlas € 114.-.

Anfrage

 

Cooks zweite Weltumsegelung

Forster, Johann Reinhold. Beobachtungen während der Cook'schen Weltumsegelung 1772-1775. Gedanken eines deutschen Teilnehmers. Mit einer Einführung von Hanno Beck. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1981. Mit 3 gefalteten Karten.  XX, 588 S. Originalleinen mit Originalschutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 13. 

€ 64,-

Neudruck des im Jahre 1783 unter dem Originaltitel "Bemerkungen über Gegenstände der physischen Erdbeschreibung, Naturgeschichte und sittlichen Philosophie auf einer Reise um die Welt gesammelt" erschienenen Werkes. - Johann Reinhold Forster war einer der genialsten Geographen und Naturforscher des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Als Teilnehmer und Auswerter der zweiten Weltumsegelung James Cooks 1772-75 gewann er bleibenden Ruhm. Dennoch ist er unverdient hinter seinem Sohn und Reisegefährten Georg zurückgetreten. Seine aufklärerische Methode vereinigte anthropologische und gesellschaftskritische Beobachtungen, wies dem Sohn den Weg und prägte auch Geist und Buchstaben des anregenden Werkes des alten Forster, das der vorliegende Neudruck wieder zugänglich werden lässt.

Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1981. XX, 588 pp. With 3 folding maps. Publisher's cloth with dustwrapper. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 13.
Reprint of the first edition of this classic work on Captain Cook's second circumnavigation.

Anfrage

 

Tschudi, Südamerika - Ein kulturhistorisches Dokument ersten Ranges

Tschudi, Johann Jakob. Reisen durch Südamerika. Unveränderter Neudruck mit einer Einführung von Carl Troll und Hanno Beck. 5 Bände. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1971. Mit 27 Tafeln, 10 Karten und Stadtplänen sowie 137 Abbildungen im Text. Originalleinen mit Originalumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen 9.   

€ 148,-

Reprint with a new introduction. 5 volumes. Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1971. With 27 plates, 10 maps and plans and 137 text illustrations. Publisher's cloth and d/w.- Reprint of this important work on the history of colonization of Brazil.

Anfrage

 

Die Weltkarte des Arabers Idrisi

Idrisi - Miller, Konrad. Weltkarte des Arabers Idrisi vom Jahre 1154. Neudruck der Ausgabe Stuttgart 1928. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1981. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte, gefalzt in 3 Teilen als Anlage des Textbandes. 22 S. Erläuterung. 4°. Originalleinen.

€ 168,-

Für die Studien der an der mittelalterlichen, geistigen und historischen Welt Interessierten bietet die "Weltkarte des Arabers Idrisi" unentbehrliches und unerschöpfliches Material. Die Weltkarte reicht von den Atlantischen Inseln bis zum Pazifik, von Island bis Indonesien, von der südlich Asiens gedachten ostafrikanischen Küste nach Arabien, Ägypten bis zum Sudan mit dem Goldland Wankara und der damals gedachten westlichen zweiten Nilmündung in den Atlantik. Ihr Format ist 190 cm breit, 85 cm hoch. Sie ist unterteilt in 7 "Klimate" (Orte gleicher geographischer Breite), die senkrecht in je 10 Abteilungen oder "Sektionen" unterteilt sind.

Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1981. A huge, coloured folding map in 3 sheets. With a 22-page booklet. In a clothcovered folder. - Reprint of the Stuttgart edition of 1928. The map is 85 x 190 cm large. It shows the world from the Atlantic Islands to the Pacific, from Iceland to Indonesia, from the East African Coast to Arabia, Egypt and the Sudan. It is indispensible for students of the geography of the Middle Ages.

Anfrage

 

Kaempfers Japan-Werk, der Nachdruck der seltenen Dohmschen Ausgabe

Kaempfer, Engelbert. Geschichte und Beschreibung von Japan. Aus den Originalhandschriften des Verfassers herausgegeben von Christian Wilhelm Dohm. Mit einer Einführung von Hanno Beck. Neudruck des 1777-1779 erschienenen Originalwerkes. 2 Bände. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1982. Mit 45 Tafeln. 2 Bll., LXVIII, 310 S.; 5 Bll., 478 S. Originalleinen mit Schutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 2.

€ 168,-

Dieser Vorläufer aller modernen Arbeiten über Japan von Engelbert Kaempfer (1651-1716) erschien zuerst in einer englischen Ausgabe. Der deutsche Originaltext wurde erst 1777 bis 1779 veröffentlicht. Diese Dohmsche Ausgabe - heute sehr selten und kaum erreichbar - wurde hier neu gedruckt. Besonders bedeutsam erscheint, dass Kaempfer die blühende Genroku-Periode behandelt, in der Japan eine friedliche Zeit erlebte.

2 volumes. Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1982. 2 ll., LXVIII, 310 pp.; 5 ll., 478 pp. With 45 plates. Publisher's cloth and d/w. - Reprint of the 1777-1779 edition. With a new introduction by Hanno Beck.

Anfrage

 

Katalanischer Weltatlas - "Glanzstück der Kartographie des Mittelalters"

Katalanischer Weltatlas. Einführung und Übersetzung von Hans-Christian Freiesleben. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1977. Mit 6 farbigen Doppeltafeln im Format 41 x 52 cm. 34 S. Text. Folio. Originalleinen mit farbigem Schutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 11.

€ 214,-

"Dieses Glanzstück der Kartographie des Mittelalters ist fast in der Größe des Originals farbig wiedergegeben. - Mit dem Faksimile des berühmten Manuscript Espagnol 30 der Pariser Nationalbibliothek wird das von vielen Fachleuten als schönste und für damalige Zeiten exakteste mittelalterliche Weltkarte gefeierte Tafelwerk einem breiten Publikum zugänglich. Die Wiedergabe verdient Superlative, da sie hervorragend gelungen ist; war man bislang doch auf höchst unzulängliche Reproduktionen angewiesen. Die Publikation bietet die 6 Tafeln des Originals sowohl in Farbe, um den künstlerischen Eindruck vollständig zu vermitteln, als auch in Schwarzweiß-Photographie, um eine Entzifferung der Kartenbeschriftung zu erleichtern." (Aus e. Rezension in d. 'Historischen Zeitschrift').

Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1977. 34 pp. of text. Folio. With 6 doublepage, coloured maps,  41 x 52 cm. Illustrated publisher's cloth.- This is a facsimile of the famous 'Manuscript Espanol 30' of the French national library. With a new introduction and translation of the text by H.-C. Freiesleben. The original has been called the most beautiful and exact atlas of its time. The facsimile contains the maps in the original colours and in black and white to facilitate the deciphering of the text.

Anfrage

 

Poeppigs Landeskunde Chiles

Poeppig, Eduard. Reise in Chile, Peru und auf dem Amazonenstrome, während der Jahre 1827-1832. Neudruck der Ausgabe 1835-1836. 2 Bände in 1. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1960. Mit 1 gefalteten Karte, 1 Musikbeilage und 16 Tafeln. VIII, 466; V, 464 S. Groß-8°. Originalleinen mit Originalumschlag. 

  € 58,-

"Poeppig war Botaniker, und das eigentliche Ziel seiner Reise galt der Sammlung von Pflanzen. Durch eine Kette von Unglücksfällen ging ein großer Teil seiner Herbarien verloren. Aber seine Tagebücher blieben erhalten, und aus ihnen spricht ein Naturforscher zu uns, der sich in seiner Aufgeschlossenheit für alles Neuartige der fremden Landschaft, in seiner Beobachtungsgabe, seiner Fähigkeit zur Zusammenschau und in der Meisterschaft seiner Darstellung mit Humboldt messen kann. Für die historische Landeskunde Chiles ist das Werk eine einzigartige Fundgrube." (Aus e. Rezension).

2 volumes in 1. Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1960. VIII, 466; V, 464 pp. Large octavo. With a folding map, a sheet of music and 16 plates. Publisher's cloth with dustwrapper.- Reprint of the edition 1835/36.  Poeppig was a German naturalist who travelled extensively in Chile, Peru and on the Amazon. Most of his botanical collections were lost but his diaries survived and are the basis for this important work.

Anfrage

 

Ratzels lesenswerter Bericht über Mexiko

Ratzel, Friedrich. Aus Mexico. Reiseskizzen aus den Jahren 1874 und 1875. Neudruck des 1878 erschienenen Werkes. Mit einer Einführung von F. Termer. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1969. Mit 1 Kartenskizze und 1 gefalteten Karte. XXIII, 428 S. Groß-8°. Originalleinen mit Originalschutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 5.

€ 44,80

"Neben Ferdinand von Richthofen war Ratzel (geboren 1844 in Karlsruhe, gestorben 1904 in Ammerland) unbestritten der führende Geograph in der Epoche von 1870/71 bis zu seinem Tod 1904. Sein Verdienst ist die eigentümliche Behandlung der Geographie des Menschen, der Anthropogeographie." (H. Beck, Große Geographen, 167). - Ratzels Bericht ist aus zwei Gründen lesenswert. Erstens schildert er sehr anschaulich die Natur des Landes. Man merkt dabei, dass der Verfasser neben Geographie auch Botanik studiert hatte. Zweitens vermittelt er einen erstaunlich umfassenden Einblick in die sozialen und politischen Verhältnisse des damaligen Mexiko. Man lernt dadurch viele gegenwärtige Eigenarten dieses fesselnden Landes besser verstehen.

Reprint. Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium,1969. With a sketch map and a folding map. Publisher's cloth with d/w. - Together with Richthofen, Ratzel was one of the leading German geographers of that period.

Anfrage

 

Die Humboldt-Bibliographie

Löwenberg, J. Alexander von Humboldt. Bibliographische Übersicht seiner Werke, Schriften und zerstreuten Abhandlungen. Unveränderter Neudruck dieses Teils aus dem 1872 erschienenen Werk: K. Bruhns: A. v. Humboldt. Eine wissenschaftliche Biographie. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1960. 68 S. Originalbroschur.

    € 14,-

Alexander von Humboldts universale Geisteshaltung kann kaum deutlicher zum Ausdruck kommen, als in der Liste seiner zum Teil recht verstreuten, rund 550 wissenschaftlichen Publikationen.

Anfrage

 

 

Humboldts „Kosmos“

Humboldt, Alexander von. Kosmos. Für die Gegenwart bearbeitet von Hanno Beck. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1978. Mit 9 (8 farbigen) Abb. auf 4 Tafeln und 1 Abbildung im Text. XXX, 453 S. Originalpappband. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 12.  - Tadelloses Exemplar.    

€ 24,-

Dr. Hanno Beck, emeritierter Professor für das Fach "Geschichte der Naturwissenschaften" an der Bonner Universität, gilt als einer der bedeutendsten Humboldt-Kenner unserer Zeit. Er hat mit dieser, für die Gegenwart bearbeiteten Fassung des 'Kosmos', einer breiteren Öffentlichkeit den Weg zu einem Werk aufgezeigt, das wissenschaftlich und literarisch eine Meisterleistung darstellt: Das letzte Zeugnis eines der vorbildlichsten Geographen und Naturforscher der Geschichte hat auch heute noch seine Aktualität.

Anfrage

 

Äthiopische Altertümer

Jäger, Otto A. and Ivy Pearce. Antiquities of North Ethiopia. A guide. Second edition, enlarged by recent Finding in Tigre. Stuttgart, Brockhaus, 1974. Mit 1 Karte auf beiden Innendeckeln, 22 (12 ganzseitigen) Abb. im Text und 36 (26 farbigen) Photos auf Tafeln. 164 S. Originalleinen mit Goldprägung und Originalumschlag.

€ 19,80

Aus dem Inhalt: Ancient documents on Travels to Ethiopia; Churches and monasteries; Wall painting, Icons, Manuscript illuminations; The Castles and Churches of Gondar; Lake Tana and its Island; Tigre; Lalibela.

Anfrage

 

Bedeutsam für die Geschichte der Geographie

Rühl, Alfred. Einführung in die allgemeine Wirtschaftsgeographie. Erweiterte und überarbeitete Fassung nach dem Manuskript herausgegeben von Hans Böhm. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1989. Mit 1 Frontispiz. 146 S. Kartonierter Originaleinband. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 14.

€ 38,80

Alfred Rühl (1882-1935), seit 1914 Professor für Geographie in Berlin, hat dieses Manuskript vermutlich kurz vor seinem Tode bearbeitet und damit Neuland aufgezeichnet, das er nicht mehr betreten konnte. Rühl war ursprünglich Geomorphologe, verschrieb sich aber immer mehr der Wirtschafts- und Sozialgeographie. Die Veröffentlichung dieses Manuskriptes soll nicht nur Alfred Rühl als frühen Vertreter der wirtschaftsgeographischen Betrachtungsweise ehren, sondern auch einen Text zugänglich machen, der für die Geschichte der Geographie Bedeutung hat.

Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1989. 146 pp. with a frontispiece. Publisher's boards. - Alfred Rühl (1882-1935), professor for geography in Berlin since 1914, wrote this text shortly before his death. Rühl was originally a geomorphologist, but later turned towards social and economic geography, of which he was one of the first proponents.

Anfrage

 

150 Jahre Brockhaus / Antiquarium

Brockhaus / Antiquarium 1856 bis 2006. Ein Blick in die Geschichte zum 150-jährigen Jubiläum. Von Frank Werner. Kornwestheim 2006. 28 Seiten. Mit zahlreichen Illustrationen und einem Lesezeichen. Französische Broschur.

€ 10,-

Die Geschichte des Antiquariums von den Anfängen in Leipzig bis zur Gegenwart in Kornwestheim, reich illustriert.

Anfrage

 

 

 

Nach oben