[English]

Bücher über alle Länder der Erde

"Antiquarium" nannte man im 19. Jahrhundert die fürstlichen Kunst- und Antiquitätenkabinette, in denen sich alles ansammelte, was den Besitzern selten, wertvoll, außergewöhnlich und exotisch schien. Im Brockhaus / Antiquarium finden Sie genau das: Reisebeschreibungen, Entdeckungsgeschichten, völkerkundliche und kulturgeschichtliche Werke, die den Sammler auch bis in den letzten Winkel der Welt führen.

Wir stellen Ihnen einen Teil unseres Lagerbestandes vor. Reisen Sie mit uns durch die Erdteile oder suchen Sie über die Volltextsuche gezielt nach einzelnen Titeln.

 

Geben Sie einen beliebigen Suchbegriff ein. Beim Blättern durch die Liste werden alle relevanten Autoren und Titel markiert. Dann genügt ein Mausklick auf "Anfrage" für Bestellwünsche und weitere Informationen.

 

 

Aschanti - Die Goldküste und der Englische Krieg gegen Aschanti. Gotha, Perthes, 1874 SS. 26-32. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1874, I.

€ 40.00

 

Mit: Specialkarte der Länder an der Goldküste im Innern bis Kumassi, Englisch-Afrikanischer Kriegsschauplatz in 1874. - Umschlag defekt.

Africa; Afrika; Aschanti; Gold Coast; Goldküste; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Bainier, P. F. Die Entdeckung der Niger-Quelle. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 255-261. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Verminck's Expedition nach den Niger-Quellen unter Zweifel und Moustier, 1879. Nach den Originalkarten der Reisenden und anderen Quellen gezeichnet.

Africa; Afrika; Moustier; Niger; Petermanns Mitteilungen; Verminck; West Africa; Westafrika

Baker, Samuel White - Baker's Expedition nach dem oberen Weissen Nil. Gotha, Perthes, 1873. Ss. 361 - 366. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft X.

€ 40.00

 

Mit: Kartenskizze zur Übersicht von Pascha Baker's Eroberungszug in die oberen Nilländer 1870-1872. Von A. Petermann.

Africa; Afrika; East Africa; Ostafrika; Weißer Nil; White Nile

Baker, Samuel White. Die Nilzuflüsse in Abyssinien. Forschungsreise von Atbara zum Blauen Nil und Jagden in Wüsten und Wildnissen. Braunschweig, Westermann, 1868. XIV, 269 S.; XII, 253 S. Mit 1 Doppelporträt, 24 xylographischen Tafeln und 2 farbigen Karten (davon 1 gefaltet). Schöner, neuer Halblederband mit reicher Rückenvergoldung im Stil der Zeit.

€ 600.00

 

{Erste deutsche Ausgabe.} - Baker, bedeutender Reisender und Jäger, beschloss 1861 die Nilquellen zu suchen und dabei zugleich die beiden Forscher Speke und Grant zu treffen, die von der ostafrikanischen Küste aus mit der gleichen Absicht nach Innerafrika aufgebrochen waren. Nach einer längeren Jagdexpedition rüstete er in Khartum drei Barken aus, mit denen er Nil aufwärts nach Gondokoro fuhr, wo er mit Speke und Grant zusammentraf, die vom Viktoriasee aus nordwärts gezogen waren. Da die beiden Forscher aber am Oberlauf einen Bogen des Flusses abgeschnitten hatten, war ein Stromstück unbekannt geblieben, in dessen Bereich sie nach Aussagen von Eingeborenen noch einen weiteren, unbekannten See vermuteten. Baker machte sich auf die Suche nach diesem See, den er, durch Sklavenhändler und feindliche Eingeborene behindert, 1864 entdeckte und "Albert Nyanza" nannte. Zehn Tage befuhr er den See, konnte aber den Ausfluss des Weißen Nils nicht entdecken. Er wurde auf dieser Reise von seiner Frau, Barbara Maria Szasz, die sich später Florence nannte, begleitet. Er hatte sie 1856 in Vidin auf dem Sklavenmarkt gekauft! - Hess/Coger 532; Henze I, 149 ff.; DNB., Comp.Ed. 2367; Ibrahim-Hilmy I, 49. - Durchgehend leicht gebräunt und vereinzelt fleckig.

Abbesinia; Abessinien; Africa; Afrika; Baker; East Africa; Nil; Nile; Ostafrika

Barrow, John. Reisen durch die inneren Gegenden des südlichen Africa in den Jahren 1797 und 1798. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1801 und 1805. XX, 1 Bl., 400 S., VIII, 410 S. Mit 2 gefalteten Karten, 2 gefalteten Tabellen und 1 Textholzschnitt. Marmorierter Pappbände der Zeit mit rotem Rücken und etwas Rückenvergoldung. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, 5. und 17. Band.

€ 1000.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Barrow (1764-1848) "gab als erster eine vollständige Beschreibung der Kap-Kolonie, deren Umfang man auch durch ihn erst kennenlernte." (Henze I, 173).Er bereiste fast die gesamte Kap-Kolonie, einschließlich der Gebiete, die von den Hottentotten, Buschmännern und Kafiren besiedelt waren. Er betrieb geologische Studien, organisierte eine Volkszählung und besuchte sogar den mächtigen Zulu-König Shaka. South African Bibliogr. I, 141; Engelmann 101; Spohr/Poller 102 und 103. - {Ausserdem enthalten:} L. Degrandpré. Reise nach der westlichen Küste von Africa in den Jahren 1786 und 1787. Aus dem Französischen übersetzt und mit Anmerkungen versehen. Von M. C. Sprengel. XXI, 120 S. Robert Semple's Schilderungen von dem Vorgebirge der guten Hoffnung. VI, 112 S. - S. Papon's Reise in das Departement der Seealpen. 92 S. - J. Romanet. Reise nach der Insel Martinique. VIII, 64 S. Mit 1 gefalteten Karte.- Ecken, Kanten und Gelenke etwas berieben und bestoßen. Alter Stempel auf dem Reihentitel. Farbiges Wappen-Exlibris.

Africa; Afrika; Barrow; Boers; Buschmänner; Bushmen; Hottentots; Hottentotten; Shaka; South Africa; Sprengel; Südafrika; Voortrekker

Barth, Heinrich. Reisen und Entdeckungen in Nord- und Central-Afrika in den Jahren 1849-1855. Gotha, Perthes, 1857-58. Groß-Oktav. Mit 60 farblithographischen Tafeln, 153 xylographischen Textabb. und 16 gefalteten Karten. Dunkelgrünes Originalleinen.

€ 3200.00

 

Die erste Ausgabe. Barth (1821-1865) unternahm zusammen mit Overweg und Richardson diese Reise, deren Hauptzweck die Bekämpfung des Sklavenhandels und Anknüpfung von Handelsbeziehungen mit den sudanesischen Staaten war. Durch Barths Beteiligung wurde "(...)der wissenschaftlichen Erforschung des Innern eine grössere Ausdehnung und Bedeutung gegeben (...)". - Nach fünfeinhalbjähriger Abwesenheit und als einziger europäischer Überlebender dieser englischen Expedition ließ Barth schnell sein großes Reisewerk, in englischer und deutscher Fassung, folgen. "Was vorher bruchstückhaft und unverständlich aus arabischen Berichten, (...), dagelegen hatte, wurde nun erst verständlich. Barth hat Zusammenhänge aufgedeckt, die weit über sein eigentliches Reisegebiet hinausgreifen. Er war ein nie ermüdender Notierer und Registrierer, der alles, was der Tag brachte,(...), festhielt. Größte Sorgfalt legte er auf die Routenaufnahme, die auf 18000 Kilometern eine Riesenanzahl topographischer Neuheiten erschloß, wodurch die Afrika-Karte ein ganz neues Gepräge erhielt. (...) Insbesondere ist Barth der Entdecker bzw. erste wissenschaftliche Erschließer der Hammada el-Homra, des Berglandes Air, von Adamaua und dem Musgu-Land, von Kanem und Bagirmi, der Länderstrecke zwischen Sokoto und Timbuktu." (Henze). Die sehr schönen Lithographien wurden nach Barths Skizzen von dem berühmten Afrika-Maler J. M. Bernatz angefertigt, die Karten fertigte Petermann. - Ibrahim-Hilmy I, 54; vgl. Abbey 274 (engl. Ausgabe); ADB II, 96 ff.; Henze I, 175 ff; Thieme-Becker III, 448 ff (zu J. M. Bernatz). - Alle Bände, wie meist, etwas stockfleckig. Schwacher, alter Stempel auf den Titelblättern. Vorsatzpapiere erneuert.

Africa; Afrika; Barth; Bernatz; Central Africa; Nordafrika; Northern Africa; Sudan; Zentralafrika

Barth, Heinrich. Wanderungen durch das Punische und Kyrenäische Küstenland oder Mâg'reb, Afrikîa und Barka. Berlin, Hertz, 1849. XXIV, 576 S. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Moderner Halblederband im Stil der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschildchen. = Wanderungen durch die Küstenländer des Mittelmeeres, ausgeführt in den Jahren 1845, 1846, und 1847, 1. (und einziger) Band.

€ 2000.00

 

{Erste und einzige Ausgabe dieses seltenen, unvollendet gebliebenen Werkes des großen Afrikareisenden.} "... eine der gelehrtesten Reisebeschreibungen, die je über den nordafrikanischen Küstenraum verfaßt worden sind ... Der vorgesehene zweite Band des Werks ist nicht erschienen, der erste behandelt die Reise bis Alexandria. Das Hauptgewicht liegt auf dem tunesisch-libyschen Gestade ..." (Henze I, 176). Seine erste Afrikareise führte Barth von 1845 bis 1847 entlang der Mittelmeerküste Tunesiens und Libyens und nach Malta. Hierbei interessierte er sich vornehmlich für die archäologischen Spuren der Antike (Phönizier, Griechen und Römer) und noch nicht für die Völker Innerafrikas und deren Geschichte und Kultur. Im Grenzgebiet zwischen dem heutigen Libyen und Ägypten wurde Barth Opfer eines Überfalls, bei dem er einen Teil seiner Tagebücher und vor allem seine Daguerre-Fotokamera einbüßte. Der Bericht über diese Reise, der sich vor allem mit der Bedeutung Nordafrikas in der antiken Kultur- und Handelsgeschichte widmete, wurde 1847 an der Berliner Universität als Habilitationsschrift anerkannt. - MNE I, 47; ADB II, 96 ff.; NDB I, 602 ff. - Reihentitel recto und verso gestempelt. Die Karte mit einem mit Tesafilm geklebten Einriß. Sonst ein gutes und sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Barth; Libyen; Lybia; Mediterranean; Mittelmeer; Nordafrika; North Africa; Tunesien; Tunis

Bastian, Adolf. Ein Besuch in San Salvador, der Hauptstadt des Königreichs Congo. Ein Beitrag zur Mythologie und Psychologie. Bremen, Strack, 1859. XVII, 1 Bl., 365 S., 2 nn. S. Dunkelblaues Originalleinen mit hübscher Gold- und Blindprägung. = Afrikanische Reisen.

€ 700.00

 

Im Juni 1857 reiste Bastian nach Kapstadt, wo sich ihm die Gelegenheit zum Besuch der portugiesischen Besitzungen an der Westküste Afrikas bot. Von Ambriz aus drang er nach San Salvador vor, der halbvergessenen Hauptstadt des ehemals berühmten Negerkönigreiches Kongo, wo noch Steinmauerreste von den Kirchen der portugiesischen Missionare zeugten. Bastian gab den ersten neueren Bericht über diese Stadt und sehr brauchbare Daten vom Kongo. - M'banza Kongo ist heute eine Stadt mit etwa 25 000 Einwohnern. Sie war die Hauptstadt des Kongoreiches; ihr Name bedeutet 'Königshof Kongo'. Nach der Schlacht von Ambuila, der daraus resultierenden Zerschlagung des Kongoreiches durch Portugal und den darauf folgenden Bürgerkrieg wurde M'banza Kongo 1678 verlassen, 1705 aber von Kimpa Vita und ihren Anhängern wieder besiedelt. Ab 1709 bis zum Ende der portugiesischen Kolonialherrschaft 1975 hieß die Stadt dann San Salvador do Congo. - Henze I, 191 ff.; NDB I, 626 f.; Embacher 26 f. - Teils etwas fleckig, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Bastian; Congo; Kongo; San Salvador; West Africa; Zentralafrika

Baumgarten, Johannes. Deutsch-Afrika und seine Nachbarn im schwarzen Erdteil. Berlin, Dümmler, 1887. XV, 507 S. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Originalleinen.

€ 180.00

 

Interessante Beiträge zur frühen deutschen Kolonisation. Der Verfasser zählt, nach der Karte zu urteilen, große Teile vom damaligen Britischen Ostafrika und ganz Italienisch Somaliland zu den deutschen Gebieten. - Mendelssohn I, 98; Hess/Coger 189; Spohr, German Africana 123. - Gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Colonization; Deutsche Kolonie; East Africa; German Colonies; Kolonisation; Ostafrika; Völkerkunde

Behm, E. Die Flussaufnahme des Benue in Adamaua durch den Dampfer "Henry Venn" 1879. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 145-153. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte des mittleren Benue-Stromes, aufgenommen von E. R. Flegel ... unter Mr. J. H. Ashcroft, Juli bis Sept. 1879.

Africa; Afrika; Benue; Cartography; Kartografie; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Benue - Das Flussgebiet des Binue, Alt-Calabar und Camerun in West-Afrika. Mit besonderer Berücksichtigung der ethnographischen Verhältnisse bearbeitet von B. Hassenstein. Gotha, Perthes, 1863. Gefaltete, kolorierte Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1863, V.

€ 40.00

 

Mit "Bemerkungen zur Karte dieser Regionen." SS.173-179. - Unaufgeschnitten.

Africa; Afrika; Benue; Cameroons; Kamerun; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Bernatzik, Hugo Adolf. Äthiopen des Westens. Wien, Seidel, 1933. XII, 303 S. Quarto. Bd. I mit 67 Textabbildungen, 54 farbigen Abbildungen auf Tafeln und 1 gefalteten Karte. Bd. II: 400 Abbildungen in Kupfertiefdruck auf 152 Tafeln. Ockerfarbenes Originalleinen.

€ 1000.00

 

{Seltenes ethnographisches Werk mit hervorragenden Photographien!} Bernatzik besuchte 1930/31 Portugiesisch-Guinea, um die Lebensweise der dortigen Volksstämme zu erforschen und zu dokumentieren, bevor sie durch den Einfluss der Europäer und den sich verstärkenden Druck des Islam völlig verdrängt wurde. Nach der Hypothese von Leo Frobenius und Prof. Struck soll es sich bei den untersuchten Volksstämmen nicht um Westafrikaner, sondern um Stämme, die zu den Sudanvölkern gehören, handeln: Dies erklärt den Titel des Buches. - "Seine Einfühlungsgabe, seine Anpassungsfähigkeit an das Wesen und Leben fremder Völker, das Erfassen des bestimmten Fluidums eines Volkes waren die hervorragendsten Eigenschaften Bernatziks." (NDB II, 103). - Gutes, sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Ethiopia; Ethnography; Völkerkunde; West Africa; Westafrika

Bertrand, Alfred. The Kingdom of the Barotsi, Upper Zambezia. London, Fisher Unwin, 1899. XX, 304 S. Mit 1 Frontispiz, 96 teilweise blattgroßen Abbild. im Text und 2 Karten. Goldgeprägtes Originalleinen.

€ 200.00

 

"The expedition was organised by Captain A. St. Hill Gibbons, and included the author and Messrs. Reid and Pirie. (...) There is an interesting account of Bulawayo and the Chartered Company's territories at this date, the author observing: 'What a proof is the vitality of Bulawayo, a city born yesterday, of the energy of the Anglo-Saxon race'." (Mendelssohn). Das Werk enthält einen umfangreichen Anhang. - Mendelssohn I, 119f. - Unbeschnitten, Titelblatt stärker, sonst nur leicht stockfleckig. Gutes Exemplar mit goldgeprägtem Wappensupralibros auf Deckel.

Africa; Afrika; Expedition; Matabeleland; Natal; Sambesi; South Africa; Südafrika; Transvaal; Victoria Falls; Victoriafälle; Zambesi

Blanckenhorn, Max. Die geognostischen Verhältnisse von Afrika. Gotha, Perthes, 1888. IV, 63 S. Quart. Mit 1 farbigen Faltkarte. Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 90.

€ 65.00

 

Der Kontinent Afrika ist eine "durch entscheidende Merkmale verbundene geologische Einheit". Nur "der Gebirgszug des Atlas im äußersten Norden bildet (...) in seiner Zusammensetzung und seiner ganzen Struktur einen auffallenden Gegensatz gegen die übrige tafelförmige Masse des Kontinents. Der Atlas besitzt eine viel vollständigere Reihe mariner Schichten (...) und er ist das einzige Gebirge dieses Kontinents, das durch intensive Faltung in relativ junger Zeit entstand." (Einleitung). - Papierbedingt gebräunt und leicht stockfleckig. Sonst ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Atlas; Atlasgebiet; Faltengebirge; Gebirge; Geognostik; Geologie; Geology; Gestein; Nordafrika; North Africa; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft

Bory de Saint-Vincent, (Jean-Baptiste-Geneviève-Marcellin). Reise nach den Maskarenischen oder Französisch Afrikanischen Inseln Ile de France und Bourbon in den Jahren 1801 und 1802. Nebst Beschreibung seiner Reisen nach dem Vulkan auf der Insel Bourbon. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1805. 1 Bl., X, 676 S.; 196 S. Mit 2 gefalteten und gestochenen Karten. Marmorierte Pappbände der Zeit mit roten, goldgeprägten Rücken. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 25 und 26.

€ 700.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Der französische Naturforscher Bory de Saint-Vincent (1778-1846) hat sich besonders um die Kunde der Kanarischen Inseln und der Maskarenen verdient gemacht. Er nahm an der Expedition des N. Baudin teil, die im Oktober 1800 Le Havre verließ. Über Teneriffa und das Kap der Guten Hoffnung wurde Mauritius (Ile de France) im März 1801 erreicht, wo er von Bord ging, um sich der Untersuchung dieser und der benachbarten Insel Bourbon (Reunion) zu widmen. Naturwissenschaftliche Studien waren sein Hauptanliegen. Der 2. Band enthält: "Naturgeschichte der Maskarenischen Inseln, die beiden organischen Naturreiche, und mehrere neue Entdeckungen in denselben betreffend." Seine Beschreibungen beider Inseln brachten eine bedeutende Erweiterung der bisherigen Kenntnis. - Die schönen Karten zeigen die beiden Inseln. - Engelmann 102; Toussaint/Adolphe, Bibliography of Mauritius, D 182; Henze I, 303 ff.; South African Bibliography I, 246. - Einbandkanten und Gelenke etwas berieben, Bibl.-Stempel auf Reihentiteln und S. 209, farbige Wappen-Exlibris und kleine handschriftliche Vermerke auf Vorsätzen, vereinzelt Seiten minimal stockfleckig. Im Ganzen gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Bory de St. Vincent; Bourbon; Ile de France; Inseln; Mascarene Islands; Maskarenen; Mauritius; Reunion; Vulcanology; Vulkanologie

Browne, W(illiam) G(eorge). Reisen in Afrika, Egypten und Syrien. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1800. XVI, 540 S. Mit 1 gefalteten Kupferkarte. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem Rücken und etwas Goldprägung. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, 1.

€ 400.00

 

Im Jahr der deutschen Erstausgabe. - Browne (1768-1813), englischer Afrika-Forscher und Wiederentdecker Siwas und Entdecker Darfurs, betrat "als erster Europäer (...). Darfur, das vorher nur dem Namen nach bekannt war. (...) Durch B. erhielt man nun erste Aufschlüsse über die Verteilung der Siedlungen und deren Charakter, über den Jahresgang des Klimas, über die Vierfüßer, Vögel, Kriechtiere und Insekten des Landes, über dessen Mineralien und Pflanzen, über Regierungsform, Geschichte, Ackerbau, Handel, Sitten und Bräuche der Bewohner." (Henze). - Enthält "Meteorologische Tabellen für das Jahr 1794 und 1795", Darfur betreffend. - Seine Aufzeichnungen blieben bis auf die späteren Forschungen im 19. Jh. maßgeblich. - Cox I, 394; Gay 43; Ibrahim-Hilmy I, 91; Tobler 136; Henze I, 371 ff. - Alter Stempel und handschriftl. Eintrag auf Titelblatt. Ecken, Kanten und Gelenke berieben und bestoßen.

Ägypten; Africa; Afrika; Egypt; Nordafrika; North Africa; Syria; Syrien; Völkerkunde

Bürgi, E. Reisen an der Togoküste und im Ewe-Gebiet. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 233-237. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft VIII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Das Gebiet der Ewe-Stämme und die deutschen Erwerbungen im Togolande.

Africa; Afrika; Deutsche Kolonie; Ewe; German Colonies; Togo; West Africa; Westafrika

Büttner, Richard. Reisen im Kongolande. Leipzig, Hinrichs, 1890. XII, 283 S. Mit 1 gefalteten, kolorierten Karte. Originalleinen mit Gold- und Schwarzprägung.

€ 730.00

 

Nicht häufig! Büttner verdankt man die ersten wissenschaftlichen Aufschlüsse über das Gebiet zwischen dem unteren Kuango und dem Kongo. Seine zoologischen und botanischen Sammlungen machen den Schwerpunkt seiner Leistungen aus. Auch als ethnographischem Beobachter und Sammler kommt ihm Bedeutung zu. Seine mit unzureichenden Instrumenten aufgenommene Routenkarte wurde von R. Kiepert bearbeitet. - Henze I, 436 f. - Gelenke leicht berieben. Durchgehend minimal gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Büttner; Central Africa; Congo; Kongo; Zentralafrika

Burckhardt, Johann Ludwig. Reisen in Nubien, Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1820. CXX, 716 S. Mit Porträt-Frontispiz und 3 gefalteten Karten. Schlichter Pappband der Zeit mit handschriftl. Rückentitel.[= Neue Bibliothek der wichtigsten Reisebeschreibungen zur Erweiterung der Erd- und Völkerkunde, hrsg. von Bertuch, 2. Band.].

€ 1200.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Burckhardt (1784 - 1817), bedeutender schweizer Orient-Reisender und "Eröffner der Nubien-Kunde" (Henze) ging 1813 von Kairo aus nach Siut. Am Ost-Ufer des Nils hinziehend gelangte er zum Farrig-Tempel, die auf der gegenüberliegenden Seite stehenden Tempel von Abu Simbel untersuchte er erst auf dem Rückweg. Er erreichte Tinareh im Bezirk Mahas. Die Rückreise erfolgte über Sukkot. Die Tempelanlagen von Abu Simbel, seine berühmteste archäologische Entdeckung am Nil, wurden genau untersucht und beschrieben. "Das Ergebnis dieser ... 1. Nubien-Reise war die erste Erforschung und approximative Festlegung des Nil-Laufs zwischen Ibrim und der Grenze Dongolas." (Henze). - 1814 durchzog er die Nubische Wüste und gelangte nach Berber, von da zog er nach Shendi. Er wandte sich von Shendi nach Osten um das noch nicht erforschte Gebiet im Norden Äthiopiens mit dem Atbara zu ergründen. Der Atbara konnte jetzt durch Burckhardt erstmals im Unterlauf annähernd genau festgelegt werden. Außerdem beschrieb er die landschaftliche Sonderstellung der kleinen, durch regelmäßige Überschwemmungen fruchtbar gemachten Provinz Taka. Seine zweite, für die Kenntnis der südl. Teile des Landes wichtige Reise war beendet. - Vorliegende Ausgabe enthält als Anhang 1: Reise von den Gränzen von Bornou über Bahr el Ghazal und Darfour nach Shendy. (S. 667 - 681); Anhang 2: Einige Nachrichten von den Ländern von Sudan, westl. von Darfur, von Negerpilgern im Winter von 1816 auf 1817 zu Kahira erhalten. (S. 682 - 697); Anhang 3: ".. enthält eine Uebersetzung der Nachrichten über Nubien, welche aus Makrizis Geschichte und Beschreibung von Aegypten entlehnt sind und welche Hr. Burckhardt mit vielen Anmerkungen versehen, .. im December 1816 und im Januar 1817 zu Kahira niedergeschrieben hat." (S. 698 - 710). - Ibrahim-Hilmy I, 106; Engelmann 103; Embacher 56 f.; Henze I, 399 ff. - Portrait-Frontispiz gebräunt, kleiner, alter Stempel auf dem Titelblatt. Sonst ein gutes Exemplar.

Abu Simbel; Ägypten; Afrika; Burckhardt; East Africa; Egypt; Nordafrika; North Africa; Nubia; Nubien; Ostafrika

Burton, Richard F. & John Hanning Speke - Die Englische Expedition unter Burton und Speke nach Inner-Afrika. Gotha, Perthes, 1859. Zusammen 45 S. Mit 2 Karten. Original-Broschur. = In: PGM 1859, Hefte VIII, IX, X, XI.

€ 160.00

 

Erste deutsche Erwähnung dieser wichtigen Reise: "Ihre Reise war epochemachend, sie hatte das zentrale O-Afrika der europäischen Forschung eröffnet." Es wurden der Tanganjika- und Victoria-See entdeckt, und reiche erd- und völkerkundliche Ergebnisse mitgebracht.

Africa; Afrika; Central Africa; East Africa; Lake Victoria; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Tanganjika; Victoria-See; Zentralafrika

Cameron, Verney Lovett. Reise quer durch Afrika. Von E. Behm. Gotha, Perthes, 1876. SS. 121-125. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit Karte: Lieut. Cameron's Reise durch Afrika vom Tanganjika See nach Loana 1874-1875. Nach der Karte der R.G.S. London.

Africa; Afrika; Angola; Loanda; Tanganjika

Capello, B. und R. Ivens. Die Forschungen von B. Capello und R. Ivens im Gebiete des Quanza und Quango. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 347-352. Quarto. Mit 1 kolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft IX.

€ 40.00

 

Mit: Provisorische Karte zur Übersicht der portugiesischen Expedition unter B. Capello und R. Ivens vom November 1877 bis October 1878.

Africa; Afrika; Angola; Petermanns Mitteilungen; Quango; Quanza; South Africa; Südafrika

Chavanne, Josef. Reisen im Gebiete der Muschi-congo im portugiesischen Westafrika. Gotha, Perthes, 1886. 11 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1886, Heft IV. -.

€ 40.00

 

Umschlag defekt, leichte Gebrauchsspuren.

Afrika; Petermanns Mitteilungen; Westafrika

Cochelet, Charles. Narrative of the Shipwreck of the Sophia, on the 9th of May, 1819, on the Western Coast of Africa, and of the Captivity of a Part of the Crew in the Desert of Sahara. London, Phillips, 1822. 1 Bl., 118 S. Mit 1 gefalteten Karte und 7, davon 3 gefalteten, Aquatinta-Tafeln. Neuer Halblederband. = (Voyages and Travels, Vol. VII.).

€ 680.00

 

Erste englische Ausgabe dieses Werkes, welches erstmals 1819 auf französisch erschien. Beschrieben wird der Schiffsbruch der französischen Brig Sophia an der unwirtlichen afrikanischen Küste in Höhe der Kanarischen Inseln. Der Verfasser und einige andere Passagiere retteten sich an Land, wo sie von Arabern gefangen genommen wurden. Sie litten unter vielen Entbehrungen und wurden mehrfach verkauft, bis sie schließlich freigekauft wurden und nach Marseille zurückkehren konnten. Die Mannschaft des Schiffes übrigens rettet sich in der Schaluppe und langte innerhalb 24 Stunden auf Fuerteventura an. - "The work is not without interest; it is written in an easy flowing style, and if it communicates nothing new, it at least gives a lively picture of that small portion of Africa through which our author and his companions passed, and of the manners of the Moors and wandering Arabs of the Desert." (Blackwood's Edinburgh Magazine, vol.11). - Titelblatt mit schwachem Abklatsch der gefalteten Karte. Ein gutes und sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Canary Islands; Kanarische Inseln; Nordafrika; North Africa; Sahara; Schiffbruch; Shipwreck

Cohen, E. Erläuternde Bemerkungen zu der Routenkarte einer Reise von Lydenburg nach den Goldfeldern und von Lydenburg nach der Delagoa Bai im östlichen Süd-Afrika. Hamburg, Friederichsen, 1875. SS. 173 - 286. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte (ca. 40 x 80 cm) und 6 Textabbildungen. Leinen der Zeit. = Zweiter Jahresbericht der Geographischen Gesellschaft in Hamburg 1874-75.

€ 1250.00

 

Sehr selten! - Cohen, deutscher Geologe und Afrika-Reisender, unternahm vom 31. Mai bis 10. Juni 1873 im Auftrage der Hamburger Firma D. Lippert eine Fußreise zu den im Titel erwähnten Zielen. Seine Routenaufnahme mit zahlreichen Höhenangaben, Skizzen von Bergformen und einem geologischen Profil, von L. Friederichsen auf einer Karte in 1 : 300,000 dargestellt, bildete einen "namhaften Beitrag zur Kenntniss von Südost-Afrika" (P.M. 1876, p. 115). Zu dieser Karte schrieb Cohen eine reichhaltige Erläuterung, in der das Geologische im Vordergrund steht, aber auch geographische Gesichtspunkte zur Geltung kommen. - Der Band enthält weiterhin Beiträge von Rohlfs, Koldewey, Friederichsen und anderen. - Henze, 590. - Rücken ausgeblichen. Durchgehend ganz leicht gebräunt.

Africa; Afrika; Delagoa Bay; Delagoabai; Geologie; Geology; Gold Fields; Goldfelder; Lydenburg; South Africa; Südafrika

Coulbeaux, P. S. et J. Schreiber. Dictionnaire de la langue Tigrai. Wien, Hölder, 1915. 504 S. Original-Umschlag. = Kaiserl. Akad. d. Wiss. in Wien, Sprachenkommission, 6. Band.

€ 35.00

 

"Titel und Vorwort (des vorliegenden Werkes) sind des Kriegszustandes wegen derzeit vom Verfasser nicht erhältlich." (Vorwort). Sie sollten, so wie der Schluss des Werkes, nachgeliefert werden, was aber offenbar nicht mehr geschah. - Gutes Exemplar, unaufgeschnitten.

Äthiopien; Afrika; East Africa; Ethiopia; Language; Linguistics; Linguistik; Ostafrika; Sprache

Czermak, Wilhelm. Kordufannubische Studien. Wien, Hölder, 1919. IX, 213 S. Groß-Oktav.

€ 45.00

 

"Im Winter 1912/13 hatten Prof. Junker und ich in Kairo Gelegenheit gehabt, einige Texte in einem Dialekte der Bergnuba aus Kordofân von Samuel Fadl-el-Maula aufzunehmen. Samuel war in Kirgul-tetere als Sohn einer Kurgilifrau geboren, die einen Mann aus Moridsol (6 Tagereisen von Kurgul entfernt) geheiratet hatte. Kurgul liegt südl. vom Gebel-ed-Dair, höher als dieser und ist bereits rein nubisch, während die Bevölkerung des genannten Berges von arabischsprechenden Elementen durchsetzt ist." - Unaufgeschnittenes Exemplar.

Afrika; East Africa; Language; Linguistics; Linguistik; Nuba; Ostafrika; Sprache

Döhne, J(acob) L(udwig). A Zulu-Kafir Dictionary Etymologically Explained, with Copious Illustrations and Examples, Preceeded by an Introduction on the Zulu-Kafir Language. Cape Town, Pile's Machine Printing Office, 1857. XLII, 417 S. Groß-Oktav. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 1500.00

 

Döhne, (1811-1879) war ein Mitarbeiter der Berliner Missionarsgesellschaft. Er verbrachte den größten Teil seines Lebens in Südafrika, wo er unter den Xhosa und Bantu missionierte. Die Vorarbeiten zu diesem grundlegenden Werk dauerten an die zwanzig Jahre. "By far the most comprehensive work of this description issued up to this period." (Mendelssohn). "Combines both Xhosa and Zulu, but shows how a dictionary ought to be arranged as regards etymology and colloquial examples". - Einband mit Gebrauchsspuren, Ecken bestoßen. Innen nur leicht gebräunt. Im Ganzen ein gutes Exemplar eines interessanten, seltenen Werkes!

Africa; Afrika; Language; Linguistics; Linguistik; Philologie; Philology; South Africa; Sprachen; Südafrika; Xhosa; Zulu

Duncan, David (Comp.) African Races. London, Williams and Norgate, 1875. 47 S. Folio. Mit 8 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Original-Pappband. = Descriptive Sociology, classified by Herbert Spencer, No. 4, div. 1, part 2 A.

€ 30.00

 

Rücken defekt. Einband fleckig. Innen ordentliches Exemplar.

Africa; Afrika; Ethnology; Spencer; Völkerkunde

Ellenberger, D. Fred. History of the Basuto. London, Caxton, 1912. XXII, 393 S. Mit 1 Porträt und zahlreichen Stammbäumen, davon 1 gefaltet. Originalleinen.

€ 100.00

 

"Most detailed history of the early Sotho, with a valuable appendix on manners and customs, and especially religious practices." (Schapera, Select Bibliography of South African Native Life E523). - Ordentliches Exemplar.

Africa; Afrika; Anthropology; Basuto; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Ellis, William. Madagascar Revisited. London, Murray, 1867. XVIII, 1 Bl., 502 S. Groß-Oktav. Mit 1 xylographischen Frontispiz, 12 xylographischen Tafeln und 1 gestochenen Faltplan. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel und Deckelillustration.

€ 100.00

 

Ellis (1795-1872), englischer Forscher und Missionar, reiste mehrfach im Dienste der Londoner Missionary Society nach Madagaskar. Dieses ausführliche Werk beschreibt seine Eindrücke des letzten und längsten Madagaskar-Aufenthaltes. - Henze II, 163; Heichen 381; DNB, Comp. Ed. 632.. - Ecken und Kanten stärker berieben und bestoßen, Innengelenke geplatzt, Buchblock gelockert, innen vereinzelt etwas stockfleckig.

Africa; Afrika; Inseln; Kolonien; London Missionary Society; Madagascar; Madagaskar; Mission; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Elton und Cotterill - Die Elton-Cotterill'sche Reise vom Nyassa-See bis Ugogo, 1877. Gotha, Perthes, 1878. Ss. 338-339. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1878, Heft IX.

€ 40.00

 

Mit Karte: H. B. Cotterill's Reise vom Nyassa-See nach Ugogo, 1877.

Africa; Afrika; Central Africa; Lake Nyassa; Nyassa-See; Petermanns Mitteilungen; Ugogo; Zentralafrika

Emin Effendi - Reisen in Äquatorial-Afrika, von Dr. Emin Effendi, Chefarzt der Ägyptischen Äquatorial-Provinzen. Gotha, Perthes, 1878. Ss. 368-377. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1878, Heft X.

€ 40.00

 

Mit: Karte des Gebietes zwischen den Nilquell-See'n zur Übersicht der Reise Dr. Emin Effendi's 1877.

Africa; Afrika; Central Africa; Emin Pascha; Nilquellen; Zentralafrika

Esch, Ernst. Allgemein-Geologisches und Gesteinsbeschreibungen. (Von Kamerun). Stuttgart, Schweizerbart, 1904. 82 S. Mit 7 Tafeln, 1 Textabbildung und 8-mal gefaltetem Panorama. Original-Broschur. = Separatabdruck aus Beiträge zur Geologie von Kamerun.

€ 420.00

 

Das phantastische Panorama {(22 cm hoch und 230 cm lang!)} bietet einen Rundblick vom Ekone Sungale bei Nyasoso. Es wurde nach zahlreichen Photographien zusammengesetzt und gezeichnet von Maria Goeters und von der Hofkunstanstalt Rommel in Stuttgart im Lichtdruck wiedergegeben. - Umschlag etwas angeschmutzt, sonst gutes, sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Cameroons; Geologie; Geology; Gesteinsformationen; Kamerun; Panorama; West Africa; Westafrika

Felkin, Robert W. Aufzeichnungen über die Route von Ladó nach Dara. Gotha, Perthes, 1881. Ss. 89-99. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft III.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte einer Reiseroute von Ladó bis Dara nach der Itinerar-Aufnahme von Felkin und Wilson, September bis Dezember 1879.

Africa; Afrika; Central Africa; Oberer Nil; Petermanns Mitteilungen; Sudan; Upper Nile; Zentralafrika

Francois, Curt von. Ohne Schuß durch dick und dünn. (Esch-Waldems, Eigenvlg., 1972). 94 S. Mit 3 Abb. (davon 1 auf Umschlag). Originalumschlag.

€ 15.00

 

Der spätere Schutztruppenkommandeur von Deutsch-Südwest-Afrika Curt von Francois (1852-1931) unternahm 1888 im amtlichen Auftrag eine Reise in das Hinterland des damaligen deutschen Schutzgebietes von Togo. - Henze II, 274 ff. - Frisches Exemplar.

Afrika; Francois; Kolonien; Togo; Westafrika

Fritsch, Gustav Theodor. Die Eingeborenen Süd-Afrika's ethnographisch und anatomisch beschrieben. Breslau, Hirt, 1872. XXIV, 528 S. Quarto. Mit 77 xylographischen Textabbildungen, 20 (2 farbigen) lithographischen Tafeln und 1 gefalteten Karte im Textband sowie {30 in Kupfer radierten Tafeln im Atlasband.}. Originalleinen mit goldgeprägtem Titel.

€ 1500.00

 

In dieser Vollständigkeit sehr selten! "It is one of the most accurate and conscientious works on South Africa published in Germany, and is particularly valuable on account of the ethnographic researches of the author at the Cape. Particular attention has been paid to the description of the physical constitution, external appearance, and manner of life of the natives, and in these respects the work may be considered as one of the most valuable contributions to the study of the natives of the sub-continent." (Mendelssohn I, 576). - "Verdient machte er sich vor allem um die Erforschung der Eingeborenen Süd-Afrikas, über die er das erste bedeutsame wissenschaftliche Werk schrieb." (Henze II, 295). - "A classic systematic account of the anthropology and ethnology of S. African races (...)". (Schapera, Select Bibl. of South African Native Life, P8.). - Bei beiden Bänden die Rücken unter Verwendung des alten Materials restauriert. Einbände ziemlich verblasst. Der Textband ist unbeschnitten. Alle Tafeln im Atlas sind durch das eingelegte Seidenpapier etwas stockfleckig geworden. Trotz der Mängel ein noch gutes Exemplar eines seltenen Buches.

Africa; Afrika; Anatomie; Anatomy; Buschmänner; Bushmen; Eingeborene; Ethnographie; Ethnography; Hottentots; Hottentotten; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Fritzsche, G. E. Die Karawanenstraße von Zeila nach Ankober und die Kartographie der Somali, Afar und Galla. Gotha, Perthes, 1890. Ss. 113-119. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1890, Heft V.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die Karawanenstraße Zeila-Ankober und die Grenzgebiete der Somali, Afar und Galla. Auf Grund der neuen astronomischen Bestimmungen von Martini und Paulitschke .... bearbeitet und gezeichnet von Fritzsche.

Africa; Afrika; East Africa; Karavanenstraße; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Somalia

Frobenius, Leo (Hrsg.). Afrikanisches Heldentum. Leipzig, (1923). Mit zahlreichen Illustrationen und Vignetten im Text sowie einigen Karten. Braunes Halbleinen der Zeit.

€ 80.00

 

Diese als 'Sonderveröffentlichung des Forschungsinstitutes für Kulturmorphologie zur Vertiefung kulturwissenschaftlicher Anschauung' von Frobenius hrsg. Reihe umfasst folgende Bände: Ade, H. Chr. und A. H. Ziegfeld, Pioniere im Osten. - Boeckmann, K. v., Der Kampf im Süden. - Boeckmann, K. v. und H. Scheel, Pioniere im Westen. - Burmeister, H., Im Lichte des Orients. - Frobenius, L. und F. I. Bieber, Zur Herrlichkeit des Sudans. - Ziegfeld, A. H., Im Reiche des Meergottes. Bilder aus dem Blühen und Vergehen einer Kultur des atlantischen Afrika. - Einbände teils ganz leicht berieben. Im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Anthropologie; Anthropology; Cultural History; Forscher; Frobenius; Heldentum; Kulturgeschichte

Frobenius, Leo. Der Kameruner Schiffsschnabel und seine Motive. Halle, Karras, 1897. 95 S. Quarto. Mit 6 (4 doppelseitigen, 2 farbigen) Tafeln. Originalhalbleinen. = Nova Acta, Abh. Kaiserl. Leopold. Ges. LXX.

€ 100.00

 

Sehr interessantes Werk über die dekorativ gestalteten Ornamentstücke (Schiffsschnäbel), die bei Wettfahrten am Vordersteven der Kanus befestigt wurden. Frobenius sucht den mythologischen Hintergrund der Schnitzwerke zu ergründen. "Frobenius war Wegbereiter der historischen Forschungsrichtung in der Ethnologie". (NDB V, 641 f.). Der Band enthält weitere drei Abhandlungen: W. Zopf. Untersuchungen über die durch parasitische Pilze hervorgerufenen Krankheiten der Flechten. In 2 Abteilungen SS.97-192 und 214-288. Mit 2 farbigen Tafeln. - H. Hallier. Indonesische Acanthaceen. SS. 193-240. Mit 8 Tafeln. - C. Grevé. Die geographische Verbreitung der jetzt lebenden Perissodactyla, Lamnungia und Artiodactyla non ruminatia. SS. 289-377. Mit 5 farbigen Karten. - Sauberes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Afrika; Anthropologie; Anthropology; Art; Cameroons; Canoe; Ethnography; Ethnology; Frobenius; Kanu; Kunst; Maritime; Schiffsschnabel; Völkerkunde; Wassersport; West Africa; Westafrika

Frobenius, Leo. Unter den unsträflichen Aethiopen. Berlin, Vita Deutsches Verlagshaus, (1913). XIV, 508 S. Quarto. Mit 1 farbigen Frontispiz, 40 Tafeln, 2 Karten und zahlreichen Textabbild. Dunkelbraunes Original-Leinen mit Goldprägung. = Und Afrika sprach ... Bd. 3.

€ 80.00

 

Vorliegender, in sich abgeschlossener Band des großen Werkes Frobenius' "stellt die Untersuchung einer kulturellen Schicht des Sudan-Profils in Stichproben von Ost nach West unter besonderer Bevorzugung der in unseren Kolonien heimischen Stämme dar." (Aus dem Vorwort). - Rücken mit kleinem Papieretikett. Alter Stempel verso dem Titelblatt, durchgehend ganz leicht gebräunt.

Äthiopien; Afrika; Anthropologie; Anthropology; East Africa; Ethiopia; Ethnology; Frobenius; Ostafrika; Westafrika

Gabun - Die Gabun-Länder im äquatorialen Afrika im Jahre 1862. Bemerkungen zu der kartographischen Darstellung der Routen Du Chaillu's 1856-1859 und der Französischen Aufnahmen 1849-1861. Gotha, Perthes, 1862. SS. 179-182. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft V.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die Gabun-Länder im äquatorialen Afrika, nach den Englischen Küstenaufnahmen 1826-1838, den Französischen Fluss-Vermessungen im Gabun-Gebiet 1849-1861, den korrigierten Routen Du Chaillu's 1856-1861 und mehreren anderen Quellen. Von A. Petermann. Mit einer Spezialkarte des Gabun und seiner Zuflüsse. - Unaufgeschnitten.

Africa; Afrika; Du Chaillu; Gabun; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Gamble, D. P and P. E. H. Hair (Ed.). The Discovery of River Gambra (1623), by Richard Jobson. London, Hakluyt, 1999. XVI, 341 S. Quarto. Mit 3 Karten, 2 Farbtafeln und 13 Abb. auf Tafeln. Originalleinen mit Originalumschlag. = Hakluyt Society, Series III, vol. 2.

€ 50.00

 

"In 1623 Richard Jobson published an account of a 1620-21 English voyage up River Gambia, during which a party, led by himself, penetrated to a point some 460 miles up-river. Part I of the present edition contains three Jobson texts: his book, the extracts from his 'Journall' published by Purchas in 1625, and an extant manuscript petition to the Crown. For comparison, Part II supplies translations of the earlier accounts of the river, by the Portuguese." (Preface)

Africa; Afrika; Gambia; Jobson; West Africa; Westafrika

Gèle, A. van Die Fahrt des "En Avant" auf dem Ubangi. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 145-148. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft V.

€ 40.00

 

Mit Karte: Der Ubangi-Uelle in seinem Mittellauf von den Songo-Stromschnellen bis 22° Ö. L. v. Gr.

Africa; Afrika; Congo; Kongo; Petermanns Mitteilungen; Ubangi

Gouldsbury, V. S. Englische Expedition unter Dr. Gouldsbury nach dem oberen Gambia und Futa-Djallon. Gotha, Perthes, 1882. S. 281-290. Quarto. Mit 1 gefalteten, farblithographierten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1882, Heft VIII.

€ 40.00

 

Gouldsbury, Administrator der ehemaligen britischen Kolonie Gambia, unternahm 1881 zur Anknüpfung von Handelsbeziehungen mit den Eingeborenen eine Reise nach Fouta-Djalon. Hierbei wurden Teile des Gambia erstmals detailliert aufgenommen. - Leichte Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

Afrika; Gambia; Petermanns Mitteilungen; Westafrika

Grosclaude. Un Parisien à Madagascar. Paris, Hachette, 1898. XVI, 368 S. Quart. Mit 137 Abb. auf Tafeln und im Text und 1 gefalteten, farbigen Karte. Roter Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 180.00

 

Inhalt: De Paris a Tananarive. - Chez les Sakalaves. - La roue de la Conquête. - Aujourd'hui et demain. - Spannungsvolle und reich illustrierte Reisebeschreibung. - Grandidier, Bibliographie de Madagascar 2305. - Durchgehend leicht gebräunt, S.49/50 mit hinterlegtem Einriss im weißen Rand, gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Insel; Island; Madagascar; Madagaskar

Güssfeldt, Paul. Die Grundlagen der Karte von der Loango-Küste. Gotha, Perthes, 1876. SS. 41-42. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft II.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die Resultate der Deutschen Afrikanischen Expedition in West-Afrika 1873-1875.

Africa; Afrika; Congo; Kongo; Loango-Küste; West Africa; Westafrika

Gutmann, Bruno. Das Recht der Dschagga. München, Beck, 1926. 778 S. Original-Broschur. = Arbeiten zur Entwicklungspsychologie, 7.

€ 100.00

 

Der Verfasser stand über 30 Jahre in der ostafrikanischen Dschaggamission der Leipziger Mission. - Mit einem Nachwort des Hrsg. Felix Krueger: "Zur Entwicklungspsychologie des Rechts". - Unaufgeschnitten.

Afrika; Anthropologie; Anthropology; Dschagga; Justice; Law; Legislation; Ostafrika; Psychologie; Recht; Völkerkunde

Haas, Hans. Ägyptische Religion. Leipzig, Deichert, 1924. VIII S. Quarto. Mit 165 Abbild. auf 59 Tafeln und 1 Karte. Original-Broschur. = Bilderatlas zur Religionsgeschichte, Lieferung 2-4.

€ 20.00

 

Das Werk gibt mit seinen zahlreichen Abbildungen einen guten Überblick über die komplizierte altägyptische Religion und ihre Entwicklung.

Ägypten; Afrika; Nordafrika; Religion; Religiongeschichte; Völkerkunde

Hahn und Rath - Reise der Herren Hahn und Rath im südwestlichen Afrika, Mai bis September 1857. Gotha, Perthes, 1859. Ss. 295-303. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1859, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit Karte von A. Petermann: Übersicht der Reise von Hahn und Rath im südwestlichen Afrika.

Africa; Afrika; Damara; Petermanns Mitteilungen; South West Africa; Südwestafrika

Harris, William Cornwallis. Illustrations of the Highlands of Aethiopia. London, London, Dickinson & Sons, (1844). Folio. Mit lithogrphischem Frontispiz, chromolithograph. Widmungsblatt und 26 getöntnen, lithographischen Tafeln nach W. C. Harris und Martin Bernatz. Halbleder der Zeit.

€ 12000.00

 

Ein ausserordentlich seltenes Werk über Äthiopien, welches das große "Scenes in Ethiopia" von Bernatz trefflich ergänzt. Die beiden waren Reisegenossen, einigen der Abbildung im Werk liegen Skizzen Bernatz' zugrunde. Harris wurde von der Ostindischen Kompanie mit einer handelspolitischen Mission nach Schoa betraut. Von Tadjua zog er nach Ankober, der Hauptstadt von Schoa, wo er im Juli 1841 anlangte. In Schoa traf er mit Krapf zusammen. Die Begegnung war wichtig für Harris, denn Krapf fungierte nicht nur als Dolmetscher für die Mission, sondern er breitete auch von Harris seine reichen Landeskenntnisse aus. - Das Werk enthält beeindruckende Darstellungen der äthiopischen Landschaft und eine Reihe hervorragender Darstellungen der Eingeborenen. - Es scheinen einige kolorierte Exemplare zu existieren, aber auch das vorliegende Werk ist extrem selten. In den letzten 35 Jahren gelangten nur 3 Exeplare in den Handel. - Henze II, 463; Abbey I, 291. - Die Tafeln teils etwas braunfleckig, 7 mit stärkeren Flecken, 4 Tafeln mit Wasserrand an einer Ecke. Rücken und Lederecken erneuert.

Äthiopien; Africa; Afrika; Bernatz; East Africa; Ethiopia; Krapf; Ostafrika; Plates; Tafelwerk

Harris, William Cornwallis. The Wild Sports of Southern Africa; being the Narrative of an Expedition from the Cape of Good Hope, through the territories of the chief Moselekatse, to the tropic of Capricorn. London, Murray, 1839. XXIV, 387 S. Mit 7, davon 3 lithographischen, Tafeln und 1 gefalteten, lithographischen Karte. Lederband der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung, Deckelfileten, Steh- und Innenkantenvergoldung.

€ 550.00

 

Zweite Ausgabe, nach dem in Bombay erschienenen "Narrative of an Expedition into Soouthern Africa". - Harris (1807-1848), britischer Offizier, unternahm 1836-37 eine Jagdreise durch Süd-Afrika, von der vorliegender Bericht handelt. "Harris' work is valuable as it presents a detailed picture of the South African game fields prior to the growing pressure of civilization." (Czech 71). - "This edition contains the 'Prosposal' of Captain Harris 'to the Geographical Society of Bombay', volunteering to proceed on an expedition to penetrate to 'that great Inland Lake, the actual existence of which, between the Equator and the Tropic of Capricorn, was first established by Dr. Smith's expedition in 1853.' In a postcript to the Introduction some particulars are given of Retief's massacre, together with his party, by Dingan, and of the efforts of the colonial authorities to put an end to the 'mania of emigration' on the part of the colonial farmers." Mendelssohn). - Die schönen Tafeln zeigen div. Jagdszenen. - Mendelssohn I, 688; A South African Bibliogr. II, 507; Henze II, 463/464. - Ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Big game hunting; Cape Colony; Hunting; Jagd; Kapregion; South Africa; Südafrika

Hartung, Georg. Die geologischen Verhältnisse der Inseln Lanzarote und Fuertaventura. [Zürich, 1858]. IV, 164 S. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalten, farbigen Karte, 2 gefalteten, farbigen Profilkarten, 2 gefalteten Panoramen und 6 Tafeln. Alle Abbildungen in Lithographie. Neuer Halblederband im Stil der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel. = SA: Neue Denkschriften der Allg. Schweizerischen Gesellschaft für die gesammten Naturwissenschaften, Bd. 15.

€ 1200.00

 

Hartung hat im Jahre 1854 die beiden dem afrikanischen Festlande zunächst gelegenen Inseln der Canaren, Lanzarote und Fuertaventura, eingehend untersucht und seine Aufnahmen in einer geologischen Karte und zahlreichen Profilen, die er seiner hier vorliegenden Arbeit beigab, zur Darstellung gebracht. Er gibt eine Übersicht von Formationen nach ihrem Alter: Syenit- und Trappformation; Ältere Basaltformation; Jüngere Basaltformation; Jüngste Basaltformation. - Nicht bei Dinse. - Die Tafeln in den Rändern teils gering stockfleckig, sonst ein sehr gutes und sauberes Exemplar.

Canary Islands; Fuertaventura; Geologe; Geologie; Geology; Kanarische Inseln; Lanzarote; Vulcanology; Vulkanologie

Heuglin, Martin Theodor. Reisen in Nord-Ost-Afrika. Gotha, Perthes, 1857. X, 136 S. Mit 1 chromolithographischen Frontispiz, 2 chromolithographischen Tafeln, 2 Textxylographien, 1 gefalteten Gebirgsprofil sowie 1 mehrfach gefalteten, teilkolorierten Karte. Originalleinen mit Rücken- und Deckeltitel in Goldprägung.

€ 1500.00

 

Erste Ausgabe. - Heuglin (1824-1876) wurde 1852 Sekretär des österreichischen Konsuls K. Reitz in Khartum. Er begleitete ihn auf einer noch im selben Jahr angetretenen Reise nach Äthiopien. Sie fuhren den Blauen Nil bis Abu Haraz hinauf und zogen durch Gedaref und Gallabat nach dem Tana-See. Von dort aus reisten sie nordostwärts über Gondar und die Hochebene von Woggara nach der Provinz Semien am oberen Tacazze. Hier trafen sie mit dem Botaniker W. Schimper zusammen. Der Rückmarsch auf einer südlicheren Route vom Tana-See aus, erschloss neues Gebiet der Provinzen Dagossa und Sarago. In dem Dorf Doka erlag Reitz einer schweren Dysenterie. Heuglin setzte die Rückreise nach Khartum alleine fort. Sein Reisebericht lieferte viele neue Aufschlüsse über Natur und Mensch Nordwest-Äthiopiens. {"Es ist eins der wichtigsten Bücher, die in neuerer Zeit über Abessinien und die oberen Nil-Länder erschienen sind".} (Henze II, 577 ff). - Henning, Württ. Reisende, 72; ADB XII, 325 ff; Embacher 145 ff; Ibrahim-Hilmy I, 301. - Rücken fachmännisch erneuert, Einband-Ecken leicht gestaucht, innen durchgehende leichte Randbräunung, sonst schönes und sauberes Exemplar.

Abbesinia; Abessinien; East Africa; Geographie; Heuglin; Khartoum; Khartum; Nordostafrika; Reisebericht; Schwabe; Zoologie; Zoology

Heuglin, Theodor von. Expedition nach Inner-Afrika. Bericht aus Cairo, 13. April - 13. Mai 1861. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 226-230. Quarto. Original-Broschur. = PGM 1861, Heft VI.

€ 30.00

 

Afrika; Kairo; Nordafrika; Petermanns Mitteilungen

Heuglin, Theodor von. Zoogeographische Skizze des Nil-Gebiets und der Küstenländer des Rothen Meeres und Golfes von Aden. Gotha, Perthes, 1869. SS. 406- 419. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1869, Heft XI.

€ 45.00

 

Mit Karte: Zoogeographische Karte des Nilgebietes und der Uferländer des Rothen Meeres.

Aden; Afrika; Nil; Ostafrika; Rotes Meer; Zoologie

Hübner, Adolf. Geognostische Skizzen von den Süd-Afrikanischen Diamanten-Distrikten. Gotha, Perthes, 1871. Zusammen 21 S. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1871, Heft III und IV.

€ 60.00

 

Die Karte zeigt: "Natal und Orange-Fluss-Freistaat etc. mit den Diamanten-Feldern. Nach Messungen und Aufnahmen von Adolf Hübner, Karl Mauch, Eduard Mohr etc. Von A. Petermann." - Leichte Gebrauchsspuren.

Africa; Afrika; Diamanten; Diamonds; Geognosie; Geologie; Geology; Orange Free State; Oranjefreistaat; Petermanns Mitteilungen; Südafrika

Hutter, Franz. Wanderungen und Forschungen im Nord-Hinterland von Kamerun. Braunschweig, Vieweg, 1902. XIII, 578 S. Quarto. Mit 130 Abbildungen (davon 15 Tafeln und 1 gefalteter Plan) sowie 2 gefalteten farbigen Karten. Bedruckter Interims-Umschlag. In der Original-Pappmappe.

€ 500.00

 

Erste Ausgabe. - Hutter (1865-1924), deutscher Geograph, begleitete als bayerischer Artillerie-Leutnant einen Munitionstransport zur Unterstützung Zintgraffs nach Kamerun. Dort bildete er aus Eingeborenen eine Schutztruppe. "Erst im letzten Jahre seines Aufenthaltes konnte er regelmäßig wissenschaftliche und kolonialpolitische Beobachtungen durchführen (...)" (NDB X, 104), die er nach seiner Rückkehr in vorliegendem Werk zusammenfasste. "Die in Wanderungen und Forschungen geteilte Darstellung bringt außer Landschaftsbeschreibungen und meteorologischen Beobachtungen auch umfangreiche anthropologische und ethnographische Betrachtungen." (NDB). Außerdem enthält das Werk ein umfangreiches Sach- und Namensverzeichnis sowie interessantes Bildmaterial. "(...) eine gewichtige Ergänzung zu Zintgraffs 'Nord-Kamerun'." "Hutter (hat) versucht, die Kenntnis seines Reisegebiets zu fördern. Dies ist ihm in gutem Maße gelungen mit dem Werk 'Wanderungen und Forschungen'." (Henze II, 678). - Unaufgeschnittenes Exemplar. Buchblock mehrfach geteilt. Die Pappmappe mit Fehlstelle am Rücken oben. Ein gutes Exemplar in einem ungewöhnlichen Zustand.

Africa; Afrika; Cameroons; Hutter; Kamerun; Kolonien; West Africa; Westafrika; Zintgraff

Jeppe, Fr. Die Witwatersrand-Goldfelder in Transvaal. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 257-267. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft IX.

€ 40.00

 

Mit: Karte der Witwatersrand-Goldfelder, reduziert von Troyes Karte. Liste der auf Witwatersrand etablierten Kompagnien. Übersichtsskizze der Südafrikanischen Republik.

Africa; Afrika; Gold Fields; Goldfelder; South Africa; Südafrika; Transvaal

Johnson, Martin. Congorilla. Leipzig, Brockhaus, 1933. 172 S. Mit 64 Abbildungen und 1 Karte. Originalleinen. - Ein gutes Exemplar.

€ 18.00

 

Afrika; Brockhaus Verlag; Gorilla; Johnson; Zentralafrika

Johnston, H. H. Der Kilima-Ndjaro. Leipzig, Brockhaus, (1886). XIV, 534 S., 1 Bl. Mit 15 Tafeln, 4 Karten und sehr zahlreichen Textabbildungen. Originalleinen mit Gold- und Schwarzprägung auf Rücken und Deckel.

€ 750.00

 

{Erste deutsche Ausgabe, selten.} - Der englische Afrika-Forscher Johnston (1858-1927) wurde "im Jahre 1884 von der Brit. Assoziation zur Förderung der Wissenschaften und von der Geographischen Gesellschaft in London nach dem Kilimandscharo entsandt, mit dem Auftrag, Sammlungen anzulegen, aufgrund deren die Verwandtschaft der dortigen Lebensformen mit denen anderer afrikanischer Hochgebirge festgestellt werden sollte. (...) J. hat durch seine Sammlungen die Kenntnis von der Naturausstattung des Kilimandscharo gefördert, wie auch seine dort angestellten meteorologischen Beobachtungen wertvoll waren." (Henze II, 714 f.) Hess/Coger 1992. - Ecken und Kanten etwas berieben und bestoßen, Frontispiz mit ganz schmalem Wasserrand, durchgehend leicht gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Alpinistik; Bergsteigen; East Africa; Kilimandscharo; Kilimanjaro; Mountaineering; Ostafrika

Junker, W. B. Hassenstein. Karte des Chor Baraka nach Dr. W. Junker. Gotha, Perthes, 1881. Ss. 65-70. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft II.

€ 45.00

 

Mit: Karte der Route durch das Thal des Chor Baraka in die ägyptische Provinz Taka vom 1. bis 30. März 1876.

Africa; Afrika; Nordafrika; North Africa; Petermanns Mitteilungen; Sudan

Junker, Wilhelm. Rundreise in dem südlichen Niamniam-Lande. Überschreitung des Kibali-Uélle-Mákua und Besuch bei den Mangbáttu-Stämmen. Gotha, Perthes, 1881. Ss. 252-261. Quarto. Mit 1 Kartenskizze. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit: Skizze von Junker's Reisen Juni bis December 1880.

Afrika; Niam-Niam; Zentralafrika

Kämpfe der deutschen Truppen in Südwestafrika. Der Feldzug gegen die Hereros. Berlin, Mittler, 1906. 2 Bll., 248 S. Groß-Oktav. Mit 24 Abbildungen und 18 teils gefalteten Kartenskizzen. Halbleinen der Zeit.

€ 20.00

 

Inhalt: Der Feldzug gegen die Hereros: Heft 1: Ausbruch des Herero-Aufstandes. Siegeszug der Kompagnie Franke. Heft 2: Die Kämpfe an den Onjati-Bergen. Heft 3: Der Entscheidungskampf am Waterberg. Der Untergang des Hererovolkes. - Es erschien noch ein zweiter Band in dem der Feldzug gegen die Hottentotten geschildert wird.

Africa; Afrika; Deutsch-Südwestafrik; Herero; Herero uprising; Hereroaufstand; Kolonie; Morenga; South Africa; South West Africa; Südwestafrika

Kohler, J(osef). Fragebogen zur Erforschung der Rechtsverhältnisse der sogenannten Naturvölker, namentlich in den deutschen Kolonialländern. Mühlhausen i. E. 1901. Deutsche Handschrift auf Papier. 73 Bll. Folio. Leder der Zeit mit etwas Goldprägung. = Handschrift 106.

€ 700.00

 

Die ethnologische Rechtsforschung basiert wie auch die meisten anderen Bereiche der Ethnologie in erster Linie auf Feldforschung. Der bedeutende Rechtsgelehrte und Hochschullehrer Josef Kohler (1849-1919) wollte mit diesem Fragebogen seine relativ fortschrittliche These untermauern, dass jedes Naturvolk, und sei es auch noch so primitiv, über ein eigenes Rechtssystem verfüge. - Auf die Einleitung des Verfassers folgt der Fragebogen, bestehend aus 100 Fragen und gegliedert in fünf Teile: Familien- und Personenrecht, Vermögensrecht, Strafrecht, Prozessrecht sowie Staats-, Verwaltungs- und Völkerrecht. Die Fragebögen wurden an unterschiedliche Gesellschaftsschichten und Berufsgruppen in den Kolonien versandt. Das Spektrum reicht von ambitionierten und interessierten Kolonialjuristen, über Missionsschwestern bis hin zum Reichsbahnbeamten. Der hier vorliegende Fragebogen wurde von einem Offizier der Schutztruppe ausführlich beantwortet. - NDB 12, 427. - Einband berieben und bestoßen, Vorsatz leicht stockfleckig, innen minimal fingerfleckig, Bibl.-Stempel auf Widmungsblatt (verso), sonst schönes Exemplar.

Africa; Afrika; Colonies; Deutsche Kolonie; Deutsch-Südwestafrik; Ethnology; German Colonies; Kolonialmacht; Law; Naturvölker; Rechtswesen; South West Africa

Kolb, George. Von Mombasa durch Ukambani zum Kenia. Zwei Expeditionen 1894-96. Gotha, Perthes, 1896. Ss. 221-232. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM, 1896, Heft X.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte von Ukambani und dem Kenia-Gebiet. Nach eigenen Aufnahmen von 1894-96 gezeichnet.

Africa; Afrika; East Africa; Kenia; Mombasa; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen

Kolonialatlas - Kleiner Deutscher Kolonialatlas. Berlin, Reimer, 1900. 3 Bll. Schmal-Quart. Mit 8 doppelblattgr. farb. Karten. Originalbroschur.

€ 70.00

 

Karten: Weltkarte. - Afrika und Europa. - Togo und Hinterland. - Kamerun. - Deutsch-Südwestafrika. - Deutsch-Ostafrika. - Deutsche Besitzungen im Stillen Ocean.- Ost-China, mit dem deutschen Pachtgebiet Kiautschou. - Gebrauchsspuren, Karten im Falz mit Papierstreifen unterlegt. Im Ganzen ein ordentliches Exemplar.

Atlas; Deutsche Kolonie; German Colonies; Kolonialatlas; Kolonien

Kongo - Der Untere Congo. Begleitworte zur Karte. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 298-304. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft VIII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Aufnahme des Untern Congo und seiner Delta-Verzweigungen von Medlycott & Flood.

Africa; Afrika; Congo; Kongo; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Kongo und Angola - Geographische Kenntnisse von Kongo und Angola im Jahre 1862. Gotha, Perthes, 1862. Ss. 441 - 446. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft XII.

€ 40.00

 

Mit: "Karte von Kongo und Angola. Von A. Petermann." - Mit Wasserrand, unaufgeschnitten.

Africa; Afrika; Angola; Central Africa; Congo; Kongo; Petermanns Mitteilungen; Zentralafrika

Krapf, Johann Ludwig. Reisen in Ostafrika ausgeführt in den Jahren 1837-55. Kornthal, Selbstverlag des Verfassers, 1858. XIV, 506 S.; 522 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Schwarzer Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 5000.00

 

{Erste Ausgabe, in kleiner Auflage im Selbstverlage erschienen, sehr selten!} Der Missionar Krapf nahm 1846 seine Arbeit zu Rabai Mpia bei Mombassa auf, von wo aus er mit seinen Gefährten Erhardt und Rebmann mehrere Missionsreisen ins Inland machte. 1848 entdeckte Rebmann den Kilimandscharo und 1849 Krapf den Kenia. Hinweise auf große Seen, von welchen die Missionare gehört hatten, veranlassten die Expedition von Burton und Speke, welche den Tanganijka entdeckten (1858) und die Expedition Spekes, welcher den Victoria-See fand. -{"Großen Verdienst erwarb sich Krapf als Erforscher ostafrikanischer Völker und Sprachen. Sein Werk ist bedeutsam als ethnograph. Quelle.} Unermüdlich war er als Übersetzer, als Bearbeiter von Grammatiken und Vokabularien tätig." (Henze III, 70 ff.) Embacher 177; ADB XVII, 49; Hennig, Württemberg. Forschungsreisende 12 ff. - Gelenke, Ecken und Kanten etwas berieben, innen gut erhalten.

Africa; Afrika; East Africa; Kilimandscharo; Krapf; Mount Kenia; Ostafrika; Rebmann; Schwabe

Kremer, Alfred von. Aegypten. Leipzig, Brockhaus, 1863. XXIV, 266 S.; 333 S., 1 Bl. Mit 1 gefalteten Karte. Halbleder der Zeit mit etwas Rückenvergoldung.

€ 250.00

 

Alfred von Kremer (geb. 1828 in Wien) wurde 1852 zum Ersten Dolmetscher des österreichischen Konsulats in Ägypten, 1858 zum Vizekonsul in Kairo, 1859 zum Konsul daselbst, 1862 zum Konsul in Galacz und 1870 in Beirut ernannt. - Bd. 1 schildert die Physische Geographie, Ethnographie und Agrikultur. Bd.2 enthält Staatswesen, Handel, Öffentliche Arbeiten, Volksbildung. - Ibrahim-Hilmy I, 349. - Einband berieben und bestoßen, Gelenke restauriert Durchgehend etwas fleckig, die Karte mit hinterlegtem Einriss.

Ägypten; Africa; Afrika; Egypt; Lebanon; Libanon; Middle East; Nordafrika; North Africa; Völkerkunde

Kretzschmar, Eduard. Südafrikanische Skizzen. Leipzig, Hinrichs, 1873. VIII, 382 S. Leinen der Zeit.

€ 100.00

 

Ein sehr lesenswertes und unterhaltsames Werk, das zuerst 1853 erschien. Der Verfasser lebte 15 Jahre lang als Arzt in Südafrika. Mit wachem Auge und Sinn für Situationskomik beschreibt er das Treiben der Missionare, die Eingeborenen, ob bekehrt oder im "natürlichen Urzustande", das Leben und vor allem den "Trek" der Buren, Jagden, Eingeborenen-Kriege, Städte und Orte. Außerdem enthält das Werk folgendes längeres und interessantes Kapitel: {"Einheimische Arzneien der Colonisten und südlichen Stämme".} (S. 123-196). - Mendelssohn I, 847. - Bibliotheksexemplar. Einband berieben und bestoßen. Stempel auf Titel, durchgehend gebräunt und fleckig.

Africa; Afrika; Boers; Buren; Cape Colony; Kapkolonie; Medicine; Medizin; South Africa; Südafrika

Lajaille, G. Reise nach Senegal in den Jahren 1784 und 1787. Weimar, Landes-Industrie-Coptoires, 1802. 140 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Kupferkarte. Modernes Halbleder mit goldgeprägtem Rückentitel im Stil der Zeit. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 7.

€ 200.00

 

Der französische Marineoffizier untersuchte im Auftrag seiner Regierung die westafrikanische Küste zwischen Kap Blanco und Sierra Leone. Seine Aufzeichnungen enthalten auch die geographischen und kommerziellen Verhältnisse des Hinterlands. - Dinse 561; Engelmann 101. Henze III, 114. - Vorsätze erneuert, durchgehend papierbedingt leicht gebräunt und teilweise stockfleckig, Karte auf dem Kopf eingebunden, Reihentitel fehlt. Im Ganzen ein gutes Exemeplar.

Africa; Cartography; Kartografie; Küste; Reisebeschreibung; Senegal; Sierra Leone; West Africa; Westafrika

Leslau, Wolf. English-Amharic Context Dictionary. Wiesbaden, Harrassowitz, 1973. XVIII, 1503 S. Lexikon-Oktav. Originalleinen.

€ 100.00

 

Diese Werk war dringend erforderlich, da das letzte englisch-amharische Wörterbuch 1928 erschien und sich die Sprache in den 45 Jahren stark gewandelt hat, nicht zuletzt, weil Englisch die Unterrichtssprache auf höheren Schulen und Universitäten wurde. - Gutes Exemplar.

Abessinien; Äthiopien; Africa; Afrika; Amharic; Amharisch; East Africa; Encyclopaedia; Ethiopia; Language; Linguistics; Ostafrika; Sprache; Wörterbuch

Lichtenstein, Hinrich. Reisen im südlichen Afrika in den Jahren 1803, 1804, 1805 und 1806. Berlin, Salfeld, 1811/12. X, 10, 685 S.; 661 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit 1 gestochenen Porträt, 9 (3 gefalteten) Tafeln und 1 gefalteten Karte (diese als Kopie). Halblederbände mit hübscher Rückenvergoldung und 2 farbigen Rückenschildchen im Stil der Zeit.

€ 1000.00

 

{Sehr selten!} Das Werk des jungen Lichtenstein erschließt ein lebendiges Bild vom Kapland, als dieses von 1802 bis 1806 noch einmal der niederländischen Kolonialverwaltung unterstand. Lichtensteins Werk, im Geiste Humboldts geschrieben, gibt uns ein anschauliches Bild von der Landschaft und ihrer Pflanzen- und Tierwelt. Hauptsächlich aber konzentriert sich der Forscher auf die Schilderung der Bewohner, der Bantu, Hottentotten und Buschmänner einerseits und der Kolonisten andererseits. Das außerordentlich lebendig geschriebene Werk ist gleichermaßen eine Fundgrube für Völkerkundler, Geographen, Zoologen und Biologen wie auch für den Historiker, der sich mit den Problemen Südafrikas beschäftigt. - Auf dem Titelblatt des 2. Bandes wird eine Karte erwähnt, die jedoch nie erschienen ist. - Mendelssohn 898; Henze III, 234; Spohr/Poller 1602; Graesse IV, 205. - Titelblatt des 1 Bandes mit hinterlegtem Abriss im weißen Rand. Vereinzelt etwas fleckig, im Ganzen gutes, sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Boers; Buren; Buschmänner; Bushmen; Hottentots; Hottentotten; Lichtenstein; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Livingstone - Dr. Livingstone's Erforschung des oberen Congo. 2. Übersicht der bisherigen Ergebnisse. Gotha, Perthes, 1873. Ss. 21 - 34. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft I.

€ 40.00

 

Mit Karte: Livingstone's Reisen in Inner-Afrika 1866-72 und Stanley's Reise zum Tanganjika 1871/2, nebst Übersicht der Höhenverhältnisse. Von /A. Petermann.} - Umschlag etwas fleckig.

Africa; Afrika; Central Africa; Congo; Kongo; Livingstone; Stanley; Zentralafrika

Livingstone, David - Dr. D. Livingstone's Reisen in Süd-Afrika, 1841 bis 1856. Gotha, Perthes, 1857. S. 91-108. Quarto. Mit 1 lithographierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1857, Heft II.

€ 40.00

 

Die Karte von Petermann zeigt: "Kartenskizze von Afrika, zur vergleichenden Übersicht der Reisen Dr. Barth's und Dr. Livingstonre's (nebst Karton: Der Zambesi-Strom nach den Forschungen Dr. Livingstone's in den Jahren 1851-1856)."

Africa; Afrika; Barth; Livingstone; Petermanns Mitteilungen; South Africa; Südafrika

Ludwig Amadeus von Savoyen. Der Ruwenzori. Leipzig, Brockhaus, 1909. XII, 471 S. Mit 1 Frontispiz, 34 Tafeln, 4 mehrfach gefalteten Panoramen auf 2 Tafeln, 4 Karten (davon 1 farbig und mehrfach gefaltet) sowie 147 Abbildungen im Text. Farbig illustriertes Originalleinen mit goldgeprägten Titeln.

€ 350.00

 

"Das vorliegende Werk ist der Bericht über die Forschungsreise, die ich von April bis September 1906 in der Gletscherkette des Ruwenzori ausgeführt habe. Es enthält alle Beobachtungen und tatsächlichen Angaben, die die Grundlage für die geographischen und naturwissenschaftlichen Ergebnisse der Expedition bilden. (...) An den Bericht über die Reise und eigentliche Erforschung der äquatorialen Gletscherkette schließen sich die astronomischen, geodätischen und meteorologischen Beobachtungen (...) an." (Vorwort). Die sehr gute Beschreibung der Erstbesteigung des Ruwenzori wird durch die wunderbaren Photographien des berühmten Bergphotographen {Vittorio Sella} anschaulich illustriert. - Einband minimal vergilbt. Kurzer, handschriftlicher Besitzeintrag auf dem Titel. Ein sauberes Exemplar.

Äquatorialafrika; Africa; Afrika; Alpinistik; Astronomie; Berg; Central Africa; Glacier; Gletscher; Gletscherkunde; Ludwig Amadeus; Meteorologie; Mountaineering; Ruwenzori

Ludwig Ritter von Höhnel. Über die hydrographischen Zugehörigkeit des Rudolfsee-Gebietes. Gotha, Perthes, 1889. Ss. 233-237. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1889, Heft X.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die ostafrikanische Binnenseenkette zwischen Kilimandscharo und Kaffa, 4° S. bis 6° N. Br. Nach Dr. Fischer, Thomson, Schuver, Cecchi, Borelli u.a., vornehmlich nach Teleki-Höhnels Aufnahmen entworfwen und gezeichnet.

Africa; Afrika; East Africa; Kilimandscharo; Kilimanjaro; Lake Rudolph; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Rudolph-See

Ludwig Salvator. Tunis. Prag, (Mercy), 1870. 98 S., 1 Bl. {Mit 7 auf Tafeln montierten Photographien.}. Originalleinen mit goldgeprägtem Deckeltitel.

€ 2800.00

 

{Eins der seltensten, frühen Werke des Erzherzogs mit zweizeiliger, handschriftlicher Widmung des Verfassers.} - "Diese Abbildungen sind Photographien der Originalskizzen des Verfassers, wie er sie an Ort und Stelle, mitten im Gewühle der Menge zeichnete. Kein Strich wurde zu Hause daran geändert, sie werden daher um so besser mit dem ebenfalls in ungeschminkter Ursprünglichkeit belassenen Text zusammenstimmen." - Einband etwas berieben, vorderes Innengelenk gelockert, durchgehend etwas gebräunt und fleckig.

Africa; Afrika; Ludwig Salvator; Nordafrika; North Africa; Photographie; Photography; Tunesia; Tunesien; Tunis

Maag, Anne. Die schönsten afrikanischen Tiergeschichten und Gedichte. Neubearbeitung und Biographie von Lisa Kuntze, illustriert von Urte Remmert. Windhoek, Kuiseb-Verlag, 1986. 99 S. Mit zahlreichen, teilweise farbigen Illustrationen im Text. Farbig illustriertes Originalleinen. - Minimale Gebrauchsspuren, schönes Exemplar.

€ 20.00

 

Der erste Teil des hübschen Büchleins enthält Gedichte und Erzählungen von Anne Maag (1890-1934). Im zweiten Teil schildert Lisa Kuntze das schicksalsträchtige Leben der in Ebingen (Schwäbische Alb) geborenen und nach Südwestafrika ausgewanderten Autorin. Ihr Mann war Tierarzt in Gobabis und sie begleitete ihn oft auf seinen ausgedehnten Dienstfahrten.

Afrika; Biographie; Deutsche; Frau; Frauenleben; Gedichte; Geschichten; Literatur; Schwabe; Südwestafrika; Tiergeschichten

Magyar, Ladislaus. Maqgyar's Erforschung von Inner-Afrika. Nachrichten über die von ihm in den Jahren 1850, 1851 und 1855 bereisten Länder Moluwa, Moropu und Lobal. Gotha, Perthes, 1860. Ss. 227-237. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1860, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte von Ladislaus Magyar's Reisen in Central-Afrika.

Africa; Afrika; Central Africa; Petermanns Mitteilungen; Zentralafrika

Marno, Ernst. Bericht über eine Excursion von Zanzibar (Saadani) nach Koa-Kiora (Jänner - März 1878.) Wien, Gerold, 1878. 74 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = Sonderabdruck: Mitt. d. k. k. Geograph. Ges.

€ 50.00

 

Seltener Bericht über die Reise des österreichischen Afrika-Forschers Marno. Im Sommer 1877 erhielt Marno eine Einladung der "Belgischen Ostafrikanischen Gesellschaft" zur Teilnahme an einer Expedition von der ostafrikanischen Küste zum Victoria- und Tanganjika-See. Im Dezember 1877 startete die Expedition in Sansibar, doch Streitigkeiten unter den Teilnehmern und eine Erkrankung Marnos beendeten diese Reise abrupt ca. 250 Kilometer im Landesinneren. - Zach 160; Henze III, 37 ff. - Umschlag etwas defekt, durchgehend gebräunt, unaufgeschnitten.

Africa; Afrika; East Africa; Ostafrika; Sansibar

Marno, Ernst. Die Sumpfregion des äquatorialen Nilsystems und deren Grasbarren. Gotha, Perthes, 1881. S. 411-427. Quarto. Mit 1 gefalteten, farblithographierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit: E. Marno's Aufnahme des mittleren Bahr-el-Abiad und des Bahr-el-Seraf. September 1879 bis März 1880. Nach dem Original-Tagebuch und handschriftlichen Skizzen construirt.

Africa; Afrika; East Africa; Nil; Nile; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Weißer Nil; White Nile

Mason-Bey, A. Dar-For. Gotha, Perthes, 1880. SS. 377-381. Quarto. Mit 1 lithograph. Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1880, Heft X.

€ 35.00

 

Mit: Originalkarte von Dar-Fur. Nach den Positionsbestimmungen und Recognoscirungen des Ägyptischen Generalstabs, 1876 und 77, entworfen von Oberst A. M. Masson-Bey. - Leichte Gebrauchsspuren.

Africa; Afrika; Cartography; Darfur; East Africa; Kartografie; Ostafrika; Petermann

Mauch, Carl. Reisen im Inneren von Süd-Afrika 1865 - 1872. Gotha, Perthes, 1874. 1 Bl., 52 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, lithographischen Karte. Neuer, stabiler Pappband. = PGM, Ergänzungsheft 37.

€ 250.00

 

Erste und einzige Ausgabe der einzigen Publikation Mauchs. - Er beschreibt die Reise von Port Natal nach Rustenberg, den Aufenthalt in Transvaal, die Reise im Gebiet der Makaöaka, wo er die Ruinen von Zimbabwe entdeckte. Das Werk enthält außerdem einiges über die Buren und Eingeborenen Südafrikas. - "Pp. 38-44 give useful brief notes on childhood, marriage, death, daily life, clothing, ancestral spirits, food and dwellings, recreations, superstitions, and history." (Schapera, Select Bibl. of South African Native Life, E 333). - Mendelssohn I, 997; South African Bibl. III, 283; Spohr/Poller 1756; Hennig, Württemberg. Forschungsreisende 76; Embacher 204. - Vereinzelt etwas fleckig, im Ganzen ein gutes Exemplar.

Afrika; Boers; Buren; Mauch; Petermann; Simbabwe; South Africa; Südafrika; Transvaal; Völkerkunde; Zimbabwe

Maurette, Fernand. Afrique équatoriale orientale et australe. Paris, Armand Colin, 1938. 392 S. Quarto. Mit 64 Tafeln, 1 Farbkarte und 105 Abb. im Text. Originalpappband. = Géographie Universelle, tome XII.

€ 15.00

 

Das Werk enthält sehr gutes Bildmaterial. - Leichte Gebrauchsspuren, teils unaufgeschnitten, gutes Exemplar.

Africa; Afrika; East Africa; Geographie; Landeskunde; Ostafrika; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Meinhof, Carl. Grundzüge einer vergleichenden Grammatik der Bantusprachen. Berlin, 1906. 160 S. Groß-Oktav. Originalleinen.

€ 80.00

 

Der Autor Carl Meinhof (1857-1944) gilt als bedeutender Kenner afrikanischer Sprachen. - "In Berücksichtigung der Tatsache, daß alle vergleichende Arbeit auch im Bantugebiet ohne methodische Gründlichkeit wenig Wert hat, habe ich der exakten Erforschung der Lautgesetze meine Aufmerksamkeit zugewandt und meinen "Grundriß einer Lautlehre der Bantusprachen" Leipzig 1899 als Basis für solche sprachvergleichenden Studien geschrieben. (...) Da ich in erster Linie auf deutsche Leser rechne, die zu einer der deutschen Kolonien in Afrika Beziehung haben, habe ich im Folgenden die dort gesprochenen Sprachen Suaheli, Duala, Herero bevorzugt, und auf andere Sprachen mich nur dann bezogen, wenn dies die Sache forderte." (Vorwort). - South African Bibliography, III, S. 294. - Einband minimal bestoßen. Ein sehr schönes Exemplar.

Afrika; Bantu; Duala; Grammar; Grammatik; Herero; Language; South Africa; Sprachen; Sprachforschung; Sprachführer; Suaheli; Südafrika; Völkerkunde

Meinhof, Carl. Introduction to the Phonology of the Bantu languages being the English version of 'Grundriß einer Lautlehre der Bantusprachen'. Berlin, D. Reimer, 1932. 4 Bll., 248 S. Groß-Oktav. Mit 1 Faltkarte und 2 Textabbildungen. Originalleinen.

€ 40.00

 

Vgl. Select. Bibl. of South African Native Life L 234.- Einband leicht fingerfleckig, Schnitt etwas gebräunt. Sonst ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Bantu; Language; Linguistics; Linguistik; Phonology; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Meinhof, Carl. Die Sprachen der Hamiten, nebst einer Beigabe: Hamitische Typen von Felix von Luschan. Hamburg, Friederichsen, 1912. XVI, 256 S. Groß-Oktav. Mit 33 Abbildungen auf 11 Tafeln und 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = Abhandlungen des Hamburgischen Kolonialinstituts, Band IX.

€ 100.00

 

Meinhof entwickelte die sprachwissenschaftliche Hamitentheorie weiter, derzufolge die hellhäutigeren nordafrikanischen Völker und deren Nachkommen eine innerhalb Afrikas höherentwickelte "Herrenrasse" darstellen. Er versuchte insbesondere nachzuweisen, dass die Bantu-Völker aus einer Verschmelzung von hamitischen und nichthamitischen afrikanischen Völkern hervorgegangen seien. Ebenso seien die Hottentotten aus einer Verschmelzung von Hamiten und Buschmännern entstanden. - South African Bibl., III, 295. - Einband mit Randläsuren. Unaufgeschnittenes, durchgehend ganz leicht gebräuntes Exemplar.

Africa; Afrika; Ethnology; Hamiten; Hamites; Linguistics; Linguistik; Luschan; Südafrika; Völkerkunde

Mendelssohn, Sidney. Mendelssohn's South African Bibliography. London, Kegan Paul et al., 1910. LXXII, 1008 S.; 1139 S. Quarto. Mit 26 Tafeln. Originalleinen.

€ 150.00

 

Die in nur 500 Exemplaren erschienene, unentbehrliche Standardbibliographie! "Being the Catalogue Raisonné of the Mendelssohn Library of Works relating to South Africa, including the Full Titles of the Books, with Synoptical, Biographical, Critical, and Bibliographical Notes on the Volumes and their Authors. Together with Notices of a large number of Important Works as yet not included in the Collection (...)". - Einband ausgeblichen, Rücken von Bd. 2 wasserfleckig, etwas gelockert. Breitrandiges, unbeschnittenes Exemplar.

Africa; Afrika; Bibliographie; Bibliography; South Africa; Südafrika

Menges, Joseph. Reisen zwischen Kassala und dem Setit. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 65-67. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft III.

€ 40.00

 

Mit Karte: Joseph Menge's Reisen zwischen Kassala und dem Setit.

Africa; Afrika; East Africa; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Sudan

Meyer, Hans. Das Bergland Ugueno und der westliche Kilimandscharo. Briefliche Mitteilung. Gotha, Perthes, 1890. Ss. 46-49. Quarto. Mit 1 Textkarte. Original-Broschur. = PGM 1890, Heft II.

€ 40.00

 

Mit Kärtchen: Provisorische Skizze von Ugueno.

Africa; Afrika; Bergsteigen; East Africa; Kilimandscharo; Kilimanjaro; Mountaineering; Ostafrika

Meyer, Hans. Die Besteigung des Kilimandscharo. Gotha, Perthes, 1890. Ss. 15-22. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Tafel. Original-Broschur. = PGM 1890, Heft I.

€ 45.00

 

Mit Tafel: Der Kibo-Krater des Kilimandscharo. Nach einer provisorischen Skizze von Hans Meyer. Panorama des Kibo-Kraters von der Schneekuppe südlich der großen Ostscharte aus.

Africa; Afrika; Bergsteigen; East Africa; Kilimandscharo; Kilimanjaro; Mountaineering; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen

Meyer, Hans (Hrsg.). Das Deutsche Kolonialreich. Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1909. XII, 650 S., 8 Bll. Lexikon-Oktav. Mit 6 Tafeln im Farbendruck, 33 Doppeltafeln mit 138 Bildern, 20 farbigen Kartenbeilagen und 31 Textkarten, Profilen und Diagrammen. Original-Leinen.

€ 400.00

 

H. Meyers "Handexemplar, für Lehrzwecke gekürzt": mit zahllosen Anstreichungen, Kürzungen und Korrekturen in Bleistift. Ein beiliegender Zettel in Meyers markanter Schrift gibt an: "Kolonialreich. Gekürzt für Kleine Ausgabe".

Africa; Afrika; Cameroons; Deutsch-Ostafrika; East Africa; German Colonies; Kamerun; Kolonien; Ostafrika

Minutoli, Heinrich (Karel Menu) Freiherr von. Reise zum Tempel des Jupiter Ammon in der Libyschen Wüste und nach Ober-Ägypten in den Jahren 1820 und 1821. Berlin, 1824. Textband: XL, 448 S. Folio. Tafelband: 38 lithographische Tafeln (davon 10 teil- oder ganzkoloriert und 1 getönt) und 1 lithographische und teilkolorierte Karte. Imperial-Folio. Beide Bände einheitlich in Halbleder im Stil der Zeit mit Rückenschild, Rückengoldprägung und auf Bünden gebunden.

€ 17000.00

 

{Seltene Folio- bzw. Imperial-Folio-Ausgabe, von größter Bedeutung für die Erforschung der Libyschen Wüste!} Minutoli wurde vom preußischen König die Aufgabe übertragen, möglichst viele Informationen über die Libysche Wüste zu sammeln, zum anderen galt es aber auch, Forschungen über Oberägypten anzustellen. Zusammen mit den Naturwissenschaftlern Christian Gottlieb Ehrenberg, F.W. Hemprich und dem Orientalisten J.M.A.Scholz zog Minutoli, der Route Brownes folgend, nach der Oase des Jupiter Ammon (Siwa). Zwar war Siwa bereits u.a. von Cailliaud und Drovetti betreten worden, jedoch war Minutoli noch genug Möglichkeit gegeben für manch wertvolle Ergänzung. (Henze). Nachem von Minutoli zunächst in Sakkâra Ausgrabungen vorgenommen hatte, brach er am 5. Oktober 1820 nach Siwa auf. Er erreichte die Oase nach 21 Tagen, erforschte sie gründlich und fertige Zeichnungen der wichtigsten Bauwerke an. Am 12. November trat er die Rückreise an. Er kehrte über die Oase Gara und längs des S-Abfalls der Libyschen Hochebene nach Kairo zurück und wandte sich von hier nach Theben und Assuan. – Die Tafeln zeigen Häuser am Nil, Tempel, einen Karavanenzug durch die Wüste, Ruinen, Obeliske, Reliefs, Querschnittdarstellungen einer Pyramide mit ihren Gängen, Malereien, Hieroglyphen, architektonische Details, Grundrisse, Abbildungen von Grabbeigaben, Mumien, Sarkophagen. 1827 erschien noch ein separater Nachtragsband. - Ibrahim-Hilmy II, 346, Gay 2516, Henze III, 493, Embacher 208, Paulitschke 86. - Text streckenweise stärker braunfleckig, jedoch dennoch ein gutes und überaus breitrandiges Exemplar in Folio (35 cm)! Dem Tafelband, der ohne Titelblatt veröffentlicht wurde, wurde hier der Deckeltitel der Originalbroschur (neu aufgezogen) miteingebunden. Die breitrandigen Tafeln teils gering fleckig und mit schwacher und schmaler Feuchtspur ganz unten am leeren Rand, im Ganzen aber wohlerhalten! Alle Farbtafeln fleckenlos. Ein sehr gutes, attraktives Exemplar eines des seltensten Werke über die libysche Wüste und die Oase Siwa!

Ägypten; Africa; Afrika; Egypt; Libyan Desert; Libysche Wüste; Nordafrika; North Africa; Sahara; Siwa

Mittelholzer, Gouzy, Heim. Afrika-Flug. Zürich u. Leipzig, 1927. 235 S. Mit 215 Abb. auf Tafeln, 4 Karten und 1 Plan. Originalleinen mit Originalumschlag.

€ 25.00

 

Das Werk enthält sehr gute Luftbildaufnahmen des 'schwarzen Kontinents'.

; Aeronautics; Africa; Afrika; Flight; Flugzeug; Luftfahrt

Munzinger, Werner. Ostafrikanische Studien. Schaffhausen, Hurter, 1864. 3 Bll., 584 S. Mit 1 mehrfach gefalteten, lithographierten Karte. Schlichtes Halbleinen der Zeit.

€ 800.00

 

Munzinger (1832 - 1875), schweizerischer Afrika-Forscher, "ohne Frage die bedeutendste, ja einzig maßgebende Autorität, wenn es sich um den Streifen Landes handelt, der nördlich von Abessinien vom Rothen Meer zum Atbara sich hinzieht" (Petermann's Mitteilungen 1864, S. 396). - "Im Juli 1861 schloß sich M. in Massaua der 'Deutschen Expedition in Ost-Afrika' an, die unter Heuglin's Leitung das Schicksal des verschollenen Ed. Vogel aufhellen sollte. Man zog zunächst nach Keren. Von dort aus führte M. ein zweiwöchiger Abstecher nordwestwärts in das Bogos benachbarte, wiewohl noch von keinem Europäer zuvor besuchte Land der Marea, eines in Mattenzelten wohnenden Halbnomadenvolkes. Die Tour dahin brachte Aufschluß über das untere Flußgebiet des Anseba. Ende Oktober ging die gesamte Expedition nach Äthiopien ab. Der Weg führte über die Mareb-Quelle nach dem Dorf Mai-sheka. Während Heuglin und H. Steudner von hier weiter nach Süd-Äthiopien zogen, schlugen M. und sein Begleiter G. Th. Kinzelbach westl. Richtung ein. Über Kassala erreichte M. am 1. März 1862 Khartum. Er drang bis el-Obeid, dem Hauptort von Kordofan, vor und konnte hier Authentisches über Vogel's Tod erfahren. " (Henze). - ADB XXIII, 50 ff.; vgl. Gay 2668; Henze III, 551 ff.; Debrunner 153 ff. - Ecken und Kanten berieben und bestoßen, alter Stempel auf Titel, durchgehend ganz leicht gebräunt.

Abbesinia; Abessinien; Afrika; East Africa; Heuglin; Kordofan; Munzinger; Ostafrika; Vogel

Oertzen, Jasper von. In Wildnis und Gefangenschaft. Berlin, Süsserott, 1913. XI, 106 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit 62 Tafeln nach photographischen Originalaufnahmen des Verfassers und 1 farbigen Faltkarte. Originalleinen mit geprägtem Deckelbild.

€ 40.00

 

"Wir finden in dem Buche eine Menge fein beobachtete, zum Teil neue Tatsachen, und das kommt daher, dass der Verfasser all die kleinen und feinen Lebensgewohnheiten versteckt lebender Tierarten wirklich aus nächster Nähe an gezähmten Stücken beobachtet hat (...). Die wundervollen photographischen Aufnahmen sprechen für sich selbst." (Aus dem Geleitwort). - Heidtmann 09720. - Innen vereinzelt Unterstreichungen und Randbemerkungen, Klammerheftung angerostet. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Animals; Cameroons; Fauna; Kamerun; Kolonien; Tiere; West Africa; Westafrika; Wildlife

Ogooué - Die neueren Forschungen am Ogowe. Gotha, Perthes, 1878. Ss. 106-112. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1878, Heft III.

€ 40.00

 

Mit Karte: Der untere Ogowe zur Übersicht der Aufnahme von Savorgnan de Brazza 1876/77.

Africa; Afrika; Brazza; Congo; Kongo; Ogooué; West Africa; Westafrika

Ogowe - Die neueren Forschungen am Ogowe. Gotha, Perthes, 1878. S.106-112. Quarto. Mit 1 lithographierten, gefalteten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1878, Heft III.

€ 40.00

 

Die Karte zeigt: "Der untere Ogowe zur Übersicht der Aufnahme von Savorgnan de Brazza 1876/77 von A. Petermann. Maassstab 1:2.000.000." - Gebrauchsspuren.

Africa; Afrika; Brazza; Central Africa; Congo; Kongo; Ogowe; Petermanns Mitteilungen; Westafrika; Zentralafrika

Panet, Leópold. Reise durch die grosse Wüste von Afrika im Jahre 1850. Gotha, Perthes, 1859. Ss. 101-112. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1859, Heft III.

€ 40.00

 

Mit: Karte des westlichen Theils der Grossen Wüste von Afrika. Meist nach {Dr. Barth's} Forschungen in Timbuktu 1856-54, und zur Übersicht der Reise von Leópold Panet im Jahre 1850.

Africa; Afrika; Barth; Nordafrika; North Africa; Sahara; Timbuktu

Partsch, J. Die Veränderungen des Küstensaumes der Regentschaft Tunis in historischer Zeit. Gotha, Perthes, 1883. 11 S. Quarto. Mit 1 Textkarte. Original-Broschur. = PGM 1883, Heft VI.

€ 35.00

 

Leichte Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

Africa; Afrika; Geologie; Geology; Nordafrika; North Africa; Petermanns Mitteilungen; Tunis

Passarge, Siegfried. Die Buschmänner der Kalahari. Berlin, Dietrich Reimer, 1907. 4 Bll., 144 S. Groß-Oktav. Mit 2 gefalteten Tafeln, 24 Abbildungen im Text und 1 Karte. Neuer Leinenband mit aufgezogenen Umschlagdeckeln.

€ 650.00

 

Wichtiges Werk zur Ethnographie der Buschmänner! Passarge (1867-1958) bereiste von 1896 bis 1898 die Kalahari. - "General account of the 'aikwe' and kindred groups, particularly valuable for its full description of daily life; remarks on social and political organization must be treated with caution." (Schapera). - Logan, Bibl. of SWA 1311; SAB III, 633; Schapera, Select Bibl. of South African Native Life E 154; Spohr/Poller 2026. - Durchgehend etwas gebräunt.

Africa; Afrika; Buschmänner; Bushmen; Ethnographie; Kalahari; South Africa; Südafrika; Völkerkunde; Wüste

Patterson, Wilhelm. Reisen in das Land der Hottentotten und der Kaffern, während der Jahre 1777, 1778 und 1779. Berlin, Voß, 1790. 7 Bll., 170 S., 1 Bl. Mit 14 (statt 15) Kupfertafeln, davon 2 gefaltetet und 1 mehrfach gefalteten, gestochenen Karte. Schlichter Pappband der Zeit.

€ 1400.00

 

Sehr seltene erste deutsche Ausgabe. - Patterson (1755-1810) reiste zwischen 1777 und 1779 insgesamt vier Mal ins Innere von Süd- und Südwestafrika bis Namaqualand und untersuchte den von Gordon entdeckten Oranjefluss genauer. Von Hause aus Botaniker, nehmen Hauptteile seines Werkes folglich botanische Beobachtungen ein. Er behandelt aber auch Buschmänner, Hottentotten und die holländischen Kolonisten. "Useful appendix on animal and vegetable poisons used by the Bushmen and other peoples." (Shapera E129.) Die Tafeln zeigen Pflanzen, Tiere und Eingeborene. Die häufig fehlende Karte zeigt die 'südliche Spitze von Africa'. - Der Text ist auf schönem, bläulichem Papier gedruckt. - Mendelssohn II, 143; DNB, Comp. Ed., 1607; Embacher 328; Cox I, 390. - Einband bestoßen und angeschmutzt, Titelblatt mit sehr kleinem Ausschnitt unten, die Karte mit hinterlegtem Einriss im Falz und Randläsuren. Trotz der angegebenen Mängel ein ordentliches Exemplar.

Africa; Afrika; Botanik; Botany; Bushmen; Ethnologie; Forster; Hottentots; Hottentotten; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Paulitschke, Phillipp. Die geographische Erforschung der Adâl-Länder und Harâr's in Ost-Afrika. Leipzig, Baldamus, 1888. VI S., 1 Bl., 109 S. Quarto. Moderner Leinenband. Vorderer Originalumschlagdeckel mit eingebunden.

€ 60.00

 

Der bedeutende Bibliograph und Afrika-Reisende Paulitschke sollte v. Hardegger auf seiner Expedition nach Ostafrika begleiten, zu welcher dieser von Schweinfurth angeregt worden war. Dieser bezeichnete die Reise als ein Glück für die Erdkunde. Paulitschke stellte diese Monographie in der ihm eigenen gründlichen Art als Vorbereitung zusammen. Sie enthält wertvolle bibliographische Nachweise: "Ich unterzog während der zur Vorbereitung bemessenen Zeit das zu bereisende Gebiet auf Grund der vorhandenen Forschungsresultate einem sorgfältigen Studium und orientirte mich ganz besonders über die bisherigen Leistungen auf dem Gebiet der Gesammtgeographie der Adâl-Landschaften und Harâr's. - Hess/Coger 821; Ibrahim-Hilmy II, 99; ADB LIII, 1 ff. - Durchgehend leicht gebräunt und teils etwas fleckig.

Adal-Länder; Africa; Afrika; East Africa; Harar; Ostafrika

Paulitschke, Phillipp. Reise des Fürsten Demeter Ghika Comanesti im Somâl-Lande 1895-96. Gotha, Perthes, 1896. Ss. 245-252. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM, 1896, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit Karte: Reiseroute des Fürsten ... im Somâllande 1895 und 1896. Nach den Aufnahmen des Reisenden bearbeitet von Paulitschke.

Africa; Afrika; East Africa; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Somalia

Percival, Robert. Beschreibung des Vorgebirges der guten Hoffnung nach seinem ehemaligen und jetzigen Zustande, in historischer, geographischer, topographischer, statistischer und kommerzieller Hinsicht. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1805. LXXXIV, 456 S. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken.= Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 18.

€ 400.00

 

Der englische Schriftsteller und Kolonialoffizier Percival (1765-1826) "war zu zweienmalen am Kap, hielt sich einige Zeit daselbst auf und besuchte die umliegende Gegend und die benachbarten Kolonien Stellenbosch, Drakenstein und Zwellendam, worüber er uns sehr treffende Bemerkungen mitgetheilt hat. Das Innere des Hottentottenlandes hat er nicht gesehen und theilt also auch keine Beschreibung davon mit. Er schildert hauptsächlich die Kapstadt und das eigentliche Kapland, und diese Schilderung ist nach dem Urtheile der Kenner so genau, so sorgfältig gearbeitet, und so ausführlich daß sie den wißbegierigen Leser vollkommen befriedigt. [...] Die Einleitung enthält außer einer möglichst vollständigen Literatur der Kunde des Hottentottenlandes eine skizzirte historisch-geographische Uebersicht der Kenntniß desselben bis zur Besitznehmung des Kaps durch die Engländer (...)." Aus: "Vorerinnerung". - DNB, Comp. Ed. 1636 ff. - Einbandkanten leicht berieben, Bibl.-Stempel auf Reihentitel und S. 49, farbiges Wappen-Exlibris und kleiner handschriftliche Vermerk auf Vorsatz, vereinzelt leicht stockfleckig, im Ganzen gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Boers; Buren; Cape Colony; Kap der Guten Hoffnung; Kolonie; Reisebericht; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Petermann, August. Die Binue- (oder Tschadda-) Expedition im Jahre 1854. Gotha, Perthes, 1855. S. 205-230. Quarto. Mit 1 gefalteten, lithographischen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1855, Heft VII & VIII.

€ 45.00

 

William Balfour Baikie, englischer Afrikaforscher, machte sich besonders um die Aufnahme des Benue verdient. Die hier geschilderte, von A. Petermann angeregte Expedition wies nach, dass es sich bei dem 'Tschadda' und 'Benue' um denselben Fluss handelte. - Rücken defekt, Karte etwas gebräunt und fleckig, unaufgeschnitten.

Africa; Afrika; Benue; Petermanns Mitteilungen; Tchadda; Tschadda; West Africa; Westafrika

Pfund, Johann Gabriel Reisebriefe aus Kordofan und Dar-Fur, redigiert von L. Friedrichsen. Hamburg, Friederichsen, 1878. SS. 121-305. Mit 1 lithograph. Porträt. Rotes Leinen der Zeit mit Gold- und Blindprägung. = In: Mittheilungen der Geographischen Gesellschaft in Hamburg, 1876-77.

€ 650.00

 

Pfund (1813-1876) war ein deutscher Arzt und Botaniker. Er eröffnete in Alexandria eine Arztpraxis, die er 10 Jahre lang unterhielt. Ende 1874 schloß er sich der vom ägyptischen Generalstab ausgerüsteten Expedition unter Führung R. E. Colstons nach dem Ost-Sudan an. Er war bereits 61 Jahre alt und nahm den gut dotierten Posten an um "die meinen aus bitterem Elende zu befreien". Anfang 1875 wurde Kordofan erreicht, das nun Pfund auf selbstständigen Touren, teils gemeinsam mit E. Marno, nach verschiedenen Richtungen durchzog, ebenso einen Teil Dafurs. Er trug eine umfangreiche botanische Sammlung zusammen, führte ein meteorologisches Journal und leistete auch Hervorragendes als Topograph. Von "sonderbarer Furcht" erfüllt, machte er sich im März 1876 in el-Obeid erneut auf den wasserlosen Weg nach Darfur: dort starb er an Fieber. - "Sein Reisetagebuch, das mit Sorgfalt geführt worden zu sein scheint, ist nicht zur Veröffentlichung gelangt [Es verblieb in ägyptischem Besitz], aber die Privatbriefe ... geben wenigsten einen Theil der Eindrücke wieder, welche der scharf beobachtende Arzt und Naturforscher in den ostsudanischen Ländern empfing und lassen seine rastlose und gründliche Arbeitsweise erkennen." (F. Ratzel in der ADB). - Einband angestaubt und an den Ecken und Ecken und Kanten etwas berieben. Innen ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Dafur; East Africa; Kordofan; Ostafrika; Sudan

Prichard, Helen M. Friends and Foes in the Transkei: London, Sampson Low et al., 1880. XVI, 296 S. Mit 1 Frontispiz und 1 Tafel. Halbleder der Zeit mit marmoriertem Schnitt.

€ 150.00

 

Die englische Autorin verweilte zwei Jahre in Südafrika, die meiste Zeit davon in Kaffraria. Ihr Mann war dort als Kolonialbeamter tätig. Sie beschreibt Land und Leute, besonders eindrucksvoll die Ufer des Buffalo Rivers. Im Juli 1877 reiste das Ehepaar nach Transkei. "They, were, however, not destined to settle down to a quiet life in this peaceful spot as, soon after arrival, the Kaffir War broke out, the little settlement became alive with military and civil visitors." - Mendelssohn II, 185. - Einbandkanten leicht berieben, innen etwas stockfleckig. Sonst ein gutes Exemplar mit goldgeprägtem Wappen-Supralibros auf Rücken und Deckel.

Afrika; Frau; Frauenleben; Frauenreise; Kriegserlebnisse; South Africa; Transkei; Woman Traveller

Rafalski, H. Vom Niemandsland zum Ordnungsstaat. Berlin, Wernitz, (1930). 332 S. Groß-Oktav. Mit 122 Abbildungen im Text und 1 beigelegten, gefalteten Karte. Originalleinen mit goldgeprägtem Deckelbild.

€ 300.00

 

Seltenes Werk über diesen nicht oft beleuchteten Aspekt der Kolonialisierung Südwest-Afrikas. Beschrieben werden die Entstehung und Entwicklung der Polizei aus der Schutztruppe, die Ausrüstung und Organisation, die einzelnen Polizeibezirke und Stationen. Interessant war die Rolle der Polizei während des Diamantenfiebers, wo diese im direkten Wettbewerb mit den Diamantensuchern große 'Claims' für den Fiskus absteckte. Schließlich noch ca. 50 S. Berichte: "Aus dem Dienstbuch." "Zum Gedenken an die fünfundzwanzigste Wiederkehr des Tages der Gründung der Kaiserlichen Landespolizei für Deutsch - Südwestafrika ." - Rücken und Kanten der Deckel ausgeblichen. Innen ein gutes, sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Deutsche Kolonie; German Colonies; Kolonie; Police; Polizei; Schutztruppe; South West Africa; Südwestafrika

Reinisch, Leo. Die Somali-Sprache. Wien, Hölder, 1900-1903. VIII, 287 S.; VI, 540 S.; VIII, 126 S., 1 Bl. Quarto. Halbleder der Zeit mit goldgeprägten Titeln auf Vorderdeckeln und Rücken. = Südarabische Expedition, Bde I, II und V, I.

€ 900.00

 

Reinisch (1832-1919) war ein bedeutender österreichischer Ägyptologe und Afrikanist. Er ging bei seiner Aufname von Sprachgut bemerkenswert modern vor, indem er sich Erzählungen vortragen ließ und nicht etwa einzelne Wörter oder Sätze abfragte. Seine Sprachbeschreibungen entwickelte er gänzlich von diesen lebendigen Sprachäußerungen her. Indem er neben der deskriptiven Arbeit in allen Wörterbüchern auch die historische Ableitung und die Sprachvergleichung betrieb, wurde er zum Begründer der Kuschitistik. Bemerkenswert ist die konsequente Kleinschreibung aller Verben ausser Eigennamen durch den Verfasser. Band I enthält Texte, Band II das Wörterbuch und Band III die Grammatik. - NDB XXI, 372; ÖBL IX, 50. - Rücken etwas ausgeblichen. Reste eines entfernten Exlibris verso fliegendem Vorsatz. Unbeschnitten. Ein gutes Exemplar.

Arabia; Arabien; Asia; Asien; Language; Linguistik; Middle East; Somali Language; Somali-Sprache; South Arabia; Sprache; Südarabien; Vorderasien

Rittlinger, Herbert. Schwarzes Abenteuer. Wiesbaden. Brockhaus, 1962. 330 S. Mit 1 farbigen Frontispiz, 55 Abbildungen. auf Tafeln, 15 Textabb. von Marianne Rittlinger und 2 Textkarten. Originalleinen mit Schutzumschlag.

€ 20.00

 

Der Versuch, den Blauen Nil zu befahren wurde abgebrochen, nachdem die Faltboote mehrfach von Krokodilen angegriffen worden waren. - Gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Blue Nile; Boot; Crocodile; East Africa; Faltboot; Folding Boat; Krokodil; Nil; Ostafrika; Paddeln; Rotes Meer; Wassersport

Rohlfs, Gerhard. Drei Monate in der libyschen Wüste. Kassel, Th. Fischer, 1875. Mit 10 lithographischen Tafeln, 1 lithographischen Faltpanorama, 16 Tafeln mit montierten Photographien, 17 xylographischen Abb. sowie 2 koptische Inschriften im Text und 1 lithogaphischen Faltkarte mit Flächenkolorit.VIII S., 3 Bll., 340 S. Groß-Oktav. Dunkelgrünes Original-Leinen mit Gold- und Schwarzprägung. Ganz-Goldschnitt. = [Expedition zur Erforschung der Libyschen Wüste ... Bd. 1].

€ 1600.00

 

Seltenes Werk mit frühen Photographien. - Rohlfs (1831-1896), einer der namhaftesten deutschen Afrikaforscher: "die prächtigste, wagnisfreudigste Gestalt unter den heroischen Lichtbringern des saharischen Riesenraums" (Henze), reiste von Mitte November 1873 bis April 1874 in der Region der Oasen Farafrah, Dachel und Siuah. Bei der Oase Dachel wurden die antiken Tempeltrümmer eingehend untersucht. - Bemerkenswert sind die für diese Gegend frühen photographischen Aufnahmen von Ph. Remelé; sie zeigen Volkstypen in den Trachten des Landes, Gebäude und architektonische Details sowie Landschaften. Die Karte wurde unter Benutzung topographischer Skizzen Rohlfs nach astronomischen Ortsbestimmungen und terrestrischen Aufnahmen W. Jordans bearbeitet. - Im Anhang I: Verzeichnis der bisher veröffentlichten wichtigeren Ergebnisse der Expedition. - Anhang II: Dr. Abel über die koptische Inschrift von Farafrah. - Henze IV, 647 ff; ADB LIII, 440 ff.; Ibrahim-Hilmy II, 180. Einzelne Fleckchen auf den Trägerkarton der Photographien. Ein gutes, sauberes Exemplar.

Afrika; Ascherson; Jordan; Libya; Libyen; Nordafrika; North Africa; Photographie; Photography; Remele

Rohlfs, Gerhard. Eine Eisenbahn nach Central-Afrika. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 45-54 und 258-260. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft II und VII.

€ 80.00

 

Mit Karte: Projektirte Eisenbahn nach Central-Afrika. Von A. Petermann. Tripolitanien und Fessan. Übersichtsblatt von Afrika.

Africa; Afrika; Eisenbahn; Nordafrika; North Africa; Petermanns Mitteilungen; Railway; Sahara

Rohlfs, Gerhard. Expedition in die Libysche Wüste. Gotha, Perthes, 1874. SS. 178-186. Quarto. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1874, V.

€ 45.00

 

Mit: Originalkarte der Erforschung der Libyschen Wüste durch die Expedition von Dr. G. Rohlfs, Dezember und Januar 1873/74. Nach den Arbeiten von Dr. Rohlfs, Dr. Jordan, Dr. Zittel zusammengestellt.

Africa; Afrika; Lybia; Lybien; Nordafrika; North Africa

Rohlfs, Gerhard. Kufra. Reise von Tripolis nach der Oase Kufra. Leipzig, Brockhaus, 1881. VIII, 1 Bl., 559 S., 1 Bl. Mit xylographischem Frontispiz, 6 xylographischen Tafeln, 4 xylographischen Abb. im Text, 3 (2 teilkolorierten) Faltkarten und 21 Tabellen auf 11 gefalteten Blatt. Dunkelgrünes Originalleinen mit Gold- und Schwarzprägung.

€ 850.00

 

Nicht häufige Erstausgabe. Rohlfs (1831-1896) gilt als bester Saharakenner seiner Zeit, bahnbrechend in der Entschleierung Süd-Marokkos, der Oasengruppen von Tuat und Tidikelt. Er ist der Entdecker von Kufra. - Während der in diesem Werk beschriebenen Expedition erreichten er und seine Begleiter 1879 als erste europäische Forscher die Oasengruppe Kufra in der Libyschen Wüste. - Das Werk behandelt im 1. Teil die Reisebeschreibung, im 2. die wissenschaftlichen Ergebnisse. - Die gefalteten Tabellen enthalten umfangreiche meteorologische Beobachtungen. Mit einem ausführlichen, dreispalt. Register der einheimischen Pflanzennamen (S. 553-559). - ADB LIII, 440 ff.; Henze IV, 647. - Rücken leicht nachgedunkelt, Titelblatt etwas fleckig, sonst ein gutes, nur ganz leicht gebräuntes Exemplar.

Afrika; Brockhaus; Kufra; Lybia; Lybien; Nordafrika; North Africa; Sahara; Tripolis

Rohlfs, Gerhard. Zur Libyschen Wüste. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 445-447. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft XII.

€ 40.00

 

Mit: "Übersichtskarte von G. Rohlfs' Expedition in Tripolitanien, Barka und der Oasengruppe von Kufra, Dec. 1878 bis Oct. 1879. Etw. und gez. von B. Hassenstein. Maassstab 1 : 4 000 000. - Nebenkarte: Specielle Darstellung der Reiseroute von Sokna bis Djalo. Construirt von G. Rohlfs. Maassstab 1 : 2 000 000".

Africa; Afrika; Barka; Kufra; Libya; Libyen; Libysche Wüste; Nordafrika; North Africa; Petermanns Mitteilungen; Tripolitania; Tripolitanien

Rusch, Walter. Klassen und Staat in Buganda vor der Kolonialzeit. Berlin, Akademie-Verlag, 1975. 485 S. Groß-Oktav. Original-Broschur mit Schutzumschlag. = Veröff. d. Mus. f. Völkerkunde zu Leipzig, H. 25.

€ 18.00

 

Über die Entwicklung der Produktionsverhältnisse in Buganda bis zum Ende des 19. Jahrhunderts und die Herausbildung eines Staates, seinen Aufbau und seine Funktionen. Ein Beitrag zur Erforschung der Geschichte der Baganda.

Africa; Afrika; Baganda; Bantu; Buganda; East Africa; Ostafrika

Sapeto, Giuseppe. Reise in den Ländern der Mensa, Bogos und Habab. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 299-308. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft VIII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Der nördlichste Theil von Abessinien und die Landschaften der Bogos und Habab. Nach allen vorhandenen Reiseberichten, Karten etc. provisorisch entworfen von A. Petermann.

Äthiopien; Africa; Afrika; East Africa; Ethiopia; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen

Savary (Claude). Zustand des alten und neuen Egyptens in Ansehung seiner Einwohner, der Handlung, des Ackerbaues, der politischen Verfassung etc. Berlin, Unger, 1786. VIII, 344 S.; XXIV, 418 S. (Bd. 2/3 durchgehend paginiert). Mit 1 mehrfach gefalteten Kupfertafel und 2 mehrfach gefalteten Kupferkarten. Halblederbände der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung.

€ 600.00

 

Gleichzeitig mit dieser erschien eine weitere deutsche Ausgabe in Wien. Durch seine profunden Kenntnisse des Arabischen konnte Savary eingehend Nachrichten über Land und Leute sammeln, die er bei seltenen und fast unbekannten arabischen Schriftstellern und Schreibern fand. Er beschreibt Ober-Ägypten als sei er dort gewesen. Doch laut Lowndes war das gar nicht der Fall. - "The merit of this work consists of its curious notions respecting ancient and modern Egypt, drawn from scarce and almost unknown Arabic writers". (ebd.). - Blackmer 1492; Ibrahim-Hilmy II, 314 (spätere Ausgabe). - Rückenschild von Bd. 1 etwas abgeschabt, Lederbezug von Bd. 2 mit Wurmspur, Deckel beider Bände etwas berieben, alte Stempel auf Vorsatz und Titelblättern (verso), beide Titelblätter mit kleinem Eckabriss ohne Textverlust.

Ägypten; Africa; Afrika; Archäologie; Archaeology; Egypt; Nordafrika; North Africa

Schapera, I(saac). The Bantu-Speaking Tribes of South Africa. London, Routledge, (1946). XV, 453 S. Groß-Oktav. Mit 24 Tafeln und 1 Karte. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 30.00

 

Articles by various writers on most aspects of Bantu life. (Schapera, Select Bibl. of South African Native Life E 229). - Mit einer Bibliographie (S. 435-444). - Einige farbige Unterstreichungen.

Afrika; Bantu; Language; Linguistics; Linguistik; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Schapera, I(saac). The Bantu-Speaking Tribes of South Africa. Cape Town, M. Miller Ltd., 1962. XV, 453 S. Groß-Oktav. Mit 24 Tafeln und 1 Karte. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel. - Bibl.-Marke auf Rücken, sonst sauberes Exemplar.

€ 30.00

 

Articels by various writers on most aspects of Bantu life. (Schapera, Select Bibl. of South African Native Life E 229). - Mit einer Bibliographie (S. 435-444).

Africa; Afrika; Bantu; Ethnology; Frauenleben; Kolonien; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Schapera, I(saac). Married Life in an African Tribe. London, (1939). XVII, 364 S. Mit Frontispiz und 13 Abbildungen auf 7 Tafeln. Illustriertes Originalleinen.

€ 40.00

 

"This book describes marriage and family life in a South African tribe: the Kgatla of the Bechuanaland Protectorate." (Preface). - Ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Ehe; Ethnology; Familie; Family; Marriage; South Africa; Südafrika; Völkerkunde

Schleicher, A(dolf) W(alter). Somali-Texte. Wien, Hölder, 1900. XX, 159 S. Original-Schutzumschlag.

€ 75.00

 

Dem Werk vorangestellt ist eine Biographie Schleichers (1854-1894), der in Tonga einem Fieber erlag. Reinisch arbeitete sich in seine nachgelassenen Schriften ein und gab sie 1900 heraus. - Etwas angeschmutzt, unaufgeschnittenes Exemplar.

Afrika; East Africa; Language; Linguistics; Linguistik; Märchen; Ostafrika; Somali; Sprache

Schmidt, Rochus. Geschichte des Araberaufstandes in Ost-Afrika. Frankfurt a. d. O. 1892. 2 Bll., 360 S., 1 Bl. (Verlagsanzeigen). Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Originalleinen mit Goldprägung.

€ 100.00

 

"(...) der Verfasser hat sich bemüht, alles zusammenzutragen, was für das vollkommene Verständnis des behandelten Zeitabschnittes nötig ist, kurz eine Geschichte des deutsch-ostafrikanischen Aufstandes zu geben." (Vorwort) - Kainbacher 370. - Einband mit leichten Gebrauchsspuren, teilweise etwas gebräunt, im Ganzen gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Araberaufstand; East Africa; German Colonies; Kolonien; Ostafrika; Revolt; Tansania

Schutztruppe. Gefechtsfeld vom südlichen Kriegsschauplatz in Deutsch-Süd-West-Afrika. Großer Lichtdruck (ca. 33 x 42 cm) nach einer Original-Photographie. Unter Glas in zeitgenössischem Rahmen.

€ 500.00

 

Eine Abteilung Reiter führt ihre Pferde durch eine karge Felsschlucht. Starke, eindrucksvolle Szene! - Rahmen mit kleinen Absplitterungen, sonst gut erhalten.

Afrika; German Colonies; Hereroaufstand; Photographie; Photography; Schutztruppe; South West Africa; Südwestafrika

Seengebiet Ostafrika - Die jüngsten Forschungen im See'ngebiet des äquatorialen Ost-Afrika, von Young, Gessi, Stanley 1874/6. Gotha, Perthes, 1876. Ss. 373-383. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft X.

€ 40.00

 

Mit Karte: Standpunkt der Erforschung von Central- und Süd-Afrika bis September 1876, besonders der Reisen Cameron's, der Deutschen Loango-Expedition und der Seebefahrung von Stanley (Uckerewe), Gessi (Mwutan), Young (Nyassa).

Africa; Afrika; Central Africa; East Africa; Gessi; Ostafrika; Petermanns Mitteilungen; Stanley; Young; Zentralafrika

Seidel, A(ugust). Geschichten und Lieder der Afrikaner. Berlin, Verein der Bücherfreunde, (1896). XII, 340 S. Illustriertes Originalleinen. - Gutes Exemplar.

€ 40.00

 

Seidel, der Sekretär der Deutschen Kolonialgesellschaft und Herausgeber der "Zeitschrift für afrikanische und ozeanische Sprachen" war, hat diese Sammlung zusammengetragen und ins Deutsche übersetzt. - Sie enthält Beiträge der Völker mit semitischen und hamitischen Sprachen, der Bantu-Völker und der Mischneger. - "Includes Nama-Hottentot, Herero, Zulu and Sotho tales." (South African Bibl.) - South African Bibliogr. IV, 186; Spohr/Poller 2613.

Afrika; Lieder; Seidel; Völkerkunde

Serval. Der Ogowai, der Hauptstrom der Westhälfte des äquatorialen Afrikas. Nach den Aufnahmen und Forschungen von Lieut. Serval, Juli bis Dezember 1862. Gotha, Perthes, 1863. Ss. 445-458. Quarto. Mit einer Karte. Original-Broschur. = PGM 1863, Heft XII.

€ 40.00

 

Mit: Karte der Gabun-Länder im äquatorialen Afrika zur Uebersicht der Aufnahme des Ogowai durch Serval 1862.

Africa; Afrika; Ogowai; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Seyffert-Dresden, Carl. Biene und Honig im Volksleben der Afrikaner mit besonderer Berücksichtigung der Bienenzucht, ihrer Entstehung und Verbreitung. Leipzig, Voigtländer, 1930. 5 Bll., 209 S., 2 nn. Bll. Quarto. Mit 15 Abbildungen und 4 Karten. Original-Leinen. = Veröffentlichungen des Staatlich-sächsischen Forschunginstituts für Völkerkunde in Leipzig, 1. Reihe, Bd. 3.

€ 120.00

 

"Diese vorzügliche Bearbeitung eines bis jetzt sehr vernachlässigten Teilgebietes der afrikanischen Völkerkunde ist wohl die beste Spezialarbeit über ein wirtschaftliches Phänomen Afrikas. Alles ist hier ausgereift und kritisch gewürdigt. Es ist nicht nur eine fast lückenlose Materialsammlung, sondern gibt immer wieder neue Problemstellungen und stellenweise verblüffende Lösungen." (H. Baumann in Baessler-Archiv XIV, 3). - Ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Bees; Bienen; Bienenzucht; Ethnology; Honey; Honig; Völkerkunde

Sibree, James. Madagascar. Leipzig, Brockhaus, 1881. XII, 424 S. Mit 1 xylographischen Titelbild und 2 Karten (davon 1 farbig). Neuer Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 220.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Sibree lebte über 20 Jahre als Missionar auf Madagaskar. Er beschreibt ausführlich Sitten, Gebräuche, Religion, Kleidung, Ernährung und Sprache der Eingeborenen. - Durchgehend papierbedingt leicht gebräunt, schwacher Stempelabdruck auf dem Titelblatt. Ein gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Anthropologie; Anthropology; Inseln; Islands; Madagascar; Madagaskar; Völkerkunde

Sparrmann, Andreas. Reise nach dem Vorgebirge der guten Hoffnung, den südlichen Polarländern und um die Welt, hauptsächlich aber in den Ländern der Hottentotten und Kaffern in den Jahren 1772 bis 1776. Berlin, Haude und Spener, 1784. 14 Bll., 626 S. Ohne das Errata-Blatt, die Druckfehler jedoch im Text von alter Hand korrigiert. Mit 13 Kupfertafeln, ohne die Karte. Pappband der Zeit mit dunkelgrauem Kleisterpapier bezogen.

€ 600.00

 

Erste deutsche Ausgabe dieses, für die südafrikanische Erdkunde, wichtigen Reiseberichtes. - Sparrmann (1748-1820), schwedischer Naturforscher und Schüler Linnés, hatte sich der zweiten Cook-Reise angeschlossen, blieb aber dann auf der Rückreise am Kap der Guten Hoffnung zurück, um von da aus das ganze östliche Hottentottenland zu erforschen. Er drang bis zu den Kaffern vor. Sein umfangreicher Bericht umfasst vielfach naturhistorische Gesichtspunkte. Interessant auch der Anhang, 'Einige Wörter und Redensarten aus der hottentottischen Sprache', 'Einige Wörter aus der Sprache der Kaffern' sowie 'Probe der Musik der Hottentottenkaffern am kleinen Sonntagsflusse' (mit Notenbeispiel) enthaltend. - Die Tafeln zeigen u. a. eine afrikanische Landschaft mit mehreren Hottentotten-Gruppen, Geräte, Waffen und Gebrauchsgegenstände sowie verschiedene Tierarten. - Spohr/Poller 2689; SAB IV, 360; Henze V, 192;Gay 3125; Chavanne 5730; Engelmann 175. - Einband berieben und bestoßen, kleine Fehlstellen im Bezugspapier. Der Text teils etwas gebräunt und vereinzelt fleckig, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Afrika; Cook; Forster; Hottentots; Hottentotten; Kaffer; South Africa; Südafrika; Zoologie; Zoology

Speke, John Hanning - Captain Speke's Adventures in Somali Land. Blackwood, Edinburgh, 1860. Zusammen 55 S. Groß-Oktav. Leinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel. = In: Blackwood's Edinburgh Magazine, LXXXVIII.

€ 120.00

 

Dieser lägere Aufsatz, der in 3 Teilen in Blackwood'S Magazine erschien, schildert Speke's erste Erlebnisse in Ostafrika. Während dieser Expedition, die von Burton geleitet wurde, wurden die Teilnehmer von Somalis überfallen. Speke erhielt schwere Stichwunden, Burton wurde ein Speer quer durch beide Wangen gestoßen. Letzterer legte diese Erlebnisse in dem Werk "First Footsteps in East Africa" nieder, Speke's Erlebnisse werden hier zum ersten Male veröffentlicht. - Howgego IV, S53. - Ein gutes, sauberes Exemplar.

Africa; Afrika; Burton; East Africa; Ostafrika; Somalia

Standing, Herbert. The Children of Madagascar. London, 1887. 276 S. Mit 48 Abbildungen, davon 1 Karte. Illustriertes Originalleinen.

€ 20.00

 

Beschreibt Kindheit und Jugend auf Madagaskar. Der Verfasser war Lehrer an einer madagassischen Knabenschule. Enthält Kapitel über Spiele, Märchen und Sagen, tägliches Leben, einiges über Sklaverei. - Gelesenes Exemplar.

Africa; Afrika; Childhood; Island; Kinder; Madagascar; Madagaskar; Völkerkunde; Youth

Stanley, Henry M. Erforschung des Victoria Nyansa. Von E. Behm. Gotha, Perthes, 1875. SS. 455-469. Quarto. Mit 1 kolorierten Karte. Original-Broschur. = PM 1875, Heft 12.

€ 35.00

 

Mit Karte: Henry M. Stanley's Erforschung und Aufnahme des Ukerewe-See's (Victoria Nijansa) 1875. - Umschlag defekt.

Africa; Afrika; Central Africa; Ukerewe; Victoria Nyansa; Zentralafrika

Stanley, Henry M - Reise durch Afrika, 1874/7. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 466-474. Quarto. Mit 2 gefalteten, farbigen Karten. Original-Broschur. = PM 1877, Heft XII.

€ 60.00

 

Mit den Karten: Standpunkt der Erforschung von Äquatorial-Afrika, 1877. Nebst vorläufiger Skizze von Stanley's Entdeckung des Congo, 1876/7. Und: Reduction von H. M. Stanley's Originalkarte vom Flussgebiet des Congo, d. d. Loanda 5. September 1877.

Africa; Afrika; Congo; Kongo; Petermanns Mitteilungen; West Africa; Westafrika

Süd-Afrika - Ost-Griqua-Land und Pondo-Land. Gotha, Perthes, 1881. Ss. 211-213. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit Karte: Ost-Griqua- und Pondo-Land nach C. Henkel's Karte und anderen Quellen.

Africa; Afrika; Griqualand; Petermanns Mitteilungen; Pondoland; South Africa; Südafrika

Swynnerton, C. F. M. The Tsetse Flies of East Africa. London, 1936. XXXVI, 579 S. Quart. Mit 22 Tafeln, 33 Textabb. und Skizzen sowie 7 mehrfach gefalteten Karten. Originalleinen. = Transact. of the Royal Entomol. Soc. of London, Vol. 84.

€ 65.00

 

"In this volume the Director of Tsetse Research in the Tanganyika Territory, Mr. Swynnerton, gives a comprehensive account of the present state of our knowledge in regard to the problem of the fly in East Africa." (Preface). - Mit Exlibris und kleinen Stempeln verso der Karten und auf Titelblatt.

Afrika; Medizin; Ostafrika; Tsetse-Fliege

Tegnaeus, Harry. Blood-Brothers. New York, (1952). 181 S. Quarto. Mit zahlreichen Abbldungen und 2 Karten. Originalleinen.

€ 50.00

 

Das sehr interessante Werk zu diesem uralten Brauch enthält eine umfassende Bibliographie und ein gutes Register. Aus diesem geht u. a. hervor, dass viele Reisende mit afrikanischen Häuptlingen und Fürsten Blutsbrüderschaft geschlossen haben. - Ein sehr gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Blood-Brothers; Blutsbrüder; Ethnology; Völkerkunde

Tully, Richard. Letters Written During a Ten Years' Residence at the Court of Tripoli, ... London, Colburn, 1819. XV, 375 S., 2 Bll., 396 S. Mit 7 handkolorierten Aquatinten (davon 2 als Frontispizes) und 1 gefalteten Karte. Schöne neue Halblederbände mit Rückenvergoldung im Stil der Zeit.

€ 550.00

 

"The work will be found an object of peculiar curiosity, from the lively and artless manner in which it lays open the interior of the Court of the Bashaw of Tripoli. It contains the only exact account which has ever been made publickly known of the private manners and conduct of this African Despot (...)." (Preface). - Die Familie Tully war eng mit der des Bashaw Ali Coromali befreundet. Diese Freundschaft brachte ihnen Einblicke ins Leben der gehobenen Klasse in Tripolis, die normalerweise Christen verwehrt geblieben wären. - Das interessante Werk berichtet u. a. über die in Nordafrika lebenden Mohammedaner, Araber und Türken. - Abbey 299. - Sehr gut erhalten.

Africa; Afrika; Lybia; Lybien; Nordafrika; North Africa; Tripoli; Tripolis; Völkerkunde

Uzès, Duchesse d'. Voyage de mon Fils au Congo. Paris, Plon, 1894. 342 S. Quarto. Mit 1 Frontispiz (Porträt), über 30 Abbildungen im Text, 1 Brieffaksimile, 32 Tafeln und 2 Karten. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rücken.

€ 370.00

 

Das Werk besteht aus Briefen von Jacques de Crussol d' Uzès (1868-1893) an die Autorin, seine Mutter, in denen er seine Erlebnisse im Kongo schildert. - "Jacques avait choisi l'itinéraire suivant: remonter le Congo jusqu'aux Stanley's Falls et de là se lancer au travers des régions musulmanes, pour tracer un débouché sur l'Égypte où la France a des intérêt séculaires et où dorment les os de tant de nos soldats, aussi bien ceux des croisés qui suivirent saint Louis que ceux des vieilles bandes qui suivirent le jeune Bonaparte." (Vorwort). - Die schönen Abbildungen, die von dem französischen Maler und Illustrator Edouard Riou (1833-1900) stammen, zeigen Landschaften, Einwohner und Werkzeug. - Einband minimal berieben und bestoßen, Vorsätze, Titel und Frontispiz etwas stockfleckig. Sonst ein schönes Exemplar.

Afrika; Briefe; Congo; Kongo; Letters; Militär; Reisebeschreibung; West Africa; Westafrika

Victoria, Kronprinzessin von Schweden. Vom Nil. Tagebuchblätter während des Aufenthaltes in Egypten im Winter 1890/91. Karlsruhe, Braun'sche Hofbuchdruckerei, 1892. 163 S. Quarto. Mit 1 Frontispiz in Lichtdruck, 162 Abbildungen im Text, 34 Tafeln in Lichtdruck und 1 gefalteten, farbigen Karte. Prächtiges Original-Leinen mit Ganzgoldschnitt, goldgeprägtem Rückentitel und reicher Rückenvergoldung, sowie Deckelillustration in Gold- und Farbprägung mit ägyptischen Motiven und einer Nil-Ansicht.

€ 1600.00

 

Sehr selten. - Dieses prächtig ausgestattete Buch ist als Privatdruck erschienen und war somit nie im Handel erhältlich. Geschildert wird die Reise der Kronprinzessin von Oktober 1890 bis April 1891. Der Bericht wird durch Reproduktionen photographischer Abbildungen illustriert, die die Prinzessin selbst fertigte. Die ausgezeichneten Tafeln zeigen u. a. die Pyramiden von Gizeh, Sphinx, Cheops- und Chepren-Pyramide, den Tempel von Abou, Karnak - mit Trümmerfeld, Obelisk, Tempel von Chonson und Ammonstempel - und viele Kulturdenkmäler mehr. Auf einer anderen Tafel ist das Reisezelt Victorias bei Gizeh abgebildet. - Das Werk ist in keiner der uns zugänglichen Bibliographien nachzuweisen. - Ein tadellos sauberes und frisches Exemplar.

Ägypten; Africa; Afrika; Denkmal; Egypt; Frau; Frauenreise; Kulturgeographie; Nil; Nile; Nordafrika; Photographie; Photography; Woman Traveller

Voeltzkow, Alfred. Die Comoren. Stuttgart, Schweizerbart, 1914. 4 Bll., 380 S. Quarto. Mit 28 Tafeln, 6 farbigen Karten,14 Textabbild. und 2 Stammbäumen. Halbleder der Zeit. = Reise in Ostafrika, Wiss. Erg., 1. Bd., 1 Abt.

€ 680.00

 

Grundlegendes Werk über alle Aspekte dieser Gruppe, welche aus den Inseln Ngazidya, Moheli, Anjouan und Mayotte besteht. Jede der Inseln wird gesondert behandelt. Die Kapitel sind unterteilt in Rubriken wie Bewässerung, Klima, Bevölkerung, Nahrung und Genussmittel, Moral, Heirat, Geburt, Tod und Begräbnis, Handel und Verkehr usw. Das Werk enthält eine umfangreiche Literaturübersicht (S. 356-380). - Gelenke berieben, vorderes Gelenk oben angeplatzt, mehrere alte Stempel im Text und verso der Karten und Tafeln.

Africa; Afrika; Afrikanische Inseln; Comoro Islands; Ethnology; Komoren; Völkerkunde

Watson und Chippendall. Aufnahme des Weissen Nil von Chartum bis Rigaf und Junker's Aufnahme des Sobat. Kritische Bemerkungen von K. Zöppritz. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 165-169. Quarto. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft V.

€ 40.00

 

Mit Karte: Original-Aufnahme des Weissen Nil von Chartum bis Rigaf von Lieut. Watson u. Chippendall, R. E. Oktober und November 1874.

Africa; Afrika; Nil; Nile; Nordafrika; North Africa; Weißer Nil; White Nile

Wiedemann, Alfred. Die Amulette der alten Ägypter. Leipzig, Hinrichs'sche Buchhandlung, 1910. 32 S. Originalbroschur. = Der Alte Orient - Gemeinverständliche Darstellungen, 12. Jahrgang, Heft 1. - Broschur leicht eingerissen, unaufgeschnitten, gutes Exemplar.

€ 35.00

 

Ägypten; Kunstgeschichte; Nordafrika; Religion; Schmuck; Völkerkunde

Wissmann, Hermann von. Meine zweite Durchquerung Äquatorial-Afrikas vom Congo zum Zambesi während der Jahre 1886 und 1887. Frankfurt a. O., Trowitsch & Sohn, (1890). VIII, 261 S. Groß-Oktav. Mit 92 Abb., davon 32 Tafeln und 3 gefalteten Karten und 1 gefalteten Diagramm in hinterer Innendeckeltasche. Farbig illustrierter Originalleinenband.

€ 100.00

 

Erste Ausgbe. - Die hier geschilderte Reise unternahm Wissman 1884/85 im Dienst König Leopolds II. von Belgien. Dabei begleitete ihn eine Gruppe junger deutscher Offiziere, unter ihnen Kurt von Francois und Ludwig Wolf; sie zogen den Kassai aufwärts und erforschten diesen wichtigsten Nebenfluss des Kongo. An der Einmündung des Lulua errichtete W. eine für den damaligen Kongostaat wichtige Handelsstation, Luluaburg. - Ein sehr gutes und sauberes Exemplar.

Äquatorialafrika; Africa; Afrika; Central Africa; Congo; Kongo; Sambesi; Westafrika; Zambesi; Zentralafrika

Wolf, L. Die Erforschung des Sankuru. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 193-208. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte des Sankuru-Stromes und seiner Nebenflüsse. Nach den Aufnahmen von Wolf 1886 konstruiert und mit den Aufnahmen der Wissmannschen Expeditionen von 1884-85 zusammengestellt von B. Hassenstein.

Africa; Afrika; Sankuru; West Africa; Westafrika; Wissmann

Wüstenfeld, Ferd. Macrizi's Geschichte der Copten. Göttingen, Dieterichsche Buchhandlung, 1843. 142 S., 36 Bll. Quarto. Halbleder der Zeit.

€ 500.00

 

"Geschichte der Copten in Ägypten und ihrer alten Religionen, und wie sie zum Christenthume übertraten, dann Schutzgenossen der Moslime wurden, und welche Ereignisse und Vorfälle sich dabei zutrugen; historische Nachrichten über ihre Kirchen und Klöster, und wie sie anfingen und welchen Fortgang sie hatten." - Es handelt sich hier um die erste vollständige Übersetzung dieses Textes durch den bedeutenden Arabisten Wüstenfeld, der laut Fück "auf seine stille, unauffällige und doch ungemein wirksame Art der Wissenschaft (diente)". - Die 36 Bll. Anhang enthalten den arabischen Text. - Aus dem dritten Bande der Abhandlungen der Königlichen Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen. - Ibrahim-Hilmy II, 6. - Die ersten Bll. etwas stockfleckig, durchgehend leicht gebräunt.

Ägypten; Africa; Afrika; Copts; Egypt; Geschichte; Islam; Kopten; Nordafrika; North Africa; Religion

Adler, Bruno. Der nordasiatische Pfeil. Ein Beitrag zur Kenntnis der Antropogeographie des asiatischen Nordens. Leiden, Brill, 1901. 3 Bll., 40 S. Quarto. Mit 8 Tafeln und 1 farbigen Karte. Schöner Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 200.00

 

"Meine Arbeit dürfte umsomehr zeitgemäss sein, als man mit Sicherheit annehmen kann, dass in etwa einem Decennium im südlichen Sibirien, genauer, 'südlich von der sibirischen Bahn', kein Pfeil mehr zu finden sein wird. Gerade infolge der Bahn wird die primitive Waffe rasch durch moderne Gewehre ersetzt werden." Die Tafeln zeigen zahlreiche Pfeilspitzen, Befiederungen und andere Details. Er beschäftigt sich aus folgendem Grund nur mit dem Pfeil: "Auch ist der Pfeil älter als der Bogen, denn letzterer ist nur ein später erdachtes Mittel zur Verstärkung der Schleuderkraft. Gerade in Nordasien liegen die Verhältnisse so, dass Bogen und Wurfbrett gesellig nebeneinander existieren (bei den Aleuten), ohne sich gegenseitig zu verdrängen." - Exlibris auf Vorsatz. Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Arrows; Asia; Asien; Bogen; Ethnology; Hunting; Jagd; Nordasien; Northern Asia; Pfeil; Völkerkunde; Waffen; Weapons

Afghanistan - Field Notes. General Staff, India. Ist edition, 1913. Calcutta, Superintendant Government Printing, 1913. XIV, 168, XXXV S. Klein-Oktav. Mit 5 Faltkarten, 5 Faltplänen, 7 Falttabellen, 2 Faltpanoramen und 7 Tafeln. Bedrucktes Originalleinen mit Schließlasche.

€ 1500.00

 

Sehr seltene erste Ausgabe, kein Exemplar in deutschen Bibliotheken. "The information given in these Field Notes is not to be communicated, either directly or indirectly, to the Press, or to any persons other than those holding official positions in His Majesty's Service." Das Buch enthält alles für einnen Offizier Wissenswertes über das Land. Es beginnt mit einem Überblick über die Geographie, dann werden das Klima und die Ethnographie abgehandelt. Ein Kapitel beschreibt die Streitkräfte, mit Darstellung der verschiedenen Uniformen, ein weiteres die Möglichkeiten der Nachrichtenübermittlung. Alle Themen werden unter militärischem Blickwinkel abgehandelt. Die zahlreichen Karten und Tafeln erleichtern ein Verständnis des Textes. - Aus der Sammlung des britischen Journalisten und Schriftstellers Peter Hopkirk, der mehrere Bücher über das Britische Empire und Zentralasien verfasst hat. - Einband etwas ausgeblichen und berieben. Innen leichte Gebrauchsspuren. - Ein interessantes Dokument aus der Endzeit des "Great Game".

Afghanistan; Asia; Asien; British Empire; Central Asia; Great Game; Militär; Military; Southern Asia; Südasien; Zentralasien

Ahlburg, Johannes. Versuch einer geologischen Darstellung der Insel Celebes. Jena, Fischer, 1913. 172 S. Quarto. Mit 7 Abb. im Text, 14 Abb. auf 7 Tafeln, 1 gefalteten Tafel mit 11 farbigen Profilskizzen sowie 3 gefalteten Tafeln mit 5 farbigen Karten. Neuer Pappband mit aufgezogenem Umschlag. = Geologische und palaeontoloische Abhandlungen, hrsg. von J. F. Pompeckj und Fr. Frhrn. von Huene, NF, 12, Heft 1.

€ 100.00

 

Inhalt: Die Länder der inneren Tominibucht. Der geologische Aufbau der Nordhalbinsel. Centralcelebes mit dem Ost-Südost- und Südarm. - Mit Literaturverzeichnis (S.165-170), verzeichnet 175 Nummern.

Asia; Asien; Celebes; Geologie; Geology; South East Asia; Südostasien

Ahmad-ul-Umri. The Lady of the Lotus. Rup Mati Queen of Mandu. Oxford, University Press, 1926. 5 Bll., 96 S. Quarto. Mit 8 teils farbigen Tafeln nach indischen Miniaturen und 9 photographischen Tafeln. Originalleinen mit Rücken- und Deckelvergoldung.

€ 60.00

 

Translated with introduction & notes together with twenty-six poems attributed to Queen Rup Mati. Done into Verse by L. M. Crump. - Gutes und sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Frauenleben; India; Indien; Poesie; Poetry; Südasien; Völkerkunde; Women's Life

Ainu - Eine Sammlung von 29 Postkarten. 10 (davon 8 farbig) zeigen Ainu, 19 (davon 5 farbig) die Stadt Hakodate, Hokkaido. Anfang 20. Jahrhundert. In einem neueren Sammelalbum.

€ 1600.00

 

Die Ainu-Bilder zeigen unter anderem das Porträt eines Häuptlings, ein Sake-trinkendes Paar, Ansichten eines Ainu-Dorfes, einen Bärentöter, eine Duell-Szene und einen "haarigen" Ainu im Lendenschurz. - 4 der Postkarten, die Ainu zeigen, stammen von der "Japan-British Exhibition" in White City, London. - Die restlichen Postkarten zeigen Darstellungen der Stadt Hokadate "before the fire", wie auf einer Karte handschriftlich notiert. - Die Postkarten sind bis auf eine Ausnahme nicht gelaufen.

Aino; Ainu; Asia; Asien; Ethnology; Hokadate; Japan; Postcards; Postkarten; Völkerkunde

Altheim, Franz von. Weltgeschichte Asiens im Griechischen Zeitalter. Halle, Niemeyer, 1947. 412 S.; 228 S. Mit zusammen 80 blattgroßen Abbildungen. Original-Halbleinen. - Einband angestaubt, Ecken bestoßen, durchgehend gebräunt.

€ 18.00

 

Asien; Geschichte; Griechenland

Arabien - Neuere Reisen in Arabien. Gotha, Perthes, 1881. Ss. 213-221. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit Karte: W. S. und A. Blunt's Reisen in Nord-Arabien. Mit Benutzung der Forschungen von Said-Pascha, Burton, Doughty, u. A. gezeichnet von B. Hassenstein.

Arabien; Asien; Burton; Doughty; Petermanns Mitteilungen; Vorderasien

Arrianus, Flavius. Ponti Euxini & maris Erythraei Periplus, ad Adrianum Caesarem. Genf, E. Vignon, 1577. 12 Bll., 193 (recte 197) S., 25 nn. S.; 18 Bll., 109 (recte 108) S., 15 nn. S. Groß-Quart. {Mit 1 doppelblattgroßen Karte in Holzschnitt und wiederholter Druckermarke.}. Pergament des 18. Jahrhunderts.

€ 7000.00

 

{Das Werk enthält eine der frühesten gedruckten Karten des Schwarzen Meeres.} Er ist die editio princeps des griechischen Textes und gleichzeitig die erste Übersetzung. Der Griechische und lateinische Text sind in beiden Teilen des Werkes nebeneinander in 2 Spalten gesetzt. Flavius Arrianus, römischer Politiker und Geschichtsschreiber, wurde von Kaiser Hadrian mit der Erkundung der Küsten und Handelsplätze des Schwarzen Meeres beauftragt. "Wir wissen, daß sich sein Schiff 'nautischer Instrumente' bediente, aber wir besitzen keine Angabe, wie die Küstenentfernungen gemessen wurden". (Kretschmer 501). Die zu diesem Teil gehörige, schöne Karte ist unten rechts mit XM LF bezeichnet, dieses Kürzel lies sich aber durch uns nicht auflösen. - Laut Pauly gilt Arrians Autorschaft der Beschreibung des Roten Meeres heute als gesichert. - Den größeren Teil beider Bände nimmt Joh. Wilhelm Stuckis Kommentar ein, der unter Verwendung zahlreicher antiker und neuer Reisebeschreibungen das Wissen seiner Zeit über diese beiden Binnenmeere zusammenfasst. - Auf dem fliegenden Vorsatz das handschriftlich Exlibris von A. J. Penzel, dem "reichbegabten, aber völlig halt- und zuchtlosen Abenteuer und Polyhistor" (ADB). - Brunet I, 497; Adams A 20105; Dmyterko, Atlas Ukrainiae et Ponti Euxini, 55. - Rücken mit altem, handschriftlichem Titel und alter, handschriftlicher Bibl.-Nummer. Schmaler Ausschnitt im fliegenden Vorsatz. Titelblatt und Karte mit schmalen, hinterlegten Ausrissen im oberen weißen Rand. Durchgehend etwas gebräunt und fleckig.

Antike; Antiquity; Arabia; Arabien; Black Sea; Cartography; Caucasus; Crimea; Hadrian; Kartografie; Kaukasus; Krim; Middle East; Red Sea; Rotes Meer; Schwarzes Meer; Türkei; Turkey; Vorderasien

Balázs, Stefan. Die Inschriften der Sammlung Baron Eduard von der Heydt. Berlin, de Gruyter, 1934. 25 S. Quarto. Mit 8 Tafeln. Original-Broschur. = Sonderdruck aus der Ostasiatischen Zeitung, 20. Jahrhgang.

€ 14.00

 

"Die ganz Asien umfassende Sammlung Baron von der Heydt enthält mehrere chinesische Skulpturen, deren Inschriften bisher nur aus photographischen Abbildungen bekannt und ... nicht eingehender bearbeitet wurden."

Asien; China; Kunst; Ostasien

Baltzer, F. Die Architektur der Kultbauten Japans. Berlin, Ernst, 1907. IV, 354 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit 329 Abbildungen im Text. Illustriertes Original-Halbleinen. = Erweiterter Sonderdruck aus der Zeitschrift für Bauwesen Jg. 1905 & 1906.

€ 650.00

 

Seltenes, frühes Werk über diesen interessanten Aspekt der japanischen Architektur. "Die vorliegende Arbeit will eine Übersicht über die Architektur der Kultbauten Japans geben, unter Vorführung der wichtigsten Formen und bezeichnender Beispiele für die verschiedenen Bauweisen im Schaubild, architektonischer Zeichnung oder Skizze." Das Werk ist aufgeteilt in folgende, reich illustrierte Kapitel: Die architektonischen Elemente und Zierformen. - Die wichtigsten Formen der japanischen Kultbauten. - Die Schintotempel. - Die No-Bühne. - Die mehrgeschossigen Turmbauten. - Die Schatztürme. - Nachod 5573; Wenckstern (abweichend zitiert) II, 313. - Einband etwas angestaubt, sonst sehr gutes, sauberes Exemplar.

Architecture; Architektur; Asia; Asien; Japan; Kultbauten; Ostasien; Tempel; Temple

Barth, Heinrich. Reise durch das Innere der Europäischen Türkei von Rustchuk über Philippopel, Rilo (Monastir), Bitolia und den thessalischen Olymp nach Selanik im Herbst 1862. Berlin, Dietrich Reimer, 1864. IV, 232 S. Mit 8 Holzschnitten im Text, 4 lithographischen Ansichten auf 2 Tafeln und 2 gefalteten Karten. Moderneres Halbleinen mit montiertem, goldgeprägtem Original-Rückentitel in Goldprägung auf Leder.

€ 950.00

 

Die letzte Veröffentlichung des Afrika-Forschers Heinrich Barth (1821-1865), der 1862 die europäische Türkei bereiste und als erster die Gipfelregion des thessalischen Olymp durchquerte. Er veröffentlichte diesen Bericht zuerst vollständig in der Zeitschrift für Allgemeine Erdkunde. - Embacher 24; Henze I, 175ff. - Einband leicht bestoßen, innen etwas stockfleckig und papierbedingt gebräunt, im Ganzen ordentliches Exemplar.

Asien; Barth; Europa; Greece; Griechenland; Olymp; Olympus; Reisebericht; South Eastern Europe; Südosteuropa; Thessalia; Thessalien; Türkei; Turkey

Bastian, Adolf. Die Voelker des oestlichen Asien. Leipzig, Wigand, 1866-1871. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Einheitliche Halblederbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und etwas Rückenvergoldung.

€ 2000.00

 

Bastian, der berühmte Völkerkundler und Weltreisende, hat von der Erde mehr gesehen als irgendeiner seiner Zeitgenossem "einem Ibn Batuta ähnlich, aber dem großen mohammedanischen Periegeten des vierzehnten Jahrhunderts in der Höhe der Ziele und in den räumlichen Ausdehnung des Bereiches der Wanderungen weit überlegen", wie F. v. Richthofen schreibt. Er bereiste als Schiffsarzt ab 1850 die Welt. Nach einem Aufenthalt in Amerika segelte er nach China, das damals noch ganz verschlossen war. Über Hinterindien und Indonesien kam er nach Calcutta, machte eine viermonatige Bootsreise auf dem Ganges und durchquerte den Dekkan nach Bombay. 1861-65 durchzog er Birma, Siam, Kambodscha - (wo er die Ruinen von Angkor als erster eingehend wissenschaftlich beschrieb) und Indonesien, dann von Peking aus die Mongolei nach Kjachta und Irkutsk, sowie den Kaukasus. Er gilt als der erste deutsche Etnologe, der systematische Untersuchungen im Feld betrieb. - NDB I, 626; Henze I, 191 f. Alle Bände vereinzelt etwas fleckig. Gutes Exemplar, in dieser Vollständigkeit sehr selten!

Anthropologie; Anthropology; Asia; Asien; East Asia; Ethnology; Ostasien; Southeast Asia; Südostasien; Völkerkunde

Batchelor, John. The Ainu of Japan. London, The Religious Tract Society, 1892. 336 S. Mit 1 Frontispiz und 79, teils ganzseitigen Abbildungen im Text. Originalleinen mit schöner Deckelgoldprägung.

€ 600.00

 

Reverend Batchelor (1854-1944) lebte seit 1876 in Hokkaido als Missionar unter den Ainu. Er lernte unter anderem ihre Sprache, Leben und Brauchtum kennen. Das vorliegende Buch ist das erste umfassende Werk eines westlichen Autors über dieses außergewöhnliche Volk. - Aus dem Inhalt: The Ainu. Ainu Women. Clothing and Ornaments. The Arts and Pleasures of Life. Justice and Marriage. Deer-Hunting and Fishing. Bear-Hunting. Death and Burial. Religous Legends. Prehistoric Times in Japan. Ainu Heroes and Legend. Missionary Work among the Ainu. - {Das Buch enthält völkerkundlich sehr interessantes Bildmaterial.} - Adami 109; Cordier Japonica 619.- Etwas schiefgelesen, vereinzelt stockfleckig, im Ganzen gutes Exemplar.

Aino; Ainu; Asia; Asien; East Asia; Ethnography; Japan; Ostasien; Völkerkunde

Beaufort, Francis. Karamanien oder Beschreibung der Südküste Klein-Asiens. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1821. VIII, 182 S. Pappband der Zeit mit rotem Kleisterpapierbezug. = Neue Bibliothek der wichtigsten Reisebeschreibungen, XXVII.

€ 380.00

 

Sir Francis Beaufort (1774-1857), englischer Admiral und Hydrograph, der eigentliche neuere Entdecker der Südküste Klein-Asiens und damit "Wegweiser für alle nachfolgenden Entdeckungen" (Ritter). 1810 betraute ihn die englische Admiralität mit der Aufnahme und hydrographischen Erforschung der karamanischen Küste, die bis dahin unbeschrieben und größtenteils unbekannt war. Er trat im Juli 1811 in Smyrna die Fahrt an und erreichte wenig später die Westküste Karamanias, wo seine Aufnahmen am Jedi Burun begannen; sie umspannen die Küste ostwärts bis zur Ebene von Ajas im Golf von Alexandretta; ein Überfall türkischer Fanatiker, bei dem B. schwer verwundet wurde, setzte hier seinen Unternehmungen im Juni 1812 ein Ende. Er führte später übrigens die nach ihm benannte, noch heute gültige Windskala ein. - Henze I, 210. - Rücken ausgeblichen. Kleiner, alter Stempel auf dem Titelblatt. Durchgehend etwas fleckig.

Asia; Asien; Hydrographie; Karamania; Karamanien; Middle East; Türkei; Turkey; Vorderasien

Behm, E. Indien, seine Areal-Grösse und Bevölkerung, seine Racen- und Sprach-Verschiedenheit, Religionen und Missionen und das anglo-indische Kriegsheer. Gotha. Perthes, 1857. Ss. 343-355. Quarto. Mit 7 kartographischen Darstellungen auf 1 mehrfach gefalteten Blatt. Original-Broschur. = PGM 1857, Heft VIII.

€ 40.00

 

Das gefaltete Blatt zeigt: "Die Geographisch-Statistischen Hauptmomente Indiens. Kartographisch dargestellt von A. Petermann."

Asia; Asien; India; Indien; Petermanns Mitteilungen; Southern Asia; Südasien

Best, C. C. Briefe über Ost-Indien, das Vorgebirge der guten Hoffnung und die Insel St. Helene. Leipzig, Göschen, 1807. VIII, 176 S. Quarto. Mit 27 meist gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild.

€ 1000.00

 

Best war Hauptmann der hannoverschen Truppen in englischen Diensten in Ostindien, wo er sich 1784-1792 aufhielt. Er beschreibt Lebensweise und Religion der Bewohner von Madras und Arkot. Die Tafeln, nach seinen Zeichnungen gestochen, illustrieren anschaulich den Text. - Lipperheide Ld II; Graesse I, 354; Mendelssohn I, 121. - Einband berieben und bestoßen. Titel mit unterlegtem Eckabschnitt. Einige Tafeln stärker braunfleckig. Von der ersten gefalteten Ansicht fehlt die Hälfte. 17 der 26 Tafeln sind im Allgemeinen koloriert, unser Exemplar ist jedoch unkoloriert.

Asia; Asien; East India; India; Indien; Ostindien; South Africa; Southern Asia; St. Helena; Südafrika; Südasien

Bittner, Maximilian & Wilhelm Tomaschek. Die topographischen Capitel des indischen Seespiegels Mohit. Wien, Vlg. d. k. k. geogr. Ges., 1897. VI, 92 S. Folio. Mit 30 Karten auf 28 Tafeln (davon 1 gefaltet). Original-Broschur.

€ 200.00

 

"Die in vorliegender Festschrift zum erstenmale in's Deutsche übersetzten Capitel des vom türkischen Admiral Seidî 'Alî im Jahre 1554 compilirten Seespiegels stellen uns den Abschluss des orientalischen Wissens über die Küstengebiete und Inseln des indischen Beckens dar, und die aus dem Mohit reconstruirten Kartenbilder führen uns unmittelbar in die Neuzeit ein, zu deren Beginn die (...) Nation der Portugiesen die Herrschaft über die indischen Seewege auf ein volles Jahrhundert hinaus erkämpft hat." - Die der Übertragung Bittners zu Grunde liegende Handschrift geht auf das Jahr 1558 zurück und war 1832 von Hammer-Purgstall in Konstantinopel für die Wiener Hofbibliothek erworben worden. Seidî Alîs Text erhält besonderen Wert durch die Verarbeitung arabischer, persischer und indischer Lotsenbücher, deren Autoren benannt werden. - Umschlag angestaubt und leicht defekt, innen gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Asien; Indian Ocean; Indischer Ozean; Kartografie; Maritime; Nautik; Navigation; Ostasien; Seefahrt; Seespiegel

Bittner, Maximilian. Das Märchen vom Aschenputtel in den drei Mahara-Sprachen (Soqotri, Mehri und Shauri). Wien, Hölder, 1918. 80 S. Groß-Oktav. Originalbroschur. = Kais. Akad. der Wiss. in Wien. Phil.-hist. Klasse. SB, 186. Bd., 4. Abh.

€ 30.00

 

Der österreichische Orientalist Maximilian (1869 -1918), der Kenntnisse in mehr als 30 Sprachen besaß, war Professor des Arabischen sowie orientalischer und semitischer Sprachen an der Universität Wien. Sein Forschungsgebiet umfasste insbesondere die südsemitischen Mehri-, Sauri- und Soqotrisprachen, die in Südarabien und auf der Insel Soqotra noch gesprochen wurden. Er verfasste kleinere Abhandlungen über die Laut- und Formenlehre und publizierte Texte in 13 orientalischen Sprachen. - Unaufgeschnitten, minimale Gebrauchsspuren. Ein gutes Exemplar.

Arabia; Arabien; Asia; Asien; Cinderella; Fairytales; Linguistics; Linguistik; Märchen; Middle East; Sprachwissenschaft; Vorderasien

Bittner, Maximilian. Eine Soqotri-Version der ersten sechs Kapitel aus dem Marcus-Evangelium. Wien, Hölder, 1918. 151 S. Groß-Oktav. Original-Umschlag. = Akad. d. Wiss. in Wien, Phil.-hist. Klasse, Sonderband 186, 5. Abh.

€ 25.00

 

"Dem vorliegenden dritten Teile meiner 'Vorstudien zur Grammatik und zum Wörterbuche der Soqotri-Sprache' lege ich ein als Unikum zu bewertendes Textstück zugrunde, nämlich eine Übertragung der ersten sechs Kapitel des Marcus-Evangeliums aus dem Arabischen in die Sprache der Insel Soqotra, eine einzig darstehende Probe einer soqotranischen Evangeliums-Übersetzung." (Vorwort). - Unaufgeschnitten.

Arabia; Arabien; Asia; Asien; Language; Linguistics; Linguistik; Middle East; Sprache; Vorderasien

Blunt, J. T., Hardwicke und Hunter. Neueste Reisen durch verschiedene Theile von Ostindien. Nebst einer Beschreibung der Höhlen bey Ellora und Nachrichten über den Lauf des Ganges durch Bengalen, und über die Einwohner der Poggy-Inseln. Wien, Doll, 1808. 2 Bll., 400 S. Mit 2 Kupfertafeln, 1 gefalteten Plan und 1 mehrfach gefalteten Karte. Halbleder der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung. = Bibliothek der neuesten und interessantesten Reisebeschreibungen, 30. Band.

€ 500.00

 

Blunt durchzog zur Rekognostizierung einer Straße den nordöstl. Dekkan und brachte mit dieser Reise neues Licht in den Raum zwischen Berar, Orisaa und den nördl. Circars. Hardwicke und Hunter unternahmen eine Reise von Futteghuras nach Sirinagur. Die Nachrichten über den Lauf des Ganges, welchen die Karte beigegeben ist, stammen von R. H. Colinbrooke. - Henze I, 277. - Marmorpapier-Bezug des vorderen Deckels mit reparierten Fehlstellen, durchgehend leicht gebräunt, gutes Exemplar.

Asia; Asien; East India; Ganges; India; Indien; Ostindien; Southern Asia; Südasien

Bonaparte, Roland. Documents de l'Époque Mongole des XIIIe et XIVe siècles. Paris, Selbstverlag, 1895. 2 Bll., II, 5 S. Folio. Mit 15 (3 doppelblattgroßen) Lichtdruck-Tafeln. Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckeltitel.

€ 280.00

 

Das Tor Kiu-Yong Koan in der Nähe von Peking wird von Inschriften in verschiedenen asiatischen Sprachen geschmückt, darunter Tibetisch, Mongolisch, Sanskrit u. a. Diese Inschriften werden auf den großen Tafeln wiedergegeben und im Text erläutert. - Prinz Roland Napoléon Bonaparte (1858-1924) unternahm große Reisen und widmete sich geographischen und anthropologischen Studien. - Angeschmutzter Wasserfleck auf Vorderdeckel.

Asia; Asien; China; East Asia; Geschichte; History; Mongolen; Ostasien; Pekin; Peking

Borneo - Übersicht unserer gegenwärtigen Kenntniss von Nordwest-Borneo. Gotha, Perthes, 1861. SS. 144-146. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: GM 1861, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit Karte: "Nordwest-Borneo, nach einer holländischen Originalkarte und nach Aufnahmen von Belcher und Williams. - Unbeschnitten.

Asia; Asien; Borneo; Indonesia; Indonesien; South East Asia; Südostasien

Borrmann, Martin. Sunda. Frankfurt, Societäts-Druckerei, 1925. 364 S. Quarto. Mit 25 (davon 12 farbig) montierte Abbildungen auf Tafeln. Originalleinen.

€ 30.00

 

Die sehr schönen Illustrationen nach Aquarellen und Bleistiftzeichnungen von Siegfried Sebba, welcher die gleichen Gegenden in Niederländisch-Indien besuchte wie Borrmann. - Gebrauchsspuren, innen sauberes Exemplar.

Asien; Südostasien; Sunda

Braddon, Edward. Thirty Years of Shikar. London, William Blackwood, 1895. X, 373 S. Mit 1 Frontispiz, 13 illustrierten Initialen, 13 Vignetten (Kapitel-Ende) und 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Goldgeprägtes Originalleinen.

€ 250.00

 

Der Autor Sir Edward Braddon (1829-1904), Bruder der englischen Schriftstellerin Mary Elizabeth Braddon, ging, um seinen Cousin geschäftlich zu unterstützen, nach Indien und blieb. Er diente 30 Jahre in der indischen Zivilverwaltung. Aus dieser Zeit stammen seine Safari- und Jagderlebnisse, von denen er in diesem Werk berichtet: "From time to time the suggestion has been made to me by Anglo-Indian friends that I should write an account of my experiences in the wide field of Indian Shikar." (Chapter I). Der Autor schildert in erster Linie Tiger-, aber auch Bären- und Pantherjagden. Außerdem erläutert er das gesellschaftliche Umfeld, Jagdsitten und -bräuche. Ein Kapitel ist der politischen Situation, "The Santhal Country in the Mutiny" gewidmet. - Später ließ sich Braddon in Tasmanien nieder und hatte hier von 1897 bis 1899 das Amt des Premierministers inne. Er war federführend am "Federation movement" 1898 beteiligt. - Czech, Asian Big Game Hunting 30. - Leicht berieben und bestoßen, Bibl.-Stempel auf Titelblatt, vereinzelt stockfleckig, sonst gutes Exemplar mit Exlibris in Goldprägung auf Deckel.

Asia; Asien; Big game hunting; Calcutta; Hunting; India; Indien; Jagd; Kalkutta; Southern Asia; Südasien; Tigerjagd

Braun, Stephan. Jerusalem. Wien, Sartori, 1866. 2 Bll., 278 S. Mit 1 getönten, lithographischen Frontispiz. Halbleinen der Zeit.

€ 30.00

 

Der Verfasser war Repetitor am erzbischhöflichen Theologischen Collegium zu Freiburg. - Das Frontispiz zeigt eine Ansicht der heiligen Grabkirche. - Einband berieben, alter Stempel auf Titel, durchgehend etwas fleckig.

Asien; Israel; Jerusalem; Pilger; Vorderasien

Bretschneider, E(mil Wasiliewitsch). Die Pekinger Ebene und das benachbarte Gebirgsland. Gotha, Perthes, 1876. 1 Bl., 42 S. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Moderner Pappband mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 46.

€ 60.00

 

Der Verfasser (1833-1901) lernte während seines vieljährigen Aufenthaltes als Arzt der russischen Gesandtschaft in Peking die Stadt und ihre Umgebung gründlich kennen. Gerichtet auf die Grundzüge, beschrieb B. die orographischen und hydrographischen Verhältnisse der dorfreichen Ebene und den allgemeinen Charakter dieser "Chinesischen Romagna". - Henze I, 352.

Asia; Asien; East Asia; Ostasien; Pekin; Peking

Brinkley, F. China. Boston and Tokyo, Millet, 1902. Groß-Oktav. Mit 4 farbigen Frontispizes und 20 photographischen Tafeln. Original-Pappband. = Oriental Series, vol. IX-XII.

€ 180.00

 

Band 1 geht ausschließlich auf die chinesische Keramik ein. In den folgenden Bänden wird ausführlich die Geschichte des Reiches von den Anfängen bis zu den Boxerkriegen geschildert. - Rücken etwas gebräunt, sonst gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; Ceramics; China; East Asia; Geschichte; History; Keramik; Ostasien

Brinkley, F. Japan. Boston and Tokyo, J. B. Millet, (1903/04). Groß-Oktav. Mit 8 farbigen Frontispizes, 40 photographischen Tafeln und 1 gefalteten Karte. Original-Pappband. = Oriental Series, vol. I-VIII.

€ 350.00

 

Interessante, ausführliche Darstellung des japanischen Kulturkreises mit gutem Abbildungsmaterial. - Brinkley war Herausgeber von "The Japan Mail" und der "Times" in Japan. - Rücken etwas gebräunt, sonst sehr gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; East Asia; Japan; Ostasien

Brugsch, H(einrich). und Fr. X. von Garnier. Prinz Friedrich Karl im Morgenlande, dargestellt von seinen Reisebegleitern. Frankfurt a.d. Oder, Trowitzsch, (1884). VI, 240 S. Folio. Mit getöntem Holzschnitt-Titel, 12 Tafeln und zahlreichen Textholzschnitten von R. Brendamour nach Zeichnungen von Ft. X. von Garnier. Gelb-brauner Original-Halblederband mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel und prächter Blindprägung. Ganzgoldschnitt.

€ 750.00

 

Prinz Friedrich Karl war ein preußischer Feldherr und Neffe Kaiser Wilhem I. Er unternahm diese Reise nach Syrien und Ägypten in den Jahren 1882/83. Begleitet wurde er von dem bedeutenden Ägyptologen Brugsch, der als der Entzifferer der demotischen Schrift gilt und stark von A. v. Humboldt gefördert wurde. Durch die hervorragende Stellung des Prinzen genoss die Reisegesellschaft Privilegien und konnte Orte besichtigen, die normalen Reisenden unzugänglich waren. - Der Einband etwas fleckig und nachgedunkelt. Innen ganz leicht gebräunt und vereinzelt mit kleinen Fleckchen. Ein gutes, dekoratives Exemplar!

Ägypten; Asia; Asien; Egypt; Middle East; Morgenland; Orient; Syria; Syrien

Burckhardt, Johann Ludwig. Reisen in Syrien, Palästina und der Gegend des Berges Sinai. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1823/24. X, X, 1104 S. Mit 2 gestochenen Faltkarten, 3 gestochenen Faltplänen und 2 gestochenen und gefalteten Schrifttafeln sowie einigen Abbildungen im Text. Neuere braune Halblederbände mit goldgeprägten Rückentiteln. = Neue Bibliothek der wichtigsten Reisebeschreibungen zur Erweiterung der Erd- u. Völkerkunde, Bd. XXXIV u. XXXVIII.

€ 3000.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Burckhardt (1784-1817), bedeutender Schweizer Orient-Reisender, gilt als "Erschließer syrisch-palästinensischer Landschaften und Ruinenstätten, Eröffner der Nubien-Kunde, Erforscher des Hedjas." (Henze). Das Werk beschreibt Reisen der Jahre 1810-1816, meist von Damaskus oder Aleppo aus, ins mittlere Orontes-Tal, in den Hauran und auf die Halbinsel Sinai, wobei er die Forschungen "seines Vorgängers Seetzens (...) überall ergänzte und vertiefte." Er bereiste die genannten Gebiete als Moslem verkleidet, diese Verkleidung gestattete ihm auch, Mekka und Medina als Pilger zu besuchen. - Henze I, 399 ff.; Tobler 141; Engelmann 104; Ibrahim-Hilmy 106; Howgego B76. - Vereinzelt leicht fleckig, im Ganzen sehr gutes Exemplar.

Asia; Asien; Burckhardt; Middle East; Palästina; Palestine; Sinai; Syria; Syrien; Vorderasien

Burnes, Alexander. Kabul. Leipzig, Weigel, 1843. XII, 403 S. Groß-Oktav. Mit Porträt-Frontispiz und 11 (2 gefalteten) lithographischen Tafeln. Neues, schwarzes Halbleder mit hübscher Rückenvergoldung im Stil der Zeit.

€ 1000.00

 

{Erste deutsche Ausgabe, sehr selten.} - Burnes (1805-41), ein sprachbegabter schottischer Offizier der 'Bengal Infantry', bereiste mehrfach in verschiedenen Verkleidungen Zentralasien und speziell Afghanistan, um die prekäre politische Situation dort zu erkunden. 1836 fuhr er mit Begleitern den Indus hinauf bis Pehsawar, überquerte den Khyber Pass, und erreichte 1837 Kabul. Er begann vorsichtige, politische Gespräche mit dem unberechenbaren Herrscher, Dost Mohammed, die durch die Ankunft eines russischen politischen Offiziers nicht einfacher wurden. 1837 vermaßen zwei seiner Begleiter das Industal. Da der Gouverneur von Indien die politischen Ränkespiele des Dost Mohammed durchschaute, kehrte Burnes 1838 nach Simla zurück. 1841 wurde er während einer weiteren Gesandtschaftsreise in Kabul erschlagen. - Das Werk beschreibt besonders die Stadt Kabul und die Umgebung, es enthält interessante Details zum Wirtschaftleben, zur Gesellschaft und politischen Situation in Afghanistan. - Howgego II, B79. - Alter Namenszug auf dem Titelblatt. S. 143/44 mit 2 reparierten Durchrissen. Sonst ein gutes, sauberes Exemplar.

Afghanistan; Asia; Asien; Central Asia; Kabul; Zentralasien

Caillot, Ant. Curiosités naturelles, historiques et morales de l'empire de la Chine. Paris, Ledentu, 1818. 396 S.; 429 S. Klein-Oktav. {Mit 12 gestochenen Tafeln.}. Halbleder der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildchen und etwas Rückenvergoldung.

€ 450.00

 

Das Werk ist eine inhaltsreiche Schilderung des Reichs der Mitte. Der Verfasser nutzte Missionsberichte und andere Informationen, um das Land, seine Geschichte, Sitten und Gebräuche etc. darzustellen. Aufgelockert werden diese Schilderungen durch Anekdoten und moralisch erbauliche Geschichten. - Cordier, Sinica I, 66; NBG VII, 119. - Geringe Gebrauchsspuren. Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; East Asia; Ostasien

Charpentier-Cossigny. Reise nach China und Bengalen. Aus dem Französischen übersetzt. Nebst Betrachtungen über die Sitten und Gebräuche der Einwohner der Süd-See-Inseln. Berlin, Voss, 1801. X, 424 S. Mit 1 gefalteten Karte. Neuer, dunkler Pappband mit Rückenschildchen. = Magazin von merkwürdigen neuen Reisebeschreibungen Bd. 22.

€ 350.00

 

Der Verfasser, der eigentlich annonym bleiben wollte und zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bereits verstorben war, reiste von Canton aus über Goree zum Vorgebirge der guten Hoffnung und auf die Inseln Frankreich und Bourbon (Reunions-Inseln). Er berichtet von Sumatra, China und dem dortigen Teeanbau sowie von den Künsten der "Indianer" und "Chineser". 1789 schließlich reist er nach "Bengalen", an den Ganges, nach Kalkutta, berichtet von Opium und Indigo. Er "hat dieses merkwürdige Land größtentheils unter einem politischen Gesichtspunkte betrachtet" und äußert sich nicht unkritisch zur Machtausübung der Engländer. - (Vorerinnerung des franz. Herausgebers). Der Anhang mit einem übersetzten Auszug aus "Voyages chez les peuples suvages, ou l'homme de la nature, par Cit. Babié, à Paris 1801". - Gutes, sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Bengal; Bengalen; China; England; Ganges; India; Kalkutta; Kolonialfrage; Kolonialmacht; Kunstgewerbe; Opium; Reisebeschreibung; South Africa; Southern Asia; Südafrika; Tee

Cohn, William. Buddha in der Kunst des Ostens. Leipzig, Klinkhardt & Biermann, 1925. LXIV S. Quarto. Mit 123 Tafeln und 7 Textabbildungen. Original-Leinen.

€ 35.00

 

Diese Arbeit, einleitender Text und Abbildungsteil, verfolgt keinerlei religionsgeschichtliche Ziele. Sie hat mit Kunst vom Standpunkt des Kunstforschers zu tun. Eine wesentliche Aufgabe der Kunstgeschichte bildet die Feststellung der Höchstleistung an der Hand der Originale. So ist das Thema eine Übersicht über die höchsten künstlerischen Gestaltungen des Buddha - Ideals durch die Länder des Osten hin. (Aus dem Vorwort). - Gestochenes Exlibris auf Vorsatz, gutes, sauberes Exemplar.

Art; Asia; Asien; Buddha; East Asia; Kunst; Ostasien; Völkerkunde

Colquhoun, Archibald R. Quer durch Chryse. Forschungsreise durch die südchinesischen Grenzländer und Birma von Canton nach Mandalay. Leipzig, Brockhaus, 1884. XXIV, 412 S.; XIII, 406 S. Mit 26 xylographischen Tafeln, ca. 300 Textxylographien und 2 Karten (davon 1 farbige Faltkarte). Originalleinen mit reicher Gold- und Schwarzprägung auf Vorderdeckel und Rücken.

€ 750.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Die von dem Ingenieur Colquhoun (1848-1914) unternommene Reise bewegte sich größtenteils auf von Europäern noch nicht begangener Route. Hauptzweck seiner Reise war die Feststellung der kommerziellen und physikalischen Verhältnisse Südwest-Chinas und der Schan-Staaten sowie die Ermittlung einer geeigneten Eisenbahnstraße nach Burma. Das Reisewerk vermittelt reiche Auskünfte über Geographie und Ethnographie der durchzogenen Gebiete. "This important journey passed through regions previously unexplored and unmapped by Europeans and immediately established Colquhoun's reputation as an explorer." (Howgego C47). - Cordier, Bibl. Sinica 343; Henze I, 595. - Rücken minimal nachgedunkelt, Schnitt etwas gebräunt, ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Birma; Burma; China; East Asia; Eisenbahn; Geographie; Ingenieur; Ostasien; Railway; South China; Südchina; Völkerkunde

Conder, Josiah (Ed.). The Modern Traveller. London, James Duncan, 1824-1827. Klein-Oktav. {Mit 8 gefalteten Karten und 21 Tafeln} (davon 2 Pläne). Modernes Halbleder mit je 2 Rückenschildchen.

€ 950.00

 

Das vorliegende Werk stammt aus der Feder des britischen Buchhändlers und Schriftstellers Josiah Conder (1789-1855). "This work is comprised in thirty volumes (1825-9), and although writen by a person who never left his native land, constitutes one of the most accurate, faithful, and laborious compilations ever published respecting nearly all parts of the world." DNB 422. - Beschrieben werden Ägypten, Nubien und Abessinien (2 Bände), Palästina, Persien und China (2 Bände), Syrien und Kleinasien (2 Bände), die Türkei und Arabien. Die Teile sind in sich abgeschlossen. - DNB, Comp. Ed. 422. - Etwas stockfleckig, sonst schönes Exemplar.

Ägypten; China; Egypt; Istanbul; Middle East; Nordafrika; North Africa; Orient; Reisebericht; Syria; Syrien; Vorderasien

Conrady, August. Die chinesischen Handschriften- und sonstigen Kleinfunde Sven Hedins in Lou-Lan. Stockholm, Generalstabens Litografiska Anstalt, 1920. XV, 191 S., 1 Bl. Quarto. Mit 53 (5 doppelblattgroßen und 3 farbigen) Tafeln. Originalumschlag.

€ 150.00

 

Inhalt: Texte und Übersetzungen. Dokumente auf Papier und Holz. Zur Identifizierung von Lou-Lan. Älteste chinesische Beziehungen zu Innerasien. Erläuterungen der Tafeln. - Die Tafeln zeigen Dokumente auf Papier, Holz und sonstige Kleinfunde. - Rücken mit Fehlstelle, sonst gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Archäologie; Archaeology; Asia; Asien; Central Asia; China; Handschrift; Hedin, Sven; Innerasien; Lou-Lan; Mongolei; Mongolia; Ostasien; Seidenstraße; Silk Road

Constantinople Panorama. Blick auf das Goldene Horn und die Altstadt von Stambul, wahrscheinlich vom Galata-Turm aus. (Berlin um 1890). Panorama 20 x 146 cm; Blattgröße 24,5 x 155 cm. Gerollt, in zeitgenössischer Papphülse.

€ 1500.00

 

Ein weites Panorama über die ganze Länge des goldenen Horns. Im Vordergrund Pera, heute Beyoglu. Die beiden Brücken sind gut zu erkennen, dann die klassische Skyline des alten Stambuls mit dem Topkapi Palast, der Hagia Sophia und den vielen berühmten Moscheen. - Der obere Rand mit 2 handschriftlichen Bezeichnungen und einigen kleinen Markierungen. - Bis auf geringe Altersspuren sehr gut erhalten.

Asia; Asien; Constantinople; Golden Horn; Goldenes Horn; Istanbul; Konstantinopel; Middle East; Panorama; Photographie; Photography; Türkei; Turkey; Vorderasien

Cooper, T(homas) T(hornville). Reise zur Auffindung eines Ueberlandweges von China nach Indien. Jena, Costenoble, 1877. 2 Bll., XIV, 507 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte und 13 xylographischen Abbildungen. Neuer Leinenband mit aufgezogenem Original-Vorder- und Rückendeckel.

€ 100.00

 

"Um einen Überlandweg von China nach Indien zu bahnen, zog Cooper (1839-1878) 1868 durch Sze-tschwan auf der Route Tschöng-tu - Ja-tschóu - Ta-tsien-lu - Li-tang nach Batang an der chinesischen Grenze. Doch wurde ihm der Eintritt in Tibet verwehrt, so daß er südwärts ausbog; im Tal des Lantsan-kiang gelangte er bis zur Stadt Wei-hsi, Jün-nan und noch eine kurze Strecke darüber hinaus, wurde aber hier gefangengesetzt und zur Umkehr genötigt." (Henze I, 716). - Aschoff 318.

Asia; Asien; Central Asia; China; India; Indien; Tibet; Zentralasien

Cordier, Henri. Bibliotheca Sinica. Dictionaire Bibliographique des Ouvrages relatifs a L'Empire Chinois. Hildesheim, New York, Georg Olms, 1971. Lexikon-Oktav. Originalleinen.

€ 130.00

 

Reprographischer, gegenüber dem Original geringfügig verkleinerter Nachdruck der zweiten Auflage Paris 1904-1906, dem das Exemplar der Staatsbibliothek Marburg aus dem Preußischen Kultubesitz zugrunde liegt. - Handschriftliches Inhaltsverzeichnis auf Innendeckeln, leichte Gebrauchsspuren. Sehr gutes Exemplar.

Asien; Bibliographie; China; Nachschlagewerk; Ostasien

Coupland, R. Raffles 1781-1826. Oxford University Press, 1926. 134 S. Mit 1 Frontispiz und 1 gefalteten Karte. Originalleinen.

€ 40.00

 

Sir Thomas Stamford Bingley Raffles (1781-1826) begann seine Laufbahn bereits 14jährig als Sekretär in der British East India Company. Seine enge Verbundenheit mit Südostasien begann mit seiner Entsendung 1805 auf die Insel Penang vor der Westküste Malaysias. Im Jahr 1811 wurde Raffles Leutnant Gouverneur von Java, später von Bengkulu im Westteil der Insel Sumatra. - Einband berieben, hinteres Gelenk angeplatzt, Exlibris auf flieg. Vorsatz.

Asia; Biographie; Biography; Britische Kolonie; Gouverneur; Indien; Malaysia; Singapur; South East Asia; Südostasien; Sumatra

Cowell, E. B. (Editor). The Jataka, or, Stories of the Buddha's Former Births. Cambridge, University Press, 1895/1913. Groß-Oktav. Originalleinen mit goldgeprägten Rückentiteln.

€ 1000.00

 

Die maßgebliche Übersetzung, vollständig mit dem häufig fehlenden, erst 1913 erschienenen Register. Bei dem "Jataka" handelt es sich um einen der bedeutendsten Texte des in der alten mittelindischen Pali-Sprache abgefassten Kanons der "Theravad"-Schule des Buddhismus. Die Sammlung besteht aus mehr als 500 Erzählungen, die nicht nur religionsgeschichtlich, sondern - in weit größerem Maße - auch für die Kulturgeschichte und vergleichende Literaturwissenschaft bedeutsam sind. Unter allen Texten des Pali-Kanons ist es gerade das "Jataka", das sich bei den buddhistischen Völkern weit über die Grenzen Indiens hinaus der größten Beliebtheit erfreut. Aber auch für die Weltliteratur ist dieses Werk von Bedeutung; denn viele Jataka-Erzählungen haben, zum Teil zwar in veränderter Gestalt, in das Schrifttum der Perser und der Araber, ebenso wie in die Literaturen des Abendlandes Eingang gefunden. - KLL III 2837 ff. - Rücken etwas ausgeblichen, ein Stempel auf fliegendem Vorsatz des 1. Bandes, sonst gutes, sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Buddha; Buddhism; Buddhismus; India; Indien; Jataka; Literatur; Reinkarnation

Curzon, Robert. A Year at Erzeroom, and on the Frontiers of Russia, Turkey, and Persia. London, John Murray, 1854. XIV, 253 S., 32 Bll. Mit 1 Frontispiz, 1 Titelvignette, 4 Tafeln,1 lithographischen Karte und 2 Textabbildungen. Originalleinen mit Blind- und Goldprägung.

€ 750.00

 

Jahrhunderte lang wurde das armenische Siedlungsgebiet von Russen, Kurden und Persern hart umkämpft. 1842 trafen sich daher in Erzurum Unterhändler aller drei Regierugen, um klare Grenzziehungen, militärische Kontrollen und letztlich eine Befriedung der Region zu vereinbaren. Robert Curzon war einer der britischen Abgesandten, die das Interesse des Empire sichern sollten. Der Autor, zuvor schon als Botschaftssekretär in Konstantinopel tätig, schildert seine Reise von Trebizond nach Erzurum und den Verlauf und Abschluss der Verhandlungen. - Die Tafeln zeigen u. a. Ansichten von Erzurum, das Haus der britischen Abgesandten, den Hafen von Trebizond sowie eine Karte von Armenien. - DNB, Comp. Ed. I, 489.; Wilson, 52. - Einband fleckig, teils berieben und ausgeblichen, Vorderes Innengelenk geplatzt aber fest, innen teilweise etwas stockfleckig, trotzdem im Ganzen ordentliches Exemplar.

Armenia; Armenien; Kurden; Kurds; Middle East; Persia; Politik; Russland; Turkey; Völkerkunde; Vorderasien

Dammerman, U. W. The Agricultural Zoology of the Malay Archipelago. Amsterdam, 1929. XI, 473 S. Quarto. Mit 40 (12 farbigen) Tafeln, 1 Karte, 3 Porträts und 179 Abb. im Text. Originalleinen.

€ 50.00

 

Inhalt: Animal Pests. Soil Fauna; Termites and Ants. Internal Plant Parasites. - Borers. External Plant Parasites - Biting Animals. External Plant Parasites - Sucking Animals. Stored Product Pests. Mammals and Birds. Beneficial Animals. The Control of Pests. Bibliography. Plant-Host Index. Systematic Index. Alphabetical Index. - Sehr gutes Exemplar.

Agriculture; Asien; Philippinen; Philippines; South East Asia; Südostasien; Viehwirtschaft; Zoologie; Zoology

Dellon, C(harles). Neue Reisebeschreibung nach Ost-Indien, Darinnen die Insul Bourbon oder Madagascar, Suratte, die Küste von Malabar, Calicut, ingleichen Hanor und Goa etc. ausführlich dargestellet werden. Dresden, Winckler, 1700. 7 Bll., 487 S. Duodez. Mit 1 gestochenen Frontispiz und 6 (3 gefalteten) Kupfertafeln. Pergamentband der Zeit.

€ 1600.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Der französische Arzt Dellon reiste 1668 in Diensten der Compagnie des Indes nach Indien. Seine Reise führte über Madagaskar und die Seychellen und er beschäftigte sich mit dem Studium der Flora und Fauna der Malabar-Küste. 1673 eröffnete er eine Praxis in Damao, wurde aber 6 Monate später von der Inquisition gefangengesetzt, 2 Jahre in Goa eingekerkert und dann nach Frankreich zurückgeschickt. Das Werk enthält interessante Kapitel über die Bewohner der besuchten Länder, Pflanzen und Tiere, das Kastenwesen in Indien etc. Am Schluss enthält es weiterhin: {"Ein Tractat von denen in Orientalischen Ländern und unter Weges sich ereignenden Kranckheiten, und denen dazu dienlichen Artzney-Mitteln."} Hier geht der Verfasser auf Skorbut ein und empfiehlt Zitronensaft, getrocknete Pflaumen und andere vitaminhaltige Präparate. - Die Kupfertafeln zeigen die Kapverdischen Inseln, Goa, Suratte, sowie Trachten. - Borba de Moraes 254 f.; Howgengo D31; Nouv. Biogr. Gen. XIII, 484; Mendelssohn II, 45. - Einband fleckig, längere Eintragung von alter Hand auf fliegendem Vorsatz, durchgehend leicht gebräunt.

Afrika; Asien; Brasilien; India; Indien; Southern Asia; Südamerika; Tropenmedizin; Tropical Medicine

[Dodsley, Robert.] The Oeconomy of Human Life. London, Cooper, 1751. XXXII, 11 pp. Small octavo. Contemp. calf.

€ 150.00

 

First edition. Popular collection of moral aphorisms, originally attributed to Lord Chesterfield, which helped account for its brisk sales and seven editions in the first year of publication. Mary Cooper published this first edition, and the subsequent editions were published by Dodsley himself, whose authorship was not firmly established until almost 100 years later. - Rebacked. Boards rubbed, some foxing throughout.

Aphorismen; Esoteric; Esoterik; Geheimwissenschaft; Hermetism; Literatur

Dörner, Friedrich Karl. Bericht über eine Reise in Bithynien. Wien, Rohrer, 1952. 73 S. Quarto. Mit 1 Kartenskizze, 5 Textabb. und 154 Abb. auf 30 Tafeln. Original-Umschlag. = Österr. Akad. d. Wiss., Phil.-hist. Kl., Denkschr., 75 Bd., 1 Abh.

€ 45.00

 

Der Verfasser sammelte Inschriften in den antiken Städten Prusias ad Hypium und Bithynion - Klaudiopolis. - Gutes Exemplar.

Antike; Antiquity; Archäologie; Archaeology; Asien; Middle East; Türkei; Turkey; Vorderasien

Duncan, David (Comp.) Asiatic Races. London, Williams and Norgate, 1876. 58 S. Folio. Mit 8 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Pappband der Zeit. = Descriptive Sociology; compiled by Herbert Spencer, No. 5, div.1, part 3 A.

€ 50.00

 

Rücken defekt, Einband mit Gebrauchsspuren, innen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; India; Indien; Sociology; Soziologie; Zentralasien

Elbert, Johannes. Die Sunda-Expedition des Vereins für Geographie und Statistik zu Frankfurt am Main. Frankfurt a.M., H. Minjon, 1911/1912. XXV, 274 S.; XV, 373 S. Quarto. Mit 50 (von 51) Tafeln (davon eine farbig), 6 Karten, 1 mehrfach gefalteten Stammtafel und 300 Abb. im Text. Moderne Leinenbände mit aufgezogenem Originalumschlag.

€ 400.00

 

Elbert, Geologe und Geograph, leitete, begleitet von seiner Frau, die 'Sunda-Expedition' 1909/10 nach Lombok, Südost-Celebes einschließlich der Inseln Tukang-besi, Muna und Butan, nach Kabaena, Sumbawa, Flores und Wetar zur geographisch allseitigen Erforschung des Wesens der von Wallace aufgestellten tiergeographischen Scheidelinie zwischen der indischen und australischen Fauna, deren berechtigte Existenz bereits um 1880 durch neuere Forschungen angezweifelt wurde. Die Ergebnisse der Expedition erbrachten grundlegende Kenntnisse dieses Teils der Erde. - NDB IV, 435. - Titelblatt Bd. 1 beschnitten, Tafel mit Porträt des Ehepaar Elbert fehlt, 2 Karten beschädigt, sonst sehr gutes Exemplar.

Geographie; Indonesien; Statistik; Südostasien; Sunda-Inseln; Völkerkunde

Ellerman, J. R. & T. C. S. Marison-Scott Checklist of Palaearctic and Indian Mammals 1758 to 1946. London, 1951. 3 Bll., 810 S. Groß-Oktav. Mit 1 Faltkarte. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 60.00

 

"The area covered by this work is the Palaearctic region and the Indian and Indo-Chinese subdivisions of the Oriental region." (Preface). - Gutes Exemplar.

Asia; Asien; Mammals; Palaearctic; Säugetiere; Zoologie; Zoology

Euting, Julius. Nabatäische Inschriften aus Arabien. Berlin, Georg Reimer, 1885. 1 Bl., 97 S. Quarto. Mit 29 Tafeln, 18 Textillustrationen und zahlreichen Schriftproben. Originalhalbleinen.

€ 350.00

 

Euting, bedeutender schwäbischer Orientalist (1839 in Stuttgart geboren, gestorben 1913 in Straßburg), bereiste 1883-84 vorwiegend zu archäologischen und epigraphischen Studien Nord- und Zentral-Arabien. "Die wichtigsten dieser Inschriften sind zwar keine ineditae, haben aber durch vorliegende Arbeit ein ganz anderes Aussehen und in vielen Theilen überhaupt erst Verständlichkeit gewonnen." (Aus der Einleitung.) - Rücken etwas ausgeblichen, durchgehend leicht gebräunt.

Arabia; Arabien; Characters; Middle East; Nabatäer; Orient; Schriftzeichen; Schwabe; Völkerkunde; Vorderasien

Fallmerayer, Jakob Philipp. Gesammelte Werke. Herausgegeben von Georg M.Thomas. Leipzig, Engelmann, 1861. XLVIII, 408 S.; VI, 503 S.; VI, 559 S. Halbleinen der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln.

€ 350.00

 

Erste Ausgabe. - Bd.1: Neue Fragmente aus dem Orient: Konstantinopel und seine Umgebung. Aegypten und Syrien. Palästina. Anatolische Reisebilder. Byzantinische Correspondenz. - Bd.2: Politische und culturhistorische Aufsätze: Türkei. Russland. Zur orientalischen Frage. Zur europäischen Politik. Deutschland. Lebensbilder. Zur Culturgeschichte. Bd.3: Kritische Versuche. - Zu dem Beitrag 'Palästina. Vier Wochen in Jerusalem' im Bd.1, S. 99-172, schreibt Tobler: "Dieser Artikel erschien zuerst in der augsburger Allgemeinen Zeitung, .., im august und september 1851. Der Abdruck im sammelwerk ist sehr wenig verändert. Wo es gilt, ein gemälde der gegend mit ihrem ganzen gehalte zu liefern, leistet der ausgezeichnete gelehrte und sehr anziehende stylist das unerreichte; der leser fühlt das zwischen den ironischen anspielungen warm empfundene mit wohltuender wärme." - ADB VI, 558 ff.; Wilpert/Gühring 305, 10; Tobler 154.- Rücken etwas ausgeblichen, Gelenke oben und unten mit kurzen Einrissen, alte Besitzereinträge auf den fliegenden Vorsätzen. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Greece; Griechenland; Middle East; South Eastern Europe; Südosteuropa; Türkei; Turkey; Vorderasien

Fergusson, James. History of Indian and Eastern Architecture. London, Murray, 1876. XVIII, 756 S. Mit 2 gefalteten Karten und 394 xylographischen Textabbildungen. Neues Halbleinen mit Lederrückenschildchen.

€ 200.00

 

"Fergusson was a major figure in the field of architectural history. After making a fortune producing Indigo in India, he was able to retire to London after just ten years. While travelling around India on a series of tours from 1834 to 1845, Ferusson painstakingly measured and recorded many of its ancient buildings. In 1876 he published his landmark 'History of Indian (...) Architecture', which is still a basic reference work and remains in print. His major achievement was to present Indian architecture to western readers on par with "the other great styles, which have ennobled the arts of mankind" as he justly remarks in his preface." (Biblical Archaeology Society Archive). - Durchgehend leicht gebräunt.

Architecture; Architektur; Art; Asia; Asien; Geschichte; India; Indien; Kunst; Southern Asia; Südasien

Filchner, Wilhelm. Kumbum Dschamba Ling. Leipzig, Brockhaus, 1933. XVI, 555 S. Quarto. Mit Frontispiz, 206 Abbildungen auf Tafeln, 412 Abbildungen im Text, 1 farbigen Tafel sowie 1 mehrfach gefalteten, farbigen Plan. Originalleinen mit farbigem Originalschutzumschlag und Schuber.

€ 1400.00

 

Reich ausgestattetes, umfangreiches Hauptwerk zu diesem berühmten tibetischen Kloster. Filchners Interesse galt zwar vorrangig erdmagnetischen Messungen, doch hatte er ein waches und offenes Auge für ethnologische und religiöse Besonderheiten Tibets. Seine Bücher über das Kloster Kumbum (1906 und 1933) gelten bis heute als Standardwerke. Sein Hauptwerk beruht auf dem Aufenthalt im Kloster Kumbum 1927/28. Unter schwierigen Bedingungen gelang es ihm, die kartographische Aufnahme des Klosters, eine große Zahl von Fotos und Skizzen herzustellen und einen Film von den Tänzen und kultischen Handlungen der Lamas aufzunehmen. Das Buch enthält über tausend Anmerkungen von W. A. Unkrig, der zudem speziell zur tibetischen Medizin vieles in dem Buch beigetragen hat. Unstimmigkeiten werden im Vorwort von B. Laufer eingehend aufgearbeitet. Insgesamt stellt das Werk einen wichtigen Fundus an Informationen dar. (Aschoff 494.) - Yakushi F 47. - {Beigelegt eine vom Verfasser signierte Porträt-Photographie.} - Tadellos sauberes und frisches Exemplar.

Asia; Asien; Brockhaus; Buddhism; Buddhismus; Central Asia; Filchner; Kloster; Kumbum dschamba ling; Monastery; Tibet; Zentralasien

Forskal, Petrus. Descriptiones animalium avium, amphibiorum, piscium, insectorum, vermium; quae in itinere orientali observavit P. Forskal. Kopenhagen, Möller, 1775. 19, XXXIV, 164 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, gestochenen Karte. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 2800.00

 

Erste Ausgabe. - Forskall, ein schwedischer Naturforscher und Arabienreisender, studierte bei Linné Botanik und schloss sich im Jahre 1759 als Naturhistoricus der dänischen Expedition nach Arabien an. Er verband "mit den Kenntnissen der Naturgeschichte grundlegende der Philologie und der orientalischen Sprachen" (nach Svenska Mercurius). Er ist der erste, und bis auf Seetzen auch einzige neuere Naturforscher im erythräischen Bereich. Er untersuchte den Salzgehalt und das Leuchten des Meeres, die Korallen, von denen er 26 Arten beschrieb und deren geographische Verbreitung an der arabischen Küste er ermittelte. Nachdem er 1763 in Jerim, Jemen gestorben war, kamen seine Sammlungen auf Umwegen nach Dänemark zurück, teils bereits unvollständig oder verdorben. Niebuhr, der einzige Überlebende der Expedition, übernahm die Bearbeitung des Materials und urteilte über Fordkal: " ... er würde, wäre er zurückgekommen, durch tiefe Vielseitigkeit unter den Gelehrten seiner Zeitgenossen vielleicht den ersten Rang eingenommen haben." - Die gefaltete Karte zeigt das Rote Meer. - Nissen ZB, 1412; Chatzipanagioti-Sangmeister 356; Henze II, 262. - Alter Bibliotheksstempel auf dem Titelblatt. Einige Verfärbungen durch gepresste Pflanzen (diese nicht mehr vorhanden) im Buchblock, ansonsten ein gutes, breitrandiges Exemplar.

Asia; Asien; Middle East; Niebuhr; Vorderasien; Yemen; Zoologie; Zoology

Forster, Georges. Voyage du Bengale a Pétersbourg. A travers les Provinces Septentrionales de l'Inde, le Kachmyr, la Pers, sur la Mer Caspienne, etc; Suivi de l'Histoire des Rohillahs et de Celle des Seykes. Paris, Delance, 1802. CXV, 319 S.; 427 S.; 498, 1 Bl. Mit 2 mehrfach gefalteten, gestochenen Karten. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 950.00

 

Erste französische Ausgabe der Briefe des britischen Asien-Reisenden George Forster (gest. 1794 am Hofe des Nisam, Indien). - "George Forster unternahm als erster Europäer neuerer Zeit 1782-84 eine Überlandreise von Indien durch Kaschmir, Afghanistan, Persien und Rußland nach England. (...) Forster selbst hat seinem Werk nur einen geringen wissenschaftlichen Wert beigemessen. Als Mohammedaner in Gesellschaft von Mohammedanern reisend, hatte er keinerlei Instrumente zur Wegeaufnahme mitführen dürfen. (...) Und doch kam seinem Bericht seinerzeit Bedeutung zu, da er unzureichend bekannte Regionen, ja Ländergebiete behandelte, die seit der Zeit Alexanders des Großen nicht wieder in das abendländische Blickfeld getreten waren." Henze II, 262; Yakushi F 95 b). - Einbände berieben, Band III Lederrücken am Gelenk leicht gesplittert, Bibl.-Stempel auf Titeln, teils etwas stockfleckig, im Ganzen ordentliches Exemplar.

Afghanistan; Asia; Asien; Bengal; Bengalen; India; Indien; Kashmir; Persia; Persien; Southern Asia; Südasien

Fortune, Robert. Wanderungen in China waehrend der Jahre 1843-1845. Nebst dessen Reisen in die Theegegenden China's und Indiens 1848-1851. Leipzig, Dyk, 1854. 2 Bll., 413 S. Modernes Leder mit montiertem Rückentitel.

€ 280.00

 

Der englische Botaniker Fortune (1813-1880) bereiste im Auftrag der Royal Horticultural Society und der East Indian Company auf 3 Reisen die südöstlichen Provinzen Chinas. Auf der 1. Reise (1843-45) besuchte er verschiedene Küstenpunkte und Inseln zwischen Hongkong und Schang-hai und unternahm mehrere Ausflüge ins Innere des Landes. In der Gebirgsumgebung von Fu-kien stieß er auf den Distrikt des schwarzen Tees. Auf der 2. Reise sollte er die besten Teepflanzen und die kundigsten Teebereiter im Himalaja beschaffen. Außerdem besuchte er die Provinzen Tschekiang, Fu-kien und Kiang-si. Geographisch am bedeutsamsten war sein Weg durch das Tal des Tsien-tang-kiang, nach den von ihm zuerst beschriebenen Bohea-Bergen (Wu-ji-schan). Fortune ist der erste botanische Erforscher Südost-Chinas. Durch ihn gelangte eine Reihe ostasiatischer Gewächse, u. a. die Trauer-Zypresse, nach Europa. - Engelmann 132; Embacher 117; Henze II, 267. - Durchgehend etwas stockfleckig. Gutes Exemplar.

Asia; Asien; Botanik; Botany; China; East Asia; Ostasien; Tea; Tee

Francke, A(ugust) H(ermann). A Lower Ladakhi Version of the Kesar Saga. Calcutta, Royal Asiatic Society, 1905-41. XXXII, 493 S. Groß-Oktav. Original-Umschlag.

€ 400.00

 

"The legend of the Tibetan King Kesar is the most widely known hero-myth of Central Asia and holds the same position as the story of Rama in this country (India). Numerous versions of this legend in songs, lyric poems and prose romances exist in Tibet, Mongolia and China, and a vast mass of literature has grown around this theme in these countries." (Aus dem Vorwort). Francke hörte 2 Versionen dieses Helden-Epos' in Ladakh, wo es sich noch in der ursprünglichen Form, ohne lamaistische Einfärbungen erhalten hatte. - Der lange Zeitraum der Herausgabe erklärt sich durch Franckes Internierung während des I. Weltkrieges, seinen Tod 1933 und die Reorganisation der "Royal Asiatic Society". - Yakushi F177, nicht bei Aschoff. - Umschlag angerändert, Rücken mit Fehlstellen. Unaufgeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Kesar Saga; Ladakh; Myths; Sagen; Tibet; Zentralasien

Francklin, William. Inquiry concerning the Site of Ancient Palibothra, conjectured to lie within the Limits of the Modern District of Bhaugulpoor, according to Researches made on the Spot in 1811 and 1812. London, Black & Co., 1815/22. 89 S., 94 S., 59 S., 86 S. Quarto. {Mit 1 leinenhinterlegten, gefalteten Frontispiz und 28 Tafeln, teilweise mehrfach gefaltet.}. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Wappen-Supralibros.

€ 1000.00

 

{Palibothra ist der altgriechische Name der indischen Stadt Patna.} Gegründet von König Adschataschatru (493 bis 462) war sie dank ihrer strategisch guten Lage seit 323 v. Chr. Hauptstadt des ersten, fast ganz Indien umfassenden Reiches der Maurja-Kaiser. Der griechische Gesandte Megasthenes bezeichnete damals Palibothra als die größte Stadt der Alten Welt. Am Ganges gelegen, soll sie von einem breiten Wall, Palisaden und einem 177 m breiten Graben umgeben gewesen sein. Sie besaß 570 Türme und 64 Tore. Um 575 n. Chr. wurde sie durch einer Verschiebung des Gangesbettes überflutet und zerstört. - Der Verfasser William Francklin (1763-1839), britischer Offizier und Persien-Reisender, nahm in Indien Urlaub und bereiste längere Zeit das Land. In diesem Werk, das schönes und außergewöhnliches Bildmaterial enthält, versucht er die Lage des historischen Palibothra zu bestimmen. - "(...) the most learned men of modern times have, in a singular manner, assigned different places, in different parts of India, as the original site of this famous city. In my exertions, therefore, to fix it at or near the modern town of Bhaugulpoor, within the district now called the Jungleterry (...); yet being perfectly satisfied in my own mind, a satisfaction derived from what I conceive to be abundant proofs in favour of my own hypotesis, collected from original sources in the Sanskrit language, and confirmed by the actual position of several places in and about the neighbourhood of modern Bhaugulpoor (...)." (Preface). - Vgl. DNB, Comp. Ed. I, 733, 624. - Einband etwas berieben, stockfleckig, 1 mehrfach gefaltete Karte angerändert, sonst schönes Exemplar.

Archäologie; Archaeology; Asien; Forschung; Geschichte; India; Indien; Palibothra; Patna; Southern Asia; Südasien

Franke, Herbert. Geld und Wirtschaft in China unter der Mongolen-Herrschaft. Leipzig, Harrassowitz, 1949. 175 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte. Originalpappband. = Das Mongolische Weltreich, Quellen und Forschungen, III. - Durchgehend etwas gebräunt.

€ 12.00

 

Asien; China; Geld; Mongolen; Ostasien; Wirtschaft

Franzius, (Georg). Ein Ausflug nach Kiau Tschou. Vortrag. (Berlin), 1898. SS. 70-100. Mit 1 farbigen Faltkarte. Moderner Pappband mit montiertem Titel. = [Dt. Kolonial-Ges., Verh. 1897/98, H. 3.].

€ 100.00

 

Franzius, deutscher Oberbaurat, unternahm 1897 eine wasserbauliche Studienreise nach China, zur Untersuchung einiger Küstenplätze, deren Erwerbung das deutsche Reich ins Auge gefasst hatte. Er gab den ersten ausführlichen und sachkundigen Bericht über die Kiautschou-Bai, die schon 1869 von Freiherr v. Richthofen in ihrer Bedeutung erkannt, selbst aber nicht besucht hatte. - Henze II, 281. - Papierbedingt gebräunt. Gutes Exemplar.

China; East Asia; Hydraulics; Hydrologie; Kiautschou; Kolonien; Ostasien; Reisebericht; Wasserwirtschaft

Fritsche, H. Ein Beitrag zur Geographie und Lehre vom Erdmagnetismus Asiens und Europas. Resultate aus astronomisch- geographischen, erdmagnetischen und hypsometrischen Beobachtungen, angestellt an mehr als tausend verschiedenen Orten in den Jahren 1867 bis 1883, nebst einer Instruktion zur Anstellung solcher Beobachtungen auf Reisen. Gotha, Perthes, 1885. 1 Bl., 73 S. Quarto. Mit 5 (4 gefalteten) Karten. Ohne Umschlag. = PGM Ergänzungsheft 78. -.

€ 20.00

 

Fritsche war von 1867 bis 1883 Direktor des russ. Observatoriums in Peking. "Von diesen 16 Jahren brachte ich ca. 12 Jahre in Peking selbst zu; während der anderen 4 Jahre befand ich mich (...) teils auf Reisen im Chinesischen Reiche und in Sibirien (...), um astronomisch-geographische und hypsomatische Beobachtungen anzustellen, (...)." (S.1). - Die Karten zeigen die Reiserouten des Verfassers. - Dinse 120.

Asien; Astronomie; Erdmagnetismus; Europa; Geographie

Fürst, Julius. Kultur- und Literaturgeschichte der Juden in Asien. Leipzig, Engelmann, 1849. XXII, 318 S., 1 Bl. Lila Leinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 180.00

 

Dieser erste und einige Band des auf mehre Bände angelegten Werkes beschreibt die "Geschichte der jüdischen Kultur und Literatur in Babylonien von der Auflösung des jüdischen Staates bis zum Aufhören der Hochschulen." - ADB VIII, 211 ff; MNE 243. - Einband, besonders der Rücken, etwas ausgeblichen, durchgehend leicht gebräunt und fleckig.

Asia; Asien; Babylon; Judaica; Literatur; Literature; Middle East; Vorderasien

Furrer, Konrad. Wanderungen durch Palästina. Zürich, Orell, 1865. XII, 414 S. Mit 1 gestochenen Tafel, 1 gestochenen Faltplan und 1 gestochenen Faltkarte. Halbleder der Zeit mit Rücken-Goldprägung.

€ 100.00

 

Über vorliegendes Werk des Züricher Pfarrers Furrer schreibt Tobler: "Manches neue, viel frisches. Der verfasser, dessen fusswanderungen wegen der schönen resultate andere männer von kraft und entschlossenheit zur nachahmung ermuntern dürfte, ist besonders bemüht, die bibel durch den gegenwärtigen befund zu beleuchten." - Die Tafel zeigt eine Ansicht von Jerusalem, der Plan von Jerusalem nach Tobler und van de Velde, die Karte von Palästina nach van de Velde und Kiepert, gezeichnet von H. Lange im Maßstab 1 : 1.075.000, "Lange zeichnete im kleinen sehr schön und scharf. Die interessanten fusstouren, wie die höchst seltene längs dem Wâdi Ismaîn nach Ain Schems, sind mit einer rothen linie bemerklich gemacht." (Tobler). - Tobler 202 und 245. - Exlibiris, Stempel auf Titel, durchgehend etwas braunfleckig. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Heiliges Land; Holy Land; Jerusalem; Middle East; Palästina; Palestine; Vorderasien

George Viscount Valentia und Heinrich Salt. Reisen nach Indien, Ceylon, dem rothen Meere, Abyssinien und Aegypten, in den Jahren 1802, 1803, 1804, 1805 u. 1806. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1811. X, 622 S.; 2 Bll., 706 S. Mit 2 gefalteten Kupferkarten. Pappbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel-Schildchen. = [Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen ... 44/45. Band].

€ 1000.00

 

{Erste deutsche Ausgabe, vollständig mit den beiden meist fehlenden Karten, die wegen Krankheit des Stechers nachgeliefert werden mussten.} - Der berühmte Altertumsforscher Salt begleitete Viscount Valentia (später Lord Mountnorris) als Sekretär auf seiner Reise nach Südasien, Ost- und Nordafrika. Das Werk enthält viele Nachrichten über Land und Leute, politische Entwicklungen in dieser Zeit der napoleonischen Kriege, sowie Schilderungen von Altertümern, für die sich besonders Salt interessierte. - Ibrahim-Hilmy 38; Engelmann 102. - Reihentitel nicht beigebunden. Einbände etwas berieben, sonst gutes, sauberes Exemplar.

Abessinien; Abyssinien; Asia; Asien; India; Indien; Nordafrika; North Africa; Salt; Southern Asia; Südasien

Graul, K(arl). Reise nach Ostindien über Palästina und Egypten von Juli 1849 bis April 1853. Leipzig, Dörffling und Franke, 1854/56. Mit zusammen 5 Tafeln, 6 Karten und 1 Plan in Stahlstich. Leinen der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln.

€ 900.00

 

Der Verfasser (1814-1864), Direktor der evangelisch-lutherischen Missionsanstalt in Dresden (ab 1848 in Leipzig), bereiste 1849-53 Vorder-Indien, um die von seiner Missionsanstalt betreuten Missionen auf der Koromandel-Küste zu besichtigen und die Inder, namentlich aber Volk, Sprache und Literatur der Tamulen zu studieren. Zur Bereicherung der Erdkunde trug er u. a. durch seine Beschreibung der Palni- (Pulney-)Berge und ihrer Bewohner bei. Mit G. Warneck gehört Graul, der 'Pfadfinder der Missionswissenschaft' zu den führenden und in jeder Hinsicht hervorragenden Missionsmännern des 19. Jahrhunderts. - Henze II, 389; NDB VII, 8. - Alle Bände mehr oder weniger gebräunt und fleckig.

Asien; Coromandel; Coromandel Coast; East India; India; Indien; Koromandelküste; Mission; Ostindien; Southern Asia; Südasien; Tamil; Tamulen

Grünwedel, Albert. Mytholgie des Buddhismus in Tibet und der Mongolei. Führer durch die lamaistische Sammlung des Fürsten Uchtomskij. Leipzig, Brockhaus, 1900. XXXV, 244 S. Quarto. Mit 1 Porträt und 187 Abbildungen, teilweise auf Tafeln. Farbig illustriertes Original-Halbleinen.

€ 500.00

 

"Epochales Werk des Indologen Grünwedel. "B. Laufer schreibt im 'Globus' im Jahr 1900: Endlich ein lesbares Buch über den Lamaismus! Grünwedel hat den Nagel auf den Kopf getroffen: Ein solches Buch war es, das wir brauchten, das alle, die sich mit lamaistischen Studien beschäftigten, schon längst als eine tiefe Notwendigkeit empfunden hatten. Auf dem weiten Gebiet der buddhistischen Literatur der letzten Jahre ist kein Werk erschienen, das mit soviel Genuß und Befriedigung gelesen und studiert werden könnte wie das vorliegende und nachdem wir Waddells (...) von Irrtümern strotzende Kompilation über uns haben ergehen lassen müssen, ist es eine doppelte Genugthuung, uns an dieser Leistung zu erfreuen... {Grünwedel behandelt hier die Entwicklungsgeschichte des lamaistischen Pantheons, des riesenhaftesten der ganzen Welt, von seiner Genesis auf indischem Boden beginnend, bis in die neuere Geschichte Tibets und der Mongolei an der Hand eines umfangreichen bildlichen Materials dessen Wiedergabe dem Texte würdig entspricht."} (Aschoff 700). "Das Werk gibt an Hand der lamaistischen Sammlung des Fürsten Uchomskij einen Überblick über das Pantheon und die Ikonographie des Lamaismus, ein Novum für jene Zeit." ( ADB, VII, 204). - Yakushi G152.- Rücken etwas nachgedunkelt, Ecken und Kanten wenig berieben, Frontispiz stockfleckig, durchgehend ganz leicht gebräunt.

Asia; Asien; Buddhismus; Central Asia; Innerasien; Kunst; Lamaism; Lamaismus; Mongolei; Mongolia; Mythologie; Mythology; Tibet; Uchtomskij

Guyon (Claude-Marie). Geschichte von Ost-Indien, Alter so wohl, als neuerer Zeiten, Worinnen mittelst einer Chorographischen Beschreibung von dessen Erfindung, Religion, deren Staaten Eintheilung, Gemüthsbeschaffenheit und Sitten derer Indianer, ihren Thieren und sonderbaren Gewächsen, Frankfurt und Leipzig, Vierling, 1749. 12 Bll., 384 S., 264 S., 405 S. Klein-Oktav. Mit 1 mehrfach gefalteten, gestochenen Karte. Schlichter Pappband des 19. Jh.

€ 950.00

 

Erste deutsche Ausgabe, von großer Seltenheit! - Enthält einen historischen, religionsgeschichtlichen und handelsgeschichtlichen Teil. Behandelt werden u.A. die 'Festsetzung und Handlung' der Portugiesen, Holländer und anderer europäischer Völker, ein Buch widmet sich ganz der Beschreibung der Landschaften und Religionen in Ost-Indien. Als Quellen dienten Guyon u. a. de Rhodes, de Barros, Cellarius, Dampier, Herodot, Mandelsloh, Marco Polo, Pomponius Mela, Olearius, Ptolemäus, Strabo, Tavernier u. v. a. - Nouv. Biogr. Gén., XXII, 942; Fromm 12109-10. - Kleiner Ausschnitt im Titelblatt ohne Buchstabenverlust, leichte Gebrauchsspuren, im Ganzen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; East Asia; Geschichte; History; Indonesien; Ostindien; Religion; Southeast Asia; Südostasien

Haafner, Jakob. Landreise längs der Küste Orixa und Koromandel auf der westlichen Indischen Halbinsel. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1809. VIII, 203 S.; VIII, 230 S. Pappband des 19. Jahrhunderts.

€ 250.00

 

Haafner begleitete im Jahre 1766 als 13-Jähriger seinen Vater nach Indien. Der Vater starb beim südafrikanischen Kap und ließ den Knaben auf sich alleine gestellt zurück. In seinem mehrbändigen Werk, vor allem biographisch-romanhafter Natur, welches er nach der Rückkehr in die holländische Heimat verfasste, schildert Haafner die 23 Jahre seines Lebens in Asien in einer Fülle lebendig erzählter Szenen und Fakten. Vor den Augen des Lesers entsteht facettenreich, oftmals packend und bisweilen ergreifend das damalige Leben an Bord und in den Handelskontoren, aber vor allem auch die Welt der südindischen, bengalischen, indonesischen und singhalesischen Einheimischen. Haafner gehörte zu den frühromantischen Autoren der Niederlande. Aufgrund seiner Detailtreue gilt er als wertvoller Zeitzeuge; seine radikale Kolonialkritik, sein unbedingtes Eintreten für die Rechte der Einheimischen und sein als "schön" und "spannend" gelobter Stil machen ihn bis heute zu einem menschlich und literarisch bedeutenden Autor seiner Zeit. - Rücken ausgeblichen. Durchgehend schwach fleckig. Im Ganzen ein ordentliches Exemplar.

Asia; Asien; Bengal; Bengalen; Ceylon; Indonesia; Indonesien; Singhalesen; Southern Asia; Südasien

Hageby, Axel Lind von. Reisebilder und Skizzen aus Indien und dem letzten indischen Kriege 1857-1859. Leipzig, Mendelssohn, 1861. X, 424 S. Mit Porträt-Frontispiz, {10 kolorierten Tafeln in Stahlstich, 16 lithographischen Tafeln in Tondruck,} 3 Plänen und 1 Karte. Halbleinen der Zeit.

€ 500.00

 

Der Verfasser, ein schwedischer Seeoffizier, war zur englischen Marine kommandiert worden und nahm als Offizier der 'Marlborough' unter Capt. Peel am Feldzug gegen die aufständischen Sepoy teil. - Die schönen, farbigen Tafeln "nach Originalen von Hindu-Malern" zeigen Trachten und Alltagsszenen, während die Lithographien Begebenheiten aus dem Feldzug darstellen. - Einband etwas berieben, sonst gutes Exemplar.

Asia; Asien; Aufstand; Colour plates; Farbtafeln; India; Indien; Meuterei; Mutiny; Südasien

Hagen, B(ernhard). Eine Reise nach dem Tobah-See in Zentralsumatra. Gotha, Perthes, 1883. Zusammen 32 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1883, Heft II-V.

€ 60.00

 

Der Arzt und Anthropologe Hagen besuchte im August 1881 von Deli aus den Toba-See, über dessen genaue Lage und Größe noch immer vage Vorstellungen herrschten. Nach seinen Aufnahmen konstruierte er die beigefügte Karte, der er auch einige Ansichtsskizzen vom Seeufer beigab. - Gebrauchsspuren.

Asia; Asien; Lake Toba; Petermanns Mitteilungen; Südostasien; Sumatra; Tobah-See

Hammer(-Purgstall), Joseph von. Geschichte des Osmanischen Reiches, großentheils aus bisher unbenützten Handschriften und Archiven. Pesth, Hartleben, 1834-1836. Groß-Oktav. Mit 8 gestochenen Faltkarten und 1 gestochenen Faltplan. Marmorierte Pappbände der Zeit mit roten Rückenschildchen.

€ 1500.00

 

Unter Hammer-Purgstall's historischen Werken ist unbedingt seine Geschichte des osmanischen Reiches "dasjenige, welches vermöge der Großartigkeit seiner Anlage und der Fülle seines zum größten Theile ganz neu erschlossenen Quellenmaterials den ersten Platz einnimmt." (ADB X, 482 ff.). - Bd. I: Von der Gründung des osmanischen Reiches bis zum Tode Selim's I. 1300-1520. - Bd. II: Vom Regierungsantritte Suleiman des Ersten bis zur zweyten Enthronung Mustafa des Ersten. 1520-1623. - Bd. III: Vom Regierungsantritte Murad des Vierten bis zum Frieden von Carlowicz. 1623-1699. - Bd. IV: Vom Carlowiczer Frieden bis zum Frieden von Kainardsche. 1699-1774. - Die Pappbände etwas berieben, Gelenke und Kapitale etwas stärker betroffen. Schnitt angestaubt. Innen nur vereinzelt fleckig.

Asia; Asien; Middle East; Osmanisches Reich; Ottoman Empire; Türkei; Turkey; Vorderasien

Hammer(-Purgstall), Joseph von. Motenebbi, der größte arabische Dichter. Wien, J. G. Heubner, 1824. LVI, 1 Bl., 427 S. Späteres Halbleinen.

€ 500.00

 

Erste Ausgabe. - Erste vollständige deutsche Übertragung des Diwan des Abu 'l Tajjib al Mutanabbi (915 - 965) des bedeutendsten arabischen Dichters der Nachklassik. Eingeführt wird der Leser durch eine ausführliche Einleitung des Übersetzers und bedeutenden Literaturkenners Hammer-Purgstalls. - Goed. VII, 764, 68; Wilpert/Gühring 33; ADB X, 482 ff. - Einbandkanten bestoßen, teils etwas stockfleckig, Stempel auf Titelbl. (verso), im Ganzen gutes Exemplar.

Araber; Arabia; Arabien; Art; Asia; Asien; Dichtung; Literature; Middle East; Motenebbi; Poetry; Vorderasien

Hann, J. Über die Temperatur- und Regenverhältnisse der Japanischen Inseln. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 289-296. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, X.

€ 40.00

 

Mit: Temperatur- und Regenkarte von Japan. Januar-, April-, Juli-, Oktober- und Jahresisothermen, Regenmenge.

Asia; Asien; Japan; Meteorologie; Meteorology; Petermanns Mitteilungen

Hasselquist, Friedrich. Reise nach Palästina in den Jahren 1749 bis 1752. Rostock, Koppe, 1762. 9 Bll., 606 S. Halbpergament der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel.

€ 1600.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Hasselquist (1722-1752), schwedischer Naturforscher, studierte seit 1741 in Uppsala unter Linné Medizin und Naturwissenschaft. Ungeachtet seiner schwachen Gesundheit, beschloß er Palästina naturwissenschaftlich zu erforschen, ein Land, dessen "Naturalien bis itzt unbekannter waren, als der entlegenen indischen Ländern ihre", wie Linné in der Vorrede schreibt. Im Mai 1750 reiste er über Alexandria nach Kairo, von wo er im Frühjahr 1751 über Damiette nach Jaffa ging. Er besuchte u. a. Jericho, Bethlehem, Alla, Nazareth, Tiberias, Tyrus und Sidon. Von den Strapazen der Reise geschwächt, starb er 1752 in Smyrna. Er hatte nicht nur umfangreiche Sammlungen aus allen drei Naturreichen zusammengetragen, sondern auch umfangreiche Schulden gemacht. Die schwedische Krone löste die riesige Sammlung aus und übergab es Linné zur Bearbeitung. Blackmer 668; Röhricht, 1435; Tobler 130; Henze II, 468. - Die Deckel berieben, innen gut erhalten. Mit zwei handschriftlichen Besitzvermerken auf dem fliegenden Vorsatz.

Asia; Asien; Linnaeus; Linne; Middle East; Natural History; Naturgeschichte; Palästina; Palestine; Vorderasien

Hedin, Alma. Mein Bruder Sven. Leipzig, Brockhaus, 1925. X, 410 S., 1 Bl. Mit 61 Abbildungen auf Tafeln. Originalleinen.

€ 25.00

 

Aus dem Inhalt: Familie und Kindheit. - Studienzeit. - Die Gesandtschaftsreise (1890 - 1891). -Vorbereitungen zur ersten großen Entdeckungsreise. - Durch Asiens Wüsten (1893 - 1897). - Vortragsreisen und neue Vorbereitungen. - Im Herzen von Asien (1899 - 1902). - Die Entdeckungsfahrt über den Transhimalaja (1905 - 1909). - An den Fronten des Weltkriegs. - Neue Forschungen und Arbeiten. -Vollendung des großen wissenschaftlichen Werks. - Gutes Exemplar. Zweizeiliges, handschriftliches Gedicht auf dem hinteren fliegenden Vorsatz

Asien; Biographie; Brockhaus; Hedin, Sven; Innerasien

Hedin, Sven. Durch Asiens Wüsten. Leipzig, Brockhaus, 1922. XII, 236 S., VI, 245 S. Groß-Oktav. Mit Frontispiz, 106 Abbildungen auf Tafeln und im Text sowie 5 (3 gefalteten) farbigen Karten. Schön illustriertes Originalleinen.

€ 70.00

 

"Das Werk schildert Sven Hedins erste Reise 1899 bis 1902. Zwar beschreibt er auch Tibet, aber mehr noch den Islam und wie dieser sich in Mittelasien dem kirgisischen Schamanentum überlagert hat. Er schildert alte Berg- und Ortkulte, Dämonenbannen und Zauberriten, er entwirft insgesamt eine farbige Charakterisierung östlich-islamischer Wesensart." (Aschoff). - Vgl. Hess 19, 4; Aschoff 808; Yakushi H 97 c.. - Durchgehend etwas gebräunt.

Asia; Asien; Central Asia; Hedin, Sven; Islam; Kirgisen; Religion; Schamanen; Tibet; Völkerkunde; Zentralasien

Hedin, Sven. Eigenhändige Unterschrift, datiert "Febr. 20. 09", auf kleinem Briefbogen mit blindgeprägter Adresse: "40, Westbourne Gardens, Glasgow."

€ 80.00

 

Autogramm; Autograph; Hedin, Sven; Signiert

Hedin, Sven. Eroberungszüge in Tibet. Leipzig, Brockhaus, 1941. 330 S. Mit 240 Abbildungen nach Zeichnungen des Verfassers und 1 Karte. Originalleinen.

€ 10.00

 

Hedin schreibt im Vorwort, dass dieses Buch in zusammengedrängter Form seine Erinnerungen an das geheimnisvolle Tibet enthält, gesammelt auf mehreren Entdeckungsfahrten seit dem Jahr 1898. - Gutes Exemplar.

Asien; Hedin, Sven; Tibet; Zentralasien

Hedin, Sven. Die Flucht des Großen Pferdes. Leipzig, Brockhaus, 1942. 262 S. 1 Bl. Groß-Oktav. Mit 117 Abb. auf Tafeln und im Text sowie 1 farbigen Faltkarte. Illustriertes Original-Halbleinen.

€ 15.00

 

Hedin und seine Begleiter legten 17000 km zurück. Sie gerieten dabei in den Strudel eines der wildesten Kriege, die jemals in Mittelasien tobten. Hauptperson war der tapfere, aber ergeizige und grausame General Ma, "Das große Pferd". - Durchgehend etwas gebräunt.

Asien; Hedin, Sven; Innerasien

Hedin, Sven. Grosse Männer denen ich begegnete. Wiesbaden, Brockhaus, 1951/52. 372 S., 2 Bll.; 279 S. Groß-Oktav. Mit 62 Abbildungen auf Tafeln. Originalleinen.

€ 20.00

 

Hedin schilderte hier seine persönlichen Begegnungen mit berühmten Persönlichkeiten wie König Karl XV, A. E. Nordenskiöld, Henrik Ibsen, F. Nansen, Ferdinand von Richthofen, A. Strindberg, H. M. Stanley, R. Amundsen, Tschi Lama, Selma Lagerlöf, Lord Kitchener u.a. - Gutes Exemplar.

; Biographie; Biography; Große Männer; Hedin, Sven

Hedin, Sven. Im Herzen von Asien. Leipzig, Brockhaus, 1919. 1 XII, 396 S.; VII, 390 S. Groß-Oktav. Mit 2 Frontispizes, 337 Abbildungen auf Tafeln, 2 farbigen Tafeln, 1 Höhenprofil der Reiseroute und 4 farbigen Faltkarten. Illustrierte Original-Pappbände.

€ 30.00

 

"Mein Buch erhebt nur den Anspruch, ein in großen Zügen angelegtes Tagebuch meiner Erfahrungen und Erlebnisse im Herzen von Asien und eine Beschreibung jener Gebiete zu sein, die ich auf einer Wanderung von über 1000 Kilometern durchquert habe. (...) Ich habe versucht, einen Begriff davon zu geben, wie man in der großen Einsamkeit Asiens lebt und wie die Tage dort vergehen." (Hedin im Vorwort zur ersten Aufl.). - Mit sehr gutem Bildmaterial. - Aschoff 810; Hess 19, 5; Yakushi H 100 c. - Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Hedin, Sven; Innerasien; Kumbum; Tibet; Zentralasien

Hedin, Sven. Jehol. Die Kaiserstadt. Leipzig, Brockhaus, 1940. 212 S. Mit 78 Abbildungen auf Tafeln und im Text und 1 Lageplan. Illustriertes Originalleinen.

€ 15.00

 

Beschreibung der Sommeresidenz der Mandschu. Die interessanten Abbildungen nach Handzeichnungen des Verfassers und photographischen Aufnahmen von Gösta Montell. - Hess 29, 16. - Gutes Exemplar.

Asia; Asien; Brockhaus; Central Asia; China; East Asia; Hedin, Sven; Jehol; Ostasien; Zentralasien

Hedin, Sven. Porträtfoto des großen Reisenden, auf Pappe montiert, mit eigenhändiger Unterschrift (voller Namenszug) und Datum 4. 2. 1941. .

€ 200.00

 

In vier Expeditionen nach Zentralasien entdeckte der Schwede (1865-1952) den Transhimalaya (nach ihm Hedingebirge genannt), die Quellen der Flüsse Brahmaputra, Indus und Sutlej, den See Lop Nor und Überreste von Städten, Grabanlagen und der Chinesischen Mauer in den Wüsten des Tarimbeckens. - Gut erhalten.

Asia; Asien; Autogramm; Autograph; Hedin, Sven; Porträt; portrait

Hedin, Sven. Porträtkarte. Zwei mal signiert, datiert (5.11.50) und mit längerem, handschriftlichem Text des Reisenden in Tinte. Auf Schwedisch. Einmal gefalzt. Leicht gebräunt.

€ 200.00

 

Die Photographie zeigt ein Altersbild des Reisenden. Auf der rechten Seite der gefalzten Karte ein mehrzeiliger Text an Dr. J. Lehmann.

Altersbild; Asia; Asien; Autogramm; Autograph; Handschrift; Hedin, Sven; Porträt; portrait

Hedin, Sven. Eine Routenaufnahme durch Ostpersien. Stockholm, Generalstabens Litografiska Anstalt, 1918 und 1927. Mit zusammen 93 Tafeln, darunter 33 (6 farbigen) mehrfach gefalteten Panoramen, 10 farbigen Karten (davon 8 doppelblattgroß und 2 mehrfach gefaltet), 1 doppelblattgroßen Kartenskizze, 1 gefalteten Diagramm sowie "Karte von Ostpersien" auf 8 gefalteten farbigen Blättern. XII, 139 S.; VII, 1 Bl., 548 S. Quarto. Dunkelrote Leinenbände der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln in Schuber.

€ 850.00

 

"Einen helleren Spiegel hat kaum einer in Persien aufgestellt." (Henze). - Dieses Werk ist das wissenschaftliche Ergebnis der Reise, die Hedin in seinem populären Buch "Zu Land nach Indien" schildert. In diesem äußerst inhaltsreichen Werk zeigt sich Hedins Meisterschaft im Zeichnen von Panoramen und in der Routenaufnahme. Die große Karte galt als das Beste, was man kartographisch über dieses Gebiet hatte. Im Bd. II schildert Hedin ausführlich seine Methode der Routenaufnahme. - An dem großen Werk wirkten ferner u. a. folgende Gelehrte mit: K. V. Zettersteen, N. Ekholm, A. H. Byström, B. Asklund, O. Dietrich und K. A. Grönwall. Ins Deutsche übertragen wurde das Werk von J. P. der Kais. - Der sehr umfangreiche 2. Band wurde in 2 Teile zerlegt, um ihn benutzbar zu machen. - Hess 51/52; Henze II, 484 ff.

Asia; Asien; Hedin, Sven; Kartographie; Middle East; Ostpersien; Persia; Persien; Vorderasien; Zentralasien

Hedin, Sven. Transhimalaja. Leipzig, Brockhaus, 1910. 1 Bl., XVIII, 405 S.; X, 406 S. Groß-Oktav. Mit 2 Frontispizes, 379 Abbildungen auf Tafeln (davon 2 gefaltet), 9 (davon 1 gefaltet) farbigen Tafeln und 3 farbigen Faltkarten. Farbig illustriertes Originalleinen.

€ 50.00

 

Ohne den später (1912) erschienenen Bd. III. - Behandelt Hedins 3. Expedition 1905-1908, bei der er das wichtigste Resultat seines Lebens erreichte: Durch eine List gelangte er in das Fremden verschlossene Tibet und durchkreuzte das gewaltige, nördlich des Himalaya gelegene Gebirgssystem. Nach einem Besuch der Klosterstadt Taschi-lunpo, kehrte er in das Gebirge zurück, welches er 'Transhimalaja' nannte. Außerdem wurde von ihm die kartographische Aufnahme dieses Gebietes abgeschlossen. - Aschoff 812; Hess 23, 7; Henze II, 484 ff.; Yakushi H 103 b. - Rücken etwas ausgeblichen. Einbände mit leichten Gebrauchsspuren. Innen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Brockhaus; Central Asia; Hedin, Sven; Himalaya; Himalayas; Innerasien; Nordasien; Transhimalaja

Hedin, Sven. Von Pol zu Pol. Leipzig, Brockhaus, 1934/35. Mit mehreren, teils farbigen Tafeln und einigen Skizzen im Text. Farbig illustriertes Originalleinen.

€ 300.00

 

{Alle drei Bände mit eigenhändigen Namenszügen von Sven Hedin, Hans Eduard Dettmann (Daten unbekannt, reiste 1927-30 mit Hedin durch die Gobi) und Erik Norin (1895-1892), schwedischer Geologe.} - Enthält: Rund um Asien. 55. Aufl. - Vom Nordpol zum Äquator. 57. Aufl. - Durch Amerika zum Südpol. 53. Aufl. - Vgl. Hess 37, 18. - Leichte Gebrauchsspuren, alter Namenszug auf Titelblättern.

Asia; Asien; Autogramm; Autograph; Hedin, Sven; Signed Copy; Signiertes Exemplar; Weltreise

Hedin, Sven. Zu Land nach Indien durch Persien, Seistan, Belutschistan. Leipzig, Brockhaus, 1910. XI, 407 S.; VIII, 394 S., 1 Bl. Mit 2 Porträts, 308 Abbildungen und 2 Karten. Illustriertes Originalleinen.

€ 40.00

 

Hedins Reise begann im Oktober 1905 in Konstantinopel und endete 1906 in Quetta, Britisch Belutschistan. "Bereits der Landweg nach Indien, von wo aus H. nach Tibet vorstieß bot dem unermüdlichen Mann kaum zu bergende Schätze. Dieser Teil der Reise will für sich genommen werden und erheischt respektvolle Beachtung. Von Trapezunt am Schwarzen Meer durchmaß Hedin in der Diagonale Vorder-Asien über Teheran nach Nuschki in Belutschistan, wo er den Bahnanschluß nach Indien erreichte." (Henze II, 527 ff.) - Hess 22, 6. - Einbände angestaubt, durchgehend leicht gebräunt.

Asia; Asien; Belutschistan; Central Asia; Hedin, Sven; India; Indien; Middle East; Persien; Seistan; Vorderasien; Zentralasien

Henry, B(enjamin) C(ouch). Ling-Nam or Interior Views of Southern China. Including explorations in the hitherto untraversed Island of Hainan. London, Partridge, 1886. 511 S. Mit 1 Frontispiz, Vignette auf Titelblatt, Kapitel-Initialen, 1 Tafel, 32 (18 ganzseitigen) Illustrationen im Text und 3 doppelblattgroßen Karten. Halbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung, goldgeprägtem Wappen-Supralibros und marmoriertem Schnitt.

€ 300.00

 

"Apart from the cursory glances bestowed by travellers upon the coast cities and their immediate surroundings, but little is known by the general public of the extent and nature of the Empire of China (...). Favoured by peculiar opportunities, I have traversed the interior of South China in all directions. (...) The Island of Hainan, which is here laid open for the first time to the reading world, is of much special interest from a political, commercial, a geographical, and an ethnographical point of view. The title of the book, Ling-Nam, means South of the Ridge, and is the general name given by the Chinese to the southern portion of the empire." (Preface). - Die Karten zeigen "Central Canton, Northern Canton, and the Island of Hainan". - Catalog of the Books on China in the Library of the Essex Institute, 50. - Rücken fachmännisch neu aufgezogen, etwas stockfleckig, sonst ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; Entdeckungsreisen; Hainan; Reisebericht; Southern China; Südchina

Herrligkoffer, Karl M. und Hans Hofmann. Schicksalsberg Nanga Parbat. Aufnahmen der Willy-Merkl-Gedächtnis-Expedition 1953.

€ 4500.00

 

Von Expeditionsleiter Herrligkoffer zusammen mit Hans Hofmann veröffentlichte, überaus umfangreiche, exzellente Bildreihe, gedacht als Diavortrag mit Begleittext Herrligkoffers und Hofmanns zu jedem einzelnen der 511 Bilder! Ein außergewöhnliches Dokument zur Entdeckungsgeschichte des Himalaya! Die Bildreihe liegt hier komplett mit allen Textheften vor - eine große Rarität und ein Meilenstein in der Erforschungsgeschichte des Nanga Parbat. Die Abbildungen sind von größter Bedeutung, da sie in den Buchveröffentlichungen zu Herrlikoffers Nanga-Parbat-Expedition nur zu einem Bruchteil enthalten sind. - Alle seit 1895 unternommenen Versuche, den Nanga Parbat (8125 m) zu bezwingen, waren erfolglos geblieben und hatten 31 Todesopfer gefordert. Die erste Rolle der vorliegenden Dokumentation beschreibt in 58 Bildern und Karten die Besteigungsversuche von 1895, 1932, 1934, 1937 und 1938 mit Würdigungen und Aufnahmen von Willi Welzenbach, Paul Bauer und Peter Aschenbrenner. Aber erst 1953 gelang einer deutsch-österreichischen Expedition unter Leitung von K. M. Herrligkoffer die Besteigung des Berges, letztlich im Alleingang von Hermann Buhl (Österreich). Nach dieser einleitenden Serie über die früheren Besteigungsversuche, zeigen die Rollen 2 mit 8 in 453 weiteren Abbildungen die Expedition von 1953 in all ihren Phasen, vom Verpacken der Kisten, der Abreise am Münchener Hauptbahnhof über die Anreise im Flugzeug bis hin zum Anmarsch zum Basislager, dessen Errichtung und Schritt für Schritt weiter bis auf den Gipfel. Atemberaubende Aufnahmen der grandiosen Bergwelt wechseln sich mit Bildern der Expeditionsteilnehmer ab: Hermann Buhl als Bezwinger des Gipfels, Dr. Karl Maria Herrligkoffer als Leiter und Arzt der Gruppe (er war ein Stiefbruder des Alpinisten Willy Merkl, der 1934 im Himalaya den Tod fand), sowie Peter Aschenbrenner, Kuno Rainer, Otto Kempter, Hermann Köllensperger u.a. Man sieht sie bei gemeinsamen Besprechungen, in den Camps und natürlich hauptsächlich auf dem beschwerlichen Anstieg - exzellentes Bildmaterial! Eingeschaltet sind mehrfach auch wichtige Detailkarten mit der Expeditionsroute. Die einzelnen Rollen zeigen die Teilabschnitte der Expedition und haben folgende Titel: 1: Vorkämpfer und Katastrophen. 2: In den Himalaja. 3: Auf Jeep, Muli und Trägerrücken. 4: Hallo Basecamp. 5. In den Hochlagern in Sonne und Schnee. 6. Im Labyrinth der Eisbrüche. 7. Der abgewiesene Angriff. 8. Über die Eiswand zum Gipfelsieg.

Asia; Asien; Bergsteigen; Himalaja; Himalaya; Mountaineering; Nanga Parbat

Hinder, Max. Japanische Bausitten. Leipzig, Asia Major, 1931. 30 S. Mit 7 Abbildungen auf 4 Tafeln. Bedruckter Originalumschlag. = Mitteilungen der dt. Gesellschaft für Natur- und Völkerkunde Ostasiens, Band XXII, Teil E.

€ 70.00

 

Das Werk faßt alle, schon damals oft nicht mehr praktizierten, Sitten, Gebräuche und Aberglauben zusammen, die beim Aufrichten eines japanischen Hauses berücksichtigt werden mussten. - Die Kanten etwas gestaucht, insgesamt aber ein ordentliches Exemplar.

Asia; Asien; Baukunst; Bausitten; Building; East Asia; Folklore; Japan; Ostasien; Ritual; Volksglaube

Hodges, William. Reisen durch Ostindien, während der Jahre 1780, 1781, 1782 und 1783. Hamburg, Hoffmann, 1793. 1 Bl., 176, IV S. Mit 5 (4 gefalteten) gestochenen Tafeln. Neuer Pappband. = Neuere Geschichte der See- und Landreisen, 6/I.

€ 300.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Hodges hatte in seiner Eigenschaft als Landschaftsmaler bereits auf Cooks zweiter Entdeckungsreise zahlreiche Naturansichten und Porträts gemalt. In vorliegender Indienbeschreibung behandelt er hauptsächlich volkskundliche sowie kultur- und kunstgeschichtliche Themen. Er war der erste professionelle Maler, der Indien besuchte. Seine Aufenthalt dort dauerte sechs Jahre. - Die Tafeln zeigen Gebäude und Kostüme. - Engelmann 141; Henze II, 595. - Vereinzelt fleckig, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Art; Asia; Asien; Cook; East India; India; Indien; Kunst; Maler; Ostindien; Painter; Southern Asia; Südasien

Höver, Otto. Javanische Schattenspiele. Leipzig, Goldmann, (1923). 5 Bll. Groß-Oktav. 24 Tafeln (davon 1 farbig). Flex. Originalpappband.

€ 40.00

 

Interessantes Werk über eine Auswahl von Figuren des Wajangspieles aus dem Folkwang-Museum in Essen. - Gutes Exemplar.

Art; Asia; Asien; Java; Kunst; Schattenspiel; Shadow Play; South East Asia; Südostasien; Theater; Theatre; Völkerkunde; Wajang; Wayang

Hooker, Joseph Dalton. "Himalayan Journals." Tagebuch auf einer Reise in Bengalen, dem Himalaya in Sikkim und Nepal, dem Khasiagebirge etc, Leipzig, Dyk'sche Buchhandlung, (1857). VIII, 376 S., 2 Bll. Mit 1 Frontispiz und 9 (5 gefalteten) Tafeln. Halbleinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 200.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Der englische Forschungsreisende, Botaniker und Freund Darwins (1817-1911) war "bahnbrechend in der Erforschung des Sikkim-Himalaya" (Henze). Durch ihn wurde dieses kleine Land schon früh eines der bekanntesten Gebiete des Himalaya. Seine Beobachtungen bereicherten nicht nur Botanik und physische Geographie, sondern auch Geologie, Ethnologie und Meteorologie. Er begründete vor allem die auf Messungen beruhende Kartographie des Landes. - Henze II, 618 ff.; Yakushi³ H 399 b). - Der Text stockfleckig, die Tafeln sehr gut und sauber.

Asia; Asien; Botanik; Botany; Central Asia; Forschungsreise; Himalaya; India; Nepal; Sikkim; Tagebuch; Zentralasien

Hooker, Joseph Dalton. Himalayan Journals; or Notes of a Naturalist in Bengalen, the Sikkim und Nepal Himalayas, the Khasia Mountains, &c. London, New York, and Melbourne, Ward, Lock, Bowden and Co., 1891. XXXI, 574 S. Mit 1 Frontispiz, 12 Tafeln, 2 mehrfach gefalteten Karten und 70 Abbildungen im Text. Originalhalbleinen mit goldgeprägtem Rückentitel. = The Minerva Library of Famous Books 32.

€ 150.00

 

Der englische Forschungsreisende, Botaniker und Freund Darwins (1817-1911) war "bahnbrechend in der Erforschung des Sikkim-Himalaya" (Henze). Durch ihn wurde dieses kleine Land schon früh eines der bekanntesten Gebiete des Himalaya. Seine Beobachtungen bereicherten nicht nur Botanik und physische Geographie, sondern auch Geologie, Ethnologie und Meteorologie. Er begründete vor allem die auf Messungen beruhende Kartographie des Landes. - Henze II, 618 ff.; Yakushi³ H 399 b). - Vorsätze stockfleckig, eine Seite lose, im Ganzen gutes Exemplar.

Asia; Asien; Botanik; Botany; Central Asia; Forschungsreise; Himalaya; Nepal; Sikkim; Tagebuch; Zentralasien

Hottinger, Heinrich. Historia orientalis: quae, ex variis orientalium monumentis collecta, agit I. De Muhammedismo ... II. De Saracenismo ... III. De Chaldaismo ... IV. De Statu Christianorum & Judaeorum ... V. De Variis ... VI. Genealogiae Muhammedis ... Zürich, Bodmer, 1651. 8 Bll., 373 S., 22 nn. S. Index. Klein-Quarto. Pergamentband der Zeit mit handschriftl. Rückentitel.

€ 1000.00

 

Erste Ausgabe des Hauptwerks des Mitbegründers der wissenschaftlichen Orientalistik. Hottinger studierte in seiner Heimatstadt Zürich, danach folgten weitere Studienjahre in Genf, in Frankreich, den Niederlanden und in England. In Leiden begann er sich intensiv mit Hebräisch, Arabisch, Syrisch und Aramäisch zu befassen.In diesem Handbuch der islamischen Religion und Geschichte, versammelte er nahezu alles, was damals über Mohammed, den Islam und seine Sekten, die vorislamischen arabischen Religionen usw. zu wissen war. Ein besonders interessantes Kapitel findet sich in: De causis Muhammedismi conservantibus, worin Hottinger eine Parallele zwischen den konservativen Kräften des Islam mit jenen der katholischen Kirche zieht. - Graesse III, 378; NDB IX, 656f. - Rücken mit Absplitterung oben, hinteres Gelenk auf 8 cm geplatzt. Fliegender Vorsatz mit Fehlstellen an den Rändern und altem, handschrifdtlichem Besitzvermerk. Durchgehend etwas wasserwellig und schwach wasserfleckig. Trotz der genannten Mängel ein ordentliches Exemplar.

Asia; Asien; Islam; Middle East; Mohammed; Orientalism; Orientalistik; Religion; Vorderasien

Huc und Gabet. Wanderungen durch die Mongolei nach Thibet zur Hauptstadt des Tale Lama. Leipzig, Lorck, 1855. XXXII, 360 S. Klein-Oktav. Halbleinen der Zeit. = Hausbibliothek der Länder- und Völkerkunde, 7.

€ 350.00

 

R. E. Huc (1813-60) wurde 1839 zum Priester geweiht und kam als Missionar und Lazaristenpriester nach China. 1844 reiste er zusammen mit Abbé Joseph Gabet nach Tibet, um unter den Stämmen der nördlichen Mongolei zu missionieren. 1846 kehrten die beiden Europäer von ihrer abenteuerlichen Reise durch Nordost- und Zentraltibet einschließlich eines längeren Aufenthaltes im Kloster Kumbum und später in Lhasa, von wo sie durch den chinesischen Amban nach wenigen Wochen ausgewiesen wurden, nach China und Macao zurück. Huc blieb bis 1852 in Macao, doch bereits 1850 erschien in Paris sein hier übersetzter berühmter Reisebericht. (Aschoff 920). - Yakushi H249e; vgl. Henze II, 641 ff. - Durchgehend gebräunt und fleckig, die ersten 12 SS. mit Wasserrand.

Asien; Central Asia; Gabet; Huc; Kumbum; Lhasa; Mongolei; Mongolia; Tibet; Zentralasien

Huc, (Régis Evariste) L'Empire chinois faisant suite à l'ouvrage intitulé 'Souvenirs d'un voyage dans la Tartarie et le Thibet'. Paris, l'imprimerie impériale, 1854. XIX, 426 S.; 2 Bll., 440 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Halblederbände der Zeit.

€ 500.00

 

Erste Ausgabe. - Der Verfasser (1813-1860), französischer Asien-Missionar, bereiste zusammen mit J. Gabet das Kuku-nor-Gebiet, dort schlossen sie sich einer nach Lhasa zurückkehrenden tibetischen Gesandtschaftskarawane an. "Seine aus dem Gedächtnis gewandt niedergeschriebenen 'Souvenirs' wurden (...) erst von F. v. Richthofen kritischer behandelt. (...). H.s Bericht ist von Prschewalskij scharf kritisiert und auch angezweifelt worden. Doch haben spätere Reisende, (...), die Wahrhaftigkeit H.s außer Frage gestellt und den ethnographischen Wert seiner Ausführungen betont." (Henze). Nachdem der Verfasser und sein Begleiter sich 6 Wochen in Lhasa aufgehalten hatten, mussten sie die Stadt verlassen, wobei ihnen der Rückweg nach Osten auf der chines. Nachschubstraße über Giamda und Tschiamdo vorgeschrieben wurde. Die Erlebnisse und Ergebnisse dieser Reise werden im vorliegenden Werk geschildert. Es enthält auch umfassende Beschreibungen des chinesischen religiösen Lebens. - Nouv. Biogr. Gen. XXV, 361; Cordier 2120; Yakushi H 445b. - Ecken und Kanten berieben. Durchgehend ganz leicht gebräunt und etwas fleckig.

Asia; Asien; Central Asia; China; East Asia; Huc; Innerasien; Mission; Ostasien; Tibet; Völkerkunde

Humboldt, Alexander von. Fragmente einer Geologie und Klimatologie Asiens. Berlin, J. A. List, 1832. VI, 1 Bl., 272 S. Mit 2 gefalteten Karten und 1 gefalteten Tabelle. Neuerer, schwarzer Leinenband mit schmaler Rückenvergoldung im Stil der Zeit.

€ 1200.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Das Werk gilt als Vorarbeit zu dem großen asiatischen Reisewerk "Asie Centrale" (Paris 1843), in dem Humboldt dann seine Ansichten von 1831 bis 1843 vertiefte. Die 2-bändige französische Ausgabe "Fragmens ... asiatiques" erschien 1831 in Paris. - Löwenberg 194; vgl. zur russischen Reise Henze II, 664. - Durchgehend leicht gebräunt, ein gutes Exemplar.

Asie Central; Asien; Central Asia; Climatology; Fragmente; Geologie; Geology; Humboldt, Alexander; Klimatologie; Löwenberg; Zentralasien

Hummel, Siegbert. Tibetisches Kunsthandwerk in Metall. Leipzig, Harrassowitz, 1954. 27 S. Quarto. Mit 18 Bildtafeln nach Aufnahmen von W. Gursky. Originalhalbleinen.

€ 15.00

 

Vorgestellt wird eine Auswahl von 18 sehr guten Wiedergaben, geschickt und instruktiv, mit knappen Texten zum Verständnis der abgebildeten Gegenstände aus dem Leipziger Völkerkundemuseum. Dem Ethnologen dürfte besonders Hummels Darstellung der magischen Sinngebung des Tieres durch den Tibeter von Wert sein. - Aschoff 934.

Asien; Innerasien; Kunst; Tibet

Irrawaddy - Der Irawaddy oberhalb Bamo nach der Aufnahme eines indischen Geometers im Jahre 1879-80. Gotha, Perthes, 1881. SS. 297-298. Quarto. Mit 1 kolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft VIII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Reiseroute des indischen Punditen A-a im Gebiet des oberen Irawaddy 1879-80. Nach dem Feldbuche des Erforschers zusammengestellt von Capt. J. E. Sandeman.

Asia; Asien; Birma; Burma; India; Indien; Indonesia; Indonesien; Irawaddy; Irrawaddy; Southern Eastern Asia; Südostasien

Iwaschinzoff, N. Die Russische Aufnahme des Kaspischen Meeres. Gotha, Perthes, 1863. SS. 53-62. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1863, Heft II.

€ 40.00

 

Mit Karte: "Das Kaspische Meer nach den neuesten Russischen Aufnahmen des Kapitän N. Iwaschinzoff, 1858-1860. Von A. Petermann."

Asia; Asien; Caspian Sea; Central Asia; Kaspisches Meer; Petermanns Mitteilungen; Zentralasien

Jacoby, Heinrich. Eine Sammlung orientalischer Teppiche. Leipzig, Schmidt & Günther, 1923. X, 19 S. Quart. Mit 4 Farbtafeln, 47 Tafeln und 99 Textabbildungen. Original-Leinen.

€ 40.00

 

"Beiträge zur Geschichte des orientalischen Teppichs an Hand von 47 durch die Persische-Teppich-Gesellschaft gesammelte Knüpfarbeiten der letzten 4 Jahrhunderte." - Gutes Exemplar.

Art; Asien; Carpets; Folk Art; Kunst; Middle East; Orient; Persia; Persien; Teppich; Völkerkunde; Volkskunst; Vorderasien

Jagor, Fedor. Südindische Volksstämme. Aus Fedor Jagor's Nachlass hrsg. von der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte unter Leitung von Albert Grünwedel. Berlin, D. Reimer, 1914. IV, 153 S. Groß-Quart. Mit radiertem Porträt, 6 Farbtafeln und über 160 Textabb. Originalpappband.

€ 200.00

 

Im Nachlass des bedeutenden Völkerkundlers Jagor (1817-1900) fand sich eine große Menge unpublizierten Materials von seiner 2. Reise nach Vorderindien und Birma (1873-1876). Es wurde planvoll gesichtet und liegt hier erstmals vor. Das Material ist so geordnet, dass als erster Abschnitt jedes Kapitels die Originalrelation aus dem Tagebuch des Reisenden selbst zum Abdruck kommt mit seiner eigenen Orthographie der Namen. Der zweite Abschnitt enthält dann eine kurze Aufführung der von Jagor mitgebrachten ethnographischen Objekten. Der jeweilige dritte Abschnitt enthält die kommentierenden Teile, die Planert aus der zugänglichen Literatur zusammengestellt hat. - Einband angeschmutzt und fleckig, innen gutes, unbeschnittenes Exemplar.

Anthropologie; Anthropology; Asien; Birma; Burma; Ethnologie; Ethnology; Grünwedel; India; Indien; Southern Asia; Südasien; Völkerkunde; Vorderindien

Jangtsekiang - Englische Aufnahmen im Innern von China. Gotha, Perthes, 1861. SS. 105-111. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft III.

€ 40.00

 

1. Aufnahme des Jangtsekiang bis Hankau. 2. Aufnahme des Sikiang oder Weststromes. Mit Karte: "Englische Aufnahme des Ta-kiang oder Jang-tse-kiang durch Commander John Ward, 1858." - Unaufgeschnitten.

Asia; Asien; China; East Asia; Ostasien; Petermanns Mitteilungen; Yangtsekiang; Yangtze River

Japanisches Fotoalbum. Kleines Lackalbum. Ca. 1895. 50 kleine (8,5 x 13,5 cm). kolorierte Photographien. Lackalbum. Querformatiges Leporello.

€ 800.00

 

25 der hübschen, kleinen Photographien zeigen japanische Frauen, einzeln oder in Gruppen, bei den verschiedensten Verrichtungen, musizierend, tanzend, in Rikshas oder Tragematten etc. Die restlichewn Photos mit Darstellungen von Yokohama, Tokio, Hikko, Kioto etc. - Die Photographien alle etwas verblichen aber noch gut zu erkennen. Der Lackeinband mit stärkeren Gebrauchsspuren, Abnsplitterungen etc. Offenbar fehlen auch 2 winzige Schnitzereien von Gesichtern.

Album; Asia; Asien; East Asia; Japan; Ostasien; Photoalbum; Photographie; Photography

Jefimov, A. W. Atlas geografitscheskich otktriti w sibiri sewero-sapadnoi Amerike XVII-XVIII wekow. Moskva, Nauka, 1964. XVI, 135 S. Folio. Mit 194 Karten. Originalleinen.

€ 100.00

 

Selten. Hervorragende Reproduktionen des alten Kartenmaterials. Text auf Russisch und in kyrillischer Schrift, Index auf Englisch. - Einband mit leichten Gebrauchsspuren.

Cartography; Kartographie; Nordasien; Northern Asia; Russia; Russland; Siberia; Sibirien

Julius. Originalkarte vom Thal des Euphrat und einem Theile des alten Babylon bei mittlerem Wasserstande. Nach einer trigonometrischen Aufnahme von Oberstlieut. Julius. Gotha, Perthes, 1862. Quarto. 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit Text: "Bemerkungen zu Oberst-Lieut. Julius' Karte von einem Theil des Euphrat-Thales. SS. 428-431." - Unaufgeschnitten.

Asia; Asien; Babylon; Euphrat; Middle East; Petermanns Mitteilungen; Vorderasien

Junghuhn, Fr(anz). Die orographisch-physikalischen Grundzüge Java's, nach den Forschungen des Dr. Fr. Junghuhn. Gotha, Perthes, 1860. SS. 188-191. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1860, Heft V.

€ 40.00

 

Mit "Orographisch-physikalische Karte von Java. Die Grundlage nach der grossen Karte von Junghuhn, die Höhenverhältnisse nach allen bisherigen hypsometrischen Messungen von Blüme, Lange, Forsten, Hasskarl, Herwer, Hörner, Jukes, Junghuhn, Maier, Melville, Müller, Reinwardt, Smits, Zollinger u. A." - Gutes Exemplar.

Asia; Asien; Cartography; Indonesia; Indonesien; Java; Kartografie; South East Asia; Südostasien; Sunda

Kaempfer, Engelbert. Amoenitatum exoticarum politico-physico-medicarum fasciculi V, quibus continentur variae relationes, observationes & descriptiones rerum Persicarum & ulterioris Asiae ... Lemgo, Meyer, 1712. 9 Bll., 912 S., 16 Bll. Klein-Quart. {Mit 1 gestochenen Frontispiz, Titelvignette, 62 (55 ganzseitigen) Kupfern, 12 (8 ganzseitigen) Holzschnitten und 16 gefalteten Kupfertafeln.}. Lederband der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.

€ 8000.00

 

{Erste Ausgabe des einzigen Werkes Kaempfers, das er selbst herausgegeben hat. Die übrigen erschienen erst nach seinem Tode.} - "K. war ohne Zweifel einer der gelehrtesten und geistig bedeutendsten Männer seiner Zeit, der Humboldt des 17. Jahrhunderts." (ADB XV, 62 ff.). - "An Ehrlichkeit und wissenschaftlicher Strenge ist K. schlechthin nicht zu übertreffen (...). Alle, ausnahmslos alle Bücher über Japan bis über die Mitte des 19. Jahrhunderts hinaus speisen sich, mit oder ohne Namensnennung, in stärkstem Maße aus Kämpfer." (Meier Lemgo, E. Kaempfer, Stgt. 1937). K. war der erste europäische Forschungsreisende in Japan. Teil 5 des vorliegenden Werkes behandelt die japanische Flora und enthält 32 ausgezeichnete Pflanzenkupfer. Erstmals erwähnt wird in diesem Werk auch die fernöstliche Heilmethode der Akupunktur und die Behandlung mit Moxen, beides durch Kupfer illustriert. Die übrigen Abbildungen zeigen Baku (dessen Erdölquellen Kaempfer als erster erwähnt), Städte und Landschaften, Kostüme, Tiere, Gebräuche und Altertümer (darunter Persepolis). - {"Ouvrage curieux, fort recherché et peu commun (...)."} (Brunet III, 637). - Hirsch/H. III, 480; Nissen BBI, 1018. - Einband etwas beschabt und leicht bestoßen, oberes Kapital mit kleiner Fehlstelle. Ohne das nur ganz wenigen Exemplaren beigegebene Widmungskupfer mit Porträt. Wenige Kupfer etwas flau im Abdruck, Titel unten eng beschnitten. Durchgehend papierbedingt etwas gebräunt, einige Eintragungen von alter Hand. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

; Acupuncture; Akupunktur; Asia; Asien; Baku; Botanik; Botany; Central Asia; Erdöl; Japan; Medecine; Medizin; Oil; Ostasien; Persia; Persien; Russia; Russland; Zentralasien

Kaempfer, Engelbert. Geschichte und Beschreibung von Japan. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1982. 2 Bll., LXVIII, 310 S.; 5 Bll., 478 S. Mit 45 Tafeln. Originalleinen mit Schutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 2.

€ 168.00

 

Dieser Vorläufer aller modernen Arbeiten über Japan von Engelbert Kaempfer (1651-1716) erschien zuerst in einer englischen Ausgabe. Der deutsche Originaltext wurde erst 1777 bis 1779 veröffentlicht. Diese Dohmsche Ausgabe - heute sehr selten und kaum erreichbar - wurde hier neu gedruckt. Besonders bedeutsam erscheint, dass Kaempfer die blühende Genroku-Periode behandelt, in der Japan eine friedliche Zeit erlebte. - Tadelloses Exemplar.

Asia; Asien; East Asia; Japan; Kämpfer, Engelbert; Ostasien

Kaiserreich Japan nach den besten vorhandenen Quellen geschildert von einem Vereine Gelehrter. Karlsruhe, Kunstverlag, 1860. 4 Bll., 355 S., 40 S. Groß-Oktav. {Mit gestochenem Titel, 24 (6 getönten) Stahlstichen und 1 gefalteten Karte.}. Leinen der Zeit. = Die Außer-Europäische Welt, Bd. 2.

€ 800.00

 

Nicht häufig. Die getönten Stahlstiche zeigen verschiedene Kostüme, z. B. 2 Dolmetscher, einen Priester, einen Adligen, Frauen etc. Der Text stammt aus verschiedenen Quellen, benutzt wurden Kämpfer, Siebold, Fraysinet, Perry. - Lipperheide Lf 33; nicht bei Cordier. - Einband ausgeblichen, vorderes Gelenk unten auf ca. 2 cm geplatzt; durchgehend, meist am Rande, fleckig.

Asia; Asien; Far East; Japan; Ostasien; Plates

Kanitz, F. Balkan-Übergänge. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 325-338. Quarto. Mit 1 großen, mehrfach gefalteten und farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft IX.

€ 40.00

 

Mit großer Karte: Originalkarte von Donau-Bulgarien, dem Balkan und Süd-Ost-Serbien nach seinen Reise-Aufnahmen von F. Kanitz.

Balkan; Balkans; Bulgaria; Bulgarien; Danube; Donau; Serbia; Serbien; South East Europe; Südosteuropa

Karaka, Dosabhai Framji. History of the Parsis. London, Macmillan, 1884. XXXIII, 332 S.; VIII, 350 S. Mit 1 Porträt-Frontispiz, chromolithographischem Frontispiz und 6 (3 chromolithographischen, 2 photographischen) Tafeln. Halbleder der Zeit mit marmoriertem Schnitt.

€ 450.00

 

In diesem unterhaltsamen und auch aus heutiger Sicht fundierten Werk, bietet der Autor zum einen eine anschauliche und detaillierte Beschreibung der Lebensweise der Parsen, zum anderen Einblicke in die religiösen Bräuche ihrer von Zarathustra gegründeten, monotheistischen Religion. Aus dem Inhalt - I. Band: Historical sketch. - The Zoroastrians in Persia. - The Zooroastrians in India - Their manners and customs. - Internal government and laws. - Education. - II. Band: Distinguished Parsis of Gujarat. - Distinguished Parsis of Bombay. - Zoroaster. - The Parsi creed. - Monotheism and free-reverence. - Progress and present position. - {Das Werk enthält hervorragende Tafeln.} - Einband berieben und minimal bestoßen, stockfleckig, sonst schönes Exemplar mit goldgeprägtem Wappen-Supralibros.

Asien; Bombay; Costumes; Geschichte; India; Indien; Kostüme; Parsis; Religion; Southern Asia; Völkerkunde; Zarathustra

Kaschmir - Die Englische Vermessung von Kaschmir und der zweithöchste Berg der Erde. Der Kintschindjunga und der Sikkim-Himalaya überhaupt. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 1-10. Quarto. Mit 1 farblithographischen Karte und 1 Textkarte. Original-Broschur.= PGM 1861, Heft I.

€ 40.00

 

Auf 1 Karte: Kaschmir und der zweithöchste Berg der Erde. Karte von Sikkim und Ost-Nipal, nach den Forschungen Hooker's gezeichnet. - Umschlag angeschmutzt, etwas fleckig.

Asia; Asien; Central Asia; Himalaya; Himalayas; Kangchenjunga; Kangchenzönga; Petermanns Mitteilungen; Zentralasien

Kaufmann, E. M. Die heilige Stadt der Wüste. Unsere Entdeckungen, Grabungen und Funde in der altchristlichen Menasstadt weiteren Kreisen in Wort und Bild geschildert. Kempten, um 1920. VII, 218 S. Groß-Oktav. Mit 1 farbigen Frontispiz und 189 Abb. auf Tafeln. Originalpappband. - Gebrauchsspuren.

€ 15.00

 

Asien; Kaufmann; Vorderasien

Kern, Maximilian (Hg.). Das Licht des Ostens. Die Weltanschauungen des mittleren und fernen Asiens, Indien - China - Japan und ihr Einfluß auf das religiöse und sittliche Leben, auf Kunst und Wissenschaft dieser Länder. Stuttgart, Berlin, Leipzig, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, (1922). 597 S., 1 Bl. Quarto. Mit 4 farbigen Tafeln und 408 Abbildungen im Text. Illustriertes Originalleinen mit Schutzumschlag. Im Originalschuber.

€ 60.00

 

Es handelt sich hier um eine Schilderung und Deutung asiatischer Religionen und der Durchdringung des Alltags dieser Länder mit religiösen und philosophischen Idealen und Gebräuchen. - Mit Beiträgen von O. Fischer, A. Forke, W. Gundert, H. Jacobi, M. Kern, W. Schubring u. a. - Mit vierspaltigem Personen- und Sachregister (S. 589 - 597). Das Werk enthält sehr gutes Bildmaterial. - Tadelloses Exemplar.

Asia; Asien; China; India; Indien; Japan; Mythologie; Mythology; Ostasien; Religion; Südasien

Kiautschou - Wochenblatt für die Angehörigen der ostasiatischen Besatzungsbrigade. Wochenblatt für die Angehörigen der ostasiatischen Besatzungsbrigade. Tientsin, 1902. 3 Bll.; 2 Bll. Folio. Mehrfach gefaltete (auf 24 x 8,5 cm) Zeitung in Originalstreifband.

€ 550.00

 

Das Streifband beider Zeitschriften trägt eine Adresse in Berlin, als Absender einen Stempel des "Ostas. Besatz. Brigade Feldlazareth No. 1" und natürlich eine Briefmarke mit Poststempel "Tientsin China Deutsche Post". - Das Wochenblatt erschien "Sonnabend Abends". Jeder "Offizier, Sanitätsoffizier, Beamte, Unteroffizier und Soldat" war berechtigt und wurde gebeten "durch eifrige Mitarbeiterschaft dazu beizutragen", "reichhaltigen Inhalt" zu liefern. Das Wochenblatt besteht aus den Rubriken: Amtliches. - Aus den Garnisonen. - Nachrichten aus der Heimat. - Ostasiatisches. - Aus aller Welt. - Verschiedene Beiträge aus unserem Leserkreise. - Briefkasten. - Bunte Ecke. - Telegramme. - Anzeigen. - Zeitung papierbedingt gebräunt, Nr. 37 mit langem, sauberem Querriss (wohl verursacht durch Öffnen des Streifbands), gutes Exemplar.

Asien; Berlin; China; Deutsche Kolonie; East Asia; German Colonies; Kolonialgeschichte; Ostasien; Tientsin; Zeitschrift

Kipping, E. Reisen und Aufnahmen zwischen Ozaka, Kioto, Nara und Ominesanjo in Nippon 1875. Gotha, Perthes, 1878. Ss. 137-141. Quarto. Mit 1 gefalteten, kolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1878, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit Karte: Itinerar-Skizze von Ozaka nach Nara, Ominesanjo und Kioto. Nach eigenen Aufzeichnungen von E. Knipping, 1875.

Asia; Asien; East Asia; Japan; Kyoto; Nara; Osaka; Ostasien; Petermanns Mitteilungen

Kircher, Athanasius. China monumentis, qua Sacris qua Profanis, Nec non variis Naturae & Artis spectaculis, Aliarumque rerum memorabilium Argumentis Illustrata, ... Amsterdam, Janssonius & Weyerstraet, 1667. 7 Bll., 237 S., 11 nn. S. Quarto. Mit 1 gestoch. Titelvignette, 8 gestoch. Schrifttafeln (davon 1 mehrfach gefaltet), 15 gestoch. Tafeln, 2 gefalteten, gestoch. Karten, 59 Textkupfern und zahlreichen Zierstücken und Initialen. Moderner Halbleinenband.

€ 1400.00

 

Kircher (1602-1680) widmete das Werk, das mit der finanziellen Unterstützung Kaiser Leopolds I. veröffentlicht wurde, dem damaligen General des Jesuitenordens Giovanni Paolo Olivia. Der Inhalt des Werkes stützt sich auf Berichte von Missionaren des Jesuitenordens. - Kirchers Werk erlangte durch die Wiedergabe der 1625 entdeckten 'nestorianischen Tafel', (der Text der Inschrift ist auf einer großen Falttafel reproduziert) einen besonderen Wert. Denn damit lag der Beweis vor, dass das Christentum schon viele Jahrhunderte früher in China Einzug gehalten hatte, als bis dato angenommen. Außer dieser ausführlichen Schilderung enthält das Werk Kapitel über die verschiedenen Reisewege nach China, über die Religion des Fernen Ostens sowie Naturkunde, Baukunst, insbesondere die 'Chinesische Mauer', über mechanische Künste und Mitteilungen über die Besonderheiten der chinesischen Schrift. Auch das Leben der Frauen in China wird geschildert und das Schönheitsideal der 'kleinen Füße' thematisiert. - Die schönen Tafeln und Textkupfer zeigen u. a. Pflanzen, Tiere, Gottheiten, Chinesen und Chinesinnen in Kostümen. Auf der Karte ist das gesamte chinesische Reich zu sehen. - Wegen der schönen und zahlreichen Illustrationen und des damaligen starken Interesses für den Fernen Osten wurde das Werk zu einem großen Erfolg. - Lust 37; Cordier 26; Graesse IV, 21; Brunet III, 666; Lipperheide Le 3; ADB XVI, 1 ff. - Die ersten Bll. gebräunt, sonst nur leicht gebräunt und etwas fleckig. Es fehlt der gestochene Titel und das Porträt.

Asien; China; East Asia; Fauna; Jesuiten; Kulturgeschichte; Nestorianer; Nestorians; Ostasien; Schriftzeichen; Völkerkunde

Klein-Asien - Schichten-Karte von Klein-Asien. Von A. Petermann. Gotha, Perthes, 1875. 1 gefaltete, kolorierte Karte. Original-Broschur. = PGM 1875, Heft VII.

€ 35.00

 

Mit: Die plastische Gliederung Vorder-Asiens. Begleitworte zur "Schichtenkarte". - Rücken gebrochen.

Asia; Asien; Middle East; Petermanns Mitteilungen; Schichtenkarte; Türkei; Turkey; Vorderasien

Kleiweg de Zwaan, J. P. Anthropologische Untersuchungen auf Bali und Lombok. Leiden, Brill, 1942. 316 S. Quart. Mit 387 Abbildungen auf 107 Tafeln, 18 Textabbildungen, 54 Diagrammen und 2 Karten auf Tafel. Originalband. = Mededeelingen der Afdeeling Volkenkunde van het Koloniaal Instituut. Extra Serie Nr. 4.

€ 60.00

 

Die hervorragenden Abbildungen im Tafelteil zeigen meist Porträts von Eingeborenen. - Etwas wellig.

Anthropologie; Anthropology; Asia; Asien; Bali; Indonesia; Indonesien; Lombok; Portraits; South East Asia; Südostasien; Völkerkunde

Kleiweg de Zwaan, J. P. Kraniologische Untersuchungen niassischer Schädel. Mit Anhang: Zoologische Resultate. Haag, Nijhoff, 1915. VIII, 325 S. Groß-Oktav. Mit 1 Faltkarte, 156 Abbildungen und 2 Tabellen. Originalleinen mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel. = Insel Nias bei Sumatra. Untersuchungen. Bd. III.

€ 60.00

 

Der Verfasser unternahm diese Reise im Jahre 1910. Zweck der Reise war eine anthropologische Untersuchung der auf Nias lebenden einheimischen Bevölkerung. Er versuchte ihre physischen und somatischen Eigenschaften festzustellen, um herauszufinden, zu welcher Rasse oder Rassen sie gehört. - Petersen-Roil, Nias, 301.- Rücken etwas ausgeblichen; sonst gutes Exemplar.

Anthropologie; Anthropology; Asia; Asien; Indonesia; Indonesien; Nias; Schädel; Skulls; Südostasien; Völkerkunde

Köhler, Günther. Der Hwang-Ho. Eine Physiogeographie. Gotha, Perthes, 1929. 104 S. Quarto. Mit 4 Tafeln (davon 1 gefaltet) mit 7 photographischen Abb. 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte und 10 Abb. im Text. Originalumschlag. = PGM, Ergänzungsheft 203.

€ 130.00

 

"Vorliegende Veröffentlichung versucht auf Grund eines sehr verstreuten, umfangreichen und ungleichartigen Schrifttums die wichtigsten Züge eines der eigenartigsten Stromgebiete - des Lößstromes der Erde schlechthin! - erstmalig zu einem Gesamtbild zu verknüpfen." (Vorwort). - Der Verfasser gibt einen Abriss der wissenschaftlichen Forschungsgeschichte des Einzugsgebietes des Hwang-ho, beschreibt Bau und Eigenschaften des Stromraumes sowie die Morphogenese des Stroms. Außerdem enthält das Werk zahlreiche Tabellen, ein umfangreiches Literaturverzeichnis und interessante Photographien. - Umschlag mit Gebrauchsspuren, Tafeln teilweise leicht stockfleckig. Sonst ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; East Asia; Fluss; Gelber Fluss; Geologie; Hwang-ho; Klima; Morphologie; Morphology; Yellow River

Koehn, Alfred. The Way of Japanese Flower Arrangement. Shanghai, Kelly & Walsh, 1937. XXV, 304 S. Quarto. Mit farbigem, montiertem Frontispiz, 298 Figuren und 87 Abbildungen im Text. Halbleinen.

€ 60.00

 

Inhalt: History of Japanese Flower Arrangement as Developed by the Ikenobo Masters. Receptacles for Japanese Flower Arrangement. Fasteners for Japanese Flower Arrangement. Board and Stands for Japanese Vessels. Wall-Tablets and Flower Trays. The Tokonoma. The Flowers and Foliage of Japan and the Selection of Plant Material for their Arrangement. Rikkwa, Shôkwa Arrangements. Special Rules Relating to Individual Plants in Shôkwa Arrangements. Nageire, Moribana Arrangements. Flowers in rooms for the Tea Ceremony. Preservatives and Stimulants for cut Flowers and Branches. - Enthält sehr gutes Bildmaterial. - Rücken und Vorsatz erneuert, Einband-Ecken und Kanten berieben und bestoßen.

Art; Asien; Blumenkunst; East Asia; Floristik; Ikebana; Japan; Japanese Art; Kunst; Ostasien; Völkerkunde

Koeze, G. A. Crania Ethnica Philippinica. Haarlem, H. Kleinmann & Co, 1901-1904. 2 Bll., 245 S., 26 Bll. Quarto. Mit 11 doppelblattgroßen Tabellen und 25 Tafeln. Originalumschlag. = Veröffentlichungen des Niederländischen Reichsmuseums für Völkerkunde, Serie II, No. 3.

€ 100.00

 

Diese anthropologische Studie, mit Hilfe der etwa 270 Exponate umfassenden Schädelsammlung von Dr. A. Schadenberg, befasst sich mit einzelnen Stämmen und Völkerschaften aus verschiedenen Teilen der Philippinen - u. a. Tagalen, Igorroten, Ilocanen, Tingianen, Ginaanen, Quianganen, Mangianen, Balugas, Tagabanuas und Visayas. - Einband leicht eingerissen. Sonst ein gutes Exemplar.

Anatomie; Anatomy; Anthropologie; Anthropology; Asia; Asien; Philippinen; Philippines; Schädel; Skulls; Völkerkunde

Kosegarten, Joh(ann) Gottfr(ied) Ludw(ig). Nala. Eine Indische Dichtung von Wjasa. Jena, Frommann, 1820. XXII, 346 S. Klein-Oktav. Pappband der Zeit.

€ 100.00

 

Kosegarten (1792-1860) wurde 1817 Professor in Weimar. Diese Berufung wurde für ihn besonders wichtig, weil er so in nähere Beziehung zu Goethe trat, der die Sammlung seines Westöstlichen Diwans durch neue Dichtungen und historische Erklärungen erweiterte. Kosegarten hatte nämlich die Aufgabe, Goethes Kenntnisse der arabischen Schrift und Literatur durch Erläuterungen und Übersetzungen der Originale zu fördern und ihn bei der Redaktion der neuen Ausgabe des Diwans im Jahre 1819 zu unterstützen. - Rücken nachgedunkelt, Gelenke berieben, Ecken bestoßen; vereinzelt etwas stockfleckig.

Asia; Asien; Goethe; India; Indien; Literatur; Literature; Philologie; Philology; Philosophy; Sanskrit; Südasien

Kossogol - Der See Kossogol in Central-Asien. Nach älteren und neueren Forschungen. Gotha, Perthes, 1860. SS. 86-93. Quarto. Mit 1 Karte. Bedruckter Originalumschlag. = PGM, 1860, III.

€ 40.00

 

Mit: Karte des Kossogol-Beckens und eines Theiles von Trans-Baikalien. Nach Perminkin's Forschungen und anderen authentischen russischen Quellen. - Gut erhalten.

Asia; Asien; Baikalgebiet; Kossogol; Petermanns Mitteilungen; Russia; Russland

Kotschy, Theodor. Erforschung und Besteigung des Vulkans Demavend: Erste Reise. Zweite Reise. Gotha, Perthes, 1859. Ss. 49-68. Quarto. Mit 1 lithograph. Tafel. Original-Broschur. = In: PGM 1859, Heft II.

€ 40.00

 

Auf der Tafel: Dr. Th. Kontschy's Ansichten des Vulkans Demavend. - Leichte Gebrauchsspuren.

Alpinistik; Asia; Asien; Demavend; Iran; Middle East; Mountaineering; Petermanns Mitteilungen; Volcanoes; Vorderasien; Vulkan

Kozlow, P. K. Mongolei, Amdo und die Tote Stadt Chara-Choto. Die Expedition der Russischen Geographischen Gesellschaft 1907-1909. Berlin, Neufeld & Henius, 1925. XIII, 304 S., 2 Bll. Mit 2 Karten, 1 Plan und 129 Abbildungen im Text. Illustiertes Original-Leinen. = Kozlow, P. K. Zur Toten Stadt Chara-Choto.

€ 120.00

 

Kozlow beschreibt seine 4. Expedition, die ihn zwischen 1907 und1909 durch die Wüste Gobi in die südliche und mittlere Mongolei zum Ala-Schan-Gebirge, an den Kuku-Nor-See und ins nordwestliche Sytschuan führte. - Schönes und sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Gobi; Innerasien; Mongolei; Mongolia; Völkerkunde

Kramrisch, Stella. The Hindu Temple. Photographs by Raymond Burnier. University of Calcutta, 1946. XI, 466 S. Quarto. Mit 81 photographischen Tafeln, 1 gefalteten Plan und zahlreichen Textabbildungen. Originalleinen.

€ 350.00

 

Enthält hervorragendes Abbildungsmaterial. "An attempt has here been made to set up the Hindu temple conceptually, from the foundation to its finial. Its construction is rooted in Vedic tradition, and primeval modes of building have contributed their shapes. The principles are given in the sacred books of India, and the structural rules in the treatises on architecture. The purpose of the Hindu temple is shown by its form. It is the concrete symbol of Reintegration and coheres with the rhythm of the thought imagined in its carvings and laid out in its proportions. The Hindu temple is the sum total of architectural rites performed on the basis of its myth. The myth covers the ground and it is the plan on which the structure is raised." (Vorwort). - Einbände etwas stockfleckig, leichte Gebrauchsspuren, im Ganzen gutes Exemplar.

Architecture; Architektur; Art; Asia; Asien; Hindu; Hinduism; India; Indien; Kunst; Sculpture; Südasien; Tempel; Temple; Völkerkunde

Krascheninnikow, Stephan. Opisanie Zemli Kamtschatki ... d. i. Beschreibung des Landes Kamtschatka verfasset von ... 1755 in einem Auszuge in Englischer Sprache bekant gemacht von Jacob Grieve ... nun in das Deutsche übersetzt und mit Anmerkungen erläutert von Johann Tobias Köhler. Lemgo, Meyer, 1766. XVI, 344 S. Quarto. {Mit 2 Kupferkarten und 5 gefalteten Kupfertafeln.}. Schlichter Pappband der Zeit mit Rückenschildchen.

€ 3000.00

 

Krascheninnikow begleitete Johann Georg Gmelin auf seiner Sibirien-Reise im Rahmen der russischen 'Großen Nordischen Expedition' in den Jahren 1733-43. Er trennte sich 1736 in Jakutsk und erforschte, teilweise gemeinsam mit Georg Wilhelm Steller, von 1737 bis 1743 die Halbinsel Kamtschatka. In seiner natur- und anthropogeographischen Beschreibung von Kamtschatka verwertet er auch Materialien des 1746 verstorbenen Steller, dessen Werk erst 1774 separat herausgegeben wurde. "Krascheninnikows Reisebericht ist die erste detaillierte wissenschaftliche Beschreibung von Kamtschatka." (Griep/Luber 732 zur franz. Ausg.). - "Das Werk ist der Ausgang der wissenschaftlichen Kenntnis eines Landes, das (...) zuvor von niemandem glaubwürdig beschrieben worden war." (Henze III, 75.). Das umfangreiche, über 800 Seiten starke russische Werk wurde zunächst ins Englische übersetzt und gekürzt, und dann wiederum ins Deutsche übersetzt. und mit Erläuterungen und Fußnoten versehen. - Sabin 38302; Howes K 265; Lada-Mocarski 12 Anm. - Einband angestaubt. Titelblatt und die ersten 8 Ss. oben rechts mit Wasserrand. Alter Stempel auf dem Titelblatt. Ansosnten durchgehend nur vereinzelt etwas fleckig.

Arctic; Arktis; Gmelin; Kamtschatka; Polar; Russia; Russland

Kreitner, Gustav. Von Sa-yang in Yünnan nach Bamo in Birma. Gotha, Perthes, 1881. Ss. 241 - 252. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Graf Szechenyi's Reiseroute von Sa-yang bis Bamo. Aufgenommen und gezeichnet von Oberlieutenant Gustav Kreitner.

Asia; Asien; Birma; Burma; Petermanns Mitteilungen; Southeast Asia; Südostasien

Kuijper, J. Der Indische Archipel. Zustand von Niederländisch-Indien beim Anfang des Jahres 1858. Aus offiziellen Angaben zusammengestellt. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 89 - 95. Quarto. Original-Broschur. = PGM 1861, Heft III.

€ 25.00

 

Asia; Asien; Dutch East India; Niederländisch Indien; Petermanns Mitteilungen; South East Asia; Südostasien

Kumamoto - Plan der Stadt Kumamoto. 1891.

€ 150.00

 

Kamamoto ist die Hauptstadt der gleichnamigen Präfektur in der Mitte der Kyushu-Insel. Die Stadt ist berühmt für ihre Burg, eine der drei wichtigsten Burgen Japans überhaupt, und als Todesort des berühmten Samurai Miyamoto Musashi. - Mit einigen hilfreichen Anmerkungen in lateinischer Sprache und Schrift. - Gutes, sauberes Exemplar.

Asia; Asien; City Plan; East Asia; Holzschnitt; Japan; Kumamoto; Kyushu; Ostasien; Stadtplan; Woodcut

Kung-fu-tse - Werke des tschinesischen Weisen Kung-Fu-Dsü und seiner Schüler. Halle, Renger, 1826. XII, 1 Bl., 217 S. Halbleder der Zeit mit eingebundener Originalbroschur.

€ 300.00

 

Erste Ausgabe der ersten deutschen Übersetzung von Kung-fu-tses Schriften. Der zweite und letzte Teil erschien erst 1836. - Der bedeutende Orientalist und Soziologe Wilhelm Schott (1802-1889) hielt 1833 erstmals an der von Wilhelm von Humboldt 1810 gegründeten Berliner Universität Vorlesungen zur chinesischen Sprache und Philosophie. - Vermutlich handelt es sich bei vorliegendem Buch um das Handexemplar des Übersetzers Wilhelm Schott. Der fliegende Vorsatz weist eine handschriftliche Liste all jener Gelehrten auf, die in den Jahren 1837 und 1838 ein Exemplar erhielten. Wie häufig bei Schott strich er die Liste im Nachhinein mit kräftigen Tintenstrichen durch. Gelistet sind Greiling, Bollmann, Wälfing, Sonntag, Trautmann, Schweitzer u. a. - Cordier 1404. - Rücken mit Fehlstellen, Einband berieben und Ecken gestaucht, Vorsätze etwas stockfleckig. Sonst innen gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; Confucius; East Asia; Kulturwissenschaft; Orientalistik; Philosophie; Philosophy; Religion; Übersetzung; Völkerkunde

Kunze, G. Krakar oder Dampier-Insel. Gotha, Perthes, 1896. Ss. 193-195. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1896, Heft VIII.

€ 35.00

 

Mit Karte: Krakar oder G'bagebay (Schutzgebiet der Neuguinea-Kompanie).

Asia; Asien; Neuguinea; New Guinea; Petermanns Mitteilungen; South East Asia; Südostasien

Landon, Perceval. The Opening of Tibet. An account of Lhasa and the country and people of Central Tibet and the progress of the mission sent there by the English government in the year 1903-4. New York, Doubleday, Page & Co. 1906. XV, 484 S. Mit 1 farbigen Frontispiz und 48 Tafeln. Originalleinen.

€ 300.00

 

"The author was the 'Times' correspondent with the mission. He gives in detail the incidents of the march, of the sieges, first of the British force and then the Tibetians, at Gyantse, and of the protracted negotiations at Lhasa." (Yakushi L57b.) - Ecken und Kanten etwas berieben und bestoßen, sonst gutes, unbeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Innerasien; Lhasa; Mission; Tibet

Lansdell, Henry. Russisch-Central-Asien nebst Kuldscha, Buchara, Chiwa und Merw. Leipzig, Hirt, 1885. 980 S. (durchgehend paginiert). Groß-Oktav. Mit 1 photographischen Frontispiz, 1 doppelblattgroßen, xylographischen Tafel und 68 xylographischen Abbildung. Original-Leinen mit Silber- und Schwarzprägung.

€ 350.00

 

"Landsdell (1841-1918), englischer Wanderprediger und Verteiler religiöser Schriften, durchzog auf weitgespannten Routen Asien, und zwar, zum Besuch der Strafanstalten und Krankenhäuser, Sibirien (1879) und Russisch-Zentral-Asien (1882). In den Jahren 1888-89 bereiste er Ost-Turkestan und Kaschmir, um diese Länder in Hinblick auf ihre Eignung für missionarische Zwecke in Augenschein zu nehmen. Geographisch ungeschult, verarbeitete er doch fleißig seine Beobachtungen und Erkundigungen mit der vorhandenen Literatur und brachte manches Interessante zur Kenntnis, auch als Tier- und Pflanzensammler." (Henze III, 128). - Einbände etwas berieben. Ecken bestoßen. DieGelenke fast unsichtbar restauriert. Durchgehend leicht gebräunt, die Karte mit hinterlegten Einrissen in den Falzen. Frontispiz von Band 1 lose.

Asia; Asien; Buchara; Central Asia; Chiwa; Kuldscha; Russia; Russland; Zentralasien

Madame de L*** (d. i. Charlotte de Lazen). Dalmatie, Monténegro et l'Herzégovine. Excursion artistique. L'Herzogovine et le pont de Mostar. Wien, Gerold, um 1860. Mit 1 chromolithographischen Tafel. 2 Bll., 5 S. (Paris, Dubuisson, 1860). S. 4-30 und Vortitel, es fehlt das Titelblatt. Folio. Mit 12 getönten, lithographischen Tafeln. Dunkelroter, neuer Halblederband mit zeitgenössischen Deckeln.

€ 3000.00

 

Der erste Teil des Werkes beschreibt hauptsächlich die berühmte, während es Bürgerkrieges 1993 zerstörte und inzwischen wieder aufgebaute Brücke von Mostar. Sie wurde im 16. Jahrhundert von Hajrudin gebaut und ist die längste Steinbogenbrücke der Welt mit nur einem Bogen. Sie gilt seit Jahrhunderten als die symbolische Brücke zwischen Ost und West. Die farbige Lithographie zeigt eine frühe und schöne Ansicht der symbolträchtigen Brücke. Dieser erste Teil mit handschriftlicher Widmung: à Madlle Anna Steindachne Souvenir par l'auteur Charlotte de Lazen." - Die Lithographien im 2. Teil zeigen bis dahin selten dargestellte Motive wie den Wasserfall von Kerka, Cetinge, Cattaro, Ragusa, die Portae Aureae von Split und Pola, das Amhitheater und die Piazza von Pola und verschiedene archäologische, meist römische Bauwerke und Ausgrabungen. Der Text ergänzt die guten Abbildungen hervorragend! - Durchgehend vereinzelt fleckig und mit schmalem Wasserrand in der linken oberen (weißen) Ecke.

Archäologie; Archaeology; Dalmatien; Europa; Europe; Frauenreise; Herzegowina; Montenegro; Mostar; South Eastern Europe; Südosteuropa; Women

Le Coq, Albert von. Auf Hellas Spuren in Ostturkestan. Leipzig, Hinrichs, 1926. XI, 166 S., 1 Bl. (Verlagsanzeigen). Groß-Oktav. Mit 108 Abbildungen imText und auf 52 Tafeln sowie 4 Kartenskizzen im Text. Originalleinen.

€ 100.00

 

"Fesselnde Erzählung von Eindrücken und Erlebnissen, die eine wertvolle und auch notwendige Ergänzung zu den großen Veröffentlichungen der deutschen Turfan-Expedition geben. Erst hier wird deutlich, welche Mühseligkeiten und Gefahren mit diesen Expeditionen verbunden waren." (Aschoff 1171). - Yakushi L 67 a. - Einband leicht angestaubt. Ein gutes und sauberes Exemplar.

Archäologie; Archaeology; Asia; Asien; Central Asia; Ethnology; Expedition; Turkestan; Turkistan; Völkerkunde; Zentralasien

Ledebour, Carl Friedrich von. Atlas zur Reise durch das Altai-Gebirge und die songorische Kirgisen-Steppe. ... unternommen 1826. Berlin, G. Reimer, 1829. Mit 11 lithographischen Tafeln (davon 3 teilkolorierte Karten) auf 9 Tafeln, 2 Aquatintatafeln und 1 Diagramm. Quer-Folio. Originalumschlag.

€ 1500.00

 

Nicht häufiger Atlasband zu dem zweibändigen Werk seiner Reise mit Carl Anton Meyer und A. v. Bunge. Eine schöne Sammlung teils kolorierter Karten sowie imposante lithographische Landschaftsdarstellungen (Ansicht des Kolywanschen Sees, des Korgontals einem Plan von Barnaul, Darstellungen von Fassaden wie der Schmelzhütte in Barnaul) und 2 Aquatinten mit völkerkundlichen Abbildungen von Kulturgegenständen. Vgl. Engelmann S. 127; Graesse IV, 139; Yakushi L70; ADB XVIII, 111. - Umschlag leicht angeknittert. Sehr sauberes Exemplar.

Altai; Asia; Asien; Atlas; Central Asia; Geologie; Geology; Kartographie; Kirghiz; Kirgisen; Zentralasien

Ledebour, Karl Friedrich von. Ledebour, Carl Friedrich von. Ledebour, Carl Friedrich von. Reise durch das Altai-Gebirge und die soongorische Kirgisen-Steppe. Auf Kosten der Kaiserl. Universität Dorpat unternommen im Jahre 1826 in Begleitung der Herren Dr. Carl Anton Meyer und D. Alexander von Bunge. Berlin, Reimer, 1829-30. VIII, 427, 8 S.; IV, 522; 228 S. Mit 17 Falttabellen in den Textbänden (zählen in der Numerierung als Beilage 2-18). Tafelband: 1 Bl. (aufgezogenes Original-Titelschild), 3 (2 teilkolorierte), lithographische Karten, 1 gefalteten Profiltafel, 7 lithographische Tafeln und 1 zusätzliche, im Tafelverzeichnis nicht aufgeführte, barometrische Tafel. Text (3 Teile in 2 Bänden) in gr. 8°, Tafeln in quer-groß-Folio. Halblederbände im Stil der Zeit mit je 2 Rückenschildern, Gold- und Blindprägung und marmorierten Deckeln.

€ 7800.00

 

Bedeutende, frühe Quelle über das südliche Sibirien und den Altai. Ledebour (1785-1841), deutscher Forschungsreisender und Botaniker, gilt als der erste Erforscher des altaischen Hochgebirges. Anfang 1826 zog er zusammen mit Alexander von Bunge und C. A. Meyer nach dem Altai. Vor ihm war Pallas nur bis an den Tigeräk gelangt, auch Schangin und Salessow hatten nur kleinere Ergebnisse erzielt und somit wurde Ledebour zum ersten Wissenschaftler, dem es gelang, eingehende Forschungen im Altai durchzuführen. In Barnaul spaltete sich die Expedition auf: Meyer zog in die Kirgisen-Steppe, Bunge wandte sich dem Osten des Altai zu, während Ledebour von Riddersk aus ins Gebirgsinnere vorstieß. 1829 erreichte er den Ursprung des Tscharysch und die obere Katjuna, deren Quellregion Bunge erkunden konnte. In einer weiteren Exkursion ging Ledebour über die Koksunschen Schneeberge nach dem Korgon-Gebirge. Die Expedition erbrachte reiche botanische und geologische Ergebnisse. Auch wurde durch die durchgeführten Messungen der erste konkrete Einblick in die Höhenverhältnisse des Altai ermöglicht. -Ledebours und seiner Begleiter Berichte waren die ersten wissenschaflichen Einblicke in das altaische Hochgebirge-. (Henze). Der große Geograph Carl Ritter schrieb denn auch über Ledebours Expedition: -Keiner der uns bekannten wissenschaftlichen Reisenden früherer und späterer Zeit setzte bis jetzt mit solcher Anstrengung und so glücklichem Erfolge die Entdeckungen so tief in Innere des unwirthbarsten Altai-Gebirges fort wie sie, und außer ihren sehr lehrreichen und wichtigen Berichten sehen wir uns nach ähnlichen vergeblich um-. – Yakushi L 130; Henze IV, 170/71; Ritter, Erdkunde, II, 588 ff; Engelmann I, 127; Embacher 184. Titel und einige Lagen in den Textbänden braunfleckig, großenteils jedoch sauber, 1 Tafel etwas gebräunt, sonst sehr sauber und frisch.

Altai; Kirghises; Kirgisen; Russia; Russland; Siberia; Sibirien

Lejean, G. Ethnographie de la Turquie d'Europe. Ethnoghraphie der Europäischen Türkei. Gotha, Perthes, 1861. 1 Bl., 38 S. Quarto. Mit 1 farbigen Faltkarte. Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 4.

€ 60.00

 

Inhalt: Methode und Quellen. - Alte Ethnographie der Europäischen Türkei. - Die jetzigen Völkerschaften der Europäischen Türkei. - Der Text ist in französischer und deutscher Sprache. - Innen etwas stockfleckig, Stempel auf Titelblatt. Sonst ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Ethnographie; Ethnography; Middle East; Türkei; Turkey; Völkerkunde; Vorderasien

Lepsius, Richard. Paläographie als Mittel für die Sprachforschung zunächst am Sanskrit nachgewiesen. Berlin, Königliche Akademie der Wissenschaften, 1834. 101 S. Sehr schöner moderner Pappband mit montiertem Originaltitel.

€ 300.00

 

Der Ägyptologe und Sprachforscher Karl Richard Lepsius (1810-1884) gilt als einer der Begründer der Ägyptologie. Zur Entstehungszeit dieses Buches über die alten Formen der Buchstabenschrift am Beispiel des Sanskrits, das Jacob und Wilhelm Grimm gewidmet ist, war er am Archäologischen Institut in Rom tätig. Hier widmete er sich neben der Sammlung altitalienischer Inschriften auch der altägyptischen Sprache nach der Hieroglyphen-Entzifferung durch den französischen Gelehrten Jean Francois Champollion (1790-1832). - NDB 14, 308f. - Etwas fleckig und gebräunt, Titelblatt mit Fehlstelle und handschriftlichem Besitzvermerk von alter Hand, drei Seiten mit Tintenfleck. Sonst ein gutes Exemplar.

Ägypten; Linguistic Research; Linguistics; Linguistik; Paläographie; Sanskrit; Sprache; Sprachforschung

Letteris, M(ax). Sagen aus dem Orient. Karlsruhe, Macklot, 1847. XIV S., 1 Bl., 183 S. Groß-Oktav. Dunkelroter Leinenband der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 160.00

 

Diese 'Sagen aus dem Orient' sind talmudische Sagen, die der Dichter und Orientalist Leteris in gefällige Reimform gebracht hat: "Die schönste talmudische Sage, dem Inhalte nach, wird sehr oft in so gedrängter, vernachlässigter und fremdartiger Form geboten, daß man gar tief in das Wesen jenes Schriftthums und jener fernentrückten Zeit eindringen muß, um das inwohnende poetische Dasein herauszufinden, oder eigentlich herauszufühlen." (Aus dem Vorwort). - Für diese Arbeit wurde der Dichter vom österreichischen Kaiser mit einer Goldenen Medaille ausgezeichnet. - ÖBL V, 159. - Ecken und Kanten etwas bestoßen, durchgehend vereinzelt stockfleckig; unauffällig überklebter Stempel auf Titelblatt.

Asien; Judaica; Legends; Literatur; Literature; Middle East; Orient; Orientalistik; Poesie; Sagen; Talmud; Vorderasien

Ludwig, Rudolph. Geogenische und geognostische Studien auf einer Reise durch Russland und den Ural. Darmstadt, Jonghaus, 1862. IV, 266 S., 1 Bl. Mit 3 Holzschnitten und {15 Tafeln in Lithographie und Farbendruck.}. Bedruckte Original-Broschur.

€ 350.00

 

Ludwig, "ein eifriger Forscher und fruchtbarer Schriftsteller auf geologischem Gebiete" machte 1860 eine ausgedehnte Reise in die Kohlendistrikte Russlands, das schriftstellerische Resultat war diese "größere, anziehend geschriebene und mit reichen bildlichen Darstellungen geschmückte Schrift". (Gümbel in ADB). - Das Werk enthält die Kapitel: Über Eisenstein- und Kupfererzbildung im Ural und in andern Gegenden Europas. Die Kohledeformation am Ural. Über Holzanschwemmungen und Torfmoore an der Wolga. - ADB XIX, 612 ff.; Poggendorff III, 840. - Rücken nachgedunkelt, vorderes Gelenk mit Einriss. Innen ein gutes, sauberes Exemplar.

Geognosie; Geologie; Geology; Mineralogie; Mineralogy; Russia; Russland; Ural; Wolga

Maass, Alfred. Durch Zentral-Sumatra. Berlin und Leipzig, Behr, (1910). 1 Bl., XXXI, 1 Bl., 851 S.; 8 Bll., 610 S., 7 Bll. Quarto. Mit zusammen {37, davon 27 chromolithographisch, Tafeln,} 1 Faksimile, 1 farbigen Faltkarte, 14 Tabellen und 251 Abbildungen. Illustriertes Originalleinen.

€ 1500.00

 

{Seltenes und gesuchtes Standardwerk!} - Das Werk entstand unter Mitarbeit von J. P. Kleiweg de Zwaan, Eugen Fischer, Max Weber, Karl Grünberg, Paul Magnus, Hubert Jansen. - Das hervorragende, meist farbige, Abbildungsmaterial zeigt verschiedene Gesichtsmasken der Eingeborenen, die reiche Ornamentik von Holzplanken, Schmuck- und Gebrauchsgegenstände, altes chinesisches Porzellan sowie Fische und Schmetterlinge. - Bd. I, Teil I: Reisebericht. Erlebnisse, Funde, geschichtliche Rückblicke. - Teil II: Die Ethnographie der Kuantan- und Kamparländer. - Bd. II, Teil I: Beitrag zur Anthropologie der Minangkabauer. - Teil II: Die Heilkunde der Minangkabauer. - Teil III: Zoologica. Botanica. - Teil IV: Die ethnographische Sammlung. - Beide Bände enthalten jeweils am Schluss umfangreiche Indizes zu den einzelnen Teilen. - Einband von Bd. 1 fleckig, sonst gutes Exemplar.

Asia; Asien; Colour plates; Ethnology; Farbtafeln; Indonesia; Indonesien; South East Asia; Südostasien; Sumatra; Völkerkunde

Mackay, George Leslie. From Far Formosa. The Island, its People and Missions. Edinburgh, Oliphant Andersom & Ferrier, 1896. 346 S. Groß-Oktav. Mit 16 Tafeln und 4 gefalteten Karten. Illustriertes Originalleinen.

€ 100.00

 

Der Verfasser war 23 Jahre lang Missionar auf Formosa. - Das Werk ist in folgende Kapitel aufgeteilt: The Island; Among the Chinese; The Conquered Aborigines; The Mountain Savages; At Headquaters. - Einband fleckig und ausgeblichen. Innen etwas gebräunt.

Asia; Asien; China; East Asia; Formosa; Ostasien; Taiwan

Madox, Richard. An Elizabethan in 1582. London, Hakluyt Society, 1976. XVI, 365 S. Mit 19 Tafeln und Karten. Original-Leinen. = Hakluyt Society, II series, vol. 147.

€ 40.00

 

Chronicling, in the main, the initial (albeit abortive) attempt to establish a spice trade in the Moluccas, the diary of Richard Madox covers a single calender year.

America; Amerika; Brasilien; Brazil; Gewürzinseln; Hakluyt; Indonesia; Indonesien; Maritime; Seefahrt; Spice Islands

Malcolm, John. A Memoir of Central India, including Malwa, and adjoining Provinces. London, Parbury, Allen & Co., 1832. XVI, 580 S.; IV, 547 S. Mit 1 gefalteten Karte als Frontispiz und 1 gefalteten Farbkarte. Geprägtes Originalleinen.

€ 400.00

 

Der Verfasser Sir John Malcolm (1769-1833) trat 1782 in die britische Armee ein, bewährte sich als Diplomat in Persien und wurde 1818 mit der Verwaltung der eroberten Gebiete Mittel-Indiens, einschließlich Malwas, betraut. "Während seiner vierjährigen Amtszeit trug er mit seinen Offizieren ein vielschichtiges Material zur Kenntnis der Geschichte, Politik und Statistik (...) jenes Gebietes bei." (Henze) - "A classic account of political conditions in central India during the early 19th century by the British officer in charge of the area from 1818 to 1822." (Mahar, 784 - nur Erstausgabe verzeichnet). - Henze III, 357. - Einband bestoßen und angestaubt, Rücken ausgeblichen, unbeschnitten, Schnitt stockfleckig, Stempel auf Frontispiz verso, Bd. 1, S. 90, 579 u. Bd. 2 S. 1, sonst ordentliche Exemplar.

Asia; Asien; Erinnerungen; Geschichte; History; India; Indien; Memoiren; Memoirs; Politik; Southern Asia; Statistik; Südasien

Manen, Johan van. Minor Tibetan Texts. I. The song of the eastern snow-mountain. Calcutta, 1919. IV, 1 Bl., 86 S. Groß-Oktav. Mit 1 Tafel. In Folie eingeschlagene Originalbroschur. = Bibliotheca Indica: Collection of Oriental Works. Published by the Asiatic society of Bengal. New Series, No. 1426.

€ 80.00

 

"Primarily Lexicographically Treated". - Nach einer Einführung in die mythologische Geschichte folgen Originaltext und Übersetzung. Den größten Raum nimmt die Analyse mit Glossar und Anmerkungen ein. - Seltene Schrift des Tibetologen, von dessen Vorarbeit viele zehrten. - Umschlag mit Fehlstellen, Rückendeckel stärker knitterig, unbeschnitten, Titel leicht fleckig. Innen gutes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Lexikon; Linguistics; Literature; Quellenforschung; Sprachwissenschaft; Tibet; Übersetzung

Marshall, William E. A Phrenologist Amongst the Todas, or, The Study of a Primitive Tribe in South India. London, Longmans, Green, and Co., 1873. XX, 271 S. Groß-Oktav. Mit Frontispiz, 1 Karte, 17 Tafeln und 5 Textabbildungen. Originalleinen mit goldgeprägtem Titel und Zitat von Max Müller.

€ 330.00

 

Ein frühes und wichtiges Werk über das geheimnisvolle Urvolk der Todas, das zu dem Zeitpunkt dieser Beschreibung im Aussterben begriffen war. Die Toda-Bevölkerung steigt allmählich wieder, 1901 waren es noch 807, heute sind es wieder um die 1200 Menschen. - Der Verfasser reiste in Begleitung des Schweizer Missionars Fr. Merz, des einzigen Europäers, der die Toda-Sprache beherrschte. Das Buch enthält wertvolle Beobachtungen zur Anthropologie dieses isoliert in den Nilgiri-Hügeln lebenden Stammes. S. 240-269 enthalten eine Grammatik und ein Vokabularium der Toda-Sprache. - Gelenke etwas berieben, durchgehend leicht gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Ethnology; India; Indien; Southern Asia; Südasien; Toda; Völkerkunde

Marsy, Francois Marie de. China. Berlin, Voß, 1755. 9 Bll., 446 S. Klein-Oktav. Leder der Zeit mit Rückenvergoldung und 2 farbigen Rückenschildchen. = Neuere Geschichte der Chineser, Japaner, Indianer etc., Als eine Fortsetzung von Rollins ältern Geschichte, 1. Theil.

€ 200.00

 

"Was ich von den Chinesern zu sagen habe, will ich in sechs Abschnitte eintheilen. In dem ersten Abschnitte werde ich eine allgemeine Idee von ihrer Geschichte geben; der zweete wird die Beschreibung ihres Landes in sich enthalten; in dem dritten will ich von ihrer Regierungsform reden; der vierte soll von ihrer Handlung, ihren Künsten und Wissenschaften handeln; in dem fünften will ich von der Religion, den Sitten, und den besondern Gebräuchen dieses Volkes sprechen; und der sechste soll eine kurze Beschreibung von einigen Reichen in sich fassen, die an China Tribut geben." - Siehe Cordier, Bibl. Sin., 52. - Einband etwas berieben und mit ein wenig Wurmfraß, meist am hinteren Deckel. Alter Bibliotheksstempel auf dem Titelblatt. Schwach wasserrandig und durchgehend etwas fleckig.

Asia; Asien; China; Corea; East Asia; Korea; Ostasien

Meinicke, C. E. Dr. Bernsteins's Reisen in den nördlichen Molukken. Gotha, Perthes, 1873. SS. 206-216. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1973, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit: Specialkarte der nördlichen Molukken.

Asia; Asien; Bernstein; Indonesia; Indonesien; Moluccas; Molukken; Petermanns Mitteilungen; South East Asia; Südostasien

Melzer, Frithjof. Malaria, Gold und Opium. Mit Stötzners Hei lung kiang-Expedition in die unerforschte Mandschurei. Leipzig, Haberland, 1929. 221 S. Groß-Oktav. Mit Frontispiz, 105 Abbildungen auf Tafeln und 2 Karten. Originalleinen mit Goldprägung. - Einband angestaubt, die Goldprägung nachgedunkelt. Durchgehend etwas gebräunt.

€ 20.00

 

Asien; China; Mandschurei; Ostasien

Meyer, Adolf B. Alterthümer aus dem Ostindischen Archipel und angrenzenden Gebieten unter besonderer Berücksichtigung derjenigen aus der Hinduischen Zeit. Leipzig, Naumann & Schroeder, 1884. III, 24 S. Folio. {Mit 18 Lichtdrucktafeln (davon 4 in Chromolichtdruck)} und 1 Karte. Originalmappe. = Königliches Ethnographisches Museum zu Dresden, IV.

€ 500.00

 

Der Verfasser, der Zoologe Meyer (1840-1911) war Direktor des Kgl. Zoologischen und Anthropologisch-Ethnographischen Museums in Dresden. (Vgl. Henze III, 451). - "Das Folgende ist ein beschreibendes, illustrirtes Verzeichniss der im Dresdner Königl. Ethnographischen Museum vorhandenen Alterthümer aus dem Ostindischen Archipel und derjeniger aus benachbarten Gegenden (...); es werden nach einander abgehandelt: die Objecte aus Stein, aus Metall, aus Holz und aus Porzellan und verwandtem Material, woran sich ein Excurs über gewisse hinterindische Bronzepauken reiht, welche mir aus dem Archipel in Zeichnungen vorliegen. Den Beschluss bildet die Erläuterung einer Karte der Verbreitung hinduischer Alterthümer über das ganze Gebiet hin (...)." (Vorwort). Mit sehr schönem Bildmaterial. - Cordier II, 1255. - Mappe eingerissen und angeschmutzt, Tafeln teilweise mit leichten Einrissen, sonst gutes Exemplar. Mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an Max Uhle.

Antiquities; Art; Asia; Asien; East India; Ethnographie; Ethnography; Indien; Java; Jewelery; Kunsthandwerk; Malaya; Metallarbeit; Ostindien; Porzellan; Schmuck; Silber; Völkerkunde; Waffen

Meyer, J. J. Das Weib im altindischen Epos. Leipzig, Heims, 1915. XVIII, 440 S. Groß-Oktav. Halbleder der Zeit.

€ 100.00

 

Der deutschamerikanische Indologe (geb. 1870) wirkte nach mühevollem Selbststudium von 1900-1918 an der Universität Chicago. Ab 1920 lebte er in Chur in der Schweiz. Meyer hat sich vor allem durch feinsinnige Übersetzungen um eine lebendige und eindringende Erfassung altindischer Geistesgeschichte bemüht. - Aus der Bibliothek des bedeutenden Völkerkundlers {Kleiweg de Zwaan,} mit dessen Exlibris und handschriftlichem Namenszug. - Einband etwas berieben und fleckig, innen gutes Exemplar.

Asia; Asien; Frauenreise; India; Indien; Meyer; Southern Asia; Südasien; Women

Michaelis, Hermann. Von Hankau nach Su tschou. Reisen im mittlern und westlichen China 1879-81. Gotha, Perthes, 1888. 58 S. Quarto. Mit 3 mehrfach gefalteten, teilkolorierten Karten und 12 Textskizzen. Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 91.

€ 60.00

 

Der Verfasser, deutscher Bergwerksingenieur, führte im Auftrag des Vizekönigs Tso-tsung-tang Fluß- und Wegeaufnahmen durch zwischen Han-kóu, dem lebhaften Handelsplatz an der Einmündung des Han-Flusses in den Jang-tsze, und Su-tschóu, dem Sitz des Vizekönigs in Kan-su. - Papier etwas gebräunt, sonst gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; East Asia; Ostasien; Petermann; Western China

Mögling, H(ermann Friedrich) und Th. Weitbrecht. Das Kurgland und die evangelische Mission in Kurg. Basel, Verlag des Missionshauses, 1866. VIII, 334 S., 1 Bl. Mit 1 getönten Frontispiz, 1 gefalteten, farbigen Karte, 3 getönten Lithographien und 3 Textabbildungen. Halbleinen der Zeit.

€ 200.00

 

Mögling (1811-1881) wirkte von 1836 bis 1860 als Missionar in Kanara, Kurgland und Süd-Mahratta. Von ihm stammen die beiden Kapitel "Land und Volk von Kurg" und die "Geschichte von Kurg". Kurg oder Kodagu ist ein Gebiet in Südindien. Den dritten Teil der Arbeit überließ er dem "Sekretär" Th. Weitbrecht. Beschrieben werden neben Land und Leuten, religiöse Gebräuche, Feste, das tägliche Leben, Ackerbau und Landwirtschaft sowie die Geschichte der Basler Mission in diesem Gebiet. - Im Anhang: G. Richter. Der Kaffeebau im Kurgland. 18 S. - Hennig, Württembergische Forschungsreisende 11. - Einband stärker berieben, Rücken beschädigt und mit Resten eines Rückenschildchens, Titel mit Quetschfalte, minimal stockfleckig. Innen gutes Exemplar.

Asia; Asien; India; Indien; Kodagu; Mission; Schwabe; Southern Asia; Südasien

Monier-Williams, Monier. Sanskrit-English Dictionary. Etymologically and philologically arranged with special reference to cognate Indo-European languages. New Dehli, 1994. XXXVI, 1333 S. Originalleinen mit Originalumschlag.

€ 80.00

 

The present work is a reprint of new edition of 1899 published by Claredon Press, Oxford. It is a greatly enlarged and improved work and has more than 180,000 words, about 60,000 more than the first edition.

Asien; Sanskrit; Sprache; Südasien; Wörterbuch

Münsterberg, Oskar. Chinesische Kunstgeschichte. Esslingen, P. Neff, 1924. XIII, 1 Bl., 360 S.; XIX, 508 S. Quarto. Mit 38 farbigen Tafeln und 996 Abbildungen im Text. Originalhalbpergament mit Kopfgoldschnitt.

€ 40.00

 

Bd. I: Vorbuddhistische Zeit. Die Hohe Kunst: Malerei und Bildhauerei. - Bd. II: Die Baukunst. Das Kunstgewerbe: Bronze - Töpferei - Steinarbeiten - Buch- und Kunstdruck - Stoffe - Lack- und Holzarbeiten - Glas - Glasschmelzen - Horn, Schildpatt, Bernstein und Elfenbein. - Mit sehr gutem Bildmaterial. - Gebrauchsspuren, im Ganzen gutes Exemplar.

Art; Art History; Asia; Asien; China; East Asia; Kunst; Kunstgeschichte; Ostasien; Völkerkunde

Mummery, A. F. My Climbs in the Alps and Caucasus. London and New York, Fisher Unwin and Scribner, 1908. XL, 361 S. Quarto. Mit 11 Tafeln und 22 Textabbildungen. Originalleinen mit Kopfgoldschnitt.

€ 100.00

 

"Mummery (1855-1895) was a well-known climber both in the Alps and in the Caucasus, and in 1895 he published My Climbs (...), a work of great merit. In 1895 he was mountaineering in the Nanga Parbat group, and was last seen on 23 August, and it is believed that he was overwhelmed by an avalanche." (DNB, Comp. ed., 2249) - Unbeschnittenes, breitrandiges und sauberes Exemplar.

Alpen; Alpinistik; Geographie; Kaukasus

Myrike, Henrich. Reise nach Jerusalem und dem Land Canaan / ans Licht gegeben und mit vielen Anmerkungen erkläret und aufs neue vermehret. Izstein, Johann Jakob Haug, 1720. 6 Bll., 156 S., 6 Bll. Klein-Oktav. Mit 1 Frontispiz und 2 Abb. im Text, Modernes Halbpergament mit goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 600.00

 

"Von demjenigen, was Herr Henrich Myrike auf seiner Reise nach Jerusalem gesehen und gefunden" (Kurzer Journal). - Myrike war reformierter Prediger der holländischen Gesandtschaft in Konstantinopel. - Das hübsche Frontispiz zeigt u. a. den Calwarien- und den Öl-Berg, den Jordan, das Grab Christi und eine Moschee. Ein offensichtlich immer wieder gelesenes Büchlein! - Tobler 1684. Röhricht 1684. - Durchgehend gebräunt und fleckig, teils wasserrandig, handschriftlicher Besitzvermerk auf Titel von alter Hand, ordentliches Exemplar.

Heiliges Land; Holy Land; Israel; Jerusalem; Middle East; Naher Osten; Palästina; Palestine; Reisebericht; Vorderasien

Neu-eröffnetes Amphi-Theatrum, Worinnen aus dem Südlichen Asia Die meisten nationen Nach ihrem Habit, in saubern Figuren repräsentiret ... Erfurth, Johann Michael Funcken, 1728. 1 Bl., 142 S. Quarto. Mit Mit 23 halbseitigen Holzschnitten mit schöner, ganzseitiger Bordüre. Flexibles Pergament im Stil der Zeit.

€ 1500.00

 

Die kraftvollen, derben Holzschnitte dieses in sich abgeschlossenen Bandes zeigen Bewohner Vorderasiens: "Mongolen", "Persianer", "Eine Tartarin", "Ein armenischer Mann und Frau", "Janitscharen", "Georgianer", "Ein Calender oder Türckischer Geistlicher", "Ein Jude wie solcher in Constantinopel gehet" und viele andere. - Neben dem vorliegenden Afrika-Teil erschienen noch 4 weitere, in sich abgeschlossene Teile dieses Werkes - Amerika, Europa, Asien und Türkei. Es handelt sich hier um die sog. "große" Ausgabe in Quart, die die in der Oktavausgabe fehlenden Holzschnittbordüren enthält. - Lipperheide Ac 5. - Im oberen, und unteren weißen Rand mit schmalem Titenfleck, 1 Holzschnitt laienhaft ankoloriert, ansonsten ein gutes Exemplar.

Asien; Costumes; Ethnography; Holzschnitt; Kostüme; Middle East; Trachten; Vorderasien; Woodcuts

Newberie, Johan (John Newberry). Twee Reysen ..., De eene na het Heylig Land; en de andere na Balsara, Ormus, Persien, en weder na huys door Turkeyen Ao 1579. Leyden, van der Aa, 1706. 1 Bl., 30 S. Klein-Oktav. Mit gestochener Titel-Vignette, 1 gefalteten Karte und 2 gefalteten Tafeln. Neuerer marmorierter Pappband.

€ 100.00

 

John Newberry, ein Londoner Kaufmann, besuchte "aus Weltneugier" (Henze) erstmals 1578-79 Syrien und Palästina. Ermutigt durch den glücklichen Ausgang, brach er 1580 zu einer weit längeren unf gewagteren Reise auf: Sie führte ihn den Euphrat hinab nach dem Persischen Golf und von Bender Abbas durch Persien (Lar - Schiras - Isfahan - Sultanie - Täbris) und Klein-Asien (Erzerum - Erzingan - Tokat - Angora - Brussa) 1582 zurück nach London. Sein Reisejournal erschien im "Purchas" und wurde auch von Ritter verwertet. - Röhricht 767; Henze III, 600; Howgego I, N18. - Die Beschreibung von Sarmientos Reise nimmt lediglich 3 1/2 Seiten ein. - Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Middle East; Palästina; Palestine; Persia; Persien; Syria; Syrien; Türkei; Turkey; Vorderasien

Niebuhr, Carsten. Beschreibung von Arabien. Kopenhagen, Möller, 1772. XLVIII, 432 S. Quart. Mit gestochenem Titel und 1 gestochenen Textvignette, 6 gefalteten Karten (davon 1 mehrfach gefaltet und grenzkoloriert), 17 (2 gefalteten) Kupfertafeln, 2 farbigen, gefalteten Schrifttafeln und 1 ge. Leder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.

€ 3000.00

 

{Erste Ausgabe dieses klassischen Reiseberichts.} - "Durch ihn begann die neuzeitliche Kenntnis vom Orient." (Henze III, 602 ff.) - Niebuhr (1733-1815) wurde mit anderen Gelehrten 1761 vom dänischen König auf eine Expedition nach Arabien gesandt. Seine Reisegefährten starben jedoch bald und er setzte allein seine kühne Fahrt fort. Er bereiste Palästina, Syrien, Persien, Kleinasien und kehrte 1767 mit reichem Material zurück. Er hatte als erster Landreisender astronomische Längenbestimmungen durch Messungen der Mond-Stern-Abstände gemacht. Seine Keilschrift-Kopien aus Niniveh haben Grotefend 1802 für seine ersten Entzifferungsversuche gedient. Besonders wichtig war die Reise für die Kenntnis des Jemen und Hadramaut. - Graesse IV, 474; Cox I, 237; Embacher 217; ADB XXIII, 661; Lipperheide Lc 6; vgl. Carter/Muir S. 490. - Gelenke etwas berieben, vereinzelt stockfleckig, im Ganzen gutes, sauberes Exemplar.

; Arabia; Arabien; Asia; Asien; Middle East; Vorderasien

Norman, Henry. The Real Japan. London, T. Fisher, 1882. 364 S. Mit 1 Frontispiz, 15 Tafeln und zahlreichen Abbildungen. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Wappen-Supralibros und marmoriertem Schnitt.

€ 200.00

 

"The author is an English journalist; the essays, which make up this volume were first published in the 'Pall Mall Gazette' and in other journals in England, France and the United States." (Wenckstein). - Aus dem Inhalt: Japanese Journalism. - Japanese Justice. - Japanese Education. - Japan as an Eastern Power. - Arts and Crafts in Japan. - Japanese Woman. - Japanese Jinks. - In Rural Japan: A Rush to a Volcano. - The Yoshiwara: An unwritten Chapter of Japanese Life. The Future of Japan. - Die Photographien stammen vom Autor. - Wenckstein, I, 8. - Einband etwas berieben und bestoßen, Bibl.-Stempel auf Vorsätzen, Titel und Schmutztitel sowie S. 7 und 9, teils etwas stockfleckig. Sonst ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Brauchtum; East Asia; Folklore; History; Japan; Ostasien; Politik; Sitten; Sittenbild; Verwaltung; Völkerkunde

Oakley, E. S. and Tara Dutt Gairola. Himalayan Folklore. Allahabad, Superintendent, Printing and Stationery, 1935. XII, 315 S. Mit 1 Frontispiz. Originalleinen mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel.

€ 130.00

 

Die Verfasser ließen sich die hier vorliegenden Geschichten und Sagen aus den Gebieten Kumaon und Garhwal von Barden, sog. Hurkias, vorsingen und schrieben sie nieder. Das Werk gliedert sich in die folgenden Kapitel: Legends of Heroes. Wit and Wisdom. Animal Lore. Bird Folklore. Ghosts and Demon Lore. - Yakushi 543 O02a. - Gutes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Folk Tales; Folklore; Himalaya; Himalayas; Märchen; Sagen; Völkerkunde; Zentralasien

Offiziers-Spazierstock. Schuss aus Weinrebe mit gebogenem Griff aus Silber, mit gravierter Inschrift "Shanghai Weihnachten 1905 S.M.S. Iltis". Auf der Schauseite des Griffes ein graviertes, chinesisches Schriftzeichen, "Glück" das flache Griffbogenende mit graviertem Monogramm "H. K.".

€ 500.00

 

Es handelt sich hier um den Stock eines Offiziers des bekannten Kanonenbootes Iltis (II), welches 1900 an der Beschießung der Taku-Forts teilgenommen hatte, und 1914 vor Tsingtau versenkt wurde. Die Beulen und Abreibungen am Griff und Schuss weisen darauf hin, dass dieser Offizier offenbar durch Aufschlagen des Stockes seinen Befehlen und Anweisungen Nachdruck gab! {Solche Stöcke aus dem Besitz von deutschen Offizieren sind selten.}

China; East Asia; Iltis; Marine; Maritime; Ostasien; Shanghai; Spazierstock; Walking Stick

Oldenberg, Hermann. Die Literatur des Alten Indien. Stuttgart & Berlin, Cotta, 1903. IV, 299 S. Halbleinen der Zeit.

€ 100.00

 

Aus dem Inhalt: Die Poesie der Veda. - Die Upanishaden. Die Literatur des Buddhismus. - Die beiden Epen und Manus Gesetze. - Die Kunstdichtung. - Außerdem enthält das Werk des bekannten Indologen (1854-1920) ein umfangreiches Namens-Register. - Einbandkanten leicht berieben, sonst gutes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhismus; Dichtung; India; Indien; Kulturgeschichte; Literatur; Literature; Upanishad; Veda

Palgrave, William Gifford. Reise in Arabien. Leipzig, Dyk, 1867. VI, 1 Bl., 354 S.; 292 S. Mit Porträt-Frontispiz, 4 Plänen und 1 mehrfach gefalteten Karte. Etwas neuerer Pappband mit goldgeprägtem Lederrückenschildchen.

€ 650.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Palgrave reiste mit missionarischen Absichten, als syrischer Arzt und Kaufmann verkleidet, durch Innerarabien, von Damaskus aus über Gaza mitten durch Redschd über Djuf, Hail, Riad, der Haupstadt der Wahabiten zum Persischen Golf, zu den Bahreininseln, nach Muskat und auf dem Tigris nach Bagdad. "The result of his journey he embodied is one of the most fascinating of modern books of travel..." (DNB, Comp. Ed. II, 1577). - "Palgraves Reisebeschreibung gilt heutzutage als die Fiktion eines überaus begabten Phantasten, obwohl ein eindeutiger Beweis hierfür bis zur Stunde nicht erbracht werden konnte." (Henze III, 691). Fück, 198; vgl. Gay, 3696. - Durchgehend leicht gebräunt, teils schwach fleckig, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Arabia; Arabien; Asia; Asien; Erlogene Reise; Imaginary voyage; Middle East; Vorderasien

Paulus, H. E. G. (Hrsg.). Sammlung der merkwürdigsten Reisen in den Orient. Jena, Cuno's Erben, 1792/99. Mit 3 mehrfach gefalteten Kupferkarten. Pappbände der Zeit.

€ 880.00

 

Es handelt sich um gekürzte Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen. Im Einzelnen enthalten die Bände: Bd. 1: {Maundrell}, Reise von Aleppo nach Jerusalem um Oster 1697. Und: {Ders.} Reise in den Euphrat bei Bir nach Mesopotamine. {Belon}. Bemerkungen auf einer Reise von Cairo durch den Sinaitischen Strich vom Peträischen Arabien nach Palästina 1546-1549. - Bd. 2: Fortsetzung der Reise {Bellons}. {Jonas Korte's} Reise durch Egypten über Joppe nach Palästina, Syrien und Mesopotamien, 1737-1739. {Hieronymus Dandini's} Reisebemerkungen über die Maroniten, ... gemacht im Jahre 1596. - Bd. 3: {J. M. Wansleb's} bisher ungedruckte Beschreibung von Aegypten im Jahr 1664. {Ders.} Neue Beschreibung einer Reise nach Aegypten in den Jahren 1672, 1673. - Bd. 4: Schreiben eines für Griechenland bestimmten Missionairs von der Gesellschaft Jesu. Schreiben des {P. Neret}, Missionair von der Gesellschaft Jesu, in Syrien. Schreiben von {Dr. Shaw} an Dr. Sherrard. Nachrichten von {Claudius Sicard}, besonders von seinen gelehrten Arbeiten über das alte und neue Aegypten. - Bd. 5: {Caludius Sicard}: Über Ägypten, Verschiedene Beiträge. Joseph Georgirenes. Beschreibung der Insel Patmos, Samos, Nicaria und des Berges Athos. - Die Bände enthalten ausführliche Anmerkungen und Erläuterungen des Herausgebers. - Einbände an den Ecken und Kanten berieben und etwas bestoßen. Innen gut erhalten.

Ägypten; Africa; Afrika; Arabia; Arabien; Asia; Asien; Egypt; Greece; Griechenland; Middle East; Orient; Palästina; Palestine; Vorderasien

Percival, Robert. Beschreibung der Insel Ceylon und ihrer Bewohner. Nebst Nachricht von einer Gesandtschafts-Reise an den Hof von Kandi. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1804. XX, 440 S. Mit 1 gefalteten Kupferkarte. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken.= Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 11.

€ 300.00

 

Der englische Schriftsteller, Kolonialoffizier und Reisende (1765-1826) besuchte 1797 Ceylon. Er schildert u. a. die Geschichte der Insel, ihre Eroberung durch Portugiesen, Holländer und Engländer. Er beschreibt Land und Bevölkerung. Außerdem schildert er seine Eindrücke über die Länder des Königs von Kandi. - Die englischsprachige Originalausgabe erschien 1803 in London. - Die Karte wurde nach einer Zeichnung von A. Arrowsmith gefertigt. - DNB, Comp. Ed. 1636 ff. - Angebunden: {Paultre, Karl.} Kurze geographische Nachrichten von Syrien. Als Kommentar zu dessen neuer Charte von Syrien. Nebst einer Einleitung über die Veranlassung zur Entwerfung dieser Charte. Aus dem Französischen. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. 106 S. - Einbandkanten etwas berieben. Bibl.-Stempel auf Reihentitel und S. 213, farbiges Wappen-Exlibris und handschriftlicher Vermerk auf Vorsatz, im Ganzen gutes Exemplar.

Asia; Asien; Ceylon; Perlen; Southern Asia; Sri Lanka; Südasien; Syria; Syrien; Tamilen; Tamils; Völkerkunde

Perzynski, Friedrich. Von Chinas Göttern. Reisen in China. München, K. Wolff, (1920). 260 S., 2 Bll. Quarto. Mit 96 (3 farbigen) Abbildungen auf 80 Tafeln. Originalleinen.

€ 20.00

 

Mit sehr schönen Aufnahmen von historischen Stätten: Lungmen, Honan; den Grotten von Ichou, Chihli; Jehol; die Grottentempel von Yünkang etc. - Einband leicht angeschmutzt, durchgehend stockfleckig.

Asien; China; Ostasien; Völkerkunde

Petelin, Evesko und Andrasko. Voyagie Na Tartareyen en Cathay, of China. Leyden, Pieter van der Aa, 1707. 1 Bl., 12 S., 1 Bl. Index. Klein-Oktav. Etwas spätere marmorierte Broschur.

€ 650.00

 

Der Kosake Evesko Petelin und sein Kamerad Andrasko wurden vom Wojwoden Knez Evan Simonowitsch, der am Flusse Tumen seine Herrschaft hatte, beauftragt, die Gesandtschaft des Königs Altine an den Kaiser von China zu begleiten. Die beiden Kosaken sollten besonders den Weg in die chinesische Hauptstadt auskundschaften, die hier Cathay genannt wird. Petelin schildert knapp aber inhaltsreich die durchreisten Gebiete und Städte, geht bezeichnenderweise bei den Städten besonders auf deren Verteidigungsanlagen ein, nennt aber auch Im- und Exporte, besondere Sitten und Gewohnheiten der Bewohner. Die Gesandtschaft war ein Misserfolg: Da man keine Geschenke für den Kaiser mitgebracht hatte, wurden die Gesandten nicht empfangen. - Cat. Russica P 418. - 2 Blatt lose, Titelblatt etwas angestaubt, gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; Cossacks; Embassy; Gesandtschaft; Kosaken; Nordasien; Southern Asia; Südasien; Tartarei; Tartary

Pfizmaier, August. Kritische Durchsicht der von Dawidow verfassten Wörtersammlung aus der Sprache der Aino's. Wien, k. k. Hof- und Staatsdruckerei, 1851. 179 S. Groß-Oktav. Original-Broschur. = Sonderabdruck: Sitzungsberichte der phil.-hist. Classe der kais. Akad. d. Wiss., VII. Bd.

€ 140.00

 

Die im Titel genannte Wörtersammlung Dawidows der japanischen Ureinwohner war 1813 in dem Bericht über die russische Weltumsegelung unter Krusenstern veröffentlicht worden. - Der Sprachwissenschaftler Pfizmaier (1808-1887) gehörte, obwohl vollständiger Autodidakt, 1848 zu den zwölf Gründungsmitgliedern der historisch-philologischen Klasse der kais. Akademie der Wissenschaften. "Seine Pionierarbeiten auf diesen Gebieten (Japanologie und Sinologie) gerieten bald in Vergessenheit, bis der amerikanische Sinologe R. L. Walker 1949 darauf aufmerksam machte. Heute gilt Pfizmaier als einer der ersten Vertreter dieser Wissenschaften." (NDB XX, 345). - Adami 646; Cordier 507. - Umschlag etwas angeschmutzt, unaufgeschnittenes Exemplar.

Aino; Ainu; Asia; Asien; East Asia; Japan; Language; Linguistics; Ostasien; Philologie; Philology; Sprache

Pfizmaier, August. Die Sammelhäuser der Lehenkönige China's. Wien, Gerold, 1880. 60 S. Originalumschlag. = Sonderabdruck: Sitzungsberichte d. phil.-hist. Classe der kais. Akad. d. Wiss, XVC Bd., S. 919.

€ 40.00

 

"Am Schlusse der in dem Buche der Thang enthaltenen Nachrichten von den zahlreichen damals bestandenen Ämtern findet sich als Ergänzung noch ein Buch, welches von den Ämtern der Sammelhäuser der Könige und von den äusseren Ämtern handelt. Die Könige sind eigentlich Lehenkönige und beinahe ausschließlich Verwandte, Brüder oder Söhne des Himmelssohnes, wobei auch die in Lehen eingesetzten Kaisertöchter mitgezählt werden. 'Sammelhaus' ist der Ort, an welchem die Schriften und Urkunden eines Reiches oder eines Landstriches gesammelt und aufbewahrt werden. Es ist der Hauptsitz der Verwaltung der Lehen oder Landstriche." (Aus dem Vorwort). - Unaufgeschnitten.

Asia; Asien; China; East Asia; Ostasien; Sonderdruck

Pfizmaier, August. Untersuchungen über Ainu-Gegenstände. Wien, Gerold, 1883. 82 S. Groß-Oktav. Originalumschlag. = Sonderabdruck: Sitzungsberichte der phil.-hist Classe der kais. Akad. d. Wiss., CIII Band, II Heft, S. 333.

€ 80.00

 

"Die in dieser Abhandlung untersuchten Gegenstände beziehen sich vorerst auf Glaube und Sitten der Ainu, was auf Grund der von M. N. Dobrotwórski zur Kenntnis gebrachten Nachrichten von Sachalin geschah. Das Verständnis dieser sehr werthvollen (posthumen) Nachrichten war indessen, (...), im Ganzen nur in Verbindung mit Erläuterungen und fortwährenden Hinweisen auf die Ainusprache vollkommen möglich." (Aus dem Vorwort). - Adami 652. - Unaufgeschnitten.

Aino; Ainu; Asia; Asien; East Asia; Japan; Ostasien; Religion; Sachalin; Sakhalin; Völkerkunde

Pfizmaier, August. Wörterbuch der japanischen Sprache. Wien, Gerold, gedruckt bei den Mechitharisten, 1851. XI, (1), 80 S. Quarto. 1034 lithographischen Schriftzeichen auf 79 Tafeln. Bedruckter Original-Interimsumschlag.

€ 500.00

 

Selten! Wegen der hohen Kosten und aufwendigen Herstellungsart wurde das Unternehmen nach dieser ersten Lieferung eingestellt. Sie enthält die Worte 'I' bis 'Ittan' des 'I-ro-ha'-Alphabetes. "For each of the 1034 words enumerated is given the Chinese sign, the sound in Kata-kana and Roman characters, German and English translation, Japanese synonyms etc." (v. Weckstern 78). - Unbeschnittenes, breitrandiges Exemplar. Der Umschlag etwas angestaubt und angeknittert, kurzer Einriss am vorderen Gelenk oben, innen sauberes Exemplar.

Asien; Dictionary; East Asia; Japan; Japanese; Language; Linguistics; Linguistik; Ostasien; Schrift; Sprache; Wörterbuch

Porter, J(osias) L(eslie). The Giant Cities of Bashan; and Syria's Holy Places. London, Nelson & Sons, 1865. 371 S. Klein-Oktav. Mit lithographischem Titel und 7 lithographischen Tafeln. Halbleder der Zeit.

€ 150.00

 

Porter (1823-1889) irischer Geistlicher, bereiste 1849-59 als Sendling der Presbyterianischen Kirche Irlands Syrien und Palästina. Im vorliegenden Buch sucht er nachzuweisen, dass die Ruinen der großen Gebäude, die er in Bashan sah, lange vor der Ankunft der jüdischen Stämme durch die ursprüngliche Bevölkerung der Gegend errichtet wurden. Henze IV, 405; cf Tobler 189. - Exemplar aus der "Bradford Library and Literary Society", mit deren eigeklebten Reglement-Zettel auf dem Vorsatz. Gelenke etwas berieben. Innen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Bibel; Bible; Middle East; Palästina; Palestine; Syria; Syrien; Vorderasien

Pott, Paul Edler von. Expedition S.M. Schiff "Pola" in das Rothe Meer. Wien, Gerold, 1898/99. 2 Bll., 56 S.; 2 Bll., 54 S. Quarto. Mit 24 Abbildungen in Lichtdruck auf 8 doppelblattgroßen Tafeln und 3 mehrfach gefalteten, teilkolorierten Karten. Originalhalbleinen. = Berichte der Commission für oceanographische Forschungen.

€ 1000.00

 

Erste und einzige Ausgabe, selten! - Beschreibt eine Forschungsexpedition im Roten Meer, entlang der ägyptisch-nubischen und arabischen Küste. Enthält ausgezeichnetes Karten- und Bildmaterial. Bd. I: Nördliche Hälfte (October 1895 - Mai 1896). Bd. II: September 1897 - März 1898. - Während der zoologischen, biologischen und physikalischen Untersuchungen wurden auch erdmagnetische Messungen und astronomische Orts- und Zeitbestimmungen vorgenommen. Es sollten nämlich Landstationen und insbesondere meteorologische Stationen in Koseir und Jidda errichtet werden. Die frühen photographischen Ansichten und Panoramen zeigen arabische Küstenorte wie Yenbo, Kunfidah und Mokha, die Inseln Noman, Zebayir und Perim sowie Aufnahmen von der Küste Sinais und des Golfs von Akabah, die Orte Mersa Halaib, Koseir, Asab etc. an der ägyptisch-nubischen Küste. - Sehr gutes Exemplar.

Asien; Egypt; Middle East; Oceanography; Ozeanographie; Red Sea; Rotes Meer; Vorderasien

Prschewalski, Nikolai M. Reisen in Tibet und am oberen Lauf des Gelben Flusses in den Jahren 1879 bis 1880. Jena, Costenoble, 1884. XIV, 281 S. Mit 23 Textabbildungen, 16 lithographischen Tafeln mit Tonplatte und 1 farbigen Faltkarte. Braunes Halbleder der Zeit mit grünem, goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 1000.00

 

{Erste Ausgabe dieses seltenen und gesuchten Werkes.} "Prschewalskis 3. Expedition 'zur wissenschaftlichen Rekognoszierung von Centralasien' liefert viel neues Material zur Flora und Fauna von Tibet. So findet man etwa auf S. 24 eine Abbildung des von ihm erstmals beschriebenen Equus Prschewalskii. Auch für wissenschaftliche Zwecke bedeutendes Werk, speziell unter dem Aspekt der heute in Tibet zunehmenden Verarmung des Artenreichtums. Es war dies Prschewalskis bedeutendeste Expedition, auf der er bis in die Gegend nördlich von Lhasa vorstieß und auf seinem Weitermarsch nach Lhasa dann von bewaffneten Tibetern zur Umkehr gezwungen wurde." (Aschoff 1456). - Yakushi P126. - Rücken fachgerecht erneuert. Ein gutes, nur vereinzelt fleckiges Exemplar.

Asien; Central Asia; China; Gelber Fluss; Innerasien; Prschewalski; Tibet; Yellow River; Zentralasien

Prusek, Jaroslav. Die Literatur des befreiten China und ihre Volkstraditionen. Prag, Artia, 1955. 736 S., 2 Bll. Groß-Oktav. Mit einigen Tafeln. Originalleinen.

€ 20.00

 

Die allgemeinen Bedingungen des Kulturlebens und die Kundgebung des Vorsitzenden Mao Tsê-Tung. Epische Volksgesänge und die neue Dichtung. Die neue Prosa. Das neue Theater. Die realistischen Traditionen der chinesischen Volksliteratur. - Ausgewählte Proben der neuen Dichtung. - Gutes Exemplar.

Asia; Asien; China; East Asia; Literatur; Literature; Ostasien

Przewalski, (Nikolai M.) Die Mongolai und das Land der Tanguten. Gotha, Perthes, 1876. Zus. 27 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft I, III, V.

€ 100.00

 

Mit Karte: Przewalski's Reisen von Peking nach Tibet etc. 1870-1873. Nebst Übersicht der neueren Reisen in der Mongolei. - Umschläge etwas defekt.

Asia; Asien; Central Asia; Mongolei; Mongolia; Tanguten; Tibet

Raczynski, Graf Eduard. Dziennik podrózy do Turcyi odbytey w roku MDCCCXIV. W Wroclawiu drukiem Grassa Bartha I Kompanii, 1821. 1 Bl., VII, 204, VIII Seiten. Folio. {Mit 81 (47 ganzseitigen, 2 gefalteten) Abbildungen auf 63 Tafeln,} numeriert von 1 - 82. Neuer Halblederband auf Bünden und mit goldgeprägtem Rückenschild.

€ 13000.00

 

Erstausgabe. {Ein herausragendes Werk über die Türkei mit einer großen Zahl sehr schöner Tafeln, die durch das Folioformat und die breiten Ränder sehr gut zur Geltung kommen.} Graf Edward Raczynski (auch unter dem deutschen Namen Eduard von Raczynski; * 2. April 1786 in Posen; † 20. Januar 1845 in Santomischel) war ein polnischer Adliger aus dem Adelsgeschlecht Raczynski. Der Bruder von Atanazy Raczynski gründete die Raczynski-Bibliothek in Posen. Nachdem er sich für die beiden ersten Gesänge des Lord Byron-Gesanges Childe Harold's Pilgrim begeisterte, organisierte er 1814 eine Reise nach Griechenland und Kleinasien. Das Ergebnis dieser Reise ist das vorliegende Prachtwerk. - Wie immer bei diesem Werk, wurden die Abbildungen Nr. 20 und 45 übersprungen, dafür ist eine Tafel mit der Nr. 28 bis enthalten - alles so komplett! Einige Textseiten minimal(!) braunfleckig, ansonsten sehr frisches (evtl. gereinigt?), gutes und breitrandiges Exemplar mit eindrucksvollen Tafeln.

Asia; Asien; Middle East; Plates; Tafelwerk; Türkei; Turkey; Vorderasien

Radde, Gustav. Der Bin-göl-dagh, der Tausend-See'n-Berg, das Quellgebiet des Aras. Gotha, Perthes, 1877. S.411-422. Quarto. Mit 1 gefalteten, lithographierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte von Sawrieff's Aufnahme des Bin-göl-dagh 1874. Reduktion von A. Petermann. Maassstab 1:1000.000.

Asien; Kaukasus; Petermanns Mitteilungen; Vorderasien

Radde, Gustav. Ornis caucasica. Kassel, Fischer, 1884. XI, 3 Bll., 592 S. Quarto. {Mit chromolithogr. Frontispiz, 25 chromolith. Tafeln und 1 gefalteten Karte.}. Dunkelrotes Halbleder der Zeit.

€ 1500.00

 

Radde (1831-1903), bedeutender Naturforscher und Geograph, forschte, mit der Ausarbeitung vorliegenden Werks beschäftigt, 1879-80 an den südwestlichen Uferlandschaften des Kaspischen Meeres vom Tiefland von Talysch bis in das persische Hochland hinein. Der Verfasser glaubt, "... dass die 'Ornis Caucasica' eine wesentliche Lücke in der Kenntnis der europäisch-asiatischen Vogelwelt ausfüllt und dass sie ... dazu beitragen wird, zu zeigen, wie hier, der geographischen Lage des Landes ... entsprechend, die Uebergangszone europäischer und asiatischer Formen gelegen, die ... Arten, einestheils noch ganz europäische, andererseits central- und sogar süd-asiatische sind." - Die sehr schönen Lithographien zeigen Vögel in ihrer natürlichen Umgebung sowie Details, wie z.B. Kopf- und Schnabelformen und Eier. - Nissen 753; Anker 412. - Einband berieben. Alter Sammlerstempel auf dem flieg. Vorsatz. Innen ein sauberes Exemplar mit nur einzelnen kleinen Fleckchen.

Asia; Asien; Birds; Caucasus; Eastern Europe; Kaukasus; Middle East; Ornithologie; ornithology; Radde; Vögel; Vorderasien

Radde, Gustav. Vorlesungen über Sibirien und das Amur-Land, gehalten ... März 1860. Gotha, Perthes, 1860. SS. 257-263. Original-Broschur. = In: PGM 1860, Heft VII.

€ 35.00

 

I. Vorlesung: Geogr.-naturhistorische Skizze des südlichen Sibirien. - Physiognomie seiner Länder. - Der Jenissei als natürliche Grenze zwischen West- und Ost-Sibirien. - Irkutsk. - Der Baikal. - Gebirgsssysteme um ihn. - Kentei und Sajan. - Volksleben.

Amur; Polar; Russia; Russland; Siberia; Sibirien

Rhodokanakis, Nikolaus. Katabanische Texte zur Bodenwirtschaft. Wien, Hölder, 1919/22. 154 S.; 110 S. Originalumschlag. = Sonderabdruck: Akad. d. Wiss in Wien, Phil.-hist. Kl., Sitzungsber., 194 Bd. 2. Abh. und 198 Bd., 2 Abh.

€ 50.00

 

Die vorliegenden Texte bringen bisher unveröffentlichtes Material aus den katabanischen (alt-jemenitischen) Inschriften der Sammlung Glaser. - Umschläge etwas angestaubt, unaufgeschnittenes Exemplar.

Agriculture; Arabia; Arabien; Asien; Landwirtschaft; Middle East; Philologie; Philology; Vorderasien; Yemen

Rhodokanakis N(ikolaus). Der vulgärarabische Dialekt im Dofâr (Zfâr). Wien, Hölder, 1908. X, 144 S.; XXXVI, 219 S. Quarto. Original-Halbleinen. = Kais. Akad. d. Wiss., Südarabische Expedition, Bd. VIII und X.

€ 80.00

 

Band I: Prosaische und poetische Texte, Übersetzungen und Indices. Band II: Einleitung, Glossar und Grammatik. - "Die Texte, welche ich hiemit der Öffentlichkeit übergebe, sind im arabischen Dialekte von Dofâr (am persischen Meerbusen) abgefaßt, (...), mein Gewährsmann Mhammed ben Selim al-Ktiri, seines Zeichens Weihraucharbeiter und Beduine." - Durchgehend leicht gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Araber; Arabia; Arabien; Asia; Asien; Language; Linguistics; Literatur; Literature; Middle East; Vorderasien

Richthofen, Ferdinand Freiherr von. Tagebücher aus China. Berlin, D. Reimer, 1907. XII, 2 Bll., 588 S.; 2 Bll., 375 S. Groß-Oktav. Mit zusammen 21 (4 doppelblattgroßen) Tafeln und 1 farbigen Faltkarte. Originalleinen mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel.

€ 750.00

 

Erste Ausgabe. - Richthofen (1833-1905), begab sich 1868 nach Shanghai, von wo aus er bis 1872 fast ganz China, das in vielen Teilen durch ihn erst bekannt wurde und Teile von Japan bereiste. Namentlich war er bemüht, dem völligen Mangel geologischer Aufnahmen und meteorologischer Beobachtungen abzuhelfen. Diese Tagebücher aus China sind eine wertvolle Ergänzung zum Werk "China", das ein rein wissenschaftliches ist. Cordier, Bibl. Sinica 3180. -

Asia; Asien; China; Diary; East Asia; Ostasien; Richthofen; Tagebuch

Ritter, Carl. Die Erdkunde von Asien. Ostasien. Berlin, Reimer, 1832-1837. Jeder Band enthält über 1000 Seiten. Interimsumschlag. = Die Erdkunde im Verhältniß zur Natur und zur Geschichte des Menschen, 2. bis 6. Theil.

€ 550.00

 

Das größte wissenschaftliche Werk, das je von einer Einzelperson verfasst wurde, so wird Ritters Hauptwerk oft genannt. Vorliegend der Hochasien-Teil, mit dem Register von Julius Ludwig Ideler, der das riesige Werk erst erschließt. - Band I: Der Norden und Nord-Osten von Hoch-Asien. Band II: Der Nord-Osten und der Süden von Hoch-Asien. Band III: Der Südosten von Hoch-Asien; dessen Wassersysteme und Gliederungen gegen Osten und Süden. Band IV: Die Indische Welt. In 2 Bänden. - Alle Bände vollkommen unbeschnitten und unaufgeschnitten. Teils papierbedingt etwas stockfleckig. Im ganzen aber sehr gut erhalten.

Asia; Asien; East Asia; Erdkunde; Far East; Geographie; Geography; Himalaya; Karakorum; Ostasien; Ritter; Tibet

Ritter - Ideler, Julius Ludwig. Namens- und Sach-Verzeichniß zu Carl Ritter's Erdkunde von Asien. Berlin, Reimer, 1841/1849. IV, 564 S.; II, 432 S. Interimsaumschlag.

€ 250.00

 

Die wichtigen Registerbände, die das rittersche'sche Monumentalwerk "Die Erdkunde im Verhältniss zur Natur und zur Geschichte des Menschen" erst erschließen. - Band I enthält "Ost-Asien (Zu Band II. bis VI. des ganzen Werkes), Band II enthält "West-Asien (Zu Band VII. bis XI. des ganzen Werkes)". - Völlig umbeschnitten und unaufgeschnitten. Papierbedingt teil etwas stockfleckig.

Asia; Asien; Bibliographie; Bibliography; Erdkunde; Index; Ritter

Rittich, A. F. Die Ethnographie Russland's. Gotha, Perthes, 1878. VI, 43 S. Quarto. Mit 2 mehrfach gefalteten, farbigen Karten. Ohne Umschlag. = PGM, Ergänzungsheft 54.

€ 80.00

 

Interessante Schrift zur Völkerkunde Russlands mit einer ethnographischen Karte, geteilt in nördliches und südliches Blatt nach Rittich von A. Petermann. - Aus dem Inhalt: I. Die Kaukasus-Völker. - II. Hyperboreer oder Arktiker. - III. Die Völker der Mongolischen Race. - IV. Die Völker der Mittelländischen Race. - Mit leichten Gebrauchsspuren.

Asia; Asien; Eastern Europe; Ethnographie; Ethnography; Osteuropa; Russia; Russland; Völkerkunde

Rosenmüller, Ernst Friedrich Karl. Ansichten von Palästina oder dem heiligen Lande nach {Ludwig Mayers Original-Zeichnungen} mit Erläuterungen. Leipzig, Baumgärtner, ohne Jahr. (1810-1814) 20 S.; 19 S. (Text). Quer-Folio. {Mit 24 gestochenen Tafeln.}. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rücken und marmorierten Deckeln.

€ 500.00

 

Nicht häufig! Der Zeichner und Graveur Luigi (Ludwig) Mayer (Schüler Piranesis) zeichnete ab 1792 im Orient für den englischen Botschafter in Konstantinopel, Sir Robert Ainslie. - Die Tafeln zeigen u. a.: einen großartigen Blick auf Jerusalem vom Ölberg aus, den Teich Bethesda, die Quelle Siloah und das Grab der heiligen Jungfrau; die Gräber der Richter von Israel, das Tal Josaphat, das Grab des Lazarus, eine unterirdische Kirche zu Bethlehem und Rahels Grab. - Thieme/Becker 24, 490. Tobler 228. - Einband berieben, Lederecken stark gestaucht, innen stärker stockfleckig, ordentliches Exemplar.

Holy Land; Israel; Landeskunde; Middle East; Naher Osten; Palästina; Palestine; Völkerkunde; Vorderasien

Roth, H. Ling. Oriental Silverwork. Malay and Chinese. London, Truslove & Hanson, 1910. 1 Bll., 300 S. Quarto. Mit 1 Frontispiz, über 250 Abb., davon 159 photographische Abb. auf 138 Tafeln. Originalleinen mit schöner Silberprägung auf Deckel und Rücken sowie Kopfgoldschnitt.

€ 500.00

 

"(...) if I know little about Malay Silverwork, few know more (...) I proceed to reveal some of its beauties to the public. (...) As we pass from dish to cup, from vase to saucer, from belt buckle to casket, every one with its appropriate design, we are bewildered with the varying devices and novel combinations laid before us. Masterliness of execution here goes hand in hand with exquiste delicaty and refinement. We see at once that artists have been at work." (Introduction). - Die schönen Abbildungen zeigen u. a. Schalen und Teller, Tabakdosen, Kettenanhänger, "Turbannadeln", Schnallen und Schließen, Haarkämme sowie mit Silberschmuck und -perlen verzierte Stoffe. - Minimal bestoßen, Buchblock etwas gelockert, Exlibiris auf Innendeckel, sonst sehr schönes Exemplar.

Asien; China; Jewelery; Kunsthandwerk; Malaysia; Orient; Schmuck; Silber; Silver; Völkerkunde

Rupprecht von Bayern. Reise-Erinnerungen aus Ost-Asien. München, Beck, 1906. XII S., 1 Bl., 441 S. Lexikon-Oktav. Mit 33 Abbildungen auf Tafeln. Original-Halbpergament mit goldgeprägtem Supralibros und Ganzgoldschnitt.

€ 200.00

 

Der Kronprinz bereiste die Malaiische Halbinsel und Niederländisch Indien, China und Japan. - Nachod 2725. - Pergamentrücken etwas fleckig. Sonst ein tadellos sauberes Exemplar.

Asia; Asien; China; East Asia; Japan; Malaysia; Ostasien

Sarasin, Paul u. Fritz. Reisen in Celebes. Wiesbaden, Kreidel, 1905. XVIII, 381 S., 1 Bl.; X, 390 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte und 1 Heliogravüre als Frontispizes, 12 Tafeln (davon 7 in Heliogravüre und 4 in Farblithographie), 10 (2 gefalteten) Karten sowie 240 Abb. im Text. Illustriertes und goldgeprägtes Originalleinen.

€ 350.00

 

Erste Ausgabe dieses seltenen Reiseberichts. - Behandelt werden die beiden Celebes-Aufenthalte 1893-96 und 1901-03, während denen die beiden Schweizer Vettern Fritz (1859-1942) und Paul (1856-1929) Sarasin das Innere von Celebes erforschten. Es gelingt den Autoren "die mannigfaltigen Erlebnisse (...) und Eindrücke wieder[zu]geben, welche eine zum Teil noch jungfräuliche Natur und die bald freundlichen, bald düster ernsten Kulturbilder des heidnischen Inneren auf uns gemacht haben. Der bleibende Wert des Buches mag vor allem darin gesucht werden, daß eben diese merkwürdigen Kulturen, die wir noch haben schauen dürfen (...) bis in kurzer Zeit (...) für immer vom Erdboden verschwunden sein werden." (Vorwort). - Bd. II enthält ein "Verzeichnis wichtiger Schriften über Celebes" (S. 366-375). - {Das grundlegende Werk über das heutige Sulawesi enthält außerdem sehr schönes und völkerkundlich wertvolles Bildmaterial}. - Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Celebes; Indonesia; Indonesien; South East Asia; Südostasien; Sulawesi

Sarel, (Henry Andrew). Der Jang-tse-kiang von Hankau bis Ping-schan, nach den Beobachtungen der Englischen Expedition im J. 1861. Gotha, Perthes, 1861. SS. 411-427. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft XI.

€ 40.00

 

Sarel setzte im Jahre 1861 die Aufnahme des Jang-tsze-kiang von Han-kóu fort, bis wohin der Strom von Ward bereits vermessen worden war. - Henze V, 18. - Schwach stockfleckig.

Asia; Asien; China; East Asia; Jang-tse-kiang; Ostasien; Petermanns Mitteilungen

Sarre, Friedrich. Reise in Kleinasien - Sommer 1895. Berlin, Reimer, 1896. XVI S., 1 Bl., 210 S. Groß-Oktav. Mit 1 Karte als Frontispiz, 1 gefalteten Karte im Text, 1 mehrfach gefalteten Karte im Deckeltasche, 76 Lichtdrucktafeln und zahlreichen Textabbild. Grünes Originalleinen mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel.

€ 600.00

 

Friedrich Sarre (1865 - 1945) war ein deutscher Orientalist, Archäologe, Kunsthistoriker sowie ein bedeutender deutscher Sammler islamischer Kunst. "Das vorliegende Buch enthält die kunstwissenschaftlichen und geographischen Ergebnisse einer kleinasiatischen Reise, welche ich in Begleitung meines Freundes Dr. med. A. Osborne ... während der Monate Juni und Juli 1895 im Gebiet des türkischen Wilajets Konia, der antiken Provinzen Phrygien, Lykaonien und Pisidien, unternommen habe. (...) Der hauptsächlichste wissenschaftliche Zweck der Reise war die Kenntnissnahme und das Studium der frühtürkischen Architektur, jener im XIII. Jahrhundert zur Blüthezeit des seldjukischen Reiches von Ikonium entstandenen Bauten." (Vorwort). - Kleiner orientalischer Stempel auf Schmutztitel, Titelblatt und verso des Frontispiz. Ein gutes, sauberes Exemplar.

Architecture; Architektur; Art History; Asia; Asien; Kleinasien; Kunst; Kunstgeschichte; Middle East; Seldschuken; Seljucs; Türkei; Turkey; Vorderasien

Scheppig, Richard (Comp.). Hebrews and Phoenicians. London, Williams and Norgate, 1880. 122 S. Folio. Mit 3 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Original-Pappband. = Descriptive Sociology, classified by Herbert Spencer, div. 2, No. 7, part 2 B.

€ 40.00

 

Deckel berieben und bestoßen. Mehrfach gestempelt.

Hebräer; Hebrews; Middle Ages; Middle East; Phoenicians; Phönizier; Sociology; Soziologie; Vorderasien

Schlagintweit, Gebrüder - Die Ergebnisse der wissenschaftlichen Mission der Gebrüder H., A. und R. v. Schlagintweit nach Indien und Hoch-Asien, in den Jahren 1854 bis 1858. Gotha, Perthes, 1861. SS. 268-276. Quarto. Mit 1 gefalteten Tafel. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft VII.

€ 40.00

 

Auf der gefalteten Tafel mehrere Karten, darunter "Innerasien, nördl. des 35° N. Br.", "Das Bolor-Gebirge und die Quellen des Amu-Daria", sowie Kärtchen mit isogenischen, isoklinischen und isodynamischen Linien.

Asia; Asien; Central Asia; India; Indien; Petermanns Mitteilungen; Southern Asia; Südasien; Zentralasien

Schmid, Toni. The Cotton-Clad Mila. The Tibetan Poet-Saint's Life in Pictures. Stockholm, 1952. 126 S. Quart. Mit 1 farbigen Frontispiz und zahlreichen Abbildungen auf 30 Tafeln. In Folie eingeschlagener Interimsumschlag. = The Sino-Swedish Expedition, Publ. 36, VIII. Ethnography 5.

€ 70.00

 

Selten! - Detaillierte Studie einer tibetischen Thanka-Serie (bemalte Leinwände, die als Meditationsobjekt dienen) über das Leben des wichtigsten tibetischen Mystikers, Dichters und Asketen Milaraspa (angeblich 1038 - 1122). Auf ihn gehen zwei umfangreiche Werke zurück: eine in Prosa geschriebene Lebensbeschreibung und eine teils in Versform verfasste Legendensammlung. - Ein sehr gutes, unbeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; Biographie; Central Asia; Dichter; Milaraspa; Thanka; Tibet; Völkerkunde

Schmid, Toni. Saviours of Mankind. Stockholm, 1961/1964. 49 S. ; 103 S. Quart. Mit 2 farbigen Frontispizes, 5 farbigen Tafeln, 77 s/w Abb. und 2 ganzseitigen Photographien im Appendix. Interimsumschlag. = The Sino-Swedish Expedition, Publ. 45, VIII. Ethnography 9 und Publ. 46, VIII. Ethnography 10.

€ 80.00

 

"Study on a Sino-Tibetan set of thankas in the 18th century". (Yakushi). - Band I: Dalai Lamas and former Incarnations of Avalokitesvara. - Studie über eine Thanka-Reihe zu den früheren Inkarnationen des Dalai Lamas aus der Hedinsammlung. - Band II: Panchen Lamas and former Incarnations of Amitayus. - Detaillierte Studie über ein Album mit Darstellungen der Panches Lamas aus der Hedinsammlung. Appendix: {Sven Hedin and Panchen Lama by Gösta Montell.} - Yakushi S 159. - Leichte Gebauchsspuren, teils unbeschnitten. Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Hedin, Sven; Innerasien; Lama; Panchen Lama; Religion; Thanka; Tibet; Völkerkunde

Schmidt, P. W. Grundzüge einer Lautlehre der Mon-Khmer-Sprachen. Wien, Gerold, 1905. 233 S. Quarto. Original-Umschlag. = Denkschriften der kais. Akad. d. Wiss. in Wien, Phil.-hist Klasse, LI.

€ 25.00

 

Die vorliegende Arbeit soll eine gesicherte Grundlage für eine eingehendere wissenschaftliche Durchforschung der Mon-Khmer-Sprachen bieten. - Umschlag angestaubt, teils etwas fleckig und angerändert. Unaufgeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; Khmer; Language; Linguistics; Linguistik; South East Asia; Sprache; Südostasien

Schmidt, Richard. Das Pañcatantram (Textus ornatior). Eine altindische Märchensammlung zum ersten Male übersetzt. Leipzig, Lotus-Verlag, 1901. 4 Bll., 326 S. Originalbroschur.

€ 50.00

 

Der deutsche Sanskritist Schmidt (geb. 1866) hat durch die zahlreichen Textausgaben und Übersetzungen die Beschäftigung mit der Kultur- und Sittengeschichte Altindiens gefördert. - Broschur mit Gebrauchsspuren, leicht angerändert, einzelne Lagen gelockert.

Alt-Indien; Asia; Asien; Fairytales; India; Indien; Literatur; Literature; Märchen; Mythen; Myths; Südasien

Schubert, Gotthilf Heinrich von. Reise in das Morgenland in den Jahren 1836 und 1837. Erlangen, Palm und Enke, 1838. XVIII, 532 S., 1 Bl.; XIV, 591 S.; XX, 576 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Halbleder-Bände der Zeit mit Rückenvergoldung.

€ 650.00

 

Erste Ausgabe. - Dr. Schubert, ein vielseitig interessierter Naturwissenschaftler, unternahm in Begleitung seiner Frau eine Reise in den Orient. Über Konstantinopel reisten sie nach Ägypten, durchquerten die Sinaihalbinsel und besuchten Jerusalem, Damaskus und Beirut. Nach einem kurzen Aufenthalt in Griechenland kehrten sie im September 1837 zurück. "Von jeher hatte Schubert den Wunsch gehegt, das gelobte Land aus eigener Anschauung kennen zu lernen. Seine Stellung in München ermöglichte es, diesen Plan zur Ausführung zu bringen. Die nicht unwichtigen Ergebnisse dieser Reise legte S. in dem Werke 'Reise in das Morgenland' nieder." (ADB). - Kleines Bibliotheks-Märkchen auf den Rücken, durchgehend leicht stockfleckig, im Ganzen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Heiliges Land; Holy Land; Jerusalem; Middle East; Morgenland; Palestine; Sinai; Vorderasien

Schubert, Johannes. Paralipomena Mongolica. Berlin, Akademie-Verlag, 1971. 324 S. Groß-Oktav. Mit 16 Tafeln, 1 gefalteten Karte und 46 Textabbildungen. Original-Broschur mit farbigem Schutzumschlag. = Veröff. d. Mus. f. Völkerkunde zu Leipzig, H. 19.

€ 20.00

 

Asia; Asien; Central Asia; Ethnology; Mongolei; Mongolia; Völkerkunde; Zentralasien

Shaw, Thomas. Reisen oder Anmerkungen verschiedene Theile der Barbarey und der Levante betreffend. Leipzig, Breitkopf, 1765. 10 Bll., 424 S., 11 Bll. Quarto. Mit 11 (von 12) meist gefalteten, gestochenen Kupferkarten und 19 (von 20) Kupfertafeln. Leder der Zeit mit Rückenvergoldung.

€ 750.00

 

Erste deutsche Ausgabe, übersetzt von Goethes Freund J. H. Merck nach der etwas gekürzten und umgearbeiteten zweiten englischen Ausgabe. - Der englische Geistliche Thomas Shaw besuchte innerhalb von 12 Jahren Algerien, Ägypten, Zypern, Syrien und Palästina und brachte eine Fülle von Beobachtungen und Erkenntnissen in Sachen Altertumskunde, Naturkunde, Geographie und Geologie der bereisten Gebiete mit. Das Werk wurde geschätzt wegen seiner Genauigkeit und dem ausgezeichneten Bildmaterial, darunter Karten und Pläne von Algier, Tunis, Syrien, Palästina, Jerusalem u. a., außerdem schöne Tafeln mit Tier- und Pflanzendarstellungen, archäologischen Funden, Inschriften, Tempeln, einer Ansicht des Berg Sinai u. a. Mit 3 Registern: Bibelstellen, Orte, Sachen. - Nissen ZBI 3840; Graesse VI, 394; Tobler 124. - Einband fachmännisch restauriert, Fehlstellen fast unsichtbar ergänzt. In der ersten Hälfte Kinderkritzeleien im weißen Rand. Einige Karten und Tafeln mit Randläsuren und hinterlegten Einrissen und knitterig. Die Ränder stellenweise mit Feuchtigkeitsspuren. Insgesamt noch ein gutes Exemplar.

Ägypten; Asia; Asien; Barbary Coast; Egypt; Levante; Middle East; Vorderasien

Shelford, Robert W. C. A Naturalist in Borneo. London, Fisher Unwin, 1916. XVIII, 331 S. Mit 1 Frontispiz (Porträt) und 31 Tafeln. Originalleinen mit Goldprägung.

€ 140.00

 

Der bedeutende Entomologe Shelford (1872-1912) leitete 7 Jahre lang das Sarawak Museum. Er verstarb während der Fertigstellung dieses Buches. Sein Kollege Poulton versah es mit einer biographischen Einleitung und leitete die Herausgabe. - Entsprechend seiner Spezialisierung thematisiert der Verfasser in seinem Werk vor allem Insekten; ein ganzes Kapitel ist allein der Mimikry gewidmet. Neben der Fauna beschreibt er auch die Eingeborenen der Insel. - Ecken und Kanten etwas gestaucht, innen teilweise etwas stockfleckig, handschriftliche Widmung auf flieg. Vorsatz. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Borneo; Botanik; Botany; Entomologie; Entomology; Fauna; Insects; Insekten; Sarawak; Southeast Asia; Südostasien; Völkerkunde; Zoologie; Zoology

Shore, Henry Noel. The Flight of the Lapwing. A naval officer's jottings from China, Formosa and Japan. London, Longman, Green & Co., 1881. XV, 549 S. Mit 1 Frontispiz, 1 Tafel und 2 Karten (davon 1 gefaltet). Leder der Zeit mit reicher floraler Rückenvergoldung, goldgeprägten Deckelfileten, Steh- und Innenkantenvergoldung.

€ 500.00

 

Interessanter Bericht des 1. Offiziers des Kanonenbootes Lapwing. - Das Schiff wurde 1875 nach Ostasien beordert. Zuerst in Hong-Kong stationiert, wurde es später nach Shanghai verlegt, machte einen Besuch in Japan und Formosa und kehrte schließlich wieder nach Hong-Kong zurück. Besonders interessant sind die genauen Beobachtungen des Verfassers über Land und Leute, chinesische Feste und Rituale, die Missionare und Händler sowie den Schiffsdienst auf einer chinesischen Station. Besondere Hervorhebung verdient die Beschreibung einer Strandung des Schiffes und die mühsame Wieder-Flottmachung. - Rücken oben minimal abgesplittert, vorderes Gelenk oben berieben, handschriftliche Widmung auf Vorsatz. Gutes Exemplar.

Asien; China; East Asia; Formosa; Japan; Lapwing; Marine; Maritime; Navy; Ostasien; Seefahrt

Silbernagl, Isidor. Der Buddhismus nach seiner Entstehung, Fortbildung und Verbreitung. München, Stahl, 1891. VIII, 196 S. Groß-Oktav. Halbleder der Zeit. - Gutes Exemplar.

€ 20.00

 

"Kenntnis der weltbewegenden Religionen ist jedem wissenschaftlich Gebildeten unbedingt nothwendig (...)." (Aus d. Vorwort).

Asien; Buddhismus; Kulturgeschichte; Ostasien; Religion; Völkerkunde

Sir-Darja - Die Russische Aufnahme des unteren Sir-Darja im Jahre 1853. Nach den officiellen Russischen Berichten. Gotha, Perthes, 1856. SS. 277 - 285. Quarto. Mit 1 lithograph., teilkolor. Karte. Original-Broschur. = In: PGM Heft 7 u. 8.

€ 35.00

 

Mit: Karte vom unteren Lauf des Sir-Darja nach den neuesten Aufnahmen des Kapitän-Lieutenants Iwaschtschinzoff, 1854. Von H. Berghaus, jun. - Umschlag angeschmutzt, unaufgeschnitten.

Central Asia; Russia; Russland; Turkestan; Turkistan; Zentralasien

Sixtus von Bourbon von Parma und Alois Musil. In Nordostarabien und Südmesopotamien. Wien, Hölder, 1913. 20 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = Sonderabdruck: Anz. d. phil.-hist. Kl. d. kais. Akad. d. Wiss. in Wien, Jg. 1913, Nr. I. -.

€ 25.00

 

"Anfang Januar 1912 beschlossen wir, eine Forschungsreise nach Nordostarabien und Südmesopotamien zu unternehmen. Den Zweck dieser Reise bildete eine genaue kartographische Aufnahme der ganzen Route nach Augenschein insbesondere und auch der weiteren Umgebung nach Angaben ortskundiger Gewährsmänner (...)." - Ein gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Arabia; Arabien; Asia; Asien; Mesopotamia; Mesopotamien; Middle East; Vorderasien

Sonnerat, Pierre. Reise nach Ostindien und China, auf Befehl des Königs unternommen vom Jahr 1774 bis 1781. Zürich, Orell, Geßner, Füßli und Kompagnie, 1783. XII, 268 S., 1 Bl.; X, 214 S., 1 Bl. Quarto. {Mit 2 gestochenen Titelvignetten und 140 (20 gefalteten) Kupfertafeln.}. Lederbände der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildern.

€ 3800.00

 

Erste deutsche Ausgabe in der Übersetzung von J. Pezzl. - Der französische Verfasser (1749-1814) besuchte die Koromandelküste, das Kap der Guten Hoffnung, die Philippinen, die Molukken, Neu-Guinea und 1776 China. Sein Reisebericht erschien zuerst 1782 unter dem Titel 'Voyage aux Indes Orientales et à la Chine' in Paris. China wird im 2. Band neben Pegu, Madagaskar, den Philippinen usw. ausführlich behandelt. Der Abschnitt umfasst ca. 30 Seiten und gründet sich auf die persönlichen Beobachtungen des Autors. - Das Werk enthält sehr schönes Bildmaterial mit Kostümdarstellungen, Landschaften, Schriftzeichen, Musikinstrumenten, kultischen Handlungen, Tänzen und Spielen; der 2. Band wird durch Vogel- und Pflanzendarstellungen dominiert. - China illustrata 196; Cordier 2102; Nissen, illustr. Vogelbücher 886; vgl. Anker 4 7 und 478; vgl. Lust 353; Nouv. Biogr. Gén. XLIV, 179. - Deckel beider Bände mit Wurmgängen. Ein gestochenes und ein gestempeltes Exlibris auf den Vorsätzen. Innen ein ausgesprochen sauberes, frisches Exemplar.

Asia; Asien; China; Flora; Moluccas; Molukken; Neuguinea; New Guinea; Ostasien; Philippines; Southeast Asia; Völkerkunde

Soothill, W. E. and L. Hodous. A Dictionary of Chinese Buddhist Terms. London, Motilal Banarsidass, 1937. 510 S. Quarto. Originalleinen mit Originalumschlag.

€ 150.00

 

"Here is an outstanding work for which two eminent scholars of Chinese Buddhism separated by 2000 miles of ocean collaborated for complete 10 years, during which the manuscript crossed the Atlantic four times. The authors aim has been to provide a key for the student with which to unlock a closed door and which does serve to reveal the riches of the great Buddhist thesaurus in China." (Preface). - Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; China; East Asia; Ostasien; Religion

Stanley, Arthur Penrhyn. Sinai and Palestine in Connection with their History. London, Murray, 1856. LVI, 535, 32 S. Mit 7 gefalteten, farblithographischen Karten und 4 xylographischen Plänen. Originalleinen.

€ 200.00

 

Erste Ausgabe. - "Das buch zeichnet sich durch allgemeine karakterbilder und durch vergleichungen mit entfernter liegenden historischen und legendarischen gegenständen aus." (Tobler 188). - Der Verfasser war "Regius Professor of Ecclesiastical History in the University of Oxford, and Canon of Christ Church". Einband berieben u. bestoßen, Rücken etwas ausgeblichen, Buchblock nur bis zur Hälfte aufgeschnitten.

Asia; Asien; Israel; Middle East; Palästina; Palestine; Sinai; Stanley; Vorderasien

Stein, F. von. Afghanistan in seiner gegenwärtigen Gestalt. Zur Orientirung in der Afghanischen Frage. Gotha, Perthes, 1878. Ss. 466-474. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1878, Heft XII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Afghanistan, Belutschistan und angrenzende Gebiete.

Afghanistan; Asia; Asien; Balochistan; Belutschistan; Central Asia; Zentralasien

Stein, Lothar. Die Sammar-Gerba. Berlin, Akademie-Verlag, 1967. 167 S. Mit 48 Abbildungen auf Tafeln, 2 Karten und 6 Textfiguren. Original-Broschur mit Schutzumschlag. = Veröff. d. Mus. f. Völkerkunde zu Leipzig, H. 17.

€ 10.00

 

Asia; Asien; Beduinen; Beduins; Ethnographie; Middle East; Völkerkunde; Vorderasien

Stern, Bernhard. Medizin, Aberglaube und Geschlechtsleben in der Türkei. Berlin, H. Barsdorf, 1903. 2 Bll., 437 S.; 1 Bl. 417 S., 1 Bl. Halbleinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 200.00

 

Aus dem Inhalt: Medizin, Pharmazie, Kosmetik. - Volksmedizin, Kurpfuscherei und Aberglaube in der Medizin. - Liebe und Ehe im Islam. - Hochzeitsbräuche der Völker in der Türkeit, intimes Geschlechtsleben, sexuelle Erfahrung. - Mutter und Kind. - Hayn/Gotendorf VII, 724. - Einbandecken bestoßen, Druck des 2. Bandes auf gebräuntem Papier, dafür mit eingebundenem Originalumschlag.

Asien; Geschlechtsleben; Medicine; Middle East; Sexual Life; Sitten; Stern; Türkei; Turkey; Völkerkunde; Vorderasien

Steudner. Die Deutsche Expedition bei den Moses-Quellen im Peträischen Arabien, 26. bis 31. Mai 1861. Nach einem Briefe Dr. Steudners. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 427-429. Quarto. Mit 1 kleinen Karte. Original-Broschur. = PGM 1861, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit: Original-Skizze der Moses-Quellen (Ain Musa) im Peträischen Arabien. Aufgenommen von Th. v. Heuglin.

; Arabia; Arabien; Asia; Asien; Heuglin; Middle East; Vorderasien

Stocklassa, Jefferik. Ainu. Stockholm, Stocklassa/Sasaki Förlag, 1991. 248 S., 3 Bll. Quarto. Mit 208 meist blattgroßen schwarz/weißen Photographien und 12 farbigen Tafeln nach japanischen Holzschnitten. Originalleinen in Schuber.

€ 140.00

 

Der schwedische Photograph Stocklassa besuchte über mehrere Jahre die Ainu und gewann allmählich ihr Vertrauen. Seine eindringlichen Photographien zeigen die letzten dieses rätselhaften Volkes, ihr Alltagsleben, Gebräuche, Kleidung etc. Es wird durch diese Bilder klar, dass dieses uralte Volk im Begriff ist zu verschwinden: die alten Sitten werden vergessen, Fischfang und Jagd vernachlässigt, da die Seen vergiftet und die Wälder abgeholzt werden. Eine eindrucksvolle, melancholisch stimmende Dokumentation! - Sehr gutes Exemplar.

Aino; Ainu; Anthropologie; Anthropology; Asien; East Asia; Ethnologica; Ethnology; Japan; Ostasien; Völkerkunde

Strauß, Victor von. Schi-king. Das kanonische Liederbuch der Chinesen. Heidelberg, Winter, 1880. 528 S. Halbpergament der Zeit mit Rückentitel.

€ 200.00

 

Diese Gedichtsammlung mit zumeist weltlichen Liedern und Festgesängen für jede Gelegenheit, die der Schriftsteller Victor v. Strauß (1809-1899) herausgegeben hat, wurde von Khung-tse alias Konfuzius ca. um 483 v. Chr. abgeschlossen. "Von den darin aufbewahrten Gedichten stammen dreihundert und vier aus dem Zeitraume vom zwölften bis siebenten Jahrhundert v. Chr., fünf aus noch höherem Alterthume; sechs sind verloren gegangen." (Einleitung). - Das Schi-king erfreut sich auch im deutschen Kulturkreis großer Beliebtheit; so wurden beispielsweise einzelne Gedichte von Friedrich Rückert vertont, andere von Erich Mühsam, Berhold Brecht und Fritz Mühlenweg bearbeitet oder nachgedichtet. - Einband leicht angestaubt, Kanten minimal berieben, innen papierbedingt leicht gebräunt, 2 Seiten neu eingeklebt, sonst schönes Exemplar.

Asien; China; Confucius; Konfuzius; Liederbuch; Poetry; Sammlung; Songbook; Völkerkunde

Stutterheim, Willem. Rama-Legenden und Rama-Reliefs in Indonesien. Text- und Tafelband. München, 1925. XX, 333 S., 2 Bll. Quarto. Mit 230 Abbildungen auf Tafeln. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel und Deckelillustration. - Stempel auf Vorsatz, sonst ein schönes Exemplar.

€ 40.00

 

Art; Asia; Asien; Indonesia; Indonesien; Kunst; Legende; Legends; Rama; Religion; South East Asia; Südostasien

Swynnerton, Charles. Indian Nights' Entertainments: or, Folk-Tales from the Upper Indus. London, Elliot Stock, 1892. XX, 380 S., 1 Bl. Quarto. Mit sehr zahlreichen Textabbildungen. Originalleinen mit Gold- und Schwarzprägung.

€ 100.00

 

"As translations from the Panjabi of the Upper Indus, these stories are as literal as idiom and freedom of expression would permit. As folk-tales they claim of course the highest possible antiquity, being older than the Jatakas, older than the Mahabharata, older than history itself. They are essentially the tales of the people. (The illustrations) are the work of purely native draughtsmen. In their way they are learned, since every caste-costume, every style in turban or dress, every interior, every scene of whatever kind, is technically correct, representing with careful fidelity a condition of things which has remained unchanged for thousands of years." (From the introduction). - Rücken ausgeblichen und am Kopf auf 1 cm defekt, Kanten bestoßen. Innen ein gutes, unbeschnittenes Exemplar.

Asia; Asien; Fairytales; Folk-Tales; India; Indien; Indus; Märchen; Sagen; Southern Asia; Südasien; Völkerkunde

[Tachard, Guy]. Curieuse und Merckwürdige Reise nach Siam, Nebst Astronomischen, Physicalischen, Geographischen und Historischen Anmerckungen, Auch schönen Kupferstücken gezieret. Hamburg, Wedel, 1706. 3 nn. Bll., 365 S. Mit gestochenem Titelblatt, 9 (5 gefalteten) Tafeln und 4 gefalteten Karten. Halbleder des 19. Jahrhunderts.

€ 1700.00

 

{Erste deutsche Ausgabe dieses wichtigen und interessanten Reiseberichtes.} - Tachard war von Ludwig XIV nach Asien gesandt worden um den französischen Einfluss und die katholische Mission in Siam zu festigen. Schon während der Reise machte T. wichtige wissenschaftliche Aufzeichnungen, ein nicht geringer Teil des Werkes befasst sich mit dem südlichen Afrika. In Siam wurden die Jesuiten freundlich aufgenommen, sie durften forschen und predigen. T. begleitete 1688 eine siamesische Gesandtschaft nach Europa. - Das Werk enthält sehr viele naturwissenschaftliche Beobachtungen, wenngleich T. gutgläubig vieles aus Schilderungen anderer übernahm: "Tout en faisant la part de l'exageration, on lit les observations scientifiques qu'ils contiennent en grand nombre sont exactes." (Nouv. Biogr. Gen., XLIV, 762/4). - Siehe Cordier, Indosinica 947; Nissen, Zoolog. Buchillistr. 4066; South African Bibl. IV, 456; Cox I, 328. - Titelblatt mit einem chinesischen Stempel in Rot, gutes Exemplar.

Asien; Astronomie; Jesuit; Jesuiten; Mission; Siam; Southern Asia; Südafrika; Südasien; Thailand; Zoology

Tafel, Albert. Meine Tibetreise. Stuttgart, Berlin, Leipzig, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, 1914. XI, 352 S.; 2 Bll., 346 S. Quarto. Mit 2 (1 farbigen) Frontispizes, 36 Abbildungen im Text, 240 Abbildungen auf 154 Tafeln (davon 2 doppelblattgroß und 4 gefaltet) sowie 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Farbig illustriertes Originalleinen.

€ 550.00

 

Erste Ausgabe. - Tafel (geboren 1876 in Stuttgart, gestorben 1935 in Heidelberg), nahm an der Expedition Filchners 1904/05 durch Nord-China und Ost-Tibet teil. Im Januar 1905 trennte er sich von Filchner und unternahm nun im Alleingang nochmals eine Reise nach Nordwestchina und Ost-Tibet. "Lhasa zu erreichen, glückte auch ihm nicht. Aber reiche geologische und geographische Erkenntnisse brachte er trotz allem heim aus der erstmals erkundeten N-S-Schlucht des Gelben Flusses, aus der inneren Mongolei, vom Kuku-Nor, aus dem Tsaidam-Becken, von den Quellseen und der noch unbekannten großen Kehre des Hwang-Ho, vom Marco-Polo-Gebirge. 1907 trat er von Lan-tschou aus die Heimreise an." (Hennig, Württemberg. Forschungsreisende, 92 f.) - Enthält sehr gutes Bildmaterial. - Aschoff 1835; Yakushi T 02. - Beide Bände am Rücken und im Schnitt etwas fleckig, sonst gutes, nur ganz leicht gebräuntes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; China; Mongolei; Mongolia; Nordchina; Northern China; Schwabe; Tafel; Tibet; Zentralasien

Taylor, Meadows. Im ostindischen Dienste. Lebensbeschreibung des englischen Obersten Meadows Taylor. Berlin, E. S. Mittler, 1880. XII, 463 S. Mit 1 gefalteten Karte. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 100.00

 

Schildert das Leben des Oberst Philip Meadows Taylor (1808-1876), der von 1824-1860 in Ostindien tätig war. - Neben seinen militärischen Fähigkeiten besaß er ein glückliches Sprachtalent, so dass er "(...) Hindostanisch, Maharattisch und Persisch wie seine Muttersprache (...)" sprach. (Vorwort des Übersetzers). - In England wurde er auch als Schriftsteller durch seine Romane über die Geschichte Indiens bekannt. Lange Jahre bekleidete er die Stellung eines Privat-Korrespondenten der Times, in welcher er die indischen Zustände mit großem Freimut besprach. DNB., Comp. Ed. 2054. - Sehr schönes, sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Biographie; Biography; India; Indien; Southern Asia; Südasien

Thomas, F. W. Ancient Folk-Literature from North-Eastern Tibet. Berlin, Akademie-Verlag, 1957. VII, 76 S., 203 S. Quart. Mit 7 Tafeln und 1 Karte. Originalbroschur. = Abhandlungen der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin. Klasse für Sprachen, Literatur und Kunst, Jahrgang 1952, Nr. 3.

€ 40.00

 

Die meisten hier edierten und diskutierten Texte stammen aus der Sir-Aurel-Stein-Collection. - Durchgehend leicht gebräunt, Broschur angestaubt. Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Central Asia; Linguistics; Linguistik; Literatur; Literature; Sprachwissenschaft; Tibet; Völkerkunde

Tibets Goldfelder - Erforschungsreise Indischer Geodäten (Panditen) nach den Goldfeldern von Tibet, 1867. Gotha, Perthes, 1869. SS. 103-105. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1869, III.

€ 40.00

 

Mit Karte: Reise Indischer Geodäten nach den Goldfeldern von Tibet, 1867. Nach einer Karte von J. T. Walker.

Asien; Goldfelder; Indien; Tibet; Zentralasien

Tigris - Das Quellgebiet des östlichen Tigrisarmes. Gotha, Perthes, 1889. 1 farbige Karte. Original-Broschur. = PGM 1889, Heft VI.

€ 35.00

 

Mit: Das Quellgebiet des östlichen Tigrisames. Begleitworte zur Originalaufnahme. Ss. 139-142.

Asia; Asien; Middle East; Tigris; Vorderasien

Tischendorf, Constantin. Aus dem heiligen Lande. Leipzig, Brockhaus, 1862. X S., 1 Bl., 375 S. Mit 5 xylograph. Tafeln und 2 Kärtchen auf 1 gefalteten Blatt. Halbleder der Zeit.

€ 500.00

 

Tischendorf (1815-1874) war ein deutscher evangelischer Theologe. In vorliegendem Werk schildert er seine dritte Reise in den vorderen Orient und Ägypten, teils in Begleitung des russischen Großfürsten Konstantin. Während dieser Reise entdeckte der Verfasser im Katharinenkloster auf dem Berge Sinai den "Codex Sinaiticus" und vermochte ihn nach langen Verhandlungen mit den Mönchen nach Europa mitzunehmen. Die Entdeckung des uralten Bibelmanuskriptes und die zähen Verhandlungen nehmen im Text breiten Raum ein. - Tobler 171; ADB XXXVIII, 371 ff. - Gelenke etwas berieben. Ein gutes Exemplar.

Asia; Asien; Codex Sinaiticus; Middle East; Sinai; Theologie; Theology; Vorderasien

Tschihatscheff, P(eter) A. P. v. Tschihatscheff's Reisen in Kleinasien und Armenien 1847-1863. Gotha, Perthes, 1867. VIII, 68 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 20.

€ 160.00

 

Tschihatscheff (1808-1890), russischer Geologe, Geograph und Asienreisender wurde vor allem durch seine Forschungen in Vorderasien bekannt. Er unternahm sechs ausgedehnte Reisen durch Kleinasien, die in vorliegendem Werk enthalten sind. Während dieser Reisen kam er besonders auf geologischem und botanischem Gebiet zu grundlegenden Forschungsergebnissen. - Titelblatt gebräunt, Seiten teilweise minimal gebräunt. Sonst ein gutes Exemplar.

Armenia; Armenien; Asia; Asien; Geologie; Geology; Kiepert; Middle East; Perthes; Vorderasien

Tucci, Guiseppe. I Templi del Tibet occidentale e il Loro simbolismo artistico. Parte II. Tsaparang. Rom, Reale Accademia d'Italia, 1936. 210 S. Groß-Oktav. Mit 1 farbigen Frontispiz, 2 Farbtafeln und 150 Abbildungen auf Tafeln. Auf Pappe aufgezogene Originialbroschur, mit Folie bezogen . = Indo-Tibetica III.

€ 150.00

 

Die Burg- und Klosterstadt Tsaparang war einstmals die Hauptstadt des westtibetischen Königsreiches Guge. Obwohl sie seit etwa 350 Jahren verlassen ist, findet man in den Tempeln dort noch immer die vielleicht vollendetste Kunst tibetischer Wandmalerei. Der bedeutende Tibetologe Tucci (1894-1984) analysiert und erläutert in diesem wissenschaftlichen und reich bebilderten Werk diese einmaligen Kunstwerke. - Yakushi³, T 243 a) 3. - Bibl.-Schildchen auf hinterem Einbanddeckel. Im Ganzen ein gutes Exemplar aus der Bibliothek des Religionswissenschaftlers und Tibetkenners Detlef Ingo Lauf.

Asia; Asien; Bön; Buddhism; Buddhismus; Kunstgeschichte; Philosophie; Philosophy; Religion; Tibet; Völkerkunde

Tucci, Guiseppe. "Mc'od Rten" e "Ts'a Ts'a" nel Tibet indiano ed occidentale. Rom, Reale Accademia d'Italia, 1932. 158 S. Groß-Oktav. Mit 2 farbigen und 41 schwarz/weißen Tafeln sowie 2 Abbildungen im Text. Originialbroschur, mit Folie bezogen. = Indo-Tibetica I.

€ 150.00

 

"Il presente volume inizia una serie di studi dedicati alla pubblicazione, investigazione ed elaborazione di un largo materiale archeologico, manoscritto e letterario raccolto nella mia lunga permanenza indiana e nelle mie spedizioni tibetane." (Prefazione). - Aus dem Inhalt: Mc'od Rten e Ts'a Ts'a. Loro forma, originie, significato e diffusione nel Tibet Indiano ed occidentale. - Descrizione dei principali tipi di Ts'a Ts'a. - Yakushi³, T 243 a) 1. - Einband mit Quetschfalte, Bibl.-Schildchen auf hinterem Einbanddeckel. Im Ganzen ein ordentliches Exemplar aus der Bibliothek des Religionswissenschaftlers und Tibetkenners Detlef Ingo Lauf.

Art History; Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Kunstgeschichte; Religion; Tibet; Völkerkunde

Tucci, Guiseppe. Rin c'en bzan po e la Rinascita del Buddhismo nel Tibet intorno al mille. Rom, Reale Accademia d'Italia, 1933. 101 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte. Auf Pappe aufgezogene Originialbroschur, mit Folie bezogen. = Indo-Tibetica II.

€ 150.00

 

"Rin c'en bzan po è senza dubbio una delle figure più importanti nella storia del Buddhismo tibetano ed uomo spiccatamente rappresentativo del periodo in cui visse." (S. 5). Kurz nach 970 wurde der in Westtibet geborene junge Mönch Rin-c'en-bzan-po (985-1055) zur weiteren Ausbildung nach Kashmir geschickt. Nach Vollendung seiner Studien kehrte er in seine Heimat zurück und begann eine unermüdliche Tätigkeit als Übersetzer, Mystiker und Tempelstifter. Er wurde Gründer einer blühenden Übersetzerschule und vermittelte nebenbei den weittragenden Einfluss der indischen Kunst in den unwirtlichen Gebirgstälern. Damit bereitete er den Boden für den gedanklichen Wiederaufbau des tibetischen Buddhismus. - Das Werk über den bedeutenden Mönch enthält 14 Seiten Originaltext. - Yakushi³, T 243 a) 2. - Teils Unterstreichungen im Text und handschriftliche Bemerkungen am Rand, einzelne Lagen gelockert, Bibliotheks-Schildchen auf hinterem Einbanddeckel. Im Ganzen ein ordentliches Exemplar aus der Bibliothek des Religionswissenschaftlers und Tibetkenners Detlef Ingo Lauf.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Kaschmir; Kashmir; Kloster; Philosophie; Religion; Tibet; Völkerkunde

Türkei - Die Osmanen, Constantinopel und der türkische Staat. Leipzig, Hartleben, 1828. ca. 220 S. pro Bändchen. Duodez. Mit 20, davon 3 mehrfach gefalteten, Kupfern und 4 gefalteten Plänen. Marmorierte Pappbände der Zeit. = Miniaturgemälde aus der Länder- und Völkerkunde, Lieferung 1-7.

€ 550.00

 

Die sehr langen, gefalteten Tafeln (ca. 60 cm) stellen ein Panorama von Konstantinopel und einen Festzug dar. Ansonsten sind auf den hübschen kleinen Kupfern Trachten verschiedener Würdenträger, Bauwerke und dergleichen zu sehen. Unter Benutzung der wichtigsten zeitgenössischen Quellen wird hier ein anschauliches Bild des osmanischen Reiches, besonders aber von Istanbul, zu Beginn des 19. Jahrhunderts gegeben. - Die Pappbände etwas berieben. Innen durchgehend ganz leicht gebräunt und etwas fleckig.

Asia; Asien; Istanbul; Middle East; Osman Empire; Osmanen; Türkei; Turkey; Vorderasien

Türkei - Die Vorgänge in der Türkei in ihrer ethnographischen und geschichtlichen Begründung. Gotha, Perthes, 1876. SS.241-247. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die neueste Eintheilung, die türkischen Gebiete & die Confessionen in der Türkei. - Tintenfleckig im weißen Rand.

Asia; Asien; Middle East; Petermanns Mitteilungen; Türkei; Turkey; Vorderasien

Tuma, Anton. Die östliche Balkan-Halbinsel. Wien, Hölder, 1886. XII, 269 S. Mit 4 Karten und Plan-Skizzen in hinterer Innendeckellasche. Bedrucktes Original-Halbleinen.

€ 80.00

 

Interessante Beschreibung des östlichen Balkan mit der Türkei, Ost-Rumelien und Bulgarien zur Zeit der Auflösung und Neuverteilung des Gebietes des Osmanischen Reiches. - Teils unaufgeschnitten. Deckel angeschmutzt, Kanten bestoßen. Trotz der genannten Mängel ein ordentliches Exemplar.

Balkan; Bulgaria; Bulgarien; Geographie; Geschichte; Krieg; Militär; Osman Empire; Osmanen; Südosteuropa; Türkei; Turkey; Vorderasien

Tuti-Nameh - Das Papageienbuch. Eine Sammlung orientalischer Erzählungen. Leipzig, Brockhaus, 1858. XVII, 276 S., 1 Bl.; VII, 309 S., 1 Bl. Klein-Oktav. Leinen der Zeit mit etwas Gold- und Blindprägung.

€ 80.00

 

Die Märchensammlung 'Tuti-Nameh' stammt aus Indien. Ein Zeitgenosse des Hafis - Zijâi-ed-din-Nachschebi - übertrug sie ins Persische, und danach wurde sie von einem unbekannten Bearbeiter in die türkische Literatur eingeführt. - Seine Übersetzung des Papageienbuches aus dem Türkischen verschaffte dem bedeutenden deutschen Orientalisten und Diplomaten Rosen (1820-1891) nicht nur die Anerkennung zeitgenössischer Wissenschaftler, sondern verbindet seinen Namen durch die Meisterschaft seiner Übertragung für den deutschsprachigen Leser bis heute mit der Erschließung der orientalischen Kultur. - Gelenke fachmännisch restauriert. Durchgehend an den Rändern etwas gebräunt und vereinzelt fleckig.

Asien; Brockhaus; Folklore; India; Literatur; Literature; Persia; Persien; Türkei; Turkey; Tuti-Nameh; Vorderasien

Uchida, Seinosuke. Photographs of Bird-Life in Japan. Tokyo, Osaka, Sanseido, 1930-31. Nicht paginiert, zusammen ca. 140 S. Quarto. Mit 114 (4 farbigen) photographischen Tafeln. Originalleinen mit Goldprägung und blindgeprägtem Medaillon.

€ 180.00

 

"Japan is a land of great bird varieties and especially the whole region around Mount Fuji is of great interest from an ornithological viewpoint, as a considerable number of species of birds love to come and breed there. (...) This preserve at the foot of Mt. Fuji is distinguished for the number of the birds that inhabit it representing at least 38 families, 176 species, of which 7 species are permanent residents, 56 are vagrant migrants, 50 summer residents, 45 winter residents, 16 birds of passage and 2 stragglers." (Aus dem Vorwort, Bd. II). - Der Text, der die von Kenji Shimomura stammenden, schönen Bildtafeln beschreibt, ist in japanischer und englischer Sprache niedergeschrieben. - Einbände leicht bestoßen und angeschmutzt, teilweise etwas ausgeblichen, Bibl.-Schild auf hinteren Innendeckeln. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Bildband; Biologie; Birds; East Asia; Fauna; Japan; Ornithologie; ornithology; Tiergeographie; Tierwelt; Vögel

Vening Meinesz, F. A. u. a. Report of the Gravity Expedition in the Atlantic of 1932 and the Interpretation of the Results. Delft, Waltman, 1934. 208 S. sowie beiligend 61 S. "Isostatic Reductions" Tabellen in Mappe. Quarto. Mit 4 mehrfach gefalteten Tafeln mit Diagrammen, 3 mehrfach gefalteten Farbkarte sowie 53 Figuren im Text. Leinen der Zeit. = Publication of the Netherlands Geodetic Commission. Gravity Expeditions at Sea 1923-1932 Vol. II.

€ 40.00

 

Aus dem Inhalt: Interpretation of Gravity Results. - Determination of the Figure of the Earth; Reduction of Gravity from Geoid to Ellipsoid. - The investigation of the upper layers of the Earth. - Expedition of Hr. Ms. O 13 in the Atlantic July 5-August 14, 1932. - Interpretation of the Gravity Anomalies in the Netherlands East Indies. - The relation between Geology and Gravity Field in the East Indian Archipelago. - A short Survey of Theories on the Origin of the East Indian Archipelago. - Einband fleckig, Einbandecken gestaucht, eine Seite lose. Ein ordentliches Exemplar.

Erdkunde; Geophysik; Gravitation; Indien; Südasien

Veth, P. J. Die Expedition nach Central-Sumatra, ausgeführt von der niederländischen Geographischen Gesellschaft. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 1-14. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft I.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte des mittleren Sumatra zur Übersicht der wissenschaftlichen Expedition 1877 bis 1879. Mit Benutzung der Aufnahmen von Schouw Santvoort, Cornelissen und Makkink gezeichnet von D. D. Veth, Mitglied der Expedition. - Umschlag angeschmutzt und teils defekt.

Central Sumatra; Indonesia; Indonesien; South East Asia; Südostasien; Sumatra; Zentralsumatra

Vicedom, Georg F. und Herbert Tischner. Die Mbowambe. Die Kultur der Hagenberg-Stämme im östlichen Zentral-Neuguinea. Hamburg, de Gruyter, 1943-1948. XV, 264 S.; XII, 484 S.; XX, 196 S. Quarto. Mit zusammen 40 Lichtdruck-Tafeln und sehr zahlreichen Textabbildungen. Modernes Leinen mit goldgeprägtem Rückentitel. = Monographien zur Völkerkunde, hrsg. v. Hamburger Museum f. Völkerkunde, 1.

€ 950.00

 

Sehr interessante und gründliche Arbeit über diesen ca. 15000 Mitglieder umfassenden Papua-Stamm. Vicedom lebte lange als Missionar unter ihnen. Auf einem Heimaturlaub vom Krieg überrascht, bearbeitete er mit dem bekannten Völkerkundler Tischner sein reichhaltiges Material. - Aus dem Inhalt - Bd. 1: Allgemeiner Teil. Materielle Kultur und Wirtschaft. Kunst, Musik, Tanz und Spiele. - Bd. 2: Gesellschaft. Religion und Weltbild. - Bd. 3: Mythen und Ergänzungen. - Sehr gutes Exemplar mit einer montierten, handschriftlichen Widmung Tischners an den bedeutenden Völkerkundler Sture Lagercrantz.

Asien; Ethnology; Kulturgeschichte; Kulturkreis; Neuguinea; New Guinea; Papua; South East Asia; Südostasien; Völkerkunde

Villamont, (Jacques de). Les Voyages du Seigneur de Villamont, Chevalier de l'Ordre de Hierusalem. Lyon, Claude Lariot, 1607. 8 Bll., 570 S., 19 Bll. Kleinoktav. Moderner Leinenband.

€ 600.00

 

"Le premier livre contient la description des villes & forteresses de l'Italie, & des antiquitez choses saincte & modernes qui s'y voyent. Au second est amplement traicté de la Sclavonie, Grece, Turquie, Moree, Cephalonie, Candie, Chypre, Hierusalem, & de tous les Saincts lieux ou nostre Seigneur Iesus Christi à faict des miracles: Avec la croyance des Chrestiens Grecs, Armeniens, Syriens, Georgiens, Abyssins, & autres Chrestiens de l'Asie & Affrique. Et au troisieme est la description de Syrie, de Damas, Phenicie, Égypte, Damiette, du grand Caire de Babilone, des anciennes Pyramides & Mommies: avec la description de l'Empire du Grand Turc." - Tobler 85; Röhricht 812. - Alter Stempel auf Titel, am Kopf etwas eng beschnitten, durchgehend etwas gebräunt und vereinzelt fleckig.

Asia; Asien; Heiliges Land; Holy Land; Middle East; Nordafrika; North Africa; Orient; Vorderasien

Vira, Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1962. 8 S. Quart. Mit 70 Tafeln (71-141). Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (2). Bhota-Pitaka being the Tibetan Collectanea in the series of Indo-Asian Literatures formin the Satapitaka. Vol. 8 (2).

€ 50.00

 

1810 fand in der Mongolei eine große Einweihungs-Zeremonie statt. Der 4. Panchen Lama, seine Heiligkeit Tenpei Nyima (1781-1854), war aus Tibet zu Besuch gekommen. Tag für Tag versammelten sich Tausende von Menschen, um von ihm die vier großen Einweihungen entgegenzunehmen. Aus Anlass der Feierlichkeiten ließ man einen Satz Holzdrucke mit Darstellungen von Gottheiten dreier großer Einweihungszyklen anfertigen. Der westlichen Wissenschaft sind diese Holzdrucke seit 1890 bekannt, als Eugen Pander in Peking zufällig einen Satz zu Gesicht bekam und einige Bilder daraus veröffentlichte. Einen vollständigen Satz der Holzdrucke bildete Lokesh Chandra in den Jahren 1962/63 ab. Diesen hatte, so behauptete er, sein Vater Raghu Vira 1956 von einem Mönch in Ulan Bator erworben. - "The following Lamaistic Pantheon of which the authors have sent me some sample pages, is a new most useful contribution to the iconography of Mahayanic and Vajrayanic Buddhism. (...) This must I say, that these albums, as we may call them, are very important when we want to read the thankas or other paintings (...)." (Forword - Giuseppe Tucci). - Die Holzdrucke stammen aus der Mongolei und nicht wie fälschlicherweise lange Zeit angenommen aus dem Narthang Kloster in Tibet. - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren, "Foreword" mit Abklatsch. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Vira, Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1962. 2 nn. Bll. Quart. Mit 72 Tafeln (211-282). Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (4). Bhota-Pitaka being the Tibetan Collectanea in the series of Indo-Asian Literatures forming the Satapitaka. Vol. 8(4).

€ 50.00

 

1810 fand in der Mongolei eine große Einweihungs-Zeremonie statt. Der 4. Panchen Lama, seine Heiligkeit Tenpei Nyima (1781-1854), war aus Tibet zu Besuch gekommen. Tag für Tag versammelten sich Tausende von Menschen, um von ihm die vier großen Einweihungen entgegenzunehmen. Aus Anlass der Feierlichkeiten ließ man einen Satz Holzdrucke mit Darstellungen von Gottheiten dreier großer Einweihungszyklen anfertigen. Der westlichen Wissenschaft sind diese Holzdrucke seit 1890 bekannt, als Eugen Pander in Peking zufällig einen Satz zu Gesicht bekam und einige Bilder daraus veröffentlichte. - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Vira, Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1967. 13 S. Quart. Mit 75 Tafeln. Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (16).

€ 50.00

 

"The Bhadrakalpikasutra, ot Hphags pa bskal pa bzan po zhes bya ba theg pa chen pohi mdo as it is termed on the titlepage of the Lhasa xylograph, contains the illustrations of the Thousand Buddhas from pages 1 to 18. (...)." Außerdem enthält die Mappe: "Eight great Caityas", "Ast Asahasrika Pantheon", Twelve Buddhas", "Mahasiddhas" und "Eminent Teachers". (Preface). - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren, Tafeln vereinzelt leicht fingerfleckig. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Vira, Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1967. 11 S. Quarto. Mit 73 Tafeln (76-148). Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (17).

€ 50.00

 

"This part continues the illustrations of the Astasahasrika. Here in the lines of transmission of tantric texts are depicted, beginning with the Guhyasaamaja which stands at the head of anuttara tantras." (Preface). - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren, Tafeln vereinzelt leicht fingerfleckig. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Vira,Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1972. 7 S. Quart. Mit 50 Tafeln (251-300). Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (20).

€ 50.00

 

"This part continues the lineage of the abbots of the Dgah-Idan monastery near Lhasa. Strating from Tson-kha-pa, the present abbot is the 97th in the lineage. He is Ling Rinpoche, Senior Tutor to His Holiness the Dalai Lama XIV. This part also comprises the teachers of the Kalacakra and the 25 Kulika kings of Sambhala. Eminent Indian and Tibetan Masters are followed by the Eighteen Arhats or apostles of Buddhism." (Preface). - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Central Asia; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Vira, Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1972. 6 S. Quart. Mit 51 Tafeln (200-250). Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (19).

€ 50.00

 

"The part continues and concludes the unidentified series of Avadanas, which could not be assignes to a text. Hereafter the lineages of the early kings, gurus and Dalai lamas continue the transmission of Dharma from India to Tibet." (Preface). - Ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Central Asia; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Vira, Raghu and Lokesh Chandra. A New Tibeto - Mongol Pantheon. New Delhi, 1972. 6 S. Quart. Mit 51 Tafeln (150-199). Originalleinen-Mappe mit goldgeprägtem Deckel- und Rückentitel. = Sata-Pitaka Series. Indo-Asia Literatures. Volume 21 (18).

€ 50.00

 

"In this part are illustrated the transmission lineages of Ayurvedic deities and exponent teachers of Avalokitesvara and Amitayus, and the stories of the 34 Avadanas of the Jatakamala by Aryasura, and finally the first part of a unidentified series of Avadanas." (Preface). - Mappe mit leichten Gebrauchsspuren. Sonst ein schönes Exemplar.

Asia; Asien; Buddhism; Buddhismus; Iconography; Ikonographie; Kunstgeschichte; Religion; Tibet

Wereschagin, B. (Vasily Vereshchagin) Turkestan. Studien nach der Natur. Etyudy s natury. Etudes d’apres nature. Herausgegeben im Auftrage des General-Gouverneurs von Turkestan. St. Petersburg, Hofkunsthandlung A. Beggrow, 1847. 2 Bll: Titelblatt in deutsch, russisch und französisch, Tafelverzeichnis in französisch und russisch. Groß-Folio. {26 Tafeln mit 106 Silbergelatine-Reproduktionen nach Wereschagins Gemälden.}. Schöner, dekorativer Halblederband im Stil der Zeit mit Rückengoldprägung und goldgeprägtem Rückenschild sowie marmorierten Deckeln.

€ 5000.00

 

Sehr seltenes Tafelwerk mit Bildern des Turkestan-Zyklus des großen russischen Malers. - Wereschagin (1842 - 1904) studierte nach Abschluss der Militärschule von 1860 bis 1863 an der Petersburger Kunstakademie. Später setzte er sein Studium an der École des Beaux-Arts in Paris fort. 1867 schließlich begleitete er die Expedition unter General Kaufmann nach Turkestan. Dort fertigte er zahlreiche Skizzen an, die er in München im Atelier des Künstlers Theodor Horschelt zu Gemälden vollendete. Die ausgezeichneten Bilder, die in vorliegendem Werk wiedergegeben werden, stellen Genreszenen aus dem Leben der Einheimischen, Volkstypen, Landschaften und Gebäude dar. - Titel und Tafelverzeichnis fachmännisch restauriert, diese beiden Bl. und die ersten 2 Tafeln fleckig. Sonst nur vereinzelt und sehr gering fleckig. Gutes, dekoratives Exemplar!

Asia; Asien; Central Asia; Malerei; Plates; Russia; Russland; Samarkand; Tafelwerk; Turkestan; Zentralasien

White, George Francis. Views in India, chiefly among the Himalaya Mountains. Edited by Emma Roberts. London & Paris, Fisger, 1838. 94 S. Quarto. Mit 1 gestochenen Frontispiz, 1 gestochenen Titel und 36 Stahlstichtafeln. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung.

€ 700.00

 

Das hervorragende Ansichtenwerk enthält fein ausgeführte Stahlstiche, die nach Ansichten erstrangiger Künstler z. B. Allom, Bentley, Purser, Turner u. a. gefertigt wurden. Die Abbildungen zeigen Landschaften, Gebirgspässe, Stadtansichten, Berge und Gebirgszüge aus Indien und dem Himalayagebiet. Beschrieben werden Reisen nach Mussoore und Simla, an die Quellen des Jumna und des Ganges, die Fürstentümer sowie Jagden im Himalaja-Gebirge etc. - Graesse VII, 442; Brunet V, 1439; Yakushi W 65. - Zu E. Roberts: DNB (Comp. Ed.) 1784. - Exlibris, Gelenke etwas berieben, Frontispiz und Titel fleckig, sonst gutes Exemplar.

Asia; Asien; Bildband; Central Asia; Costumes; Engravings; Himalaya; Himalayas; Hunting; Indien; Innerasien; Jagd; Kostüme; Roberts; Südasien; Völkerkunde

Williams, S. Wells. The Middle Kingdom. A Survey of the Geography, Government, Literature, Social Life, Arts, and History of the Chinese Empire and its Inhabitants. London, Allen & Co., 1883. XXV, 836 S.; XII, 775 S. Mit 2 leinenhinterlegten Frontispizes (davon 1 farbig), 1 illustrierten Titelblatt, 16 Tafeln, über 50 Abb. und 3 Karten bzw. Plänen im Text sowie 1 mehrfach gefalteten, leinenhinterlegten Karte. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Wappen-Supralibros.

€ 600.00

 

Im Vergleich zur ersten Ausgabe von 1848, wurde der Inhalt um etwa ein Drittel erweitert. - "During the thirty-five years which have elapsed since the first edition of this work was issued, a greater advance has probably been made in the political and inellectual development of China than within any previous century of her history. (...) The changes which have been made in the book comprise such alterations as were necessary to describe the country under its new aspects." (Preface). Das sehr umfangreiche und informative Werk enthält neben zahlreichen interessanten Abbildungen eine große, detaillierte Karte des Chinesischen Reiches. - Der Autor S. Wells Williams war Professor für chinesische Sprache und Literatur am Yale College. - Cordier I, 85. - Einband leicht berieben und bestoßen, stockfleckig, S. 349-369 leicht gestaucht, sonst gutes Exemplar.

Art; Asia; Asien; China; Ethnology; Geschichte; History; Kunst; Literatur; Literature; Religion; Völkerkunde

Wissmann, Hermann von. Die heutige Vergletscherung und Schneegrenze in Hochasien mit Hinweisen auf die Vergletscherung der letzten Eiszeit. Wiesbaden, Franz Steiner, 1959. S.1104-1431 (327 S.), 2 Bll. Groß-Oktav. Mit 27 Abbildungen im Text, 4 Bildtafeln und 3 Faltkarten. Original-Broschur. = Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Klasse, Jahrgang 1959, Nr. 14. - Leichte Gebrauchsspuren, handschriftliche Widmung auf Umschlag, teilweise unaufgeschnitten.

€ 40.00

 

Asia; Asien; Central Asia; Climatology; Eiszeit; Glacier; Gletscher; Ice Age; Klimatologie; Schnee; Snow; Zentralasien

Wurm, Paul. Geschichte der indischen Religionen im Umriss dargestellt. Basel, Bahnmaier, 1874. VIII, 303 S. Original-Broschur. - Broschur defekt, innen ordentliches Exemplar.

€ 30.00

 

Der Verfasser war Lehrer an der Schule der Basler Mission, vorliegendes Werk sollte den Missionaren ein Verständnis, namentlich der dravidischen Völker Südindiens und ihrer Religionen erleichtern.

Asien; Indien; Mission; Religion; Südasien

Yamasaki, N. Morphologische Betrachtung des japanischen Binnenmeers Setouchi. Gotha, Perthes, 1902. 10 S. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. In: PGM 1902, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit: "Tiefenkarte des japanischen Binnenmeers Setouchi. 1 : 600 000." - Leichte Gebrauchsspuren.

Asia; Asien; East Asia; Japan; Oceanography; Ostasien; Ozeanographie; Petermanns Mitteilungen; Setouchi

Zauberbücher der Batak - 2 Pustaha (Zauberbücher), davon 1 reich illustriert, und 2 beschriebene Bambuszylinder. Ende 19. Jahrhundert. Das illustrierte Werk enthält 24 beidseitig beschrieben Bambusrinden-Blätter, als Leporello gebunden, mit neuen Deckeln im alten Stil. Das andere besteht aus 54 beidseitige beschriebenen Blättern, ohne Deckel.

€ 2500.00

 

Ein hochinteressantes, ungewöhnliches Konvolut, welches den hohen Kulturstand dieses kannibalistischen Volkes demonstriert. Die beiden Pustaha enthalten in Ritualsprache geschriebene Texte. Sie dienten den Zauberpriestern als Nachschlagewerk bzw. Notizbuch. Einer der beiden Bambuszylinder ist ein Drohbrief, der andere Teil eines Kalenders.

Batak; Ethnology; Magic; Medecine; Medizin; Sumatra; Völkerkunde; Zauberei

Zeller, Hanna. Feldblumen aus dem Heiligen Land. Basel, Spittler, (1875). 3 Bll. Quarto. Mit 54 chromolithographischen Tafeln. Grünes Original-Leinen mit reicher Rücken- und Deckelvergoldung.

€ 200.00

 

Die Künstlerin wohnte lange Jahre in Nazareth. Das Werk knüpft an den uralten Pilger-Brauch an, aus dem Heiligen Lande einen Strauß Blumen mit nach Hause zu nehmen. Die schönen, farbfrischen Tafeln zeigen die unterschiedlichsten Blumen, es wird auch jeweils der lateinische, englische, deutsche und französische Name gegeben. - Nicht bei Nissen. - Gelenke minimal berieben, die Tafeln altersbedingt an den Rändern ganz leicht gebräunt. Ein schönes Exemplar.

Asien; Blumen; Botanik; Botany; Colour plates; Flowers; Frau; Heiliges Land; Holy Land; Middle East; Palästina; Palestine; Vorderasien

Zimmer, Heinrich. The Art of Indian Asia. Its Mythology and Transformations. (Kingsport, Tennessee, 1955). XIX, 2 Bll., 465 S., 1 Bl.; XVIII S. Quart. Mit mehreren Abbildungen auf Tafeln im Textband und 612 Abbildungen im Tafelband. Originalleinen. = Bollingen Series XXXIX.

€ 200.00

 

Aus dem Inhalt: The Great Periods of Indian Art. The Indus Valley Civilization. The Vedic Aryan Style. Mesopotamian Patterns in Indian Art. Indian Ideals of Beauty. The Symbolism of the Lotus. Indian Architecture. Indian Sculpture. Appendix A: Some Notes on the Art of Painting. Appendix B: Maps and Chronological Charts. - Hervorragendes Bildmaterial. - Ein gutes Exemplar.

Art; Asia; Asien; Ethnographie; Ethnography; Folklore; India; Indien; Indonesia; Indonesien; Kunst; Ostindien

Zöller, Hugo. Meine Expedition in das Finsterre-Gebirge. Gotha, Perthes, 1890. Ss. 233-235. Quarto. Mit 1 farbingen Karte. Original-Broschur. = PGM 1890, Heft X.

€ 40.00

 

Es gelang Zöller als erstem Europäer, ins Innere Neuguineas vorzudringen und die Gipfel des Finisterre-Gebirges zu ersteigen.

Deutsche Kolonie; Finisterre-Gebirge; German Colonies; Neuguinea; New Guinea; Petermanns Mitteilungen; South East Asia; Südostasien

Ave-Lallemant, Robert. Reise durch Süd-Brasilien im Jahre 1858. Leipzig, Brockhaus, 1858-1859. IX, 509 S., VII, 450 S. Mit Titelvignette. Leinen der Zeit mit hübscher Rückenvergoldung.

€ 500.00

 

Erste Ausgabe. - Der Verfasser (1812-84) ließ sich 1837 in Rio de Janeiro als Arzt nieder und war Mitglied des obersten brasilianischen Gesundheitsrates. 1855 nach Deutschland zurückgekehrt, unternahm er 1858 eine neue Reise nach Brasilien, die ihn in weite Teile des Landes führte. Er hat zur Erforschung Brasiliens, zur Hebung des dortigen Gesundheitswesens und zur Besserung der damals traurigen Lage der deutschen Kolonisten wertvolle Dienste geleistet. Seine Erfahrungen legte er in auch heute noch lesenswerten Schriften nieder. - Die Vignette zeigt Aimé Bonplands Estancia, 16 Tage vor seinem Tod, in Corrientes am Uruguay, nach einer Skizze des Verfassers. - Borba de Moraes I, 56; Sabin 2471; Kat. d. Brasilien-Slg. R. Bosch, 492. - Rücken verblichen, Ecken etwas bestoßen, alter Stempel auf Titelblättern, sonst sauberes Exemplar.

Bonpland; Brasilien; Brazil; Einwanderer; Immigrants; Lateinamerika; Latin America; Medicine; Medizin

Barradas, Jose Perez de. Orfebreria Prehispanica de Colombia. Estilos Tolima y Muisca. Madrid, 1958. XVI, 385 S.; 20 S. Folio. Mit 1 Tafel, 147 Figuren im Text und auf Tafeln sowie 287 photographischen Abb. Originalleinen mit illustriertem Originalumschlag.

€ 35.00

 

Umfangreiche Geschichte der Goldschmiedekunst im vorspanischen Kolumbien, aus der Region Tolima y Muisca. - Umschlag mit Gebrauchsspuren. Sonst ein gutes Exemplar.

Columbia; Ethnography; Gold; Goldschmiede; Goldsmith; Handicraft; Kolumbien; Kunstgeschichte; Kunsthandwerk; Lateinamerika; Latin America; South America; Südamerika; Völkerkunde; Westküstenländer

Bibra, Ernst Freiherr von. Beiträge zur Naturgeschichte von Chile. Wien, Braumüller, 1853. S. 73-142. Text in Quarto, Atlas in Quer-Folio. {Mit 5 chromolithographischen Tafeln.}. Original-Umschlag. = In: Denkschr. d. kais. Akad. d. Wiss., math.-naturwiss. Classe, 5. Bd., 2. Lief.).

€ 1000.00

 

Seltener wissenschaftlicher Bericht über Chile mit schönen, farbigen Tafeln. Vier der Tafeln zeigen Landschaften, teils mit Ansichten der Anden, eine Tafel zeigt geologische Profile. - Die Revolution von 1848 trieb den deutschen Naturforscher Bibra auf eine zweijährige Studienreise nach Südamerika. Er beschäftigt sich in vorliegendem Bericht vor allem mit der Naturgeschichte Chiles, der Geologie, Fauna und Flora. Seine Forschungsergebnisse wertete er zunächst wissenschaftlich aus. Später regten ihn seine Erlebnisse zu lange Zeit viel gelesenen Romanen und Novellen an. - Sabin 5210; Engelmann 201; NDB II, 216. Lexikon der Reise- und Abenteuerliteratur I. - Umschlag des Textes defekt, Tafelband wohlerhalten.

America; Amerika; Anden; Andes; Chile; Fauna; Geologie; Geology; Lateinamerika; Latin America; West Coast; Westküstenländer

Bibra, Ernst Freiherr von. Tafeln zur Abhandlung: Beiträge zur Naturgeschichte von Chile. Wien, Braumüller, 1853. Quer-Folio. Mit 5 chromolithographischen Tafeln. Original-Umschlag. = Beilage zu den Denkschr. d. kais. Akad. d. Wiss., math.-naturwiss. Classe, 5. Bd., 2. Lief.

€ 500.00

 

Atlas zu dem seltenen wissenschaftlichen Bericht über Chile mit schönen, farbigen Tafeln. 4 der Tafeln zeigen Landschaften, teils mit Ansichten der Anden, 1 Tafel zeigt geologische Profile. - Die Revolution von 1848 trieb den deutschen Naturforscher Bibra auf eine zweijährige Studienreise nach Südamerika. Er beschäftigt sich in vorliegendem Bericht vor allem mit der Naturgeschichte Chiles, der Geologie, Fauna und Flora. Seine Forschungsergebnisse wertete er zunächst wissenschaftlich aus, später regten ihn seine Erlebnisse zu lange Zeit viel gelesenen Romanen und Novellen an. - Sabin 5210; Engelmann 201; NDB II, 216. - Gutes Exemplar.

Amerika; Anden; Andes; Chile; Fauna; Geologie; Geology; Lateinamerika; Latin America; West Coast; Westküstenländer

Bromme, Traugott. Gemälde von Nord-Amerika in allen Beziehungen von der Entdeckung an bis auf die neueste Zeit. Stuttgart, Scheible, 1842. 2 Bll., 796 S.; IX, 800 S. Groß-Oktav. Mit zusammen 87 Tafeln in Stahlstich. Grünes Leinen der Zeit mit goldgeprägten Rücken.

€ 1000.00

 

Konzipiert als Leitfaden für Auswanderer, enthält das Werk neben einem einleitenden Überblick zur Entdeckungsgeschichte, Geographie, politischen Gliederung, sowie zu den Bewohnern Amerikas und seinen Zuwanderern (ein Kapitel speziell über deutsche Einwanderer) auch Abschnitte zur Naturgeschichte und Ethnographie von Nordamerika und Kanada. Es umfaßt, nach Staaten gegliedert, vielfältige statistische Angaben sowie Informationen zur politischen Verfassung, über Landwirtschaft, Manufaktur- und Fabrikwesen, Bergbau, Handel, Verwaltung, Eisenbahnen und Verkehr, Bildungswesen u. v. m. - Die Tafeln mit Ansichten von Halifax, New Haven, Plymouth, Quebec, Harvard University sowie New York, Philadelphia und Washington. Ferner werden gezeigt Eskimos und Indianer, Trachten, Landschaften, Tiere etc. - Clark III, 165.5; Sabin 8204; Howes B 798. (Sabin und Howes mit abweichenden Angaben). - Rücken etwas ausgeblichen, Deckel fleckig. Innen durchgehend stockfleckig.

America; Amerika; Auswanderer; Einwanderer; Immigrants; Nordamerika; North America; United States; USA; Vereinigte Staaten

Buckingham, J. S. The Slave States of America. London & Paris, Fisher, (1842). 12 Bll., 487 (recte 587) S.; 4 Bll. Adverts., 5 Bll., 588 S. Groß-Oktav. Mit 8 Stahlstich-Tafeln. Neue Halblederbände mit Rückenvergoldung im Stil der Zeit.

€ 450.00

 

Erster Zustand der ersten Ausgabe. - "There are 2 issues of this work (ours is the first). (...) a collection of sketches and extracts, hastily, and often ungrammaticallly expressed, tolerably impartial, and really containing a fund of statistical and general information on the rise, progress, manners, etc. of the people." (Sabin 8899). - Buckingham had previously written about the "free states" of North America and here examines the economics and politics of the south with a constant emphasis on the detrimental effects of slavery. He offers it to encourage the anti-slavery movement and as "containing abundant proof of the evils" of slavery. - Innen teils etwas fleckig oder gebräunt.

America; Amerika; Nordamerika; North America; Sklaverei; Slavery; South States; Südstaaten; USA

Buffalo Bill - Buffalo Bill's Wilder Westen. Schreiber, Esslingen, (1891). Quarto. Farbig illustrierter Original-Pappband.

€ 3000.00

 

Es handelt sich um ein ausklappbares Diorama von ca. 150 cm Länge und 35 cm Höhe. {Farbenfroh wird auf 4 Ebenen der Wilde Westen gezeigt, wie Buffalo Bill Cody ihn mit seinem Wanderzirkus vermittelte.} Dramatisch inszeniert wird die Büffeljagd, ein Indianerüberfall, eine Postkutsche - eben die ganze klassische Staffage des "Wilden Westens". - Vorderdeckel oben links wohl durch Hitzeeinwirkung gedunkelt, Hinterdeckel angeschmutzt, innen sehr gut und vollständig, das Diorama ist offensichtlich nicht in Kinderhänden gewesen.

American Indians; Amerika; Bilderbuch; Buffalo Bill; Children's Book; Diorama; Indianer; Nordamerika; Wild West; Wilder Westen

Burnaby, Andreas. Reisen durch die Mittlern Kolonien der Engländer in Nord-Amerika, nebst Anmerkungen über den Zustand der Kolonien. Hamburg und Kiel, C. E. Bohn, 1776. 8 Bll., 192 S., 7 Bll. Klein-Oktav. Halbleder der Zeit mit reicher Rückenvergoldung.

€ 850.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Burnaby (1734?-1812), Geistlicher und Reisender, beschreibt hier neben Virginia, Maryland, Philadelphia, Pensylvania, New Jersey, New York, Rhode-Island, Boston etc. auch die Auseinandersetzungen zwischen den Kolonisten und Großbritannien. "In 1759 and 1760 Burnaby made an extended tour 'through the middle settlements of North America', and afterwards (1775) published an account of his travels (...)." (DNB., Comp. Ed. 262). "Valuable as exhibiting a view of the colonies immediately preceding the Revolutionary War." (Sabin zur Original-Ausgabe). - Am Schluss "Wetterbeobachtungen in Virginien vom Jahre 1760" von Fr. Fa(u)quier (1704?-1768), "financial writer, lieutenant-governor of Virginia (...)." (DNB., Comp. Ed. 665). - Cox II, 146; Howes 995; Meynen 3327 (zur engl. Ausgabe 1775); Sabin 9361. - Einband etwas berieben und bestoßen, durchgehend etwas gebräunt, im Ganzen gutes Exemplar.

America; Amerika; Colonies; Kolonien; Maryland; New York; Nordamerika; North America; Virginia

Caird, James. Prairie Farming in America. London, Longman etc., 1859. VIII, 128 S. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Grünes Originalleinen mit blindgeprägter, ornamentaler Verzierung und Rückengoldprägung sowie mit Original-Verlagsanzeigen bedruckten Vorsätzen.

€ 140.00

 

{Selten!} Erste Ausgabe, parallel mit der amerikanischen Ausgabe erschienen. Das Werk sollte englische Auswanderer in den USA anregen, dort Landwirtschaft und Viehzucht zu betreiben. Besonders beschrieben werden die fruchtbaren Staaten Michigan, Illinois, Minnesota, Wisconsin, Milwaukee und West-Kanada. Auf der Karte "Emigrant's Railway Guide Map of North America" sind diese Gegenden als "Prairie Country (coloured green)" bezeichnet. - Sabin 9845. - Gutes Exemplar.

Amerika; Auswanderung; Emigration; Farming; Illinois; Michigan; Milwaukee; Minnesota; Nordamerika; North America; USA; Wisconsin

[Carvalho]. Die Republik der Jesuiten, oder das Umgestürzte Paraguay, welches Eine richtige Erzählung des Krieges enthält, den diese Geistlichen gegen die Monarchen Spaniens und Portugals in Amerika zu führen gewaget. Amsterdam [Gross in Halberstadt], 1758. 36 S. Etwas späterer Pappband mit Deckelschild.

€ 360.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Berichtet über die Liquidierung der indianischen Jesuitenrepublik in Paraguay aus der Sicht der Portugiesen. - Sabin 58534 (mit Hinweis auf diese Ausgabe "4to, pp. 36"); Holzmann/Bohatta III, 378, 12093; vgl. Barbier IV, 199, c; Weller, Druckorte I, 92. V. - Einige beschädigte Seiten (inklusive Titelblatt) ohne Textverlust mit altem Papier ergänzt, innen durchgehend gebräunt, Titelblatt mit Quetschfalte.

Amerika; Jesuiten; Jesuits; Lateinamerika; Latin America; Mission; Paraguay; South America

Charlevoix, Pierre F. X. Geschichte von Paraguay, und den Missionen der Gesellschaft Jesu in diesen Ländern. Wien, Mechitaristen-Congregations-Buchhandlung, 1834/35. 332 S., 2 Bl.; 360 S., 2 Bl. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Bedruckte Original-Interims-Umschläge.

€ 400.00

 

Mischexemplar aus der 2. und 3. Auflage. Seltsamerweise ist auf den identisch aussehenden Umschlägen die Jahreszahl 1830 aufgedruckt. -Es handelt sich hier um eine etwas gekürzte und gestraffte Übersetzung des 6-bändigen franz. Originals von dem Sabin schreibt: "The most complete and satisfactory work on Paraguay, and the only one in which the vast system of the Jesuits is fully developed, the position of the author affording him peculiar opportunities for its examination." - Sabin 12132; Henze I, 558. - Unbeschnittenes, breitrandiges und sauberes Exemplar.

America; Amerika; Jesuiten; Jesuits; La-Plata-Staaten; La-Plata-States; Lateinamerika; Latin America; Paraguay

Credner, Hermann. Die Geognosie und der Mineralreichtum des Alleghany-Systems. Gotha, Perthes, 1871. S. 41-50. Mit 1 gefalteten, farblithographierten Karte und 1 lithographierten Tafel. Original-Broschur. = In: PGM 1871, Heft II. - Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

€ 30.00

 

America; Amerika; Geologie; Geology; Nordamerika; North America; Petermanns Mitteilungen

[Crevecoeur, Michel Guillaume Saint Jean de.] Reise in Ober-Pensylvanien und im Staate Neu-York, von einem adoptirten Mitgliede der Oneida-Nation. Berlin, Voss, 1802. XIV, 472 S. Mit 2 Kupfertafeln. Pappband der Zeit. = Magazin von merkwürdigen neuen Reisebeschreibungen, Bd. 23.

€ 600.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Crèvecoeur (1731-1812), Landwirt aus Caen, verbrachte fast 25 Jahre als Farmer im Staate New York und lebte zeitweise unter den Oneidas, die ihn in ihren Stamm aufgenommen hatten. Sein erstes Werk (Originalausgabe in englischer Sprache: 'Letters from an American Farmer', London 1782) hatte durch sein idealisiertes und romatisierendes Bild des einfachen amerikanischen Landlebens einen nachhaltigen Einfluß auf das europäische Amerikabild. Die von Cox als Fortsetzung bezeichnete 'Reise in Ober-Pennsylvanien ...' enthält - eingebettet in eine fiktive Reiseerzählung - zahlreiche Informationen über das Leben nordamerikanischer Indianerstämme. - "This work is destinguished by its valuable details on the aboriginal tribes, and their gradual disappearance. No other writer has so well described the Indian great coucils, or assemblies, where they deliberate on their public interests." (Sabin zur 1801 erschienenen Originalausgabe). - Die Kupfer zeigen die Porträts von Késkètomah und Koohaassen, Kriegern der Onodaga- und Onéida-Stämme. - Sabin 109; Howes 884; vgl. Cox II, 156. - Vorderes Gelenk mit etwas Bezugspapierverlust. Durchgehend schwach fleckig. Kleines Exlibirs auf fliegendem Vorsatz. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

America; American Indians; Amerika; Indianer; New York; Oneida; Pennsylvania

Dall, W. H. Die Telegraphen-Expedition auf dem Jukon in Alaska. Gotha, Perthes, 1869. SS. 361-366. Quarto. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1869, Heft X.

€ 45.00

 

Mit Karte: Nordwest-Amerika mit dem von Russland an die Vereinigten Staaten cedirten Territorium Alaska.

Alaska; Amerika; Nordamerika; Yukon

Dallas, R(obert) C(harles). Geschichte der Maronen-Negern auf Jamaica, nebst einer Schilderung des vormaligen und jetzigen Zustandes dieser Insel. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1805. XII, 356 S. Mit 1 gefalteten Karte. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 22.

€ 500.00

 

Erste deutsche Ausgabe. R. C. Dallas (1754-1824) wurde auf Jamaika geboren und gibt eine geschichtliche und geographische Beschreibung sowie einen Überblick über den Istzustand der Insel. Die Bevölkerungsgruppe der Maronen-Neger besteht aus Nachfahren geflohener schwarzafrikanischer Sklaven. Bis zum heutigen Tag sind die Maroons auf Jamaika autonom und haben ihre ursprüngliche Kultur bewahrt. - Daran: {Daniel Mac-Kinnen.} Reise nach dem Brittischen Westindien und besonders nach den Bahama-Inseln. In den Jahren 1802 und 1803. Aus d. Englischen mit einer Zugabe hrsg. v. T. F. Ehrmann. Weimar 1805. Mit 1 gefalteten Karte. VIII, 187 S. - Da der Verfasser längere Zeit auf den Bahams verweilte, ist die Beschreibung dieser Insel besonders ausführlich. - Sabin 18323 und 43457. - Einbandkanten berieben und Ecken etwas gestaucht, Bibl.-Stempel auf Reihentitel und verso Karte, farbiges Wappen-Exlibris und kleiner handschriftlicher Vermerk auf Vorsatz. Gutes Exemplar.

America; Amerika; Antillen; Antilles; Caribbean; Jamaika; Karibik; Lateinamerika; Latin America; Maroons; Mittelamerika; Südamerika; Völkerkunde

Dawson, George M. Der Queen Charlotte-Archipel. Gotha, Perthes, 1881. S.331-343. Quarto. Mi 1 farblithographierten Karte. Original-Broschur. = Petermanns Mitteilungen 1881, Heft IX. -.

€ 40.00

 

Mit: Geologische Karte der Queen Charlotte Islands nach George M. Dawsons's Aufnahmen, 1878.

America; Amerika; Canada; Geologie; Kanada; Nordamerika; North America; Petermanns Mitteilungen

Dobrizhoffer, Martin. An Account of the Abipones, an Equestrian People of Paraguay. London, Murray, 1822. XII, 435 S., V, 446 S.; VI, 419 S. Lederbände der Zeit.

€ 1000.00

 

First English edition. "The author, an Austrian Jesuit, was sent to Paraguay in 1749. He worked among the Guarany, and later among the Abipones, a tribe living in the Paraguayan Chaco, who are now extinct. When the Society of Jesus was expelled from South America, he returned to Austria where he published this famous book. The first volume contains a description of Paraguay, the war against the "mamelucos" and other historical events. The last two volumes are concerned with the Abipones." (Borba de Moraes 267). - "Highly eulogized by Coleridge (whose daughter translated it from the Latin), Southey, Charles Lamb, Lowndes, and Brunet. {It is almost the only work relating to this almost unknown tribe of Indians,} and it is a memorial of nearly sixteen years of suffering and toil amongst a most savage race." (Sabin 20414). {"The work is now considered to be of immense value, both for its ethnolgical observations and as a history of the Jesuit state of Paraguay."} (Howgego). Rücken fachmännisch und stilsicher erneuert, vereinzelt etwas fleckig, im Ganzen ein gutes Exemplar.

Abipones; American Indians; Amerika; Indianer; Lateinamerika; Latin America; Paraguay

Domenech, Em(manuel). Seven Years' Residence in the Great Deserts of North America. London, Longman etc., 1860. XXIV, 445 S.; XII, 465 S. {Mit 2 Frontispizes, 56 getönten Holzschnitten auf Tafeln, 3 Musikbeispielen im Text und 1 mehrfach gefalteten Karte.}. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und marmoriertem Schnitt.

€ 500.00

 

"In giving publicity to this summary of my labours and travels, I have had no other intention than to shed a little light on the question of the origin of the American people, on the Indian tribes, and on the nature of the countries occupied by more or less savage populations of the New World." (Preface). - Der Titel des Werks führt etwas in die Irre, denn der Autor und Priester Domenech schildert wenig eigene Erfahrungen. Vielmehr richtet sich sein Interesse - neben Landschaft und Altertümer - in erster Linie auf die amerikanischen Ureinwohner. Im 2. Band schildert er ausführlich Lebensweise, Sprache, Handwerk, Bräuche und Religion zahlreicher Indianerstämme. {"A category of the Indians of North America and some short vocabularies of some of their languages form perhaps the most valuable portion of these volumes."} (Field). - Die schönen Holzschnitte zeigen Indianer, Landschaften - vor allem die Wüsten - Handwerkszeug, Waffen und Kunstgegenstände. - Field 105; Howes D410; Sabin 20554. - Einband etwas berieben, innen etwas stockfleckig, sonst gutes Exemplar mit schönem Wappensupralibros auf dem Rücken.

American Indians; Amerika; Anthropology; Ethnology; Indianer; Nordamerika; North America; Völkerkunde; Wüste

Dorsey, James Owen. The Cegiha Language. Washington, 1890. XVIII, 794 S. Quart. Leder der Zeit mit goldgeprägten Rückenschildern. = Contributions to North American Ethnology, Volume VI.

€ 250.00

 

Der Ethnologe Dorsey (1848-1895) unternahm einige linguistische Forschungsreisen durch Nordamerika, um die Sprachen verschiedener Indianerstämme zu sammeln und zu analysieren. Dieses Werk enthält viele Mythen und Erzählungen in der Originalsprache Cegiha der Omaha-, Pawnee- und Oto-Indianer und in englischer Übersetzung. - Dictionary of Americ. Biography, III, 384 f. - Stempel auf leicht bestoßenem Einband, papierbedingte Bräunung. Ein gutes Exemplar.

America; American Indians; Amerika; Anthropology; Erzählung; Indianer; Language; Linguistics; Mythen; Myths; Nordamerika; North America; Sprache; Völkerkunde

Dow, Charles Mason. Anthology and Bibliography of Niagara Falls. Albany, Lyon Comp., 1921. XVI, 1423 S. (durchgehend paginiert). Mit 2 Frontispizes (davon 1 farbig), 43 (2 farbigen) Tafeln und 4 Karten (davon 1 gefaltet). Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 80.00

 

Verzeichnet Werke - zum Teil mit Kommentaren versehen - von 1604-1916. - Ausführlich gearbeitete Bibliographie zu den Niagara Fällen. - Unentbehrliches Standardwerk. - Stempel auf Titel und verso der Tafeln. Sonst gutes Exemplar.

America; Amerika; Bibliographie; Bibliography; Kanada; Niagara Falls; Niagarafälle; Nordamerika; North America

Dräger, Lothar. Formen der lokalen Organisation bei den Stämmen der Zentral-Algonkin von der Zeit ihrer Entdeckung bis zur Gegenwart. Berlin, Akademie-Verlag, 1968. 161 S. Groß-Oktav. Mit 7 Karten. Original-Broschur mit Original-Schutzumschlag. = Veröff. d. Mus. f. Völkerkunde zu Leipzig, H. 18.

€ 15.00

 

Algonkin; Algonquin; America; American Indians; Amerika; Indianer; Nordamerika; North America

Driver, H. E. & A. L. Kroeber. Quantitive Expressions of Cultural Relationships. Berkeley, Cailfornia UP., 1932. Ss. 211-256. Groß-Oktav. Mit 6 Textabbildungen. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in American Archaeology and Ethnology, Vol. 31, No. 4.

€ 25.00

 

Ethnologie; Ethnology; Völkerkunde

DuBois, Cora and Dorothy Demetracopoulou. Wintu Myths. Berkeley, California UP, 1931. Ss. 279-403. Groß-Oktav. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in American Archaeology and Ethnography, Vol. 28.

€ 50.00

 

Die Wintu sind Indianer, die im Nördlichen Kalifornien beheimatet sind. Dies ist die erste Sammlung ihrer Mythen, die je publiziert wurde. - Unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Mythen; Myths; Nordamerika; North America; Völkerkunde; Wintu

Duncan, David (Comp.) American Races. London, Williams and Norgate, 1878. 56 S. Folio. Mit 10 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Originalpappband. = Descriptive Sociology; classified by Herbert Spencer, div. 1, No. 6, part 4 A.

€ 50.00

 

Einband defekt und angeschmutzt. Innen gutes Exemplar.

America; American Indians; Amerika; Indianer; Sociology; Soziologie; Spencer

Eskimo-Kunst Frau mit Fisch. 1997.

€ 300.00

 

Sehr hübsche, ausdrucksvolle Statuette aus dunkelgrün-braunem, etwas marmoriertem Speckstein. Dargestellt ist eine lächelnde, kniende Frau im Anorak mit hochgeschlagener Kapuze, die einen großen Fisch festhält.

Arctic; Arktis; Art; Eskimo; Eskimo Art; Eskimokunst; Kunst; Polar

Eskimo-Kunst Jäger mit Seehund. 1998.

€ 300.00

 

Sehr kraftvolle Statuette aus grauem, poliertem Speckstein. Dargestellt ist ein Jäger, der in angestrengt gebückter Haltung einen erlegten Seehund schleppt. Vom Künstler unter dem Sockel signiert!

Arctic; Arktis; Art; Eskimo; Eskimo Art; Eskimokunst; Kunst; Polar

[Fernandez, Juan Patricio.] Erbauliche und angenehme Geschichten der Chiquitos, und anderer von denen Patribus der Gesellschaft Jesu in Paraquaria neu=bekehrten Völcker; samt einem ausführlichen Bericht von dem Amazonen-Strom, wie auch einigen Nachrichten von der Landschaft Guiana, in der neuen Welt. Wien, Straub, 1729. 7 Bll., 744 (recte 784) S., 7 Bll. Klein-Oktav. Pergamentband der Zeit.

€ 1500.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - "It contains interesting details concerning this large tribe (Chiquitos) as well as the tribes adjacent"." (Sabin). "Juan Patricio Fernandez wurde zu Loranca de Tajuna 1661 geboren. Er trat 1693 in die Gesellschaft Jesu und ging als Missionar nach Paraguay. Er starb zu Corrientes 1733. Wie der Verfasser eingangs bemerkte, will er keine Geschichte der Mission in Paraguay schreiben, sondern nur die Geschichte der neuen Missionen, die unter den Chiquitos-Indianern gegründet wurden. ... Über das Zustandekommen des Werkes ist folgendes zu bemerken. P. Fernandéz sammelte nur die ersten Materialien zu dem Werke. Diese benutzte P. Domingo Vandiera für den 3. Teil seiner: 'Relatione Istorica delle Missioni ... nel Chaco ...'" - Die spanische Übersetzung dieser italienischen Handschrift liegt der hier vorliegenden Übersetzung zugrunde. - Beigegeben wurden dem Werk: Bericht von dem Strom derer Amazonen, erstlich heraus gegeben von P. Christophoro de Acunna ... Nachgehends in das Französische übersetzet durch Herrn von Gomberville, samt vorgesetzter Abhandlung von besagtem Strom. Und: Reise-Beschreibung zweyer Patrum aus der Gesellschaft Jesu durch die Landschaft Guiana in America, verzeichnet von P. Joanne Grillet. - Sabin 12835, 24138; Streit III, 292 (oben auszugsweise zitiert); De Backer-S., III, 339, 2 (unter Edschlager), Palau 87903. - Ohne das Frontispiz. - Einband mit großem Tintenfleck auf vorderm Deckel und kleinerem Fleck auf hinterem Deckel. Schnitt und Titelblatt etwas angeschmutzt. Innen ein recht gutes Exemplar.

Amazon River; Amazonas; America; Amerika; Chiquitos; Jesuiten; Jesuits; Lateinamerika; Latin America; Paraguay

Fletcher, Alice C. The Hako: a Pawnee ceremony. Washington, Government Printing Office, 1904. 372 S. Quarto. Mit 9 (8 farbigen) Tafeln, 11 Figuren und zahlreichen Liedern. Goldgeprägtes Originalleinen. = 22nd annual report of the Bureau of American Ethnology, Part 2.

€ 70.00

 

Der Indianerstamm Pani (Pawnee) am Kansas ist neben den Wichita und Arikara der bedeutendste der Sprachfamilie der Käddo (Caddo). Er gehört zu den Ackerbaustämmen der mittleren und südlichen Prärie. "The ceremony of the hako is a prayer for children, in order that the tribe may increase and be strong; and that the people may have long life, enjoy plenty, and be happy at peace." (Aus dem Text). {Die schönen Tafeln zeigen Festbekleidung und Kultgegenstände.} Die Lieder mit Noten sind in Original und Übersetzung wiedergegeben. - Gutes Exemplar.

American Indians; Amerika; Anthropologie; Anthropology; Hako; Indianer; Nordamerika; North America; Pawnee

Frantzius, A. v. Beiträge zur Kenntniss der Vulkane Costarica's. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 329 - 338 und 381 - 385. Quarto. Mit 1 lithographischen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft IX & X.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte des nördlichen Theiles von Costarica. Nach einer Zeichnung von Frantzius, mit Benutzung anderen Materials von A. Petermann.

America; Amerika; Costa Rica; Geologie; Geology; Lateinamerika; Latin America; South America; Vulcanology; Vulkanologie

Fuhrmann, O. und Eug. Mayor. Voyage d'exploration scientifique en Colombie. Neuchatel, 1914. 1090 S. Quarto. Mit 34 Tafeln, 2 gefalteten, farbigen Karten und 732 Abbildungen. Interims-Umschlag. = Mém. de la Soc. neuchâtel. des Sciences naturelles, V.

€ 70.00

 

Wichtiges, inhaltsreiches Werk zur Botanik und Zoologie Kolumbiens! Fuhrmann und Mayor legten umfangreiche Sammlungen von Fauna und Flora des Landes an, welche von verschiedenen Fachgelehrten in diesem Werke ausgearbeitet wurden: C. Zimmer: Beitrag zur Kenntnis der Süsswasserdekapoden Kolumbiens. - K. Kraepelin: Beitrag zur Kenntnis der Skorpione und Pedipalpen Columbiens. - M.-G. Peracca: Reptiles et Bataciens de Colombie. - O. Fuhrmann: Quelques nouveaux Péripates américains. - Schellenberg, Schinz, Thellung: Beiträge zur Kenntnis der Flora von Kolumbien und Westindien. - E. Piguet: Oiseaux de Colombie. - Und viele mehr. - Unaufgeschnitten, Umschlag defekt.

Amerika; Botanik; Botany; Colombia; Fauna; Flora; Kolumbien; Lateinamerika; Latin America; Zoologie; Zoology

Gabb, Wm. M. Aufnahme von Talamanca und der kartographische Standpunkt von Costa-Rica in 1877. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 385-387. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft X.

€ 40.00

 

Mit Karte: Originalkarte des Hauptgebietes von Costa-Rica, zur Übersicht der Aufnahmen von W. M. Gabb, Collins & Martinez.

America; Amerika; Cartography; Central America; Costa Rica; Kartografie; Petermanns Mitteilungen; Zentralamerika

Gerstäcker, F(riedrich). Scènes de la vie californienne. Genève, Fick, 1859. 260 S., 2 Bll. Groß-Oktav. {Mit 6 radierten Tafeln, auf Chinapapier gedruckt und aufgewalzt.}. Leinen der Zeit mit Blindprägung auf den Deckeln und goldgeprägtem Rückentitel.

€ 200.00

 

Im vorliegenden Werk wird das Leben in Kalifornien beschrieben, so wie Gerstäcker es aus eigener Anschauung in seiner Zeit als Goldgräber kennen gelernt hat. Es wird ein Stierkampf geschildert, die Justiz in Stockton, Selbstjustiz der Indianer gegenüber einem Hindu, eine Nacht in einer Spielhölle in San Francisco etc. - Die hübschen, lebendigen Radierungen des Malers und Graphikers Adolphe Gandon entführen den Betrachter in diese abenteuerliche, wilde Zeit. - Sabin 27188; Howes 135; Thieme-Becker XIII, 156. - Einbandecken bestoßen, Rücken etwas aufgehellt. Innen etwas stockfleckig, die Trägerkartons etwas stärker fleckig, die Tafeln aber nicht betroffen. Ein gutes, breitrandiges Exemplar.

Amerika; California; Gold Rush; Goldrausch; Kalifornien; Literatur; Nordamerika; North America

Gifford, E. W. The Northfork Mono. Berkeley, California UP., 1932. Ss. 15-65. Groß-Oktav. Mit 16 photograph. Tafeln, 3 Textabbildungen und 1 Karte. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in American Archaeology and Ethnology, Vol. 31.

€ 60.00

 

Die North Fork Mono sind ein Indianerstamm, der in der südlichen Sierra Nevada in Kalifornien beheimatet ist. Sie gehören zur Sprachfamilie der Uto-Azteken. - Unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; California; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Kalifornien; Mono; Nordamerika; North America; Völkerkunde

Gifford, E. W. The Southeastern Yavapai. Berkeley, California UP, 1932. Ss. 177-252. Groß-Oktav. Mit 7 photograph. Tafeln, 1 Karte und 1 Textabbildung. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in American Archaeology and Ethnology, vol. 29, No. 3.

€ 40.00

 

"This sketch of the culture of the Southeastern Yavapai of central Arizona is the result of fifteen days' discussion with ... a 70-year-old man of the Wikedjasapa band in ... 1929." - Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; Arizona; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Nordamerika; North America; Völkerkunde

Gotschet, Alb. S. Erforschung des Nordwesttheiles von Texas im Jahre 1872. Nach den Aufzeichnungen von Dr. O. Loew und A. R. Roessler zusammengestellt. Gotha, Perthes, 1873. Ss. 453 - 468. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft XII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Erforschung von Nordwest-Texas durch O. Loew und A. R. Roessler.

America; Amerika; Nordamerika; North America; Texas

Haiti - Karte der Insel Haiti nach den offiziellen Karten und Aufnahmen von W. M. Gabb und Robert Schomburgk und allen anderen vorhandenen Quellen von A. Petermann. Gotha, Perthes, 1874. 1 mehrfach gefaltete, farbige Karte. Original-Broschur. = PGM 1874, IX.

€ 40.00

 

Mit: O. Koffmahn. Begleitworte zur Karte der Insel Haiti. SS. 321-323.

Antillen; Antilles; Caribbean; Central America; Haiti; Karibik; Mittelamerika; Petermanns Mitteilungen

Haliburton, Thomas C. An Historical and Statistical Account of Nova-Scotia. Halifax, Howe, 1829. VIII, 340, VIII S.; 1 Bl., 453, III S. {Mit 5 (2 gefalteten) Karten, 1 Plan, 4 Tafeln und 3 gefalteten Tabellen.}. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 500.00

 

Zweiter Zustand der ersten Ausgabe, ohne 'Apology for the View of Halifax'; 'Direction for the Binder' und 'Errata' auf der letzten Seite von Bd. II. - "The first volume contained a history of the province. Dealing mainly with Nova Scotia before the British occupation, part of its narrative described in graphic terms the expulsion of the Acadians; through Nathaniel Hawthorne, it gave H. W. Longfellow the germ of his popular poem 'Evangeline' and furnished the Acadian people with a version of the 'expulsion', which has tended to form myth into history proper. The second volume was packed with information on the geography of the province." (DCB). - Sabin 29687. - Rücken und Gelenke etwas berieben, durchgehend etwas fleckig und gebräunt, die Tafeln und Karten stärker gebräunt und teils mit Abklatsch auf gegenüberliegender Seite.

America; Amerika; Canada; Kanada; Nordamerika; North America; Nova Scotia

Hall, Basil. Extracts from a Journal, written on the coasts of Chili, Peru, and Mexico, in the Years 1820, 1821, 1822. Edinburgh, 1825. XX, 379 S.; XII, 320 S., 80 S. (Appendix). Klein-Oktav. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte als Frontispiz. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 220.00

 

Begleitet von H. Foster unternahm der Britische Seefahrer Basil Hall (1788-1844) Reisen in verschiedene Häfen West-Mexikos und des westlichen Südamerikas. - Im Vergleich zur 1. Auflage wurde die Reihenfolge der Kapitel verändert. Das Kapitel zur mexikanischen Revolution wurde um den Bericht über das Ereignis in Verbindung mit dem Tod des Ex-Kaisers Iturbide erweitert. Außerdem wurden auch an anderen Stellen Extrakte eingefügt, u. a. eine Liste "(...) of the Minerals collected along the coast (...)" und "(...) a sketch is given in the Appendix, of the arduous and complicated duties which, antecedent to the appointment of Consuls and Political Agents, devolved entirely on the Naval Commander-in-Chief". (Vorwort). - Wappen-Exlibris auf Innendeckel, Einband berieben und bestoßen, innen teilweise leicht fleckig, Karte eingerissen.

America; Amerika; Chile; Chili; Conway; Hall; Lateinamerika; Latin America; Maritime; Mexico; Mexiko; Peru; Schiffsreise; Technik des Reisens

Hamburgische Festschrift zur Erinnerung an die Entdeckung Amerika's. Hrsg. vom wissenschaftlichen Ausschuss des Komités für die Amerika-Feier. Hamburg, Friederichsen, 1892. LIII, 1 Bl., 132 S., 90 S., 1 Bl., 256 S., 22 S.; 4 Bll., 328 S., 9 Bll. Quarto. Mit 2 farbigen Falttafeln, 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte und 25 Abbildungen im Text. Illustriertes Original-Leinen.

€ 300.00

 

Aus dem Inhalt: S. Ruge, Die Entdeckungsgeschichte der Welt. - E. Gelcich, Die Instrumente und die wissenschaftlichen Hülfsmittel der Nautik zur Zeit der grossen Länder-Entdeckung. - E. Baasch, Beiträge zur Geschichte der Handelsbeziehungen zwischen Hamburg und Amerika. - H. Michow, Caspar Vopell, ein Kölner Kartenzeichner des 16. Jahrhunderts. - Herm. A. Schumacher, Die Unternehmungen der Augsburger Welser in Venezuela und Juan de Castellanos. - L. Friederichsen, Sir Walter Ralegh's Karte von Guayana um 1595. - Einbände leicht angeschmutzt, innen sauber.

America; Amerika; Antillen; Antilles; Columbus; Festschrift; Hamburg; Kolumbus; Lateinamerika; Latin America

Hartman, Carl Vilhelm. Archaeological Researches of Costa Rica. Stockholm, Haeggström, 1901. 195 S. Folio. {Mit 1 Karte, 1 doppelseitigen Plan, 87 Tafeln in Photogravur (21 davon mit teilweise farbigen Abbildungen) mit je 1 Blatt Erläuterungen und 486 Abbildungen im Text.}. Original-Leinen mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 300.00

 

Im Auftrag der "Swedish Society of Antropology and Geography" unternahm der Botaniker und Anthropologe Carl Vilhelm Hartmann (1862-1941) von 1896-1897 eine Forschungsreise nach Costa Rica. Er untersuchte die Ostküste (bei Mercedes), die Provinz Cartago und später Salvador. Durch systematische Feldarbeit konnte er zahlreiche Fundstücke zu Tage fördern. Auf den schönen Tafeln und zahlreichen Illustrationen von J. Cederquist sind Gräber und Grabbeilagen, Friedhofspläne und Kunsthandwerk, beispielsweise Gefäße und kleine Skulpturen zu sehen. - Einband leicht berieben, hübscher handschriftlicher Besitzvermerk auf fliegendem Vorsatz. Ein sehr gutes Exemplar.

Archäologie; Archaeology; Central America; Costa Rica; Ethnographie; Ethnography; Lateinamerika; Latin America; Völkerkunde; Zentralamerika

Hartsink, Johann Jakob. Beschreibung von Guiana oder der wilden Küste in Südamerika. Berlin, Unger, 1784. XIV S., 1 Bl. 472 S. Mit 5 gefalteten Kupfertafeln. Pappband der Zeit mit rotem, geprägtem Rückenschild.

€ 3000.00

 

Erste und einzige deutsche Ausgabe, sehr selten! Enthält eine Karte mehr als bei Sabin angegeben. Der Verfasser war Direktor der Niederländisch Ostindischen-Kompanie, ein sehr angesehener Mann, dem alle Archive und Quellen zur Verfügung standen. Hilfreich waren auch die Papiere seines Vaters, der 25 Jahre als "Direktor an der Societätstafel zu Surinam" tätig war. - Die erste Karte zeigt den Flusslauf des Oriniko und des Amazonas, 3 der Karten zeigen die Flussgebiete der drei Guayanas, die letzte Surinam; in ihr sind die dortigen Plantagen eingezeichnet. - Sabin 30713. - Einband etwas angeschmutzt, teils etwas gebräunt, alter handschriftlicher Besitzeintrag auf vorderem fliegenendem Vorsatz, im Ganzen ein gutes Exemplar.

Amazon River; Amazonas; America; Amerika; Guayana; Guiana; Lateinamerika; Latin America; Orinoco; South America

Heller, Karl B. Der Vulkan Orizaba und seine Umgegend bis zur Küste des Mexikanischen Meerbusens. Gotha, Perthes, 1857. Ss. 367 - 379. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1857, Heft IX & X.

€ 35.00

 

Mit: K. B. Heller's Karten und Ansichten des Vulkans Orizaba etc. (Die Cordillere des Orizaba und Perote bis zur Küste des Mexikan. Golfes. - Skizze des Pic von Orizaba. - Drei Ansichten des Orizaba.)

America; Amerika; Geologie; Geology; Lateinamerika; Latin America; Mexico; Petermanns Mitteilungen; Vulcanology; Vulkan

Hesse-Wartegg, Ernst von. Beobachtungen über den See von Tacarigua im nördlichen Venezuela. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 321-331. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit Karte: Der See von Tacarigua und die Eisenbahn von Valencia nach Puerto Cabello, Venezuela.

America; Amerika; Eisenbahn; Lateinamerika; Latin America; Railway; Venezuela

Hettner, Alfred. Kartographische Ergebnisse einer Reise in den columbianischen Anden. Gotha, Perthes, 1888. Ss. 104-112. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1888, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit Karte: Reisen in den columbianischen Anden in den Jahren 1863 und 1864. Nach eigenen Aufnahmen bearbeitet und gezeichnet.

America; Amerika; Anden; Andes; Cartography; Columbia; Kartografie; Kolumbien; Lateinamerika; Latin America; Petermanns Mitteilungen

Hettner, Alfred. Reisen in den Columbianischen Anden. Unveränderter Neudruck von 1888. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1969. XXXVI, 397 S. Mit 1 Karte. Originalleinen mit Originalumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 7. - Umschlag angestaubt, sonst sehr gutes Exemplar.

€ 48.00

 

"Plewe macht in seinem Vorwort darauf aufmerksam, daß Hettner in seinem Werk den damals für geographische Abhandlungen gesteckten Rahmen überschreiten konnte, eine Fülle von Details beschreibt und auf vielfältige Zusammenhänge soziologischer, ethnologischer und politischer Art hinweist, die erst in der Gegenwart für die Geographie und ihre interdisziplinären Verbindungen relevant geworden sind." (Aus e. Rezension in PGM).

America; Amerika; Anden; Andes; Brockhaus; Columbia; Kolumbien; Lateinamerika; Latin America; Reprint; South America

Hettner, Alfred. Reisen in den Columbianischen Anden. Leipzig, Duncker & Humblot, 1888. X, 398 S. Mit 1 gefalteten Karte. Halbleinen der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel..

€ 280.00

 

"Plewe macht in seinem Vorwort (zum Nachdruck dieses Werkes) darauf aufmerksam, daß Hettner in seinem Werk den damals für geographische Abhandlungen gesteckten Rahmen überschreiten konnte, eine Fülle von Details beschreibt und auf vielfältige Zusammenhänge soziologischer, ethnologischer und politischer Art hinweist, die erst in der Gegenwart für die Geographie und ihre interdisziplinären Verbindungen relevant geworden sind." (Aus e. Rezension in PGM). - Durchgehend ganz leicht gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Leipzig, Duncker & Humblot, 1888. X, 398 pp. With a folding map. Contem. half cloth with handwritten label on spine.
A very good, detailed description of the Columbian Andes. Contains many sociological, ethnological and political details. - Very slightly browned throughout. A good copy.

Amerika; Anden; Andes; Brockhaus; Columbia; Kolumbien; Lateinamerika; Latin America

Kappler, August. Sechs Jahre in Surinam, oder, Bilder aus dem militärischen Leben dieser Colonie, und Skizzen zur Kenntniss seiner socialen und naturwissenschaftlichen Verhältnisse. Stuttgart, Schweizerbart, 1854. VI, 282 S. Bedruckter Originalumschlag.

€ 500.00

 

Kappler, geboren 1815 in Mannheim, gestorben 1887 in Stuttgart, deutscher Kaufmann "der nicht aus Geschäftsgründen reist, sondern einen Beruf ergreift, der ihm die Welt öffne." (Hennig). Er wirkte von 1836-79 als holländischer Kolonialbeamter in Surinam, das er bis in die entferntesten Teile kennen lernte. Er legte Naturaliensammlungen an und führte auch Kompassaufnahmen aus. 1861 begleitete er die holländisch-französische Expedition unter G. Vidal nach dem oberen Maroni. Er erhob keinen Anspruch auf Gelehrsamkeit, doch lieferte er vielerlei wertvolle Aufschlüsse über das Land, von dem er u. a. ein gutes Vegetationsbild entwarf. - Hennig 29; Henze III, 11. - Unbeschnittenes Exemplar. Umschlag angeschmutzt und mit Randläsuren, durchgehend etwas fleckig.

America; Amerika; Brasilien; Colonies; Lateinamerika; Latin America; Schwabe; Surinam; Suriname

Kelly, Isabel T. Ethnography of the Surprise Valley Paiute. Berkeley, California UP., 1932. Ss. 67-210. Groß-Oktav. Mit 16 photographischen Tafeln, 1 Karte und 10 Textabbildungen. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in American Archaeology and Ethnology, Vol. 31.

€ 45.00

 

Die Kidütökadö (Gidu Ticutta - ‘Gelbbauchmurmeltier-Esser’, auch als Northern California Paiute bezeichnet, lebten am Goose Lake, sowie im Surprise Valley im Norden Kaliforniens. - Unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; California; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Kalifornien; Nordamerika; North America; Paiute; Völkerkunde

Kennan, K. K. Der Staat Wisconsin. Seine Hülfsquellen und Vorzüge für Auswanderer. Basel, ohne Jahr (ca. 1881). 40 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Originalbroschur.

€ 70.00

 

Interessanter Leitfaden für Auswanderer zu einer Zeit als jeder Einzelne im Land der unbegrenzten Möglichkeiten noch willkommen war, ja um ihn nahezu gebuhlt wurde. - Der Verfasser war "einziger Europäischer Commisär der Einwanderungsbehörde des Staates Wisconsin." Seine Pflicht war es "für rechte Behandlung der Auswanderer zu Wasser und zu Land besorgt zu sein und ihnen jede gewünschte Auskunft zu erteilen." Er erläutert die Beschaffenheit des Landes, referiert über Klima, soziale und politischen Verhältnisse, Löhne, Steuern und den allgemeinen Wohlstand, listet amerikanische Maße und Auskunftsquellen für Einwanderer. - Gebrauchsspuren, Klammerheftung leicht rostig. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Amerika; Auswanderer; Emigrant; Immigration; Landeskunde; United States; USA; Völkerkunde; Wisconsin

Klimek, S and W. Milke. An Analysis of the Material Culture of the Tupi Peoples. New York, 1935. SS. 71-91. Groß-Oktav. Mit mehreren Diagrammen und 1 gefalteten Tabelle. Halbleder der Zeit. = In: American Anthropologist, vol. 37, no. 1.

€ 15.00

 

America; Amerika; Brasilien; Brazil; Ethnology; Lateinamerika; Latin America; Südamerika; Tupi; Völkerkunde

Kroeber, A. L. The Patwin and their Neighbors. Berklely, California UP, 1932. 3 Bll., Ss. 253-423. Groß-Oktav. Mit 6 Textabbildungen, 1 gefaltenen Karte und 1 gefalteten Plan. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in Archaeology and Ethnology, Vol. 29.

€ 50.00

 

Die Patwin (auch Patween oder Südliche Wintu) waren ein Stamm nordamerikanischer Ureinwohner der am Sacramento und Feather River im heutigen Nordkalifornien lebte. Sie sind eine der drei Gruppen der Wintu, die sich aus den Patwin, den Nomlaki und den nördlichen Wintu zusammensetzte. - Unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Nordamerika; North America; Patwin

Lehmann, Walter u. Henri Doering. Kunstgeschichte des Alten Peru. Paris, 1924. 67 S. (Text). Quarto. {Mit 12 farbigen Tafeln, 128 Tafeln in Lichtdruck, 1 Karte und 1 gefalteten, chronologischen Tabelle sowie 63 Abb. im Text.}. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel und goldgeprägter Deckelillustration sowie Originalumschlag. = Veröffentl. d. Forschungsinst. d. Mus. f. Völkerkunde, Berlin.

€ 120.00

 

Vorliegendes Werk bringt "aus der Fülle der Altertümer Perus künstlerisch bedeutende und archäologisch bezeichnende Stücke verschiedener Zeiten und Kulturgebiete (...)." (Vorwort). - Enthält hervorragendes Abbildungsmaterial besonders von Geweben, Gefäßmalereien, Plastiken, Arbeiten aus Gold und Silber. - Etwas angeschmutzt, sonst ein ordentliches Exemplar.

America; Amerika; Art History; Döring; Kunsthandwerk; Lateinamerika; Latin America; Peru; Westküste

Lehmann, Walter. Vokabular der Rama-Sprache nebst grammatischem Abriss. München, 1914. 124 S. Quarto. Originalbroschur. = Abhandlung der Königl. Bayerischen Akademie der Wissenschaften, XXVIII Bd., 2.

€ 50.00

 

Der Verfasser unternahm zwischen 1907 und 1909 eine Forschungsreise nach Zentral-Amerika und Mexiko, u. a. zur "wissenschaftlichen Rettung von Sprachen." (Einleitung). Der Rama-Stamm zählte zur Zeit der Reise noch etwa 300 Personen. Die Sprache der Rama gehört zur Familie der Chibcha-Sprachen. Sie ist beinahe ausgestorben und wird nur noch von etwa zwei Dutzend älteren Menschen fließend beherrscht. - Bis auf leichte Gebrauchsspuren ein gutes Exemplar.

America; American Indians; Central America; Grammatik; Indianer; Latin America; Linguistic Research; Linguistics; Linguistik; Mexiko; Rama; Rama Islands; Rama-Inseln; Sprachwissenschaft; Südamerika; Wörterbuch; Zentralamerika

Lentz, Franz Joseph. Aus dem Hochlande der Maya. Stuttgart, Strecker u. Schröder, 1930. XVI, 487 S. Quarto. Mit 1 farbigen Frontispiz und 15 Farbtafeln nach Aquarellen des Verfassers, 106 Abb. auf Kunstdrucktafeln, 9 Zeichnungen im Text und 1 gefalteten Karte. Originalleinen mit Goldprägung und Originalumschlag.

€ 60.00

 

Schön illustrierte Auszüge aus dem Tagebuch des Verfassers, der als Lehrer an der deutschen Schule in Guatemala arbeitete. - Umschlag leicht andgerändert. Ein sehr gutes und sauberes Exemplar.

America; Central America; Ethnology; Guatemala; Lateinamerika; Latin America; Maya; Südamerika; Völkerkunde; Zentralamerika

Lenz, Hans. Mexican Indian Paper. Its History and Survival. Mexico, Rafael Loera y Chavez, 1961. 280 S. Folio. {Mit 310 teils farbigen Abb. im Text und 6 Tafeln mit montierten Papiermustern.}. Originalhalbleder mit farbenprächtig illustriertem Leinenbezug.

€ 780.00

 

"This book deals with matters relative to Indian paper, its past and present." (Introduction). Der "Beschreibstoff" der Indios in Mexiko ist das Papel amate. Das Wort stammt aus der Sprache der Azteken. Amatl bedeutet sowohl Papier als auch Feigenbaum. Rohstofflieferanten des Papel amate ist aber nicht nur die Wildfeige sondern z. B. auch der Maulbeerbaum. Das Rindenpapier wird aus dem Bast, der sich zwischen der äußeren Rinde und dem Holz befindet, hergestellt. Benutzt wurden und werden verschiedene Maulbeer- und Feigenarten, deren Rindenbast-Farbe auch die Farbe des Amate bestimmt. Die Ursprünge dieser Papiergewinnung gehen in das 6. bis 10. Jahrhundert zurück. Das Rindenpapier wurde außerdem für Behänge und Bekleidung verwendet. - Das informative und schön illustrierte Werk verfügt außerdem über ein Appendix der verarbeiteten Bäume und ein umfangreiches Glossar indianischer Terminologie.{ Im Tafelteil finden sich Papiermuster bzw. Fasern aus verschiedenen Baumsorten.} Besonders faszinierend sind die zarten, papiernen Darstellungen des Berggottes der Otomi Indianer der als guter Geist eine positive Aura verbreiten soll. Die Otomi Indianer sind übrigens die einzigen, die auch heute noch auf traditionelle Art Papier herstellen. - Flieg. Vorsatz und 1 Bl. am Innengelek gelockert, flieg. Vorsatz (verso) mit Exlibris, sonst gutes und sauberes Exemplar.

America; American Indians; Central America; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Kunst der Völker; Kunsthandwerk; Mexiko; Mittelamerika; Paper; Papier; Stoffproben; Völkerkunde

Lephay, J. Météorologie. Paris, Gauthier-Villars, 1885. 2 Bll., 202 S., 1 Bl. Quarto. Mit zahlreichen Tabellen im Text, 10 Diagrammen auf Tafeln, 1 Karte und 1 doppelblattgroßen Plan. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 120.00

 

{Selten.} - Der Verfasser war Teilnehmer der französischen Expedition nach Kap Hoorn unter der Leitung von Louis-Ferdinand Martial. In vorliegendem Band werden die Forschungsergebnisse der Meteorologie, einer damals noch recht jungen Wissenschaft dokumentiert, "recuieillis à la baie Orange à quelles milles du cap Horn". (Avant-Propos). - Die Expedition wurde im 1. Internationalen Polarjahr (1882/1883) durchgeführt, das auf Anregung Carl Weyprechts statt fand und das die durch internationale Zusammenarbeit geprägte, systematische Erforschung der Polargebiete zum Ziel hatte. - Rücken berieben, leicht stockfleckig und durchgehend leicht gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Chile; Expedition; Frankreich; Kap Horn; Meteorologie; Polar; Südamerika; Westküstenländer; Wissenschaft

Lieber, Oscar Montgomery. Die Amerikanische astronomische Expedition nach Labrador im Juli 1860. Gotha, Perthes, 1861. SS. 213-219. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM, 1861, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit Karte: "Die Küste von Labrador. Nach den bisherigen Englischen Aufnahmen, den Untersuchungen der Missionäre und handschriftlichen Mittheilungen von O. M. Lieber, Geolog der Amerikanischen Expedition nach der Aulezavick-Insel im J. 1860."

America; Amerika; Astronomie; Astronomy; Canada; Kanada; Labrador; Nordamerika; North America; Petermanns Mitteilungen

Loeb, E. M. The Western Kuksu Cult. Berkeley, California UP., 1932. 137 S., Groß-Oktav. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in Archaeology and Ethnology, Vol. 33, No. 1.

€ 40.00

 

The Kuksu Cult was a shamanistic religion in Northern California practiced in different degrees by many Native American people before and during contact with the arriving European settlers. The religious belief system was held by several tribes in Central California and Northern California, from the Sacramento Valley west to the Pacific Ocean. - Umschlag mit Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; California; Ethnology; Indianer; Kalifornien; Kuksu; Nordamerika; North America; Religion; Völkerkunde

Melish, John. Des Schotten Melish Reisen durch die vereinten Staaten von Nordamerika und einen Theil von Kanada, in den Jahren 1806 bis 1811. Leipzig, Fleischer, 1821. VIII, 295 S., 1 Bl. Klein-Oktav. Mit 2 Kupfertafeln und 1 mehrfach gefalteten Karte. Dunkelgrauer Pappband der Zeit mit grünem Papierrückenschild. = Die wichtigsten neuern Land- und Seereisen, 2. Theil.

€ 240.00

 

Melish (1771-1822) ein schottischer Textilfabrikant, hatte sich 1811 in Phildalelphia niedergelassen. Sein Werk, zuerst in Englisch erschienen, erlebte mehrere Auflagen und wurde ins Deutsche übersetzt. Es sollte zur Auswanderung ermuntern und enthält objektive und ehrliche Beschreibungen der jungen USA. Die große Karte zeigt die "Vereinigten Freistaaten Nordamericas", d. h. das östliche Nordamerika zwischen dem 30 und 48 Breitengrad. - Siehe Sabin 47437. - Bis auf einzelne, schwache Flecken ein gutes, sauberes Exemplar.

America; Amerika; Canada; Emigration; Kanada; Nordamerika; Reisebericht; United States; Vereinigte Staaten

Marcy, R. B. Erforschung des Quellgebietes des Big Witchita u. Brazos im Innern von Nordamerika. Gotha, Perthes, 1859. Ss. 36-44. Quarto. Mit 2 Karten auf 1 lithographierten Blatt. Original-Broschur. = PGM 1859, Heft I. -.

€ 40.00

 

Die beiden Karten von A. Petermann zeigen: "Karte der Quellgebiete der Flüsse Witchita, Brazos, Colorado etc. im Innern Nord-Amerikas. Karte des nordwestlichsten Theils v. Nord-Amerika." - Leichte Gerauchsspuren.

America; Amerika; Colorado; Kartographie; Nordamerika; North America; Petermanns Mitteilungen

Marmontel, M. Les Incas, ou La Destruction de L'Empire du Pérou. Paris, Lacombe, 1777. XXVIII, 207 S.; 2 Bll., 257 S., 1 Bl. Klein-Oktav. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 500.00

 

Erste Ausgabe - "L'auteur y développe la défense de la liberté des opinions religieuses. (...) On trouve dans cet ouvrage une peinture éloquente du fanatisme, un bel éloge de Las Casas, des épisodes qui attachent le lecteur; et cependant l'inéresse moins que l'histoire. Le style, trop uniforme, présente une continuité singulère de vers blanc de huit sylabes." (Nouvelle Biographie Général. XXXIII, 899 ff.). - Die Nouv. Biogr. nennt 1773 als Erscheinungsjahr, alle uns zugänglichen Bibliographien hingegen 1777. Da sowohl "Approbation" wie "Privilege du Roi" auf 1776 datiert sind, scheint 1777 richtig zu sein. - Siehe Sabin 44652. - Gelenke gering berieben, gutes, sauberes Exemplar.

Amerika; Inca; Inka; Lateinamerika; Latin America; Literatur; Literature; Peru; Westküstenländer

Martin, Carl. Der Chonos-Archipel nach den Aufnahmen des Chilenischen Marine-Kapitäns E. Simpson. Gotha, Perthes, 1878. S. 461-474. Quarto. Mit 1 gefalteten, farblithographierten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1878, Heft XII.

€ 30.00

 

Der Chonos Archipel ist ein grosser Inselverband im Süden Chiles in der Region de Aisén. - Hintere Umschlagseite fehlt, Karte angeknittert, leichte Gebrauchsspuren.

America; Amerika; Chile; Chonos Archipel; Chonos Archipelago; Lateinamerika; Latin America; Petermanns Mitteilungen; Westküstenländer

Maury. Das Telegraphen-Plateau des Nord-Atlantischen Oceans. Gotha, Perthes, 1857. Ss. 507 - 508. Quarto. Mit 1 lithographischen Karte. Original-Broschur. = PGM 1857, Heft XII.

€ 30.00

 

Mit einer Tafel: Das Telegraphen-Plateau des Nord-Atlantischen Oceans. Nach einer handschriftlichen Skizze von Lieut. Maury, Chef des hydrograph. Departements der Verein. Staaten Nord-Amerika's.

Atlantic Ocean; Atlantik; Oceanography; Ozeanographie; Petermanns Mitteilungen

Maximilian, Prinz zu Wied. Verzeichnis der Reptilien, welche auf einer Reise im nördlichen America beobachtet wurden. Dresden, 1865. VIII, 141 S., 2 Bll. Quarto. Mit 7, davon 4 gefalteten, handkolorierten lithographischen Tafeln. Neues Halbleder auf Bünden mit goldgeprägtem Rückentitel. = SA.: Nov. Act. Leopold., 32, I, 8.

€ 2500.00

 

Die sehr schönen, farbenfroh kolorierten Tafeln zeigen meist Schildkröten. Im Vorwort weist Maximilian selbst auf die prächtige Färbung der nordamerikanischen Schildkröten hin. {Die Abbildungen stammen von Bodmer}, der durch seine Indianeraquarelle Berühmtheit erlangte. Es ist dies die letzte wissenschaftliche Arbeit des berühmten Reisenden.- Sabin 47026; Nissen, Zoolog. Buchillustr. 4400. - Durchgehend vereinzelt stockfleckig. Die Tafeln sind ganz leicht gebräunt, ansonsten aber in gutem Zustand.

America; Amerika; Lurch; Maximilian; Nordamerika; North America; Reptiles; Reptilien; Schildkröten; Tortoise; Turtle; Wied; Zoologie; Zoology

M'Clintock, F. L. Expedition zur Aufsuchung des Erebus und Terror und (seine) geographischen Entdeckungen und Aufnahmen in den Arktischen Regionen, 1. Juli 1857 bis 21. September 1859. Gotha, Perthes, 1859. Ss. 471-478. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1859, Heft XI.

€ 45.00

 

Mit: Übersichtskarte der wahrscheinlichen Route von Sir J. Franklin's Expedition vom J. 1845-1848. - Schauplatz des Untergangs von Franklin's Expedition und Darstellung der Aufnahmen M'Clintock's vom Jahre 1859.

Arctic; Arktis; Franklin; Polar

[Merserole, Walter M. (Ed.)] 50 Miles Around New York. New York, 1896. 222 nn. S. Schmal-Oktav. Mit 163 teils doppelblattgroßen Kartenskizzen. Illustriertes, flexibles Leinen.

€ 100.00

 

Das Werk enthält zahlreiche Routenvorschläge, sowie Tips zur Pflege des Fahrrades, Adressen von Werkstätten und vom "L. A. W." empfohlene Hotels. - Durchgehend leicht gebräunt.

America; Amerika; Bicycle; Cycle; Fahrrad; New York; Nordamerika; USA

Millais, J(ohn) G(uille). Newfoundland and Its Untrodden Ways. London, Longmans, Green & Co., 1907. XVI, 340 S. Quarto. Mit illustriertem Schmutztitel, 1 photographischen Frontispiz, 90 (6 farbigen) Tafeln und 2 Karten. Originalleinen mit Goldprägung und Kopfgoldschnitt.

€ 200.00

 

"This volume is a hunter's book dealing mainly with the natural history and the chase of the wild animals and birds of Newfoundland; but in addition to this I have endeavoured to set forth all that goes to make up the daily life of the people of that island and the Micmac Indians, (...)." (Introduction). Der Verfasser (geb. 1865), Sohn des Künstlers John Everett Millais, war Tiermaler und Illustrator. Die zahlreichen Abbildungen in diesem Werk stammen größtenteils von ihm. - Exlibris auf flieg. Vorsatz, Vorsätze etwas fleckig. Sonst ein schönes Exemplar.

America; Amerika; Fauna; Hirsch; Hunting; Indianer; Jagd; Natural History; Naturgeschichte; Neufundland; Newfoundland; Nordamerika; North America; Vögel; Völkerkunde

Möllhausen, Balduin. Reisen in die Felsengebirge Nord-Amerikas bis zum Hoch-Plateau von Neu-Mexico, unternommen als Mitglied der im Auftrage der Regierung der Vereinigten Staaten ausgesandten Colorado-Expedition. Leipzig, Costenoble, 1861. XVI, 455 S.; IX, 406 S. Groß-Oktav. Mit 12 xylographischen Tafeln (davon 10 getönt und 2 farbig) und 1 gefalteten Karte. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und goldgeprägtem, gekröntem Monogram auf vorderem Deckel.

€ 2000.00

 

Möllhausens zweites amerikanisches Reisewerk schildert die Expedition 1857-58. Während dieser begleitete er als Topograph und Zeichner Jos. C. Ives in die noch unbekannten Gegenden des Colorado. Von San Francisco kommend, traten die Reisenden von Fort Yuma aus die Fahrt stromaufwärts an. Der Fluss wurde erstmals bis zur Grenze seiner Schiffbarkeit befahren. Diese fand sich in der Höhe des 'Black Canon'. Die Expedition schlug dann den Landweg nach Fort Defiance ein. Ives Bericht an den Senat wurde wesentlich, vor allem ethnographisch, durch Möllhausens Reisewerk ergänzt. - Sabin 44913; Howes 712; Henze III, 508 f.; Lex. d. Reise- u. Abenteuerlit., Tl. 1; Henze (zu Ives) II, 691. - Vereinzelt etwas stockfleckig, gutes Exemplar.

Amerika; Colorado; Colorado-Expedition; Ives; Möllhausen; Neu-Mexiko; New Mexico; Nordamerika; North America

Möllhausen, Balduin. Wanderungen durch die Prairien und Wüsten des westlichen Nordamerika vom Mississippi nach den Küsten der Südsee im Gefolge der von der Regierung der Vereinigten Staaten unter Lieutenant Whipple ausgesandten Expedition. Leipzig, Hermann Mendelssohn, 1860. XVI, 492 S. Mit 1 lithographierten Faltkarte. Halbleder der Zeit.

€ 300.00

 

Der deutsche Maler und Romanschriftsteller Balduin Möllhausen (1825-1905) schloss sich auf Verwendung Alexander von Humboldts als Topograph und Zeichner der berühmten Nordamerika-Expedition A. W. Whippes an. Die zwischen 1853 und 1854 erfolgte Erkundungsreise diente der Prüfung des Terrains zwischen von Fort Smith am Arkansas und dem am Pazifik gelegenen Hafen San Pedro in Kalifornien, entlang des 35. Breitengrades auf seine Eignung für eine Eisenbahntrasse hin. Möllhausens Bericht ist "ausgezeichnet durch trefflichste Natur- und spannende Erlebnisschilderungen,{ reich an tiefen Einblicken in die Welt der Indianer.}" (Henze III, 508). - Sabin 49914.- Einband berieben, Ecken leicht bestoßen, innen etwas stockfleckig. Im Ganzen gutes Exemplar.

America; American Indians; Humboldt, Alexander; Indianer; Mississippi; Nordamerika; United States; USA; Vereinigte Staaten; Völkerkunde; Wanderung; Whipple; Wüste

Moseley, Benjamin. Abhandlung von den Krankheiten zwischen den Wendezirkeln und von dem Klima in Westindien. Nürnberg und Altdorf, Monath und Kußler, 1790. 8 Bll., 462 S., 1 Bl. Klein-Oktav. Hübscher Halblederband der Zeit mit goldgprägtem Rückenschildchen und Rückenvergoldung.

€ 1000.00

 

Erste deutsche Ausgabe dieses wichtigen Werkes über Tropenmedizin. Der Verfasser (1742-1819) war von 1762 bis 1784 Surgeon-General in Jamaica. Das Werk geht auf die verschiedenen, dort herrschenden Krankheiten ein. Besonders ausführlich behandelt wird die Ruhr, der die meisten dort stationierten Soldaten zum Opfer fielen. Neben medizinischen Beobachtungen enthält das Werk Nachrichten über die Eingeborenen und ihren Glauben, es erwähnt Hai-Attacken und die desaströsen Unternehmungen der Generäle Dalling und Garth gegen die Spanier im Jahre 1780. - DNB, Comp. ed. 1432; Sabin (engl. Ausg.) 51050. - Ein gutes, sauberes Exemplar in einem hübschen, zeitgenössischen Einband.

America; Amerika; Central America; Jamaica; Jamaika; Medical Science; Medicine; Medizin; Mittelamerika; Tropenmedizin; Tropical Medicine

Müller, J(ohann) W(ilhelm) Baron von. Reisen in den Vereinigten Staaten, Canada und Mexico. Leipzig, Brockhaus, 1864/1865. XIV, 394 S.; IX, 482 S.; XII, 643 S. {Mit 2 gestochenen Frontispizes, 1 gestochenen Titelblatt, 1 gestochenen Tafel, 9 lithographischen Tafeln, 12 Holzschnitten im Text und 2 gefalteten Karten (davon 1 koloriert und mehrfach gefaltet).}. Halbleinen der Zeit.

€ 600.00

 

Der württembergische Naturforscher Baron von Müller (geboren 1824 in Kochersteinsfeld bei Heilbronn, gestorben 1866) bereiste Algier, Marokko und die Nilländer. Auf der Reise durch die zuletzt genannten Länder begleitete er Brehm nach Kordofan. Nachdem er 1852 den zoologischen Garten in Brüssel und 1854 den in Marseille begründet hatte, begab er sich 1856 auf eine Reise durch Nordamerika, Kanada und Mexiko, die in diesem Werk beschrieben wird. Der tagebuchartige Reisebericht, geschmückt mit vielen kleinen Anekdoten über Land und Leute, beginnt am 20. Februar 1856 in Stuttgart. Über Le Havre, New York, Baltimor und Washington reiste er nach Philadelphia und besuchte den Nordpolfahrer Kane. Am 18. Juni 1856 brach Müller in Richtung Erie-Kanal auf, besucht später die Trenton- und Niagarafälle und gelangte schließlich nach Kanada. Am 14. Juli startete er von New York aus nach Mexiko. Er verweilte in Vera-Cruz, bestieg den Vulkan von Orizaba und reiste schließlich in die Hauptstadt des Landes. - Der 2. Band des Werks beginnt mit einem ausführlichen Kapitel über Mexiko-City, einschließlich eines Berichts über die Stierkämpfe. Außerdem bereiste der Verfasser weitere Städte und Regionen des Landes. Die Rückreise begann Müller in Havana. Am 8. Juni 1857 betrat er in Le Havre wieder europäischen Boden. - Der 3. Band enthält Beiträge zur Geschichte, Statistik und Zoologie Mexikos. - "Außer den Ergebnissen der durch seinen Assistenten Sonntag angestellten Höhenmessungen mexikanischer Vulkane ist die Liste der mexikanischen Wirbelthiere der wertvollste Theil dieser Reisebeschreibung." - (ADB 22, 631). - Hennig, Württ. Forschungsreisende 53. - Einbände minimal bestoßen und berieben, innen leicht stockfleckig, sonst gutes Exemplar.

America; Amerika; Canada; Kanada; Kane; Mexico; Mexiko; New York; Niagara Falls; Niagarafälle; North America; Schwabe; Stierkampf; USA; Vera Cruz; Vereinigte Staaten; Vulkan; Zoology

Musters, George Ch. Unter den Patagoniern. Jena, Costenoble, 1877. X S., 1 Bl., 342 S., 1 Bl. Mit 9 Tafeln und 2, davon 1 gefalt., Karten. Halbleinen der Zeit mit handschiftl. Rückentitel. = Bibliothek geographischer Reisen und Entdeckungen, 11.

€ 180.00

 

Der englische Seeoffizier, Südamerikareisende und Begründer der Patagonien-Forschung Musters (1841 - 1879) übernahm 1866 in Montevideo eine Schaffarm. 1869 brach er von Punta Arenas zu seiner über 2000 km langen Reise durch Patagonien auf. Er folgte zunächst der Ostküste bis zum Rio Santa Cruz, dann dem Rio Chaco bis zur Mündung des Rio Belgrano. Von dort aus zog er mit Tehueltsche-Indianern, mit denen er sich hatte anfreunden können, nordwärts, näherte sich dem Ostrand der Kordilleren, bog aber östlich des Nahuel-Huapi-Sees nach Osten um und durchquerte das nördliche Patagonien bis zum unteren Rio Negro, wo er 1870 anlangte. - vgl. Sabin 51600 (engl. Ausgabe). - Durchgehend leicht gebräunt und fleckig.

Amerika; Argentine; Argentinien; Chile; La-Plata-Staaten; Lateinamerika; Patagonia; Patagonien; Westküstenländer

Neu-eröffnetes Amphi-Theatrum, Worinnen III. Aus dem gantzen America Alle Nationen Nach ihrem Habit in saubern Figuren repräsentiret: Erfurth, Johann Michael Funcken, 1723. 2 Bll., 124 S. Quarto. Mit 33 halbseitigen Text-Holzschnitten, jeweil umgeben von einer schönen, ganzseitigen Holzschnittbordüre. Flexibles Pergament im Stil der Zeit.

€ 1500.00

 

Seltenes Werk mit hübschen, derben Holzschnitten. Die Abbildungen zeigen zunächst Columbus, Vespucci und Magellan, dann Eingeborene der verschiedenen Länder Amerikas, mit Schwerpunkt auf Nordamerika. Worauf sich die Abbildungen gründen, lässt sich nicht ermitteln, sie scheinen nicht ganz frei von Phantasie zu sein, machen aber durch die Technik des Holzschnitts einen kraftvollen, urwüchsigen Eindruck, der die Wildheit des z.B. ein menschliches Bein abknabbernden "Paragayer" durchaus unterstreicht. - "It is illustrated with a number of curious woodcuts." (Sabin 1348). - Lipperheide Ac 5. - Wenige schwache Stockflecken, mehrere Tintenflecke auf 1 Blatt, es fehlt die Textseite 49/50.

American Indians; Amerika; Costumes; Ethnography; Holzschnitt; Indianer; Nordamerika; North America; Trachten; Völkerkunde; Woodcut

O'Neale, Lila. Yurok-Karok Basket Weavers. Berkeley, California UP., 1932. Ss. 1-184. Groß-Oktav. Mit 58 photographischen Tafeln und 36 Textabbildungen. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in American Archaeology and Ethnology, Vol. 32.

€ 120.00

 

Die Yurok und Karok sind Indianer der US-Westküste, die in Nordkalifornien am unteren Klamath River und an der Pazifikküste lebten. Sie sind berühmt für ihre dekorativen Korbflechtungen, die von den Frauen hergestellt werden. - Unaufgeschnitten.

America; American Indians; Amerika; Basketry; California; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Kalifornien; Karok; Korbflechter; Nordamerika; North America; Völkerkunde; Yurok

Passarge, Siegfried. Wissenschaftliche Ergebnisse einer Reise im Gebiet des Orinoco, Caura und Cuchivero im Jahre 1901-02. Hamburg, Friederichsen, de Gruyter, 1933. XI, 281 S., Quarto. Mit 7 Karten, 83 Abbildugen und Figuren im Text sowie 1 mehrfach gefalteten Karte in hinterer Innendeckellasche.. Modernes Halbleinen mit montierem Originalrückenschild. = Hamburgische Univ., Abh. aus dem Gebiete der Auslandskunde, 39 - Reihe C. Naturwissenschaften, 12.

€ 130.00

 

"Das Reisegebiet (...) ist während 4 Monaten auf zahlreichen (...) Ausflügen aufgenommen worden. Dabei ist der größte Wert auf genaue Einzelbeschreibungen charakteristischer Lokalitäten gelegt worden." (Vorwort). - Nach Aussage des Verfassers wurde auf dieser Exkursion zum ersten Mal "ein detailliertes Bild von einem Feuchtsteppenland" erbracht. - Leichte Gebrauchsspuren, gutes Exemplar.

Caura; Lateinamerika; Latin America; Natural History; Naturwissenschaft; Orinoco; Orinoko; Reisebericht; South America; Venezuela

Pedersen, Alwin. Nordwärts mit den Pelztierjägern. Leipzig, Brockhaus, 1959. 155 S. Mit zahlreichen Abbildungen und 1 Karte. Originalleinen mit Schutzumschlag.

€ 12.00

 

Beschreibt das Vordringen der Wal- und Pelztierjäger in die Arktis.

Arktis; Jagd; Polar

Philippi, R(udolf) A(mand). Die Provinz Valdivia und die Deutschen Ansiedlungen daselbst und im Territorium von Llanquihue. Gotha, Perthes, 1860. SS. 125-139. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1860, Heft IV.

€ 35.00

 

Mit "Originalkarte der Provinz Valdivia in Chile. Nach einer handschriftlichen Zeichnung von Dr. R. A. Philippi und anderen Dokumenten von A. Petermann." - Text etwas stockfleckig.

America; Amerika; Chile; Siedler; South America; Südamerika; Valdivia

Picturesque America. Or, the Land we live in. A Delineation by Pen and Pencil of the Mountains, Rivers, Lakes, Forests, Water-falls, Shores, Cañons, Valleys, Cities, and other Picturesque Features of our Country. New York, D. Appleton and Company, (1872-1874). VIII, 568 S.; VI, 576 S. Quarto. {Mit 2 gestochenen Frontispizes, 2 gestochenen Titelblättern, 45 gestochenen Tafeln und zahlreichen xylographischen Abbildungen im Text.}. Lederbände der Zeit mit reicher Goldprägung, Steh- und Innenkantenvergoldung und Goldschnitt.

€ 350.00

 

Zweite Ausgabe. - Die sehr schönen, breitrandigen Tafeln zeigen u. a. Ansichten von Richmond, Neversink Highlands, New Orleans, Providence, Buffalo, Cleveland, Detroit, New York, Philadelphia, Baltimore, Cincinnati, Louisville, Boston, St. Louis, Quebec, Milwaukee, Washington. - Sabin 62692.- In beiden Bänden kleine Wurmgänge im vorderen und hinteren Innengelenk, Ecken und Kanten etwas berieben und bestoßen, nur hin und wieder kleinere Stockflecken, im Rand papierbedingt gebräunt; im Ganzen ein gutes Exemplar.

America; Amerika; Bryant; City Views; Nordamerika; North America; Prachtband; Stadtansichten; USA; Views

Poeppig, Eduard. Reise in Chile, Peru und auf dem Amazonenstrome, während der Jahre 1827-1832. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1960. VIII, 466; V, 464 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte, 1 Musikbeilage und 16 Tafeln. Originalleinen mit Originalumschlag.

€ 58.00

 

"Poeppig war Botaniker, und das eigentliche Ziel seiner Reise galt der Sammlung von Pflanzen. Durch eine Kette von Unglücksfällen ging ein großer Teil seiner Herbarien verloren. Aber seine Tagebücher blieben erhalten, und aus ihnen spricht ein Naturforscher zu uns, der sich in seiner Aufgeschlossenheit für alles Neuartige der fremden Landschaft, in seiner Beobachtungsgabe, seiner Fähigkeit zur Zusammenschau und in der Meisterschaft seiner Darstellung mit Humboldt messen kann. Für die historische Landeskunde Chiles ist das Werk eine einzigartige Fundgrube." (Aus e. Rezension). - Umschlag mit Gebrauchsspuren, sonst sehr gutes Exemplar.

Amazon River; Amazonas; Amerika; Brasilien; Brazil; Chile; Lateinamerika; Latin America; Peru; Westküstenländer

Pratt, Charles E. The American Bicycler: Boston, Houghton, Osgood and Company, 1879. 3 Bll., 211 S., 2 Bll. Klein-Oktav. Mit Frontispiz, 1 photographischen Tafel und 18 Textabbildungen. Originalleinen mit Schwarzprägung.

€ 180.00

 

Mit "bicylce" ist hier noch durchweg das Hochrad gemeint. Der Verfasser gibt am Anfang eine Geschichte des Fahrrades, geht dann auf die verschiedenen auf dem Markt befindlichen Modelle ein, gibt praktische Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene. Bereits 1887 lobt Karl Kron das Buch in seinem Werk "Ten Thousand Miles on a Bicycle": "Among books which are no longer on the market, the most important is the 'American Bicycler' (...) a manual compiled with such care and good judgement as to render it an authority (...)". - Kanten minimal bestoßen, durchgehend leicht gebräunt, gutes Exemplar.

America; Amerika; Bicycle; Fahrrad; Hochrad; Nordamerika; North America; USA

Prescott, William H. History of the Conquest of Mexico, with a Preliminary View of the Ancient Mexican Civilization, and the Life of the Conqueror, Hernando Cortes. New York, Harper, 1848. Groß-Oktav. Mit 3 gestochenen Porträts, 2 gefalteten Karten und 1 Faksimile der Unterschrift Cortes'. Original-Leinen.

€ 300.00

 

Precott's outstanding merit, in addition to courage, was the scrupulous care and integrity with which he used his materials, and it is a tribute to his skill as an historian that what was intended for the casual reader is now the material for the professional historical student. He was also a master of narrative. (Concise Dict. of Amer. Biogr., 823). - Sabin 65262. - Einbände etwas berieben und bestoßen, Band 1 durchgehend stärker fleckig.

Amerika; Central America; Conquistadores; Geschichte; History; Konquistadores; Lateinamerika; Latin America; Mexico; Mexiko

Preston, Erasmus D. Geodätische Arbeiten in den Vereinigten Staaten. Gotha, Perthes, 1900. 5 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Tafel. Original-Broschur. = In: PGM 1900, Heft IV.

€ 35.00

 

Die Tafel zeigt: "Stand der geodätischen Arbeiten in den Vereinigten Staaten. A. Stand der Triangulationen bis Ende Juni 1898. 1 : 20 Mill. - B. Das Anschlussnetz der Great Salt Lake-Basislinie. 1 : 3 700 000. - C. Die vollendeten und die in Ausführung begriffenen Gradmessungen 1 : 60 Mill." - Leichte Gebrauchsspuren.

America; Amerika; Geodäsie; Geodesy; Nordamerika; North America; Petermanns Mitteilungen; United States; Vereinigte Staaten

Preuss, Konrad Theodor. Religion und Mythologie der Uitoto. Göttingen und Leipzig, Vandenhoeck, 1921-23. VI, 760 S. Quart. Mit 1 Kartenskizze und 6 Abbildungen auf 3 Tafeln. Neuere Halbleinen-Bände mit aufgezogenem vorderem Original-Umschlag. = Quellen der Religions-Geschichte. Amerikanische Religionen.

€ 130.00

 

Den Verfasser (1869-1938) führte eine zu ethnologischen und archäologischen Zwecken unternommene Forschungsreise im September 1913 nach Kolumbien, wo er längere Zeit unter dem Indianerstamm der Uitoto am Orteguasa, einem Zufluss des Amazonas, lebte. - Teils etwas gebräunt. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

America; American Indians; Amerika; Columbia; Ethnologie; Ethnology; Indianer; Kolumbien; Lateinamerika; Mythologie; Mythology; Religion; Völkerkunde

Pumpelly, Raphael, J. E. Wolff, and T.Nelson Dale. Geology of the Green Mountains in Massachusetts. Washington, Government Printing Office, 1894. XIV, 206 S. Quarto. Mit einer farbigen, doppelblattgroßen Karte als Frontispiz, 11 Tafeln und 29 Abb. im Text. Originalleinen. = Monographs of the United States Geological Survey. Volume XXIII. - Einband leicht berieben, sonst gutes und sauberes Exemplar.

€ 60.00

 

Appalachen; Appalachians; Gebirge; Geologie; Geology; Gesteinsformationen; Green Mountains; Massachusetts; Nordamerika; North America; USA; Vereinigte Staaten

Putnam, George P. American Facts. London, Wiley and Putnam, 1845. 292 S., 16 S. (Advertisements). Mit 3 Porträts und 1 gefalteten, kolorierten Karte. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel und Blindprägung, auf den Deckeln das Wappen der USA darstellend.

€ 450.00

 

Ein sehr vollständiges Exemplar mit dem eingeklebten Zettel vor dem Titelblatt, welcher die neue Drucktechnik der Tafeln erklärt. "The list of illustrations includes a plate entitled 'Mercy's Dream' which is not in the copies noted above. Some copies were issued with the map and three portraits only." (Sabin 66759). So auch das vorliegende; der Hinweis auf diese Tafel ist im Tafelverzeichnis überklebt. - Die Tafeln etwas fleckig, sonst gutes und sauberes Exemplar.

America; Amerika; Nordamerika; North America; Statistics; Statistik; United States; USA

Ratzel, Friedrich. Aus Mexico. Reiseskizzen aus den Jahren 1874 und 1875. Breslau, Kern, 1878. XII, 426 S. Mit 1 gefalteten Karte. Halbleinen der Zeit mit goldgeprägten Lederrückenschildchen.

€ 80.00

 

Frühes Werk des bedeutenden Geographen und Begründers der Anthropogeographie. Er bereiste Mexiko als Reiseberichterstatter der 'Kölnischen Zeitung'. - "Ratzels Bericht is aus zwei Gründen lesenswert. Ersten schildert er sehr anschaulich die Natur des Landes. Man merkt dabei, daß der Verfasser neben Geographie auch Botanik studiert hatte. Zweitens vermittelt er einen erstaunlich umfassenden Einblick in die sozialen und politischen Verhältnisse des damaligen Mexico. Man lernt dadurch viele gegenwärtige Eigenarten dieses fesselnden Landes besser verstehen." (D. S. Peters in "Natur und Museum"). - Einbände berieben. Durchgehend etwas fleckig. Ein Vorbesitzer hatte sich das Werk in 2 Bände aufbinden lassen. Das Werk ist nach S. 240 getrennt, da die letzte Seite eines Kapitel sich bereits im 2 Band befindet, hat der Vorbesitzer sie säuberlich abgeschrieben und im 1. Band mit einbinden lassen.

America; Amerika; Botanik; Botany; Ethnographie; Ethnography; Lateinamerika; Latin America; Mexico; Mexiko; Völkerkunde

Ratzel, Friedrich. Aus Mexico. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1969. XXIII, 428 S. Groß-Oktav. Mit 1 Kartenskizze und 1 gefalteten Karte. Originalleinen mit Originalschutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 5. - Tadelloses Exemplar.

€ 44.80

 

"Neben Ferdinand von Richthofen war Ratzel (geboren 1844 in Karlsruhe, gestorben 1904 in Ammerland) unbestritten der führende Geograph in der Epoche von 1870/71 bis zu seinem Tod 1904. Sein Verdienst ist die eigentümliche Behandlung der Geographie des Menschen, der Anthropogeographie." (H. Beck, Große Geographen, 167). - Ratzels Bericht ist aus zwei Gründen lesenswert. Erstens schildert er sehr anschaulich die Natur des Landes. Man merkt dabei, dass der Verfasser neben Geographie auch Botanik studiert hatte. Zweitens vermittelt er einen erstaunlich umfassenden Einblick in die sozialen und politischen Verhältnisse des damaligen Mexiko. Man lernt dadurch viele gegenwärtige Eigenarten dieses fesselnden Landes besser verstehen.

Amerika; Botanik; Botany; Brockhaus; Lateinamerika; Latin America; Mexico; Mexiko; Schwabe; South America; Südamerika

Rau, Phil and Nellie. The Biology of Stagmomantis Carolina. St. Louis, 1913. 58 S. Groß-Oktav. Mit 18 photograph. Tafeln. Original-Broschur. = Transactions of the Acadamy of Science of St. Louis, Vol. XXII, No. 1.

€ 30.00

 

The Carolina mantis (Stagmomantis carolina) is a praying mantis native to the Southern United States and one of six species found in North America. - Umschlag mit Gebrauchsspuren. Innen ein gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

America; Amerika; Biologie; biology; Heuschrecke; Mantis; Nordamerika; North America; Zoologie; Zoology

Reichel, Levin Th. Labrador, Bemerkungen über Land und Leute. Gotha, Perthes, 1863. SS. 121-128. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1863, Heft IV.

€ 45.00

 

Mit Karte: "L. T. Reichel's Aufnahme der Umgegend von Okak und Nain in Labrador." - Unaufgeschnitten.

Arctic; Arktis; Canada; Kanada; Labrador; Nordamerika; North America; Petermanns Mitteilungen

Rengger, Johann Rudolf. Reise nach Paraguay in den Jahren 1818 bis 1826. Aarau, Sauerländer, 1835. XLVI, 495 S. Groß-Oktav. Mit 1 lithographischen Frontispiz, 3 Tafeln (davon 1 gefaltet) und 1 gefalteten, lithographischen Karte. Pappband der Zeit.

€ 950.00

 

Erste und einzige Ausgabe. - Der Schweizer Arzt Rengger, (1795-1832) Reisender und Naturforscher, reiste mit seinem Freund M. Longchamp nach Buenos Aires, wo sie mit Humboldts Begleiter Bonpland zusammentrafen. Sie verbrachten 8 Jahre in Paraguay, da das Land von dem Diktator Francia gegen die Außenwelt praktisch hermetisch abgeriegelt worden war. Rengger nutzte die Gefangenschaft für ausgedehnte Reisen, er beschrieb das Land hauptsächlich vom Standpunkt des Naturforschers aus. Das Werk enthält Kapitel u. a. über das Klima, die Einwohner, ihre Sitten und Gebräuche, Sklaven, Landbau, Jagd, Insekten, etc; ein Kapitel über die Lebensart des Sandflohes (Pulex penetrans). Die Tafeln zeigen Indianer, ihre Bekleidung und Gebrauchsgegenstände. Auf der Falttafel ein Landhaus (rancho) eines paraguayischen Kreolen. - Neun der zwanzig Kapitel sind in französischer Sprache. - Sabin 69616; Pritzel 7543; ADB XXVIII, 220 f. - Etwas fleckig, im Ganzen aber gutes Exemplar.

America; Amerika; Bonpland; Lateinamerika; Latin America; Paraguay

Richthofen, Emil K. H. von. Die äusseren und inneren politischen Zustände der Republik Mexico seit deren Unabhängigkeit bis auf die neueste Zeit. Berlin, W. Hertz, 1859. XII, 499 S. Neuer Leinenband mit aufgezogenem Vorderumschlag und goldgeprägtem Rückenschild.

€ 50.00

 

Aus dem Inhalt: Chronologischer Ueberblick der Regierung Mexico's seit der Independenz. Geographische Lage der Republik. Ministerium der auswärtigen Angelegenheiten, des Innern, der Justiz, der Kirchen-Angelegenheiten und des öffentlichen Unterrichts, Ministerium für die allgemeine Wohlfahrt, Colonisation, Industrie und den Handel, Finanz-Ministerium, Kriegswesen. - Als Anhang: Föderal-Verfassung der vereinigten mexicanischen Staaten, sanctionirt .. den 4. Oct. 1824; Reform-Acte; Vertrag zwischen England und Mexico vom 26. Dec. 1826. - Stempel auf Vortitel, innen durchgehend stockfleckig.

America; Amerika; Central America; Lateinamerika; Mexico; Mexiko; Politik; Richthofen; Völkerkunde

Röthlisberger, Ernst. El Dorado. Reise- und Kulturbilder aus dem südamerikanischen Columbien. Bern, 1898. XIV, 1 Bl., 366 S. Groß-Oktav. Mit 3 Tafeln und zahlreichen Abbild. im Text. Grünes Originalleinen mit goldgeprägtem Rücken- und Deckel-Titel.

€ 80.00

 

Der schweizer Jurist Röthlisberger (1858-1926) war 1881-86 als Professor für Philosophie und Geschichte in Bogotá tätig. Vorliegendes Buch schildert die Erlebnisse und Beobachtungen seiner mehrjährigen Tätigkeit. - Enthält interessantes Bildmaterial. - Stempel auf Titelblatt, leichte Gebrauchsspuren.

America; Amerika; Bogota; Columbia; El Dorado; Kolumbien; Lateinamerika; Latin America

Sapper, Karl. Der Bericht der Nikaraguakanal-Kommission von 1897-99. Gotha, Perthes, 1902. 6 S. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1902, Heft II.

€ 30.00

 

Mit: "Tiefenkarte des Nikaragua-Sees nach den Aufnahmen der Nikaraguakanal-Kommission. 1 : 400 000. - Geologische Profile zwischen dem Karibischen Meer und dem Großen Ozean längs der Kanallinien." - Gebrauchsspuren.

America; Amerika; Central America; Geologie; Geology; Mittelamerika; Nicaragua; Nikaragua; Petermanns Mitteilungen; Schwabe

Schenck, Friedrich von. Reisen in Antióquia. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 41-47. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft II.

€ 40.00

 

Mit Karte: Der Staat Antióquia in Colombia. Reducirt von den Originalkarten von C. S. de Greiff und Villavéces mit Ergänzungen von R. B. White und F. von Schenck.

America; Amerika; Antioquia; Columbia; Kolumbien; Lateinamerika; Latin America

Scheppig, Richard (Comp.). Ancient Mexicans, Central Americans, Chibchas, and Ancient Peruvians. London, Williams and Norgate, 1874. 72 S. Folio. Mit 3 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Originalpappband. = Descriptive Sociology, classified by Herbert Spencer, div. II, No. 2, part 1 B.

€ 30.00

 

Einband angeschmutzt. Mehrfach gestempelt.

America; Amerika; Central America; Indian Races; Indianer; Mexico; Mexiko; Peru

Seemann, Berthold. Reise um die Welt und drei Fahrten der Königlich Britischen Fregatte Herald nach dem nördlichen Polarmeere zur Aufsuchung Sir John Franklin's in den Jahren 1845 - 1851. Hannover, Rümpler, 1858. XII, 335 S.; VI, 294 S., 1 Bl. Mit 4 lithographischen Tafeln in Tondruck. Dunkelgrünes Originalleinen mit Gold- und Blindprägung auf Rücken und Vorderdeckel.

€ 580.00

 

Seemann (1825-1871), deutscher Reisender und Naturforscher, bereiste, von der britischen Admiralität der Expedition des 'Morning Herald' als Naturforscher beigegeben, 1845-51 Westindien, den Isthmus von Panama, die Anden von Peru und Ecuador, das westl. Mexiko, die arktischen Meere, die Sandwichinseln, das Kapland etc. - Die hier vorliegende Reisebeschreibung enthält den Bericht dieser Reise. "Narrative of a six-year voyage from England via Cape Horn to South and Central America, Pacific Islands, Bering Strait region, and return via Cape of Good Hope." (Arctic Bibliography). - Chavanne 4124; ; Henze V, 123; vgl. Arctic Bibliography 15680; vgl. Sabin 78868. - Vorderes Gelenk angeplatzt aber fest, Ecken bestoßen, die letzten Seiten mit schmalem Wasserrand. Insgesamt ein gutes Exemplar.

Arktis; Circumnavigation; Franklin; Maritime; North Pole; Ozeanien; Polar; Polarländer; Seefahrt; Seemann; South Africa; South Seas; Südafrika; Weltreise; Weltumsegelung

Seler - Lehmann, Walter (Hrsg.). Festschrift Eduard Seler. Stuttgart, Strecker & Schröder, 1922. 654 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit Frontispiz (Porträt), 14 (1 doppelblattgroßen) Tafeln, 1 farbigen Faltkarte, 1 doppelblattgroßen Tabelle, 62 Abbildungen und 1 Karte im Text. Braunes Original-Leinen.

€ 50.00

 

Vorliegende Festschrift würdigt das Schaffen Seler's (1849-1922), des bekannten Erforschers altamerikanischer Kulturen. - Enthält ein 'Verzeichnis der Schriften von E.S.' (S. 3-26). - Die Beiträge stammen u.a. von L. Adam, E.P. Dieseldorff, Ed. Hahn, H. Harms, W.v.Hoerschelmann, Th. Koch-Grünberg, W. Lehmann, E. Nordenskiöld, K.Th. Preuß, K. Sapper, M. Schmidt, G. Schweinfurth, C. Seler-Sachs, F. Weber. - Rücken etwas ausgeblichen, sonst ein tadelloses Exemplar.

America; Amerika; Ethnology; Festschrift; Indianer; Indians; Seler; Völkerkunde

Seler-Sachs, Caecilie. Auf alten Wegen in Mexiko und Guatemala. Stuttgart, Strecker u. Schröder, 1925. XVI, 286 S. Groß-Oktav. Mit 174 Abbildungen auf Tafeln und im Text und 14 Plänen und Karten. Originalleinen mit Originalumschlag.

€ 90.00

 

Frau Seler-Sachs begleitete ihren Mann, den berühmten Mexiko-Forscher Seler, auf seinen Reisen und beschrieb ihre Erlebnisse. - Ein gutes, sauberes Exemplar.

America; Amerika; Central America; Frauenreise; Guatemala; Lateinamerika; Latin America; Mexico; Mexiko; Mittelamerika; Woman Traveller

Seyppel, C. M. Christoph Columbus Logbuch, als Geheimschrift von mir selbst, für meinen Sohn Diego, vom 3ten August 1492 an, geführt und mit Schildereien und Karten versehen worden. Düssdeldorf, F. Bagel, (1890). 2 Bll., 39 S., 2 Bll. Quarto. Mit zahlreichen Abbildungen im Text. Pergamentband mit anhängendem Siegel Columbus'. In bedruckter Originalschachtel. - Pergamentband durch den angeblichen Aufenthalt im Meere stark wellig, mit Sand verunreinigt, darauf Muscheln, Seegras und Seetang; der Vorsatz ebenfalls versandet, die Seiten des Buches durch den Aufenthalt im Wasser etwas wellig und grün.

€ 1500.00

 

{So vollständig mit dem Siegel und den Muscheln sowie dem Tang ist das Werk äußerst selten!} - Im Gegensatz zu seinen 'Mumiendrucken', die polemisch antisemitisch waren, ist dieses Buch eher harmlos-amüsant. Es ist von großer Seltenheit, wahrscheinlich zur 400-Jahrfeier der Entdeckung Amerikas entstanden. {So schöne Exemplare wie dieses kommen fast nie auf den Markt!} - Die Schachtel im Gelenk gebrochen, sonst aber gut erhalten.

America; Amerika; Buchkunst; Columbus; Kuriosum; Lateinamerika; Mumiendruck

Sievers, W. Karten zur physischen Geographie von Venezuela. Gotha, Perthes, 1896. Quarto. Mit 3 gefalteten, farbigen Karten. Original-Broschur. = PGM 1896, Hefte VI, VII und IX.

€ 80.00

 

America; Amerika; Lateinamerika; Latin America; Petermanns Mitteilungen; South America; Südamerika; Venezuela

Sievers, Wilhelm. Die nord-südamerikanische Längsbahn. Gotha, Perthes, 1900. 10 S. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1900, Heft VIII.

€ 35.00

 

Die Karte zeigt: "Übersichtskarte der in den Jahren 1891-93 von der Internationalen Railway Commission vermessenen Eisenbahntrace 1 : 75 000 000." - Gebrauchsspuren.

Amerika; Eisenbahn; Lateinamerika; Nordamerika; Petermanns Mitteilungen

Smith, Huron H. Ethnobotany of the Menomini Indians. Milwaukee, 1923. 174 S. Groß-Oktav. Mit 36 Tafeln. Original-Broschur. = Bull. of the Public Museum of Milwaukee, Vol. 4, No. 1.

€ 80.00

 

"The use of many plants is rapidly being abandoned by most tribes, and knowledge of their ethnobotany will soon be no longer even a memory." - Umschlag angeschmutzt, innen ein gutes und sauberes Exemplar.

America; American Indians; Amerika; Botanik; Botany; Ethnobotany; Indianer; Menomini; Milwaukee; North America

Spix, Joh. Bapt. v. & C. Fr. v. Martius. Reise in Brasilien in den Jahren 1817-1820. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1966. Quarto. Originalleinen mit Originalumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 3.

€ 158.00

 

Unveränderter Nachdruck des 1823-1831 erschienenen berühmten Berichtes über die Forschungsreise im östlichen Brasilien und im Amazonasgebiet. Herausgegeben und mit einem Lebensbild des Botanikers von Martius sowie einem ausführlichen Register versehen von Karl Mägdefrau. - Der Atlasband ist leider restlos vergriffen.

Amazonas; Botanik; Botany; Brasilien; Brazil; Indianer; Lateinamerika; Latin America; Martius; Nachdruck; Reprint

Squier, E. George. Der centralamerikanische Staat Nicaragua in Bezug auf sein Volk, seine Natur und seine Denkmäler. Nebst einer ausführlichen Abhandlung über den projecierten interoceanischen Kanal. Leipzig, Dyk, 1854. XVIII, 570 S. Groß-Oktav. Mit 1 gefalteten Panorama, 6 Farbtafeln, 18 Tafeln, 8 gefalteten Tafeln und 4 Karten, davon 2 gefaltet. Moderner, schwarzer Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 120.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Inhaltsreiches Werk des früheren amerikanischen Geschäftsträgers in Zentralamerika. Mit einem Kapitel über die Indianer und ihre Sprache, mit einem kurzen Wörterbuch. Der im Titel angesprochene Nicaragua-Kanal wurde nicht gebaut, da man später Panama den Vorzug gab. Der Verfasser war maßgeblich am Zustandekommen des "Clayton-Bulver-Treaties" beteiligt, welches die politischen Einflüsse der USA und Großbrittaniens auf einen solchen Kanal festlegte. - Die Tafeln zeigen Landschaften und archäologische Funde. - Sabin 89957. - Vereinzelt etwas fleckig, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Amerika; Archäologie; Central America; Kanalbau; Lateinamerika; Latin America; Mittelamerika; Nicaragua; Panama Canal; Panamakanal; Zentralamerika

Supan, Alexander. Archiv für Wirtschaftsgeographie. I. Nordamerika, 1880 - 1885. Gotha, Perthes, 1886. 1 Bl., 57 S. Quarto. Mit 2 farbigen Faltkarten. Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 84.

€ 12.00

 

Das umfangreiche statistische Material, welches in der Geographischen Anstalt von Justus Perthes zusammenströmt, hat noch keine erschöpfende Verwertung gefunden und eine systhematische Berbeitung desselben (...) dürfte einem thatsächlichen Bedürfnis entsprechen. (Einleitung). So geschehen in diesem Werk, anschaulich illustriert durch eine Landwirtschafts- und eine Industriekarte der Vereinigten Staaten und Canada im Zensusjahr 1880. - Sehr gutes Exemplar.

Amerika; Geographie; Nordamerika; USA

Trumbull, James Hammond. Natick Dictionary. Washington, 1903. 3 Bll., XXVIII, 349 S., 2 Bll. Quarto. Originalleinen. = Smithsonian Institution, Bureau of American Ethnology, Bulletin 25.

€ 40.00

 

"Dr. Trumbull's vocabularies constitute the most important contribution to the scientific study of Eliot's Indian Bible which has been made since that wonderful book was published." (Einleitung). - Einband leicht bestoßen und beschmutzt, sonst gutes Exemplar.

Chippewa; Ethnographie; Indianer; Lexikon; Linguistik; Sprache; Völkerkunde; Wörterbuch

Tschudi, Johann Jakob. Reisen durch Südamerika. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1971. {Mit 27 Tafeln, 10 Karten und Stadtplänen sowie 137 Abbildungen im Text.}. Originalleinen mit Originalumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen 9.

€ 148.00

 

1857-59 ging Tschudi als Forscher nach Brasilien, Uruguay, Argentinien, Chile, Bolivien und Peru, 1860-62 als Gesandter der Schweiz nach Brasilien. Das vorliegende Werk gründet auf diesen beiden späteren Reisen. Es ist ein kulturhistorisches Dokument ersten Ranges. Tschudi ging sowohl privat als auch im offiziellen Auftrag sozialgeographischen Problemen nach. Er wollte die damals höchst fragwürdige Lage der europäischen Ansiedler in Brasilien studieren, in Minas Gerais die Situation der Arbeiter im Goldbergbau und in der Diamantenwäscherei kennen lernen, Einblick in Dr. Blumenaus südbrasilianische Siedlungskolonien gewinnen und Gerüchte über heimliche Sklavenimporte nach Erlass des offiziellen Sklaveneinfuhrverbotes überprüfen. Auch heute, nach fast 150 Jahren, fasziniert Tschudis meisterhafte Kunst der Beschreibung Südamerikas: eine Fundgrube für den Kulturgeographen und Kunsthistoriker.

Brasilien; Brazil; Colonization; Kolonialgeschichte; Lateinamerika; Latin America; Neudruck; Reprint; Südamerika

Wagner, Moritz. Beiträge zu einer physisch-geographischen Skizze des Isthmus von Panama. Gotha, Perthes, 1861. 25 S. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Ohne Umschlag = PGM, Ergänzungsheft 5.

€ 30.00

 

Aus dem Inhalt: Die Landenge zwischen der Limon-Bai und dem Golfe von Panama. - Charakter der Landenge in orographischer und geologischer Beziehung. - Die hyposometrischen und geognostischen Verhältnisse des Längsprofils in der Gebirgslücke zwischen der Isthmus-Cordillere von Chepo und der Sierra Trinidad. - und einiges anderes mehr. - Innen leicht stockfleckig.

Geographie; Lateinamerika; Mittelamerika; Panama; Wagner

Wagner, Moritz. Eine Reise in das Innere der Landenge von San Blas und der Cordillere von Chepo in der Provinz Panama, mit besonderer Berücksichtigung der hypsometrischen Verhältnisse und der Kanalfrage. Gotha, Perthes, 1862. SS. 128-145. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit Karte: "Der Isthmus von San Blas, nach einer handschriftlichen Karte von Dr. Moritz Wagner mit Benutzung anderer Quellen von A. Petermann."

America; Amerika; Central America; Mittelamerika; Panama; Panama Canal; Panamakanal; Petermanns Mitteilungen

Weld, Isaac. Reisen durch die Staaten von Nordamerika, und die Provinzen Ober- und Unter-Canada während den Jahren 1795, 1796 und 1797. Berlin, Oehmigke, 1800. XIV, 395 S.; 1 Bl., 352 S., 1 Bl. Mit 4 gefalteten Aquatintatafeln und 2 gestochenen Titelvignetten. Pappbände der Zeit mit Rückenschildchen. = [Archiv für die neuesten und merkwürdigsten Reisebeschreibungen, 1 & 2.].

€ 450.00

 

Beschreibung einer Reise von Philadelphia nach Pennsylvania und New York sowie nach Montreal und Quebec. Sie enthält neben genauen Beobachtungen zur Landesnatur, Wirtschaft, Landeserschließung und Ethnographie der Ureinwohner auch kritische Bemerkungen zur Indianerpolitik der Vereinigten Staaten und Kanadas. Zweck der Reise und des Buches war, die irischen Landsleute des Verfassers über die Vereinigten Staaten und Kanada als mögliches Auswanderungsziel zu informieren. - Sabin 102538; Griep/Luber 1470; vgl. Howes W 235; vgl. Staton/Tremaine 4790. - Einbände angeschmutzt. 1 Rückenschildchen bei Band I fehlt. Fehlstellen im Rücken-Bezugspapier des 2. Bandes. Fliegende Vorsätze und Titelblätter alt gestempelt. Innen nur vereinzelt fleckig. Die Reihentitel nicht beigebunden.

America; Amerika; Auswanderer; Canada; Emigrant; Kanada; Montreal; New York; Nordamerika; Pennsylvania; Quebec; USA

Wheeler und Nicholson - Kartenwerke der Vereinigten Staaten von Nord-Amerika, und die Eisenbahnen und Wasserstrassen des östlichen Theiles der Union. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 405-411. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft XI.

€ 45.00

 

Mit Karte: Der östliche Theil von Nord-Amerika zur Übersicht der Eisenbahnen und Wasserstrassen. - Unaufgeschnitten.

America; Amerika; Eisenbahn; Nordamerika; North America; Railway; USA; Wasserstrasse; Waterway

Wheeler, George Montague - Expedition durch das südliche Californien. Von O. Loew. Gotha, Perthes, 1876/77. Zus. 38 S. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft IX und XI; 1877, Heft IV.

€ 135.00

 

Mit Karte: Lieut. Wheeler's Expedition in Californien, Nevada, Arizona, 1875.

America; Amerika; California; Cartography; Kalifornien; Kartografie; Petermanns Mitteilungen; USA; Vermessung

Willey, Gordon R. (Editor). Archaeology of Southern Mesoamerica. Austin, Univ. of Texas Press, (1965). VIII, VIII, 1084 S. (durchgehend paginiert). Quart. {Mit über 700 Abbildungen im Text und auf Tafeln.}. Originalleinen mit Schutzumschlag. = Handbook of Middle American Indians, Vol. 2 and 3.

€ 150.00

 

"(...) contains archaeological syntheses, followed by special articles on settlement patterns, architecture, funerary practices, ceramics, artifacts, sculpture, painting, figurines, jades, textiles, minor arts, calendars, hieroglyphic writing, and native societies at the time of the Spanish conquest of the Guatemala highlands, the southern Maya lowlands, the Pacific coast of Guatemala, the upper Grijalva basin, southern Veracruz, Tabasco, and Oaxaca." - Gutes, sauberes Exemplar.

America; American Indians; Amerika; Archäologie; Archaeology; Central America; Indianer; Mesoamerica; Mittelamerika

Winterbottom, Thomas. Nachrichten von der Sierra-Leona-Küste und ihren Bewohnern. Nebst einer Schilderung der dortigen Brittischen Kolonie. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1805. XXVIII, 420 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 23.

€ 650.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Winterbottom (1765-1859) war sieben Jahre lang Missionsarzt in einer Krankenstation in Sierra Leone. In vorliegendem Werk schildert er seine Erfahrungen und Erlebnisse. So berichtet er über das tägliche Leben der Einwohner, vor allem der Frauen, erwähnt Tabak und Kola, Arzneikunst, Hexerei, Handel, Religion und Justiz. Außerdem schildert er seine naturwissenschaftlichen Beobachtungen. Der Anhang enthält ein Wörterverzeichnis einiger Dialekte. - Engelmann 101 - Außerdem: {Hockin, John Peareste.} Bericht von den neuesten Reisen nach den Pelew-Inseln, besonders des Kapt. M'Cluers und seiner Gefährten. Aus dem Englischen. Mit einer Einleitung hrsg. von T. F. Ehrmann. XLIV, 110 S. Mit 1 gefalteten Tafel. - Erste deutsche Ausgabe. {Seltener Bericht über die östlich der Philippinen gelegene Inselgruppe.} Erschien nach Keates 1803 erfolgtem Bericht über die von Kapitän Wilson entdeckten Pelew-Inseln. - Engelmann 241.- Einbandkanten und Gelenke berieben. Bibl.-Stempel auf Reihentitel, farbiges Wappen-Exlibris und kleiner handschriftlicher Vermerk auf Vorsatz, vereinzelte Seiten leicht stockfleckig, im Ganzen gutes Exemplar.

Africa; Afrika; Asia; Asien; Ethnologie; Ethnology; Mission; Philippinen; Philippines; Reihentitel; Sierra Leone; Völkerkunde

Zardetti, Otto. Westlich! oder Durch den fernen Westen Nord-Amerikas. Mainz, Kirchheim, 1897. 3 Bll., 220 S. Quarto. Mit 12 Tafeln. Originalleinen mit schöner Farb- und Goldprägung.

€ 100.00

 

Der Verfasser und katholischer Theologe war 15 Jahre lang in Nordamerika tätig, teils als Theologieprofessor in Milwaukee, teils als Bischof von St. Cloud. Er machte viele Reisen durch die Staaten, eine seiner bedeutendsten nach dem damals doch noch recht "wilden" Westen war die hier geschilderte. - Gutes, sauberes Exemplar.

America; Amerika; Far West; Milwaukee; Nordamerika; North America; Wild West; Wilder Westen

Zimmermann, W. F. A. (= C. G. W. Vollmer). Californien und das Goldfieber. Berlin, Thiele, 1863. 2 Bll., 744 S. Mit 8 lithographierten, getönten Tafeln und 54 xylographischen Abbildungen im Text. Marmorierter Pappband der Zeit.

€ 300.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Inhaltsreiche Schilderung des Zuges nach Westen, des Eisenbahnbaus, der Indianer, Goldsucher und Mormonen. - Die Abbildungen zeigen u. a. verschiedene Maschinen und Geräte zur Metallgewinnung und -verarbeitung. - Howes V 140; nicht bei Sabin; Weller, Pseud. Lex. 622. - Einband berieben und bestoßen, am vorderen Gelenk fehlt etwa Bezugspapier. Vorderer fliegender Vorsatz entfernt. Titelblatt angeschmutzt, Buchblock schief. Trotz der genannten Mängel ein ordentliches Exemplar.

Amerika; California; Eisenbahn; Gold; Gold Rush; Kalifornien; Mormonen; Mormons; Nordamerika; Railway; USA; Zimmermann

Bayer, Th. v. (= Therese Prinzessin von Bayern). Ueber den Polarkreis. Leipzig, Brockhaus, 1889. X, 342 S. Mit 5 Holzstich-Tafeln und 1 mehrfach gefalteten, farblithograph. Karte. Blaues Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel und hübscher Deckelornamentik in Silber und Schwarz.

€ 620.00

 

{Erste Ausgabe dieses interessanten Berichtes} über eine Reise nach dem nördlichen Skandinavien. - Die Ethnologin, Zoologin und Botanikerin Therese Prinzessin von Bayern (1850-1925) war die Tochter von Prinzregent Luitpold von Bayern und Auguste Ferdinande von Österreich, einer Enkelin von Kaiserin Maria Theresia. " ... sie reiste durch ganz Europa, von Skandinavien bis in die Mittelmeerländer, von Irland bis zum Balkan, den Vorderen Orient und durch Nord- und Südamerika ... Die Weltreisende aus königlichem Hause, die als weiblicher Alexander von Humboldt gesehen wurde, stellte die von ihren Reisen und Expeditionen mitgebrachten Funde zunächst in einem privaten Museum aus. Nach ihrem Tode ging der größte Teil der umfangreichen Sammlung an das Museum für Völkerkunde in München über, andere Objekte wurden Bestandteil der Naturwissenschaftlichen Staatssammlung Bayerns. ... Ihre Reise-, Länder- und Expeditionsberichte sind äußerst interessante Zeitdokumente. Die ersten Publikationen veröffentlichte die Prinzessin noch unter dem Pseudonym "Th. von Bayern", um nicht von vornherein die Anerkennung in (männlichen) Fachkreisen zu gefährden. (M. Berger in BBKL XXI, 1486 ff.). - Rücken unten mit winzigem Bibliothekssignet. Ein schönes und sauberes Exemplar.

Brockhaus Verlag; Europa; Europe; Frauenreise; Nordeuropa; Northern Europe; Polar; Scandinavia; Skandinavien; Woman Traveller

Bidlingmaier, Friedrich. Zu den Wundern des Südpols. Stuttgart, Steinkopf, 1916. 158 S. Klein-Oktav. Mit Porträt-Frontispiz, 14 Tafeln und 6 Textabbildungen. Originalleinen. = Deutsche Jugend- und Volksbibliothek, 201.

€ 200.00

 

Dieses Buch vom jüngsten Wissenschaftler der Drygalski-Expedition, geboren 1875 in Lauffen am Neckar, gefallen in den Argonnen 1914, beschreibt in für die Jugend lesbarer Form die Reise der 'Gauss', und die Forschungsergebnisse der Expedition, basierend auf seinen Tagebuch-Eintragungen. - {"(...)virtually unknown book (...)"} (Rosove 42). - Hennig, S. 91. - Gutes Exemplar.

Antarctic; Antarktis; Drygalski; Gauss; Schwabe; South Pole; Südpol

Billings, Joseph. Reise nach den nördlichen Gegenden vom Russischen Asien und America unter dem Commodor Joseph Billings In den Jahren 1786 bis 1794. Aus Original-Papieren verfaßt von Martin Sauer, Sekretär der Expedition. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1803. 3 Bll., 296 S. Mit 1 mehrfach gefalteten, teilkolorierten Kupferkarte. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 8.

€ 650.00

 

Der englische Seefahrer und Asien-Reisende Billings (1758-1806) wurde von der russ. Kaiserin Katharina II., unter gleichzeitiger Ernennung zum Kapitänleutnant, mit der Führung einer geographisch-astronomischen Expedition nach Nordost-Asien betraut. "Seine Instruktionen richteten sich auf eine Aufnahme der Küste zwischen der Kolyma und der Bering-Straße (...) und die Durchforschung der Gewässer zwischen dem Festland von Asien und der amerikanischen Küste. Zu B.'s Begleitern gehörten sein Sekretär M. Sauer, Leutn. G. A. Sarytschew, Kapitänleutn. R. Hall, Stabsarzt M. Robeck und Dr. K. Mer(c)k. (...) Über seine Expedition liegen Sarytschews wertvoller Bericht und Sauers Beschreibung vor. Die kartographischen Früchte der Expedition waren eine genauere Darstellung der Aleuten, die astronomische Festlegung der St.-Lorenz-Bucht und der Küste in der Nachbarschaft der Kolyma-Mündung. Die Küste im O der Kolyma war auf allen früheren Karten um fast 2° zu weit nach N verlegt worden. Als wichtigstes ethnographisches Ergebnis wurde die Herausstellung der Verschiedenheit zwischen den Rentier- und den seßhaften Tschuktschen bezeichnet." (Henze I, 264 f.). - Vgl. Chavanne 3989; vgl. Cox I, 353; vgl. Nat. Maritime Mus., Voyage & Travel 809 (dort nur engl. Ausgabe London 1802). - Außerdem vorgebunden: {Michaux, F. A.} Reise in das Innere der Nordamerikanischen Freistaaten, westwärts des Alleghany-Gebirge. Aus dem Französischen. Weimar 1805. Mit einer mehrfach gefalteten Karte. XIV, 250 S.; {Jackson, John.} Tagebuch einer im Jahre 1797 unternommenen Landreise aus Ostindien nach Europa, auf einem wenig besuchten und wenig bekannten Wege durch die asiatische und europäische Türkey, Siebenbürgen, Ungarn und Teutschland. Weimar 1803. Mit einer mehrfach gefalteten Karte. XIV, 188 S, 1 Bl. - {Erste deutsche Ausgabe.} - Einbandkanten berieben, Bibl.-Stempel auf Titel und Karten verso, farbiges Wappen-Exlibris und kleiner handschriftlicher Vermerk auf Vorsatz. Ohne den Reihentitel. Gutes Exemplar.

Amerika; Asien; Europa; Kamtschatka; Nordamerika; North America; Ostindien; Polar; Polarländer; Siberia; Sibirien; Siebenbürgen; Türkei; Turkey; Völkerkunde

Birket-Smith, Kaj. Anthropological Observations of the Central Eskimos. Kopenhagen, 1940. 121 S. Quart. Mit 24 Diagrammen im Text und 32 Tafeln auf 16 Bll. Originaleinband. = Report of the Fifth Thule Expedition 1921-24, Vol. III, No. 2.

€ 90.00

 

Contents: Description, measurements and physical characteristics of Caribou, Netsilik and Iglulik Eskimos, with remarks on diet and health; also discussion of Eskimo origin and racial types. (Arctic Bibliography, 1604). - Außerdem enthält das Werk eine umfangreiche Bibliographie und sehr schönes Bildmaterial. - Teilweise unaufgeschnitten, Rücken ausgeblichen. Sonst ein schönes Exemplar.

Anthropologie; Anthropology; Arctic; Arktis; Birket-Smith; Eskimo; Eskimos; Netsilik; Polarländer; Völkerkunde

Bunge, Alexander und Baron Eduard Toll. Die von der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften ausgerüstete Expedition nach den neusibirischen Inseln und dem Jana-Lande. St. Petersburg, Kaiserl. Akademie der Wissenschaften, 1887. VI, 412 S. Mit 6 lithographischen Faltkarten und mehreren Textabbildungen. Halbleder im Stil der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel und Rückenvergoldung. = Beiträge zur Kenntniss des russischen Reiches, 3. Folge, Band III.

€ 2400.00

 

Erste Ausgabe, der Bericht über diese Expedition erschien in deutscher Sprache. - Bunge und Toll unternahmen 1855 im Auftrag der Kaiserlichen Akademie zu St. Petersburg eine Expedition zu den Polarmeer-Zuflüssen aus dem System der Jana und im Raum des alten Pelzhandelswegs von Kolymsk. Mit Booten wurde die Eismeerküste des Jana-Mündungsgebietes erkundet, einige Inseln, darunter die Große Ljachowinsel und Kotelnoi wurden genauer erforscht und vermessen. Die Ostausläufer der Kotelnoi-Insel erhielten den Namen Bungeland. - Die Grundlagen der naturwissenschaftlichen Kenntnis der Neu-Sibirischen Inseln wurden durch diese Expedition gelegt. {Leopold von Schrenck,} der Erforscher des Amurgebietes, fungierte als Herausgeber und steuerte einen Aufsatz zur Vorgeschichte der Expedition bei. - Arctic Bibl. 118; Henze I, 396. - Durchgehend ganz leicht gebräunt. Ein gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Botanik; Botany; Geologie; Geology; Lena; Neu-Sibirische Inseln; Polar; Siberia; Sibirien; Yana

Chitrov (Erzpriester). Der Uluss (Distrikt) Shigansk am nördlichen Eismeere. Gotha, Perthes, 1857. Ss. 117 - 122. Quarto. Mit 1 kleinen Karte. Original-Broschur. = PGM 1857, Heft III.

€ 35.00

 

Mit einer kleinen (13 x 13 cm) Karte: Der Uluss Shigansk. Gez. von A. Petermann. Shigansk war ein Khanat, durch welches der Lena-Fluß fließt.

Lena; Nordasien; Northern Asia; Petermanns Mitteilungen; Russia; Russland; Sibirien

Conway, William Martin. The First Crossing of Spitsbergen. London, Dent, 1897. XII, 371 S. Groß-Oktav. Mit 1 farbigen Frontispiz, 7 Farbtafeln, 2 gefalteten, farbigen Karten und über 100 Abb. im Text und auf Tafeln. Originalleinen mit kleiner Goldprägung auf Deckel.

€ 550.00

 

"The author [1856-1937] spent the summers of 1896 and 1897 exploring the interior of West Spitsbergen. This volume is an account of the first season's voyage to the island, and the trips there during which Conway, Gregory, Trevor-Battye, Garwood and H.E. Conway crossed overland from Advent Bay to Bell Sound, thence northward to Sassen Bay, and from there to Agardh Bay on the east coast and returned to Advent Bay. They made in all thirteen mountain ascents, produced a survey sketch of about 600 square miles of central West Spitsbergen, almost completed a circumnavigation of the main island, and made valuable geologic and natural history collections." - (Arctic Bibl. I, 527). - Einband etwas bestoßen, durchgehend etwas stockfleckig, unbeschnitten, im Ganzen gutes Exemplar mit goldgeprägtem Wappensupralibros.

Arctic; Arktis; Conway; Polar-Expedition; Polarländer; Spitsbergen; Spitzbergen

Cranz, David. Historie von Grönland enthaltend die Beschreibung des Landes und der Einwohner etc. insbesondere die Geschichte der dortigen Mission der Evangelischen Brüder zu Neu Herrnhut und Lichtenfels. Barby und Leipzig, Ebers und Weidmann Erben, 1765/70. 18 Bll., 1132 S., 13 Bll.; 6 Bll., 360 S., 6 Bll. Klein-8°. {Mit 6 gefalteten Kupfertafeln und 2 gefalteten Kupferkarten.}. Marmorierte Pappbände der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 2000.00

 

Erste Ausgabe dieses wichtigen, frühen Werkes über Grönland, gleichzeitig die erste geschichtliche Missionsschrift der Brüdergemeine. Durch sie wurde der Orden und seine Missionstätigkeit in weiten Kreisen bekannt. {Vollständig mit dem oft fehlenden Fortsetzungsband}. - "Seine 'Historie von Grönland', ausgezeichnet durch feine, vielseitige Beobachtungen, ist (...) das vollständigste Werk von Grönland im 18. Jahrhundert. Es verbreitet sich über die Lage und Beschaffenheit des Landes, über Meer und Luft, Steinarten und Gewächse, über Bildung und Natur des Treibeises, der Eisberge (...)." (Henze II, 295). - Die Tafeln zeigen Fischfanggerät, Kajaks, Häuser sowie Ansichten von Neu-Herrnhut und Lichtenfels. - Chavanne 5631; Engelmann 203; Graesse II, 295; Sabin 17413-14. - Durchgehend leicht gebräunt und vereinzelt fleckig. Der Fortsetzungsband fast unsichtbar im Stil der anderen Bände nachgebunden.

Arctic; Arktis; Cranz; Greenland; Grönland; Herrnhuter; Inuit; Kajak; Kayak; Mission; Moravian Church; Polar; Polarländer

Dall, W. H. Hydrologie des Bering-Meeres und der benachbarten Gewässer. Gotha, Perthes, 1881. Zusammen 25 S. Quarto. Mit 1 gefalteten Tabelle und 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1881, Heft X und XII.

€ 80.00

 

Die Karte zeigt: "Tiefen und See-Temperaturen der Bering-Strasse, gemessen von W. H. Dall im U.S.C. Sch. "Yukon", 5. Sept. 1880." Die Tabelle zeigt die "von verschiedenen Seefahrern im Bering-Meere und umliegenden Meerestheilen beobachteten Strömungen".

Arctic; Arktis; Bering Sea; Beringmeer; Oceanography; Ozeanographie; Petermanns Mitteilungen; Polar

Deutsche Nordpolar-Expedition - Erste briefliche Nachrichten über ihren Verlauf vom 15. Juni bis 29. Juli 1869. Gotha, Perthes, 1869. SS. 341-350. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1869, Heft IX.

€ 50.00

 

Mit Karte: Übersicht der Nordpolar-Expeditionen von 1869. Von A. Petermann.

Arktis; Koldewey; Nordpol; Polar

Egede Saabye, Hans. Bruchstükke eines Tagebuches, gehalten in Grönland in den Jahren 1770 bis 1778. Hamburg, Perthes und Besser, 1817. 2 Bll., XXVII, 190 S., 1 Bl. Mit 1 gefalteten Kupferkarte. Grüner Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 1400.00

 

"Mit einer Vorrede des Uebersetzers, enthaltend einige Nachrichten von der Lebensweise der Grönländer, der Mission in Grönland, samt andern damit verwandten Gegenständen, und einer Karte über Grönland." - Hans Egede Saabye war ein Neffe des "Apostel der Grönlander, Hans Egede. Er wirkte ebenfalls missionarisch in Grönland, in den Distrikten Claushavn und Christianshaab. {"Seine Bruchstücke eines Tagebuches bereicherte die Kunde Grönlands."} - Henze II, 156. - Einband etwas fleckig, schwacher, alter Stempelabdruck auf dem Titelblatt, sonst ein gutes, sauberes Exemplar.

Arctic; Arktis; Eskimo; Greenland; Grönland; Mission; Polar

Finsch O(tto). Der Isthmus zwischen dem Karischen Meere und dem Ob. Bericht der von dem Verein für die Deutsche Nordpolarfahrt in Bremen ausgerüsteten West-Sibirischen Forschungsreise. Vom früheren Chef derselben. Gotha, Perthes, 1877. S. 216-220. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit "Originalkarte des Isthmus zwischen dem Karischen Meere und dem Ob. Zur Übersicht der Reise von Finsch, Brehm und Zeil, Juli und August 1876. Nach Russischen Quellen und den Beobachtungen von Dr. Disch von {A. Petermann.}

Kara Sea; Karisches Meer; Ob; Petermanns Mitteilungen; Polar; Siberia; Sibirien

Fiske, Willard. Chess in Iceland and in Icelandic Literature, with Historical Notes on Other Table-Games. Florenz, The Florentine Typographical Society, 1905. IX S., 1 Bl., 400 S. Quarto. Mit 1 Porträt, 1 Tafel und 26 Textabbildungen. Halbpergament der Zeit mir rotem, goldgeprägtem Rückenschild.

€ 1000.00

 

Dieses mit äußerstem Fleiß und großer wissenschaftlicher Akribie zusammengestellte Werk enthält alles, was in den isländischen Sagas, Legenden usw. zum Thema Schach und anderen Brettspielen wie z.B. Mühle vorkommt. Es werden jedoch auch deutsche, lateinische, französische u.a. Texte zitiert, welche sich mit dem Thema beschäftigen. Fiske starb 1904, kurz nach Beendigung des vorliegenden Bandes. {"(He was) a zealous propagandist for the game of chess, and a lifelong devotee to the advancement of Icelandic civilization."} (DAB III, 417). - Leeds, Icelandic Cat., F93. - Bis auf wenige kleine Stockflecken auf Vorsätzen und Porträt sehr sauberes Exemplar auf unbeschnittenem Büttenpapier.

Arctic; Arktis; Chess; Iceland; Island; Kulturgeschichte; Polarländer; Schach; Spiel; Völkerkunde

Franklin, John. Reise an die Küsten des Polarmeeres in den Jahren 1819, 1820, 1821 u. 1822. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1823. 3 Bll., 622 S. Mit 1 gefalteten Kupfertafel und 1 gefalteten Kupferkarte. Pappband der Zeit mit dunkelgrau-braunem Kleisterpapierbezug und rotem Rückenschildchen. = Neue Bibliothek der wichtigsten Reisebeschreibungen, 36.

€ 1200.00

 

Erste deutsche Ausgabe, selten. Sir John Franklin, 1786-1847, war neben seiner Laufbahn als Entdecker als britischer Seeoffizier wiederholt an Seeschlachten beteiligt, z.B. 1801 Kopenhagen, oder 1805 Trafalger. Sein Interesse für Entdeckungsreisen hatte sich schon 1801-03 gezeigt, als er unter härtesten Bedingungen mit Flinders Australien umsegelte. 1819 unternahm er mit Richardson und Back die hier beschriebene Landexpedition zum Coppermine River, die bei Fort York begann und an der Mündung endete, und schloss eine Küstenaufnahme bei Kap Turnagain an. Als er 1821 zurückkehrte, wäre er in den Barren Grounds beinahe verhungert. Am Südwestrand der Barren Grounds erinnert seither das Franklin-Gebirge an ihn. - "The narrative includes detailed description of travel conditions (noting hardships, lack of food, etc.) the nature of the country, rivers and lakes, the various tribes of Indians, and the Copper Eskimos." (Arctic Bibl., 5194). - Henze II, 276 F; Chavanne 4267. - Gelenke und Kanten etwas berieben, alter Stempel verso des Titelblattes, sonst gutes, nur leicht gebräuntes Exemplar.

American Indians; Arctic; Arktis; Canada; Eskimo; Franklin; Indianer; Inuit; Kanada; Polar

Fredskild, Bent. Studies in the Vegetational History of Greenland. Kopenhagen, Reitzels, 1973. 247 S. Groß-Oktav. Mit 32 Abbildungen und 24 Tafeln im Text und weiteren 21 gefalteten Tabellen in einer Tasche. Bedruckter Original-Pappband. = Meddelelser om Gronland, Bd. 198, Nr. 4.

€ 80.00

 

"The content of pollen in holocene, organic sediments in some Greenland lakes and bogs has been analyzed. The results are presented in relative and absolute diagrams. Furthermore, radiocarbon datings and macrofossil determinations are included in the description of the vegetational history." (From the abstract). Unaufgeschnittenes Exemplar.

Arctic; Arktis; Flora; Greenland; Grönland; Meddelelser om Gronland; Paläobotanik; Palaeobotany; Vegetation

Fritz, Hermann. Verzeichniss beobachteter Polarlichter. Wien, Gerold, 1873. 256 S. Quarto. Original-Umschlag.

€ 100.00

 

Dieses sehr umfangreiche Werk dürfte laut Vorwort "mit Hilfe der Literaturangaben ein Leitfaden zu allen das Polarlicht betreffenden Untersuchungen sein". - "Das Polarlicht-Verzeichnis ist nach Jahren, Monaten und Tagen geordnet, wobei die ältesten Beobachtungen bis 1582 nach julianischem Style, mit Beisetzung des Datums nach neuem Style, die Beobachtungen nach 1582 nach gregorianischem Style eingetragen sind und die tägliche Erscheinungszeit astronomisch gerechnet ist. Die Beobachtungen aus Europa, Asien und Afrika sind nach Breiten gruppiert eingetragen." - Umschlag angestaubt, unaufgeschnittenes Exemplar.

Aurora Borealis; Meteorologie; Meteorology; Nordlicht; Northern Lights; Polar

Fuchs, Vivian. Briefbogen "The Trans-Antarctic Expedition" mit eigenhändiger Unterschrift und Zusatz "Written on a piece of the expedition paper of 1955-58".

€ 120.00

 

Fuchs (1908-1999), britischer Antarktis-Forscher, leitete die erste Überquerung der Antarktis. Mit schwacher Knickspur, guter Zustand.

Antarctic; Antarktis; Autogramm; Autograph; Fuchs, Vivian; Memorabilia; South Pole; Südpol

Fürst, Carl M. and Fr. C. C. Hansen. Crania Groenlandica. Copenhagen, Hörst & Sön, 1915. VIII, 234 S. Folio. Mit 52 Photogravure-Tafeln, 6 Tafeln mit Ansichten, 133 Tafeln mit Messungen, 5 Karten (davon 3 farbig und 1 mehrfach gefaltet) sowie zahlreichen Abb. im Text, darunter 40 Porträts, Kartenskizzen etc. Original-Halbleinen.

€ 600.00

 

Sehr selten! Das Werk enthält neben den anthropologischen Studien Beiträge über Geschichte, Bevölkerung und Verwaltung sowie eine umfangreiche Bibliographie. (S. 27-39). - "The present work was initiated in 1905, when Hansen invited Fürst to study the East Greenland crania brought home from Amdrup's expedition. Fürst suggested that since so many descriptions of smaller sets of Eskimo crania had been made, we should both undertake researches involving the measurement and description of all the Greenland Eskimo crania preserved in Danish, Swedish and Norwegian Museums, and also try to include any other collections in foreign museums that might be of special importance for the work." (Preface). - Einband etwas angeschmutzt und an den Kanten bestoßen. Faltkarte an kleiner Stelle hinterlegt, mit handschriftlicher Widmung. Sonst schönes Exemplar.

Anthropologie; Anthropology; Arctic; Arktis; Crania; Eskimo; Greenland; Grönland; Hansen; Polar; Schädel; Skulls

Hall, Charles Francis. Narrative of the Second Arctic Expedition. Washington, Government Printing Office, 1879. L, 644 S. Quarto. Mit 2 Stahlstichen, 6 Tafeln, 13 (1 mehrfach gefaltet und auf Leinen aufgezogen) Karten und zahlreichen Abb. im Text. Originalleinen mit Goldprägung.

€ 300.00

 

"This expedition (like that of 1860-62) was supported by private subscriptions and both were undertaken to search for the records of the Franklin Expedition and 'to promote and benefit the cause of geography, navigation, natural history and science.' From winter quarters in the Wager Inlet and Repulse Bay regions, Hall's four-man party explored the shores north and west from Melville Peninsula to King William Island, 1864-69. Contains a preliminary chapter on Hall's three expeditions and the Franklin search, and two chapters on the preparations for the second expedition. Eleven chapters of narrative of the sledge journeys in the Wager Inlet region, to Igloolik, along the east side of Melville Peninsula to Fury and Hecla Strait, around and across Repulse Bay, and two journeys to King William Island, ... (...) Includes detailed information on the Iglulik Eskimos of Repulse Bay, information on Franklin relics, on the fish and game of the region, the auroras, and the traveling conditions." (Arctic Bibliography 6486). - Einband angeschmutzt, Stempel auf Titel, sonst gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Eskimo; Franklin; Hall; Polar; Repulse Bay

Hall, Charles Francis. Die Umkehr der Hall'schen Polar-Expedition nach den Aussagen der Offiziere. Gotha, Perthes, 1874. SS. 252-261. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM1874, Heft VII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die Entdeckungen der Amerikanischen Nordpolar-Expedition unter Hall 1871-1873. Reduction der vom Hydrographic Office, U.S. Navy, herausgegebenen grossen Karte.

Arctic; Arktis; Baffin Island; Baffinbay; Polar; Polaris

Harriman Alaska Series, Volume 4. Geology and Paleonthology. Washington, Smithsonian Inst., 1910. X, 173 S. Groß-Oktav. {Mit Frontispiz, 27 Tafeln und 1 gefalteten Karte.}. Goldgeprägtes Originalleinen.

€ 200.00

 

"Study of the fossils brought back by the Expedition has resulted in the discovery of 38 new species and 7 new genera, of which 2 genera and 19 species are invertebrates, and 5 genera and 19 special plants." - Das Werk wurde ursprünglich von Doubleday 1902-05 herausgegeben, die Restauflage kam 1910 zum Smithsonian Institute und wurde dort mit einem neuen (zweiten) Titelblatt versehen. - Arctic Bibl., 1007 ff. - Unbeschnitten. Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Alaska; Arctic; Arktis; Geologie; Geology; Palaentology; Paläontologie; Polar

Henderson, Ebenezer. Iceland; or the Journal of a Residence in that Island, during the years 1814 and 1815. Edinburgh, Waugh and Innes, 1819. XIV S., 1 Bl., 576 S. {Mit 16 gestochenen Tafeln und 1 gestochenen Faltkarte.}. Etwas neuerer Halblederband im Stil der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 480.00

 

Henderson (1784-1858) war Missionar. "In June 1814 he proceeded to Iceland, where he distributed the testaments and paid visits to many parts of the island, an account of which he published in 1818." (DNB., Comp. Ed. 934). Das Werk enthält Beobachtungen über die Naturphänomene und schildert die Geschichte, Literatur und Altertümer der Insel sowie Religion, Charakter, Sitten und Gebräuche der Bewohner. - Die Tafeln zeigen die Landschaft, Ansiedlungen, Bewohner in ihren Kostümen, Geysire, heiße Quellen, Basaltformationen etc. - Graesse III; 239; Brunet III, 96; Univ. of Leeds, Icelandic Cat. H 269; Chavanne 2201. - Rücken leicht berieben. Unbeschnitten, durchgehend leicht gebräunt, gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Iceland; Island; Polarländer

Herbert, Wally - Sir Walter William "Wally" Herbert Opposite Poles. London, 1999. Groß-Folio (jedes Blatt ca. 52 x 69 cm.). 20 farbig lithographierte Tafeln. In Originalleinen-Mappe.

€ 3000.00

 

{Nr. 4 von 40 nummerierten Exemplaren des 'Collectors Portfolio', jede Tafel nummeriert und signiert.} {Wally Herbert war einer der bekanntesten Polarforscher unserer Zeit. Über 40 Jahren lang beschäftigte er sich mit den Polen, insgesamt 14 Jahre weilte er in arktischen Regionen und legte mit Hundeschlitten und offenen Booten über 40000 km zurück.} 1968/69 überquerte er den arktischen Ozean und erreichte den Nordpol - der erste Mensch der (nachdem es sowohl bei Cook als auch bei Peary Zweifel gibt) den Pol 100% nachweislich erreichte. Erst spät im Leben fand H. zur Kunst. Seine großen Unternehmungen und seine langen Aufenthalte in den eisigen Gefilden machten ihm, wie kaum einem anderen, die Umsetzung der dort empfangenen Eindrücke ins Gemälde möglich. Die hier vorliegenden Blätter sind Lithographien nach Gemälden von Herbert. Die Sammlung enthält Szenen aus seinem eigenen Forscherleben, aber auch historische Szenen, zu denen er durch alte Photographien oder andere Abbildungen angeregt wurde. Gezeigt werden die 'Endurance', 'Fram' und 'Terra Nova' im Eis, 2 Szenen mit der 'James Caird', Hundegespanne, Porträts von Peary, Shackleton und ein Selbstporträt. Die schönen Darstellungen sind in den kalten, oft auch strahlenden Farben des ewigen Eises gehalten, und vermitteln die Faszination, die Männer wie Nansen, Amundsen, Shackleton oder Sverdrup immer wieder hinauslockte.

Antarctic; Antarktis; Arctic; Arktis; Fram; Kunst; North Pole; Polar; South Pole

Jan Mayen - Österreichische Polarstation Jan Mayen, ausgerüstet durch S.E. Graf Hanns Wilczek, geleitet vom K. K. Corvetten-Capitän Emil Edler von Wohlgemuth. Beobachtungs-Ergebnisse hrsg. von der Kaiserl. Akademie der Wissenschaften. Wien, Gerold, 1886. 504 S., 232 S., 175 S., 176 S. Quarto. {Mit zusammen 85 xylographischen Textabbildungen, 61 Tafeln und 4 gefalteten Karten.}. Alle Bände einheitlich in bedrucktem Originalpappband oder bedruckter Originalbroschur. = Die internationale Polarforschung 1882-1883.

€ 1600.00

 

Sehr selten! Auf Anregung und unter Mitwirkung des deutschen Polarforschers Georg Neumayer wurde um 1880 eine Internationale Polarkommission gegründet und das erste "Internationale Polarjahr" (1882-1883) beschlossen. Es wurden 14 Stationen (davon 2 in der Antarktis) von verschiedenen Staaten eingerichtet. Den Österreichern war die Insel Jan Mayen zugeteilt worden. Sie errichteten mehrere umfangreiche Beobachtungsstationen im Wilczek-Tal. Zum vorher vereinbarten Forschungsprogramm zählten die Gebiete, wie sie im Werk behandelt und nachfolgend beschrieben sind: Band I enthält den Vorbericht der Expedition, die Astronomie, die Aufnahme und Beschreibung der Insel sowie Beobachtungen über Gletscherbewegungen und die Meteorologie, Flutbeobachtungen etc. Band II, 1 Teil Polarlicht- und Spektral-Beobachtungen, sehr gut mit 12 Tafeln in Lithographie und zahlreichen Textabb. illustriert. Band II, Teil 2 enthält magnetische Beobachtungen auf der Insel von August Grazl, mit 25 Tafeln. Band III schließlich beschreibt Zoologie, Fauna, Flora, Insekten, Mollusken, Mineralogie etc. - Arctic Bibl., 7758. - {Dazu: Wohlgemuth, Edler von.} Vorbericht zur wissenschaftlichen Publication der österreichischen Polarexpedition nach Jan Mayen. Wien 1886. Mit 3 gefalteten Tafeln und 2 gefalteten Karten. 2 Bll., 118 S., 1 Bl. 4°. Originalpappband. Sonderabdruck. Enthält eine gefaltete Karte mehr als der ansonsten identische Vorbericht in Bd. 1. - Arctic Bibl. 19645. - Bei 2 der 4 Bände ist der Rücken erneuert. Einbände angestaubt und an den Ecken und Kanten berieben. Innen ein sauberes, unbeschnittenes Exemplar.

Arctic; Arktis; Austria; Erdmagnetismus; Jan Mayen; Österreich; Polar; Polar Year; Polarjahr; Wohlgemuth

Joerg, W. L. G. The Work of the Byrd Antarctic Expedition 1928-1930. New York, American Geographical Society, 1930. 4 Bll., 71 S., 2 Bll. Groß-Oktav. Mit 2 mehrfach gefalteten, farbigen Karten und 14 Abbildungen im Text. Halbleder der Zeit.

€ 50.00

 

"In this booklet the American Geographical Society of New York presents a running account of the Byrd Antarctic Expedition, 1928-1930. It is unique among scientific narratives, because it is derived from newspaper despatches - the great number of radio messages covering the achievements and adventures of the expedition which were published in The New York Times in the course of the two years." (Introduction). - Einband berieben, Stempel auf flieg. Vorsatz und Titel, sonst gutes Exemplar.

Aeroplanes; Antarctic; Antarktis; Aviation; Byrd; Expedition; Flugzeug; Forschungsreise; Luftfahrt; New York Times; Polarländer; South Pole; Südpol

Kerguélen-Trémarec [Yves Joseph de]. Beschreibung seiner Reise nach der Nordsee, die er in den Jahren 1767 und 1768 an die Küsten von Island, Grönland, Färoer, Shetland, der Orkneys und Norwegen gethan. Leipzig, Crusius, 1772. 3 Bll., 342 S. Mit gestochenem Frontispiz und 2 gefalteten Kupferkarten. Schlichter Pappband der Zeit mit handschriftlichem Rückentitel.

€ 1500.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Kerguélen-Trémarec (1745-1797) beschreibt hier seine beiden Reisen in den Norden mit der Fregatte 'La Folle'. Er war von Ludwig XV beauftragt worden, französische Interessen beim Kabeljaufang in den Gewässern um Island zu vertreten. - Das Frontispiz zeigt einen Finnmärker im Kampf mit einem Bären. - Henze III, 22; Nouv. Biogr. Gèn., XXVII, 609f; Vogt u. Kordeck, Färöer, 764; Sabin 37617. - Einband angestaubt. Wurmgang im weißen Rand des Frontispize, durchgehend bis Ss. 8 und auf den letzten 30 Ss. Durchgehend etwas fleckig.

Arctic; Arktis; Färöer; Faeroes; Fishery; Greenland; Grönland; Iceland; Island; Maritime; Polar; Seefahrt; Shetland Islands; Shetland-Inseln

Kerguélen-Trémarec [Yves Joseph de]. Relation d'un voyage dans la Mer du Nord, aux Côtes d'Islande, du Groenland, de Ferro, de Schettland, des Orcades & de Norwége; Paris, Prault, 1771. VIII S., 2 Bll., 220 S. Quarto. {Mit gestochener Titelvignette, 2 gestochenen Kopfvignetten, 10 (3 gefalteten) Kupfertafeln und 8 (7 gefalteten) Kupferkarten.}. Marmoriertes Leder der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild, hübscher Rückenvergoldung, Steh- und Innenkantenvergoldung.

€ 2500.00

 

Erste Ausgabe. Kerguélen-Trémarec (1745-1797) beschreibt hier seine beiden Reisen in den Norden mit der Fregatte "La Folle". Er war von Ludwig XV beauftragt worden, französische Interessen beim Kabeljaufang in den Gewässern um Island zu vertreten. - Die Tafeln zeigen einen Finnmärker im Kampf mit einem Bären, Lappen mit Rentierschlitten, Samojeden mit Skis, isländische Trachten sowie Ansichten von Küsten und Inseln. - Henze III, 22; Nouv. Biogr. Gèn., XXVII, 609f; Sabin 37617. - 2 Ecken fachmännisch repariert, Vorderdeckel mit kleinem Fleck. Nur wenige Seiten minimal stockfleckig, schönes, breitrandiges Exemplar.

Arktis; Färöer; Faeroes; Fishing; Greenland; Grönland; Iceland; Island; Polar; Shetland Islands; Shetland-Inseln

Koldewey, K(arl). Die erste deutsche Nordpolar-Expedition im Jahre 1868. Gotha, Perthes, 1871. X, 56 S. Quarto. Mit 1 chromolithographischen Frontispiz und 2 farbigen Karten (davon 1 gefaltet). Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 28.

€ 140.00

 

"In the ship 'Germania' under the author's leadership, the expedition sailed (from near Bergen) north through Greenland Sea to the edge of the ice off northeast Greenland, proceeded eastward to waters northeast of Bear Island, and return; cruised north around Spitsbergen through Hinlopen Strait; returned by the same route to Greenland Sea, then south to Norway. Report on the voyage by Koldewey contains information on pack ice off the Greenland coast and ice conditions in Greenland Sea and Svalbard waters; notes on hunting bear and walrus, on temperature and wind, color of the sea, Bismarck Strait and Hinlopen Strait, and the islands in these waters." (Arctic Bibl., 9021). - Henze III, 52 f.- Innen etwas stockfleckig. Sonst ein schönes Exemplar.

Arctic; Arktis; Greenland; Grönland; Koldewey; Nordpol; North Pole; Petermann; Polar; Svalbard

Kükenthal, W. Bericht über die von der Geographischen Gesellschaft in Bremen im Jahre 1889 veranstaltete Reise nach Ostspitzbergen. Gotha, Perthes, 1890. Ss. 61-76. Quarto. Mit 1 großen, gefalten Karte. Original-Broschur. = PGM 1890, Heft III.

€ 40.00

 

Mit Karte: Ostspitzbergen und die König-Karl-Inseln. Sowie Nebenkarte: Übersichtsskizze der von der Geographischen Gesellschaft zu Bremen veranstalteten Expedition nach Spitzbergen.

Arctic; Arktis; König Karls-Land; Petermanns Mitteilungen; Polar; Spitsbergen; Spitzbergen

Lindeman, M. und O. Finsch. Die zweite Deutsche Nordpolarfahrt in den Jahren 1869 und 1870 unter Führung des Kapitän Koldewey. Leipzig, Brockhaus, 1883. XIII, 273 S. Groß-Oktav. Mit xylographischem Frontispiz, 13 xylographischen Tafeln, 40 xylographischen Abbildungen im Text und 4 (2 farbigen) lithographischen Karten. Originalleinen mit Gold- und Schwarzprägung.

€ 180.00

 

"Den Verlauf dieser zweiten Expedition zu schildern, ihre Erlebnisse zu erzählen und das, was sie für die Wissenschaft geleistet, zum Verständnis Aller zu bringen, ist der Zweck des vorliegenden Buches, welches, als eine Volksausgabe des 1873-74 (...) herausgegebenen umfänglichen Werks, diesem das Wichtigste und Interessanteste entnommen hat und in neuer Bearbeitung darbietet." (Vorwort). - Henze III, 52 ff.- Vorderer fliegender Vorsatz angerändert und lose, durchgehend leicht gebräunt.

Arctic; Arktis; Finsch; Greenland; Grönland; Koldewey; Nordpol; North Pole

Ludwig Amadeus von Savoyen. Die Stella Polare im Eismeer. Leipzig, Brockhaus, 1903. XIV, 566 S. Mit 166 Abbildungen im Text, 28 Tafeln, 2 gefalteten Panoramen und 2 gefalteten Karten. Leinen der Zeit.

€ 75.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - "With nineteen men, the Duke sailed in the steam brigantine 'Stella Polare', June 1899, to Archangel, and thence across Barents Sea to Rudolph Island, Franz Joseph Land, to winter in Teplitz Bay, and to undertake marches on the ice of the Arctic Basin in attempts to reach the North Pole. The sledge party's farthest was 83°16' N. The ship returned during Aug. - Sept. 1900. The leader's narrative of the expedition includes detailed notes on ice conditions experienced throughout, information on personnel, equipment, food and dogs, weather, polar wildlife and nature; the second section of the book has account by U. Cagni of the sledge march; and report by C. Molinelli on health conditions during the expedition." (Arctic Bibl., 10425). - Gutes, sauberes Exemplar.

Arctic; Arktis; Franz-Josef-Land; Ludwig Amadeus; Maritime; Nordpol; North Pole; Seefahrt

Miethe, A. und H. Hergesell (Hrsg.). Mit Zeppelin nach Spitzbergen. Berlin und Leipzig, Bong, (1911). 6 Bll., 291 S. Quarto. {Mit 296 Abbildungen (davon 20 farbig, teils auf Tafeln) und 1 Karte.}. Originalleinen mit Goldprägung.

€ 150.00

 

Die Expedition untersuchte West Spitzbergen und dessen Gewässer in Hinblick auf Luftschiff-Expeditionen in die Arktis. - "Investigations were made of glaciology, meteorology, aerology, marine ice and ornithology." (Arctic Bibl., 1698). - Leichte Gebrauchsspuren. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Airship; Arctic; Arktis; Hergesell; Luftfahrt; Luftschiff; Spitsbergen; Spitzbergen; Zeppelin

Mohn, H. König Karl-Land im Osten von Spitzbergen und seine Erreichung und Aufnahme durch Norwegische Schiffer im Sommer 1872. Gotha, Perthes, 1873. Ss. 121 - 130. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit: Originalkarte von König Karl-Land nach den Beobachtungen, Zeichnungen und Beschreibungen von Johnsen, Nilsen, Carlsen, Tobiesen und Heuglin.

Arctic; Arktis; König Karls-Land; Kong-Karls-Land; Polar; Spitsbergen; Spitzbergen

Murdoch, John. Ethnological Results of the Point Barrow Expedition. Ohne Ortsangabe, (U. S. Bureau of Americam Ethnology. Ninth annual report 18887-88, pub. 1892), 1889. 441 S. Quarto. Mit 2 doppelblattgroßen Karten und 428 Abb. im Text. Halbleinen.

€ 400.00

 

"Results of the First International Polar Year, 1882-1883, U. S. expedition to Point Barrow, 1881-1883, on which the author was naturalist and observer. Chapters on the people (north Alaska Eskimos), natural resources of the region, culture (food, habitations, household utensils, clothing, adornment, implements, weapons, hunting and fishing, transportation, games, music, art, customs, government, religion." - Arctic Bibliography II, 11883. - 2 Exlibris und Bibl.-Stempel auf Vorsatz, Einband angestaubt, Rücken ausgeblichen, S. 437 ff. gelockert. Sonst gutes Exemplar.

Alaska; American Indians; Brauchtum; Ethnology; Expedition; Gesellschaft; Hunting; Jagd; Kleidung; Kultur; Kunst; Musik; Point Barrow; Polarländer

Nansen, Fridtjof. Farthest North. Being the Record of a Voyage of Exploration of the Ship 'Fram' 1893-1896 and of a Fifteen Months' Sleigh Journey by Dr. Nansen and Lieut. Johansen. New York and London, Harper & Bros., 1897. X, 2 Bll., 587 S.; X, 1 Bl. 729 S., 4 S. Groß-Oktav. Mit 4 farbigen, gefalteten Karten, 16 farbigen Tafeln und 120 Abbild. auf Tafeln und im Text. Goldgeprägte Originalleinenbände.

€ 100.00

 

1893 unternahm Nansen mit dem Schiff 'Fram' von den Neusibirischen Inseln aus die hier geschilderte wissenschaftlich ergebnisreiche Driftfahrt ins Nordpolarmeer; 1895 versuchte er von der Fram aus auf Schlitten den Pol zu gewinnen und gelangte bis 86' 14` nördlicher Breite. Über Franz-Josef-Land erreichte er wieder Norwegen. Enthält interessantes Abbildungsmaterial und eine umfassenden Einführung in die Geschichte der Nordmeerdurchquerungen. - Arctic Bibliography 11983. - Unbeschnitten. Ein gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Fram; Maritime; Nansen; Nordpol; North Pole; Polarländer; Seefahrt; Sverdrup

Nansen, Fridtjof. In Nacht und Eis. Leipzig, Brockhaus, 1920/1922. {Mit 12 chromolithographischen Tafeln, 4 Karten und 293 Abbildungen.}. Originalleinen mit montierten Deckelbildern und Schutzumschlägen.

€ 100.00

 

Die in diesem Werk geschilderten "Expedition hat einen breiten Lichtbogen über die Terra incognita der Zentral-Arktis gelegt. Ihre wichtigste geographische Entdeckung war das tiefe Polarmeer, ihre größte wissenschaftliche Tat dessen Erforschung und die Begründung der arktischen Klimatologie. Als Ergebnisse zweiter Ordnung reihen sich an die auf der sibirischen Küstenfahrt gewonnenen Einsichten sowie die Klarlegung der Geographie eines großen Teils des Franz-Josef-Landes. Insgesamt machte dies eine durchschlagende Erkenntnissumme aus. Nichts vergleichbares hatten die arktischen Annalen bis dahin zu melden gehabt, so viele ruhmwürdige und wissenschaftlich fruchtbare Unternehmen auch vorangegangen waren. (Das Werk) ist verfasst von einem Mann, der den Dichter mit dem Gelehrten in sich vereinigte, erschließt es alles, was an hohen und schweren Stimmungen das Menschenherz im eisigen Norden jemals erfüllte, was Menschengeist dort erlauschte. Es ist die Zeiten überdauernde 'Fram'-Saga." (Henze III, 575 ff.). - Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Arctic; Arktis; Brockhaus Verlag; Fram; Johansen, Hjalmar; Nansen; Nordpol; North Pole; Polar

Nansen, Fridtjof. Nansens rost. Artikler og taler av Fridtjof Nansen. Oslo, Dybwad, 1945. 751 S. (Durchgehend paginiert). Rote Original-Pappbände.

€ 30.00

 

"Nansens Stimme". Es handelt sich hier um eine umfangreiche Sammlung von Nansens Artikeln in Zeitungen und Zeitschriften, sowie Vorträgen. - Durchgehend etwas gebräunt.

Nansen; Polarländer; Vortrag

Nansen, Fridtjof. Nebelheim. Leipzig, Brockhaus, 1911. XII, 479 S.; VIII, 460 S. Groß-Oktav. Mit 185 Abbildungen und Karten (davon 2 farbige Frontispizes und 1 farbige Faltkarte). Illustriertes Originalleinen.

€ 100.00

 

Erste und einzige Ausgabe dieses umfassenden Werkes. - Beschrieben wird die Entdeckungsgeschichte des Nordens von der Zeit des Pytheas bis zum Ausgang des Mittelalters mit den Reisen der Portugiesen. - Enthält eine Übersicht der wichtigsten benutzten Werke (S. 426-440). - Einband etwas angestaubt. Ein gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Brockhaus; Nansen; Nebelheim; Nordpol; Polar; Polarländer

Nansen - Drögger, W. C. und N. Rolfsen. Nordpolfahrten Fridtjof's Nansen's seiner Vorgänger und Nachfolger. Berlin, Schreiter, (1902). 3 Bll., 483 S. Quarto. Mit Frontispiz, 55 Textillustrationen, 16 Tafeln und 2 Karten. Farbig illsutriertes Originalleinen.

€ 50.00

 

Neben Nansens Biographie enthält das Werk Daten über andere Polarforscher und den Anteil der Deutschen an der Polarforschung; außerdem Abbildungen nach photographischen Aufnahmen von Erich von Drygalski. - Durchgehend etwas gebräunt.

Arktis; Nansen; Nordpol

Parry, William Edward. Journal of a Second Voyage for the Discovery of the North-West Passage from the Atlantic to the Pacific; performed in the years 1821-22-23, in His Majesty's Ships Fury and Hecla. London, Murray, 1824. 3 Bll., XXX, 1 Bl., 571 S., 2 Bll. Quarto. Mit 1 Frontispiz, 25 Kupfertafeln, 9 (4 mehrfach gefalteten, Leinen hinterlegten) Kupferkarten und -plänen und 4 mehrfach gefalteten, gestochenen Panoramen sowie einigen Tabellen und Skizzen im Text. Halbleinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 700.00

 

{Erste Ausgabe.} - "Parry left England May 3, 1821, sailed through Hudson and Frozen Straits, explored Repulse Bay and thence east and north to Lyon Inlet. After wintering at Winter Island he sailed northward, discovered Fury and Hecla Strait, and spent the second winter at Igloolik. The deteriorating health of his crew forced him to return to England Oct. 10, 1823." (Arctic Bibl., 13142). - "Mehr noch als die erste Reise hatte diese zweite die Kenntnis von der Natur und den Menschen der kanadischen Arktis gefördert." (Henze IV, 18 ff.) - {"Throughout the whole of this work, the characteristics of the Esquimaux, and incidents of intercourse with them, absorbs the attention of the writer. The work is a treatise on aboriginal life, rather than a narrative of scientific discoveries."} (Sabin 58864). - Das Werk enthält großartiges Bildmaterial. - Rücken ausgeblichen, durchgehend stärker gebräunt, stockfleckig, S. 27-33 sehr fleckig, Wurmgang, Bibl.-Stempel auf Titel und Frontispiz (verso), 1 Karte geklebt (verso), 1 Panorama und 1 Tafel lose.

Arctic; Arktis; Canada; Eskimo; Inuit; Kanada; Nordwestpassage; northwest Passage; Parry; Polar; Völkerkunde

Payer und Weyprecht. Die Entdeckung von Franz Josef-Land. Gotha, Perthes, 1876. SS. 201-209. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft VI.

€ 40.00

 

Mit: Endgültige Karte von Franz Josef Land entdeckt von der 2. Österr.-Ungar. Nordpolar-Expedition 1873 && 1874. Aufgenommen von Julius Payer.

Arctic; Arktis; Franz-Josef-Land; Nowaja Semlä; Nowaja Semlja; Polar

Payer, Julius. Die österreichisch-ungarische Nordpol-Expedition in den Jahren 1872-1874, nebst einer Skizze der zweiten deutschen Nordpol-Expedition 1869-1870 und der Polar-Expedition von 1871. Wien, Hölder, 1871. CVI, 1 Bl., 696 S. Lexikon-Oktav. Mit 146 xylographischen Abbildungen und 3 gefalteten Karten. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung.

€ 320.00

 

Erste Ausgabe. - Dem österreichischen Offizier und Nordpolarforscher Payer (1841-1915) und dem Deutschen Weyprecht (1838-1881) wurde die Leitung der hier beschriebenen österr.-ungar. Nordpolar-Expedition übertragen. Mit der 'Tegetthoff' verließ die Expedition am 13. Juli 1872 Bremerhaven, wurde aber bereits am 21. August bei 76°30' nördl. Breite vom Eise eingeschlossen und gelangte nach 372tägiger unfreiwilliger Eisdrift in nordöstlicher Richtung 1873 an bisher unbekanntes Land, das Payer 'Franz-Joseph-Land' nannte und in drei Schlittenreisen erforschte. Da die 'Tegetthoff' nicht wieder flott wurde, verließ die Expedition am 20. Mai 1874 das Schiff und erreichte nach gefahrvollen Schlitten- und Bootsfahrten am 18. August Nowaja Semlja, von wo aus ein russisches Fangschiff sie zum europäischen Festland brachte. - Arctic Bibl. 13204; Chavanne 3407 und 3408; Henze III, 43 ff. - Gelenke etwas berieben. Leinenbezug des Vorderdeckels angeschmutzt, der des Hinterdeckels wasserrandig und teils gelöst. Innen ein gutes, nur vereinzelt fleckiges Exemplar.

; Arctic; Arktis; Franz-Josef-Land; Nordpol; North Pole; Polar; Polarländer; Tegetthoff

Payer, Julius. Die zweite Deutsche Nordpolar-Expedition 1669-70. Gotha, Perthes, 1871. S.401-423. Quarto. Mit 1 xylographischen Tafel. Original-Broschur. = In: PGM 1871, Heft XI.

€ 40.00

 

VII. Schlittenreisen nach Ardenclape Inlet, 8.-29. Mai 1870. - VIII. Ein Winter unter dem Polarkreise. - IX. Arktisches Tierleben. Grönländische Jagd. - Gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Franz-Josef-Land; Greenland; Grönland; Petermanns Mitteilungen; Polar; Spitsbergen; Spitzbergen

Rosove, Michael H. Antarctica, 1772-1922. Santa Monica, Adélie Books, 2001. 537 S. Quarto. Mit 1 farbigen Frontispiz und 9 Tafeln. Original-Halbleder.

€ 200.00

 

Eins von 500 nummerierten Exemplaren. - {Unverzichtbares, neues Standardwerk!} Jeder Titel ist mit einem Kommentar und, falls nötig, mit einer Auflagengeschichte versehen, was die Bibliographie zu einem unverzichtbaren Standardwerk und die Arbeit mit ihr zu einem echten Vergnügen macht. Der Informationswert der Kommentare reicht weit über das hinaus, was man für gewöhnlich in Bibliographien vorfindet. Rosove beschreibt den Inhalt der Werke, die Expeditionen oder Forschungsvorhaben, auf die sie sich beziehen oder aus denen sie hervorgegangen sind, ebenso wie deren Bezug zu anderen, thematisch vergleichbaren Schriften.

Antarctic; Antarktis; Bibliographie; Bibliography; South Pole; Südpol

Ross, John. Die zweite Entdeckungs-Reise des Capitain John Ross nach den Gegenden des Nordpols; und sein Aufenthalt daselbst während der Jahre 1829-1833. Leipzig, J. J. Weber, 1835. XL, 398 S., 1 Bl.; 462 S., 1 Bl. Mit 1 lithographierten Porträt, 2 gestochenenTafeln, 1 mehrfach gefalteten, lithographierten Karte und 1 gefalteten Tabelle. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 750.00

 

Der britische Polarforscher Sir John Ross (1777-1856) fuhr mit einer neuen Expedition 1829 ins Arktische Meer und verbrachte dort im Eis vier Winter. Der Hauptzweck dieser Reise galt der Aufnahme der Küstenstrecke zwischen dem von Parry erreichtesten weitesten Punkt (an der Melvillehalbinsel) und Franklins (Kap Turnagain). {Auf dieser Fahrt wurde der magnetische Nordpol und die Halbinsel Boothia Felix entdeckt.} Außerdem wurde die Nordküste von King Williams-Land gesehen und kartographisch verzeichnet. - Chavanne 4916; Sabin 73386; Henze IV, 677 ff.; vgl. Arctic Bibl. 14866 (engl. Ausgabe). - Rücken nachgedunkelt und etwas spröde, altes Bibliotheks-Exlibris auf Vorsatz von Band 1, Titelblätter etwas fleckig, sonst gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Nordpol; Nordwestpassage; North Pole; northwest Passage; Polar; Roß

Schwatka, F. Die arktische Campagne 1880. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 424-435. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = PGM 1880, Heft XI.

€ 40.00

 

Fahrten im europäischen Eismeere. Fahrten im amerikanischen Eismeere. Lieutenant Schwatka's Schlittenreise nach King William-Land. Mit "Provisorischer Karte von Lt. Schwatka's Expedition zur Aufsuchung der Reste von Sir John Franklin's Expedition aquf King William-Land, 1879 und 1880.

Arctic; Arktis; Canada; Franklin; Kanada; King William-Land; Polar

Scoresby, William. Tagebuch einer Reise auf den Wallfischfang, verbunden mit Untersuchungen und Entdeckungen an der Ostküste von Grönland, im Sommer 1822. Hamburg, Perthes, 1825. XVI , 414 S. Mit 9 gestochenen Tafeln, 1 großen, mehrfach gefalteten Karte auf 2 Blättern und 6 xylographischen Textabbildungen, Halbleder im Stil der Zeit mir reicher Rückenvergoldung.

€ 1600.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Scoresby (1789-1857), berühmter englischer Seefahrer, unternahm im Alter von 11 Jahren seine erste Arktis-Reise. Bis 1822 reiste er mehrmals in die Walfanggebiete des Nordens. Auf der hier beschriebenen Fahrt erreichte Scoresby die der Ostküste Grönlands vorgelagerten Eismassen sowie die steile, lange unzugängliche Küste, welche er von 75°-69°, am genauesten aber zwischen 72 1/2° und 69 1/2° untersuchte und aufnahm. "Die dabei gewonnenen Resultate sind das wertvollste, was bis auf Koldeweys Expeditionen über die Ostküste Grönlands geliefert ist." (Embacher). - Außerdem behandelt das interessante Werk die Naturgeschichte der Wale (besonders des Narwals), die Ursache des Polarnebels, Luftspiegelungen, die Bildung der Eisberge und Eisfelder sowie den allgemeinen Charakter des Landes und der Einwohner sowie die Färöer-Inseln. Die Tafeln zeigen die verschiedensten Formen der Schneekristalle und Wale. - Chavanne 2121; Sabin 78183; Arctic Bibl., 15614. - Durchgehend etwas fleckig, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Arctic; Arktis; Färöer; Faroe Islands; Greenland; Grönland; Polar; Scoresby; Walfang; Whales; Whaling

Spörer, J. Nowaja Semlä in geographischer, naturhistorischer und volkswirthschaftlicher Beziehung. Gotha, Perthes, 1867. VII, 112 S. Quarto. Mit 2 gefalteten Karten (davon 1 randkoloriert, 1 farbig). Moderner Pappumschlag mit goldgeprägtem Deckeltitel. = PGM, Ergänzungsheft 21.

€ 75.00

 

Eingangs wird die Besiedlung und Erforschung der Insel geschildert. Neben der Tier- und Pflanzenwelt wird auch das "Seegewerbe" wie Robben- und Delphinfang, Walrossjagd und die Jagd auf dem Lande beschrieben. - Arctic Bibl., 16649. - Innen leicht stockfleckig und Seiten teilweise minimal gebräunt. Sonst ein gutes Exemplar.

Arktis; Hunting; Jagd; Novaja Zemlja; Novaja Zenlya; Nowaja Semlä; Petermann; Polar; Robben; Sealing; Whaling

Torell, Otto. Über die physikalische Geographie der arktischen Region. Gotha, Perthes, 1861. Ss. 49 - 67. Quarto. Original-Broschur. = PGM 1861, Heft II.

€ 25.00

 

Arctic; Arktis; Petermanns Mitteilungen; Polar

Tschekanowski, A. Erforschung des nördlichen Central-Sibiriens durch Tschekanowski. Erläuternder Text zur Karte. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 92-93. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft III.

€ 40.00

 

Mit Karte: Das nördliche Central-Sibirien, zwischen Jenissei und Lena, umfassend das Quellgebiet der Tunguska, Wilui, Olenek nach den astronomischen und topographischen Aufnahmen und Erkundigungen von A. Tschekanowski.

Central Siberia; Jennisei; Lena; Nordasien; Northern Asia; Siberia; Sibirien; Zentralsibirien

Wächter, Ernst. Helden des Eismeers. Stuttgart, Union Dt. Verlagsgesellschaft, (1911). IV, 366 S. Groß-Oktav. Mit 8 Tafeln und 157 Textabbildungen. Farbig illustriertes Originalleinen. - Gutes Exemplar.

€ 20.00

 

Beschreibt in gedrängter, populärer Form die Reisen nach dem Norden von den Phöniziern bis Amundsens Nordwestpassage, und die Suche nach dem Südpol von Cook bis Charcot.

Antarktis; Arktis; Jugendbuch; Polar

Wegener, Else (Hrsg.). Alfred Wegeners letzte Grönlandfahrt. Leipzig, Brockhaus, 1933. 304 S. Groß-Oktav. Mit 122 Abbildungen auf 51 Tafeln, 3 Panoramen auf 2 Falttafeln und 11 Karten, Grundrissen und Übersichten. Originalleinen.

€ 35.00

 

"Die Erzählungen von den gefahrvollen Fahrten mit Motorboot, Hunde- und Propellerschlitten; von der erstmaligen Überwinterung auf "Sermersuak", dem großen Inlandeis, das die Eskimo fürchten, 400 km von beiden Küsten entfernt; von der Suche nach dem verschollenen Führer und seinem Begleiter; von dem Grab im Ewigen Eis; von der Lösung der gestellten Aufgaben gehören zu dem Besten und menschlich Ergreifendsten, was in der Polarliteratur vorhanden ist." (Klappentext). - Arctic Bibliography 19234. - Ein gutes Exemplar.

Arktis; Grönland; Polar; Wegener

Weyprecht und Payer. Die zweite Österreichisch-Ungarische Nordpolar-Expedition unter Weyprecht und Payer. Gotha, Perthes, 1874. Zusammen 24 SS. Quarto. Mit 2, davon 1 gefalteten, Karten. Original-Broschur. = PGM 1874, Heft X, XI, XII.

€ 120.00

 

Heft X: Die Resultate der Expedition. Heft XI: Weitprecht's offizieller Bericht an das Comité. Heft XII: Schlussfolgerungen aus der Verlauf ... der Expedition.

Franz-Josef-Land; Greenland; Grönland; Nowaja Semlä; Polar; Spitsbergen; Spitzbergen

Angas, George French. Portraits of the New Zealand Maori, painted in 1844. Wellington, Reed, 1972. 16 S.; 49 Bll. Text zu den Tafeln. Imperial-Folio. {Mit 49 farbigen Tafeln und 1 farbigen Karte.}. Originalhalbleder.

€ 500.00

 

{Eines von 750 nummerierten Exemplaren.} - G. F. Angas bereiste im Jahre 1844 Neu-Seeland, wo er zahllose Skizzen und viele Aquarelle anfertigte, die höchst anschaulich das Leben der allmählich unter europäischen Einfluss kommenden Maoris darstellten. 1847 gab er das prachtvolle Werk "The New Zealanders illustrated" heraus, welches 60 meist farbige Lithographien nach den Originalen enthielt. Es war jedoch aus einem Ausstellungskatalog bekannt, dass Angas in Neu-Seeland mindestens 139 Bilder gemalt hatte. Diese befinden sich inzwischen im South Australian Museum in Adelaide. Aus dieser Sammlung wurden die hier erstmals veröffentlichten Abbildungen ausgewählt. Jede Tafel wird durch eine Beschreibung, teils von Angas selbst verfasst, ergänzt und zusätzlich durch moderne Texte erläutert. Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Colour plates; Foliant; Maori; Neuseeland; New Zealand; Oceania; Ozeanien; Völkerkunde

Anson - Walter, Richard. A Voyage Round the World, In the Years MDCCXL, I, II, III, IV, by George Anson ... Commander in Chief of a Squadron of His Majesty's Ships, sent upon an Expedition to the South Seas. London, Woodfall, Bowyer et al., 1768. VI, 369 S. Klein-Oktav. Mit 2 (von 3) gefalteten Karten. Marmoriertes Leder der Zeit mit großem, goldgeprägtem Exlibris auf dem vorderen Deckel, sowie goldgeprägtem Rücken und Rückenschildchen.

€ 400.00

 

Schulpreis der "Ecole Royale Militaire" mit einem schönen goldgeprägten Stempel "Proemium et incitamentum laboris" auf dem vorderen Deckel. - Anson (1697-1762), engl. Weltumsegler, lief am 18. September 1740 mit einem aus acht Schiffen bestehenden Geschwader zur Westküste Südamerikas aus. Die Reise führte durch die Le-Maire-Straße nach den Juan-Fernandez-Inseln, an der amerikanischen Westküste bis Mexiko und über den Großen Ozean nach den Marianen (Tinian-Insel). Mit dem einzig übriggebliebenen Schiff, der "Centurion" kehrte er über Macao und das Kap der Guten Hoffnung im Juni 1744 zurück. - Entdeckungen waren ihm nicht gelungen, ".. aber seine Fahrt erregte großes Aufsehen, und auf seinen nautischen Beobachtungen bauten sich größtenteils die Entdeckungen auf, die anschließend in den südl. Teilen des Großen Ozeans gemacht wurden." (Henze). - An der Fahrt nahm auch John Byron, der Großvater des Dichters Lord Byron teil, sein Schiff "Wager" kenterte jedoch 1741 vor der chilenischen Küste, so daß er erst Jahre später zurückkehrte. - Sabin 1626; vgl. Borba de Moraes 38; vgl. Cox I, 49; vgl. Barreto I, 63; Henze I, 82 ff. - Rücken im unteren Drittel mit Bibliotheksmarke überklebt. Alter Bibliotheksstempel auf dem Titelblatt. Alte handschriftl. anmerkungen auf der letzten S. und verso einer Karte. S. 361/62 mit blattlangem Abriß.

Anson; Byron; China; Circumnavigation; Geographie; Lateinamerika; Latin America; Maritime; Seefahrt; Südamerika; Weltumsegelung

Australien - Der Australische Überland-Telegraph. Gotha, Perthes, 1873. SS. 102-107. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft III.

€ 35.00

 

Mit Karte: Der grosse Australische Überland-Telegraph, nebst Übersicht des ganzen Telegraqphennetzes in Australien und Standpunkt der geographischen Kenntnisse in 1873.

Australia; Australien; Petermanns Mitteilungen; Telegraph; Telegraphie

Australien - Neueste Forschungen in Australien. Gotha, Perthes, 1880. Ss. 228-232. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur.= PGM 1880, Heft VI.

€ 40.00

 

Barclay's Expedition 1878. Winnecke's Expedition 1878 und 1879. Mit "Karte von Australien zur Übersicht der neuesten Reisen in's Innere, sowie der Eisenbahnen und Telegraphen."

Australia; Australien; Eisenbahn; Petermanns Mitteilungen; Railway

Australien - Die neuesten Entdeckungen im Innern von Australien. Nach offiziellen und authentischen Berichten. Gotha, Perthes, 1589. Ss. 129-146. Quarto. Mit 1 halbseitigen Holzschnitt und 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1859, Heft IV.

€ 40.00

 

Mit drei Portraits von Süd-Australischen Eingeborenen und Karte der neuesten Entdeckungen im Innern Australiens.

Australia; Australien; Petermanns Mitteilungen

Baessler, Arthur. Sammlung Baessler. Berlin, Reimer, 1907. 256 S. Groß-Quart. Mit 33 photographischen Tafeln. Originalhalbleinen.

€ 350.00

 

"Das Sammeln von Schädeln ist in der Südsee mit Schwierigkeiten verbunden; sie werden um so größer, je mehr man gut bestimmte Exemplare zu erlangen strebt und sich nicht mit solchen begnügt, die entweder am Strand herumliegen oder deren Begräbnisstätten von den Eingeborenen leicht zu erfahren sind. Die im folgenden näher beschriebenen Schädel sind von mir persönlich den Orten entnommen worden, deren Lage ich hier näher bezeichnen werde. Sie gehören sämtlich den Marquesas-, Gesellschafts-, Cook- und den Neu-Seeländischen Inseln an und sind auf meiner dritten Südseereise in den Jahren 1895-1898 gesammelt worden." - NDB I,530 f. - Rücken mit Einriss, Einband berieben und bestoßen, Text leicht gebräunt, unaufgeschnittenes Exemplar.

; Ethnographie; Luschan; Oceania; Ozeanien; Polynesia; Polynesien; Schädel; Skulls; Völkerkunde

Behm, E. Das Amerikanische Polynesien und die politischen Verhältnisse in den übrigen Theilen des Grossen Oceans im J. 1859. Gotha, Perthes, 1859. S.173-194. Quarto. Mit 2 farblithographischen Karten. Original-Broschur. = In: PGM 1859, Heft V.

€ 40.00

 

Die Karten von A. Petermann zeigen: Karte vom Amerikanischen Polynesien. Karte von Polynesien und dem Litoral des Grossen Oceans, zur Übersicht der politischen Verhältnisse im Jahre 1859.

Ozeanien; Pacific; Pazifik; Petermanns Mitteilungen; Polynesia; Polynesien; Südsee

Behm, E. Neueste Reisen in Australien. Gotha, Perthes, 1875. SS. 409-424. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1875, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit: J. W. Lewis' Aufnahmen im Norden und Osten des Eyre-See's 174-75. - Umschlag defekt.

Australia; Australien; Central Australia; Eyre-See; Forrest; Lewis; Zentralaustralien

Birgham, F. Die Insel Hawaii und ihre Vulkane. Gotha, Perthes, 1876. 361-362. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft X.

€ 40.00

 

Mit: Karte von Hawaii. Red. von A. Petermann. Auf der Karte mehrere Kartons.

Hawaii; Petermanns Mitteilungen; Südsee; Vulkanologie

Bolitho, Hector and John Mulgan. The Emigrants. Early Travellers to the Antipodes. London, Selwyn & Blount, (1939). 223 S. Mit 6 Tafeln. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel. - Einband berieben und fleckig, innen vereinzelt leicht stockfleckig, im Ganzen gutes Exemplar.

€ 25.00

 

Aus dem Inhalt: Charles Brown, the emigrant. - Charles Meryon. - J. A- Froude and Sir George Grey. - Charlotte Bronte's friend. [Mary Taylor). - Baroon Field. - Wainwright and Herman Melville. - Samuel Butler. - Alfred Domett. - Pacific Adventure: Pembroke and Kingsley.

Britisches Reich; Emigrant; Frau; Frauenreise; Neuseeland; Reisen

Booth, Edwin C. Australia. London, Virtue, (1874-76). IV, 232 S. (durchgehend paginiert). Quarto. Mit 1 gestochenen Frontispiz, 2 gestochenen Titeln, 8 farbigen Karten und 109 Stahlstichen. Halbleder der Zeit mit Ganzgoldschnitt und Goldprägung.

€ 1200.00

 

Absolut vollständiges Werk: "Only six of the eight maps and 98 of the plates are specified in the lists of illustrations in the two volumes of the work, but the two extra maps and 13 plates are unquestionably required for completeness (a total of 8 maps and 111 plates)." (Renard, Rare Australiana). - Die sehr fein ausgeführten Stahlstiche zeigen Stadtansichten von Adelaide, Brisbane, Melbourne und Port Jackson, ferner Landschaften und völkerkundlich interessante Szenen. - Ferguson 7279 (mit ungenauer Kollation). - Rücken leicht abweichend gefärbt, Einband leicht berieben, innen teilweise minimal stockfleckig, gutes und sauberes Exemplar.

; Ansichtenwerk; Australia; Australien; Landschaften; Stadtansicht; Völkerkunde

Cobley, John. Sydney Cove 1788. London and Southampton, Hodder and Stoughton, 1962. 296 S. Mit 1 farbigen Frontispiz, 11 (3 farbigen) Tafeln (davon 1 mit doppelblattgroßer Karte) und Karte auf Vorsätzen. Originalleinen mit illustriertem Originalumschlag.

€ 40.00

 

"This (...) book is a first-hand record of how the people in the Colony of New South Wales lived from day to day during the first year of settlement." (Klappentext). - Gutes Exemplar.

Australia; Australien; Auswanderer; Einwanderung; Immigrants; Sydney; Tagebuch; Völkerkunde

Cook - James Cook und die Entdeckung der Südsee. München, 2009. 276 S. Quarto. Mit sehr zahlreichen, meist farbigen Abbildungen. Farbig illustrierter Original-Pappband.

€ 39.90

 

Der hervorragende, reichhaltige Katalog zu dieser phantastischen Ausstellung. Die fundierten Essays vertiefen das Wissen über Cook und seine Zeit und werfen oft neues Licht auf die 3 Expeditionen, ihre Befürworter, Gönner, Teilnehmer und die Umstände der Entdeckungen. Das reichhaltige Bildmaterial zeigt in sehr guten Farbabbildungen die vielen Exponate, die man bisher oft nur im Kupferstich aus den Büchern der Zeit kannte.

Australia; Australien; Circumnavigation; Cook; Forster; Nordwestpassage; Ozeanien; South Seas; Südsee; Weltreise

Cook, James - Des Capitain Jacob Cook's dritte Entdeckungs-Reise ... in das stille Meer und nach dem Nordpol hinauf unternommen und mit den Schiffen Resolution und Discovery während der Jahre 1776 bis 1780 ausgeführt hat. Aus den Tagebüchern des Capitain Cook und den übrigen nach seinem Ableben im Commando auf ihn gefolgten Befehlshaber Clerke, Gore und King. Berlin, Haude und Spener, 1787/88. 3 Bll., XVI, 114, 504 S.; 5 Bll., 532 S. Quarto. Mit gestochenem Porträt, 37 meist gefalteten Kupfertafeln, 6 (von 7) gefalteten Karten, 2 Textkupfern und 1 gefalteten Tabelle. Pappbände der Zeit.

€ 2500.00

 

Die hier beschriebene Reise, welche in Cooks tragischem Tod auf Hawaii gipfelte, klärte das Verhältnis zwischen Amerika und Asien, worüber noch so viele Uneinigkeiten in den Ansichten gewaltet hatten. Auch wurde auf dieser Reise die Westküste Alaskas wissenschaftlich aufgenommen, welche bis dahin ganz der Spekulation der Kartographen preisgegeben war. 1779 wurden die Sandwich-Inseln (heute Hawaii) entdeckt, auf denen Cook beim zweiten Besuch daselbst von den Eingeborenen erschlagen wurde. - Dies ist die erste Ausgabe der forsterschen Übersetzung des offiziellen Berichts von Cooks dritter Reise. "To this version Forster added not only numerous footnotes and a preface, but also a long introduction 'Cook der Entdecker, Versuch eines Denkmals', forming one of the earliest and most important biographies of Cook." (Du Rietz). - Du Rietz 211 & 212; Fiedler 112; Griep/Luber 274; Beddie 1569 (ungenau). - Einbände stärker berieben und bestoßen, an den Rücken ist das Bezugspapier teils abgesplittert. Innen durchgehend mehr oder minder stockfleckig, wenige Tafeln etwas stärker befallen. Die S. 9/10 ist alt angesetzt, auf S. 10 ist hierdurch etwas Buchstabenverlust entstanden.

Biographie; Biography; Circumnavigation; Forster, Georg; Hawaii; Nordpol; North Pole; Ozeanien; Weltumsegelung

Cook - Forster, Johann Reinhold. Beobachtungen während der Cook'schen Weltumsegelung 1772-1775. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1981. XX, 588 S. Mit 3 gefalteten Karten. Originalleinen mit Originalschutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 13.

€ 64.00

 

Neudruck des im Jahre 1783 unter dem Originaltitel "Bemerkungen über Gegenstände der physischen Erdbeschreibung, Naturgeschichte und sittlichen Philosophie auf einer Reise um die Welt gesammelt" erschienenen Werkes. - Johann Reinhold Forster war einer der genialsten Geographen und Naturforscher des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Als Teilnehmer und Auswerter der zweiten Weltumsegelung James Cooks 1772-75 gewann er bleibenden Ruhm. Dennoch ist er unverdient hinter seinem Sohn und Reisegefährten Georg zurückgetreten. Seine aufklärerische Methode vereinigte anthropologische und gesellschaftskritische Beobachtungen, wies dem Sohn den Weg und prägte auch Geist und Buchstaben des anregenden Werkes des alten Forster, das der vorliegende Neudruck wieder zugänglich werden lässt.

Brockhaus; Circumnavigation; Cook; Maritime; Ozeanien; Pacific; Reprint; Seefahrt; South Seas; Südsee; Weltumsegelung

Du Faur, Freda. The Conquest of Mount Cook and Other Climbs. London, Allen & Unwin, 1915. 250 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit Frontispiz und 39 Tafeln. Originalleinen.

€ 650.00

 

"The first complete traverse of Mount Cook, the first ascent of Mount Dampier, the first traverse of Mount Sefton, and the christening of Mounts Du Four and Cadogan: small wonder the world`s mountaineering fraternity turned their heads when Miss Du Faur appeared over the horizon. She was an Australian girl, and had never seen snow, let alone mountains, until a holiday visit to New Zealand`s South Island in 1906." (Robinson, Women Travellers, 11). - Neate 228; Hocken, Supplement 54. - Rücken etwas nachgedunkelt, vereinzelt leicht stockfleckig, im Ganzen gutes, unbeschnittenes Exemplar mit goldgeprägtem Wappen-Supralibros auf vorderem Deckel und als Stempel auf dem Titelblatt.

Alpinistik; Bergsteigen; Frauenreise; Mountaineering; Neuseeland; New Zealand; Ozeanien; Woman Traveller

Duncan, David (Comp.) Types of Lowest Races, Negritto Races, and Malayo-Polynesian Races. London, Williams and Norgate, 1874. 63 S. Folio. Mit 9 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Original-Pappband. = Descriptive Sociology, classified by Herbert Spencer, No. 3, div. 1, part 1 A.

€ 35.00

 

Rücken defekt, vorderer Deckel lose. Innen ordentlich erhalten.

Ethnologie; Ethnology; Negrito; Sociology; Soziologie; Spencer; Völkerkunde

Fidschi - Die Viti- oder Fiji-Inseln im Grossen Ocean. Gotha, Perthes, 1861. SS. 67-71. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft II.

€ 40.00

 

Mit: "Die grösseren der Viti- oder Fiji-Inseln im Maassstabe von 1:1.500.000. Hauptsächlich nach Wilkes' und Denham's Aufnahmen, 1840 und 1857. - Unaufgeschnitten. Etwas stockfleckig.

Fidschi; Fiji; Oceania; Ozeanien; Pacific; Pazifik; Petermanns Mitteilungen

Fidschi - Fiji-Inseln. Fiji-Inseln. Gotha, Perthes, 1882. S. 161-170. Quarto. Mit 1 gefalteten, farblithographierten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1882, Heft V.

€ 40.00

 

Die Karte zeigt: "Die Viti- oder Fiji-Inseln. Hauptsächlich nach den Aufnahmen der englischen Admiralität bis 1881, sowie nach Forschungen von John Horne, 1877-78 u. A. bearbeitet und autographirt von D. Domann. - Nebenkarten: Die südlichsten Inseln der Viti-Gruppe. Der Hafen von Suva. Savu-Savu-Bay. Ovalau und Moturiki." - Umschlag defekt, leichte Gebrauchsspuren.

Fidji; Oceania; Ozeanien; Pacific; Pazifik; Petermanns Mitteilungen; Südsee

Forrest, Alex. Expedition durch Nordwest-Australien 1879. Gotha, Perthes, 1881. S.121-130. Quarto. Mit 1 farblithographierten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1881, Heft IV.

€ 40.00

 

Sir John Forrest (1847-1918) ist einer der Bahnbrecher in der Entschleierung des inneren West-Australien. - Umschlag defekt, leichte Gebrauchsspuren.

Australien; Petermanns Mitteilungen; West-Australien

Froude, James Anthony. Oceana or England and her Colonies. London, Longmans, Green, and Co. 1886. VIII, 342 S., 1 Bl., 16 S. (Verlagsanzeigen). Klein-Oktav. Mit 1 Frontispiz, 1 Titelvignette und 7 Tafeln. Farbig geprägtes Originalleinen.

€ 25.00

 

Froude, einer der bedeutendsten englischen Historker des 19. Jahrhunderts, besuchte 1885 Australien und Neuseeland. Er propagiert in vorliegendem Buch seine Vision eines vereinigten 'Oceana'. Nach dem Erscheinen des Werkes warf man ihm allerdings Einseitigkeit und die Unfähigkeit, das komplexe plitische Problem der "imperial federation" zu durchschauen, vor. - Ferguson 9784. - Einband berieben und vorderer Leinenbezug etwas gewellt, Vorsätze fleckig, im Ganzen ordentliches Exemplar.

Australien; Britische Kolonie; Britisches Reich; Großbritannien; Kolonialfrage; Kolonialgeschichte; Kolonialmacht; Kolonialpolitik; Kolonie; Ozeanien; Völkerkunde

Graeffe, Eduard - Die Kolonialisirung der Viti-Inseln und Dr. Eduard Graeffe' Reisen im Innern von Viti-Levu. Gotha, Perthes, 1869. SS. 59-69. Quarto. Mit 1 gefalteten, teilkolorierten Karte. Original-Broschur. = PGM 1869, Heft II.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die Viti- oder Fiji-Inseln ... Hauptsächlich nach Wilke's und Denham's Aufnahmen 1840 und 1857.

Fidschi-Inseln; Ozeanien; Petermanns Mitteilungen; Südsee

Great Barrier Reef Expedition 1928-29. Scientific Reports. London, British Museum, 1930-1940. Quarto. Mit zahlreichen Abbildungen, Karten, Schaubildern und Tabellen im Text, 84 Tafeln, 7 Tafeln mit Diagrammen und 6 (2 doppelblattgroßen und 2 mehrfach gefalteten, farbigen) Karten. Leinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 350.00

 

{Selten in dieser Vollständigkeit.} - Das Great Barrier Reef in Australien ist der älteste Korallen-Riffkomplex der Welt. Es erstreckt sich über 2000 Kilometer von Bundaberg bis zur Spitze von Cape York und umfasst ein Gebiet von etwa 350 000 Quadratkilometern. Zwischen dem äußeren Saum des Riffs und dem Festland liegen über 2000 Inseln und etwa 3000 Einzelriffe. - Die Forschungsexpedition legte mit diesem Werk eine umfangreiche wissenschaftliche Untersuchung, illustriert und dokumentiert mit zahlreichen Abbildungen, Karten und Schaubildern, vor. - Mit Bibliotheks-Stempeln, handschriftlicher Bibliotheks-Signatur auf Rücken und Bibliotheks-Exlibris, Vorsätze leicht fleckig, sonst gutes Exemplar.

Australia; Australien; Biologie; biology; Corals; Expedition; Great Barrier Reef; Korallen; Marine Biology; Meeresbiologie; Naturwissenschaft

Gregory, Frank T. Reise in Nordwest-Australien, Mai bis Oktober 1861. Gotha, Perthes, 1862. SS. 281- 289. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: Petermanns Mittheilungen 1862, VIII.

€ 40.00

 

Mit: Provisorische Karte von Frank Gregory's Reisen in Nordwest-Australien, April bis Juni 1858 und Mai bis Oktober 1861. - Wasserrand, unaufgeschnitten.

Australia; Australien; Nordwestaustralien; Northwestern Australia; Petermanns Mitteilungen

Hare, Rosalie. The Voyage of the Caroline from England to Van Diemen's Land and Batavia in 1827-28. London, Longmans, Green and Co., 1927. XIV, 308 S. Mit 1 Frontispiz und 39 Tafeln. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 85.00

 

1827 begleitete die Autorin (1810-?) ihren Gatten - den Kapitän der "Caroline" - in die Südsee, nach Tasmanien und Java. "Mrs. Rosalie Hare (...) kept the diary, now printed for the first time (...)." (Introduction) "(...) the impressions she noted of life on board the Caroline and ashore in the Circular Bay Settlement and Java, Mauritius, and St. Helena, are the clear and naive impressions of an untravelled and unsophisticated nineteen-year-old." Robinson. Woman Travellers, S.239. - Schnitt leicht stockfleckig, Einband berieben und etwas angeschmutzt. Sonst ein gutes Exemplar.

Australia; Australien; Frau; Frauenleben; Frauenreise; Maritime; Seefahrt; South Seas; Südsee; Tasmania; Tasmanien; Woman Traveller

Hawai - Photoalbum mit {18 Originalphotographien.} Davon 9 im Format 16 x 21 cm. und 9 im Format 10 x 14 cm. Um 1904. Die Photos sind auf ein 12-teiliges Leporello montiert. Das Album in Quer-Folio. Dunkelgrünes Original-Leinen mit goldgeprägtem, kursivem Schriftzug "Hawai" auf dem vorderen Deckel.

€ 600.00

 

Es scheint sich um kaufbare Erinnerungsbilder zu handeln. Mehrere von ihnen sind in der Platte bezeichnet. Gezeigt werden ein Lavastrom (dieses Bild ist koloriert), Landschaften, Wasserfälle, europäische und Eingeborenenhäuser, sowie Bewohner der Insel. - Einband angestaubt, am hinteren Deckel stärkere Gebrauchsspuren. Die Trägerkartons etwas fleckig. Die Photographien in gutem Zustand.

Album; Hawaii; Pacific; Pazifik; Photoalbum; Photographie; Photographs; Photography; South Seas; Südsee

Heer, Oswald. Flora fossilis Grönlandica. Zürich, Wurster, 1882. VIII, 112 S. Quarto. {Mit 46 zweifarbig lithographierten Tafeln (davon 1 gefaltet) und 1 Lichtdruck-Tafel.}. Original-Broschur.

€ 150.00

 

Unter dem Titel "Flora fossilis Grönlandica" separat herausgegebener Teil VI, 2 der "Flora fossilis arctica". Der 2. Teil erschien 1883. - Der Schweizer Botaniker, Paläontologe und Entomologe O. Heer (1809-1883), seit 1852 Professor in Zürich, bearbeitete die Ausbeuten von Expeditionen der Schweden, Dänen, Engländer, Russen und Amerikaner, besonders aus Polarländern wie Grönland, Spitzbergen, Novaja Semlja, Nordsibirien, Amurland, Alaska und Nordkanada. Seine "Fossile Flora der Polarländer" erschien 1868 bis 1883 in 7 Bänden. - Arctic Bibl., I, 6837; NDB VIII, 193.Broschur gebräunt, angestaubt und mit Randläsuren, Text und Tafeln in den Rändern etwas stockfleckig. Sonst ein gutes, unbeschnittenes Exemplar.

Arctic; Arktis; Flora; Fossilien; Fossils; Greenland; Grönland; Polar

Hochstetter, Ferdinand von. Geographische Skizze von Neu-Seeland. Gotha, Perthes, 1862. SS. 367 - 369. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft X.

€ 40.00

 

Mit Karte: "Neu-Seeland im Maassstabe !:5.000.000. Von A. Petermann." - Unaufgeschnitten.

Neuseeland; New Zealand; Petermanns Mitteilungen

Hochstetter, Ferdinand von. Der Isthmus von Auckland in Neuseeland. Gotha, Perthes, 1862. SS. 81-83. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft III.

€ 40.00

 

Mit Karte: Der Isthmus von Auckland mit seinen erloschenen Vulkankegeln von Dr. Ferdinand von Hochstetter, 1859. - Unaufgeschnitten.

Auckland; Isthmus; Neuseeland; New Zealand; Oceania; Ozeanien; Petermanns Mitteilungen; Volcanoes; Vulkan

Hochstetter, Ferdinand von. Neu-Seeland. Stuttgart, Cotta, 1863. XX, 555 S. Quarto. {Mit farblithographischem Frontispiz, 5 farblithographischen Tafeln, 9 xylographischen Tafeln, 89 xylographischen Abbildungen im Text und 2 farbigen, lithographischen Faltkarten.}. Dunkelgrünes Originalleinen mit reicher Gold- und Blindprägung und goldgeprägtem Deckelbild.

€ 1500.00

 

{Erste Ausgabe.} - Der Geologe Hochstetter, einer der Pioniere in der wissenschaftlichen Erschließung Neu-Seelands, nahm 1857 an der österr. "Novara"-Expedition teil, trennte sich aber in Auckland, um dort die entdeckten Kohlelager zu untersuchen und um die Doppelinsel Neu-Seeland zu erkunden. Das hieraus resultierende Werk ist das erste größere über Neuseeeland in deutscher Sprache. "Die Resultate dieser fast dreimonatlichen Expedition waren für mich in jeder Beziehung befriedigende (...). Ein ansehnliches Material, geographisch, geologisch, botanisch und zoologisch, befand sich in meinen Händen und auch für ethnographische Studien hatte sich reichlich Gelegenheit geboten." (S. 19 f.). - Hocken 224; Beck, Germania in Pacifico 63 und 70; Hennig, Württ, Reisende 74; Henze II, 590 ff.; Darmstaedter 571; ADB LV, 500 ff. - Titelblatt mit vielen kleinen Stockfleckchen, sonst durchgehend nur leicht fleckig. Der oft stark beriebene Einband hier in sehr guter Erhaltung.

Australia; Australien; Botanik; Geologie; Geology; Neuseeland; New Zealand; Ozeanien; Schwabe; South Seas; Völkerkunde

Hochstetter, Ferdinand von. Roto mahana oder der Warme See in der Provinz Auckland auf der Nordinsel von Neu-Seeland. Gotha, Perthes, 1862. SS. 263-266. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, VII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Roto mahana oder der Warme See mit seinen heissen Quellen, aufgenommen von Dr. Ferdinand v. Hochstetter 1859. - Unaufgeschnitten.

Auckland; Neuseeland; New Zealand; Petermanns Mitteilungen; Rotomahana; Thermalquellen

Kronecker, Franz. Wanderungen in den südlichen Alpen Neu-Seelands. Berlin und Leipzig, 1898. 4 Bll., 119 S. Groß-Oktav. Mit 29 Tafeln, 7 Textabbildungen und 2 gefalteten Karten. Originalleinen.

€ 70.00

 

Mit handschriftlicher Widmung des Verfassers. Der Verfasser bereiste 1894 als Tourist und Bergsteiger die Süd-Insel von Neu-Seeland. Er besuchte die Fjorde der W-Küste, die großen malerischen Seen von Otago und das Gebiet des Tasman-Gletschers in den Südlichen Alpen; dort bezwang er erstmals, am 22. März jenes Jahres, den Mount Darwin, über den er neue Angaben lieferte. - Henze III, 80. - Rücken etwas verblichen und mit kleinem Einriss, sonst gutes, sauberes Exemplar.

Alpinism; Alpinistik; Erstbesteigung; First Ascent; Mount Cook; Mountaineer; Neuseeland; New Zealand

Maguire, Rochfort. The Journal of Rochfort Maguire 1852-1854. London, Hakluyt Society, 1988. XIV, 584 S. (Durchgehend paginiert). Mit zusammen 6 Abbildungen und 5 Karten. Original-Leinen. = Hakluyt Soc., II series, vols 169 & 170.

€ 90.00

 

"The 'Plover's' voyage in search of Sir John Franklin, from 1848 to 1854, resulted in the first constant presence of Europeans in the western Arctic, and Maguire's record of his two years at Point Barrow is the earliest surviving account of a sustained foreign presence with the Eskimo of Northern Alaska. But Maguire's journal is more than a priceless ethnographical document: it is also a fascinating account of European men learning to cope with the dual challenges of an exotic environment and a foreign society." (Introduction). - Ein sehr gutes Exemplar.

Alaska; America; Amerika; Arctic; Arktis; Diary; Eskimo; Franklin; Hakluyt; Nordamerika; North America; Polar; Tagebuch

McMinn - Reise am Daly River in Nord-Australien. Gotha, Perthes, 1878. S.175-176. Quarto. Mit 1 farblithographierten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1878, Heft V.

€ 35.00

 

Die Karte zeigt: "Neue Aufnahmen in Nord-Australien. Nach Ringwood und McMinn von A. Petermann." - Gebrauchsspuren.

Australia; Australien; Cartography; Kartografie; McMinn; Nord-Australien; North Australia; Ozean; Petermanns Mitteilungen; Ringwood

Meinicke, Carl E. Die Inseln des Stillen Oceans, eine geographische Monographie. Leipzig, P. Frohberg, 1875/76. VIII, 382 S.; VI, 487 S. Neuer Halbleinenband mit goldgeprägtem Rückenschild.

€ 140.00

 

Erste Ausgabe. - Teil I: Melanesien und Neuseeland. Teil II: Polynesien und Mikronesien. "Die vielgestaltige Inselwelt des Pazifiks hat in einem einzigen, wohl nicht wieder erreichbarem Wurf C. E. Meinicke, einer der befähigsten Schüler Carl Ritters, dargestellt." (H. Beck in 'Germania in Pacifico', S. 85). - Du Rietz 832; Ferguson 12397 a; Taylor 59; ADB XXI, 237 ff.- Innen leicht gebräunt, vereinzelt einige Bleistiftanmerkungen, Quetschfalte in Teil 2 auf S. 371/372. Sonst ein gutes Exemplar.

Micronesia; Mikronesien; Neuguinea; Neuseeland; New Guinea; New Zealand; Oceania; Ozeanien; Pacific; Pazifik; Polynesia; Polynesien

Mendana, Alvaro de. Die Entdeckung der Inseln des Salomo. Stuttgart, Strecker und Schröder, 1925. XI, 209 S., 1 Bll. Mit 34 Abbildungen im Text und auf Tafeln sowie 2 gefalteten Karten. Originalleinen.

€ 25.00

 

Behandelt die Entdeckung der Salomonen (1568) durch den spanischen Südseefahrer Mendana de Neira (1541-1595). - Henze III, 420 ff. - Gutes Exemplar.

Ozeanien; Pacific; Pazifik; Salomo-Inseln; Salomonen; Solomon Islands

Phillip, Arthur - Phillip's Reise nach Neu-Süd-Wales nebst Nachrichten von den englischen Kolonien auf Port-Jackson und der Norfolk's-Insel. Nürnberg, Weigel und Schneider, 1791. 7 Bll., 224 S.; 1 Bl., 194 S., 2 Bll. Mit 1 gestochenen Porträt und 7 gefalteten Kupfertafeln. Schöner, moderner Halblederband mit reicher Rückenvergoldung im Stil der Zeit.

€ 700.00

 

Erste deutsche Ausgabe. - Die dekorativen Kupfer von G. Vogel nach englischen Vorbildern zeigen die Flotte vor Botany Bay, Eingeborene bei der Jagd, Küstenlandschaften, Känguruhs etc. - Die 2. Abteilung enthält die Tagebücher einiger Offiziere von Phillip's Flotte und als Nachtrag Gilberts Tagebuch seiner Reise von Neu-Süd-Wales nach Canton. - Laut Du Rietz kommt diese Ausgabe wie bei dem vorliegenden Exemplar auch ohne Serientitel vor. Paginierung fehlerhaft, laut Inhaltsverzeichnis und Kollationsvergleich vollständig. - Du Rietz 1253; Engelmann II, 1087. Nicht in Hill und Parson Collections. - Fehlstelle am Titelblatt sauber angesetzt, S. 1/2 Fehlstelle ohne Textverlust, durchgehend vereinzelt stockfleckig, sonst sehr gut erhaltenes Exemplar.

Australia; Australien; Känguruh; Kolonie; Neu-Süd-Wales; New South Wales; Norfolk Islands; Norfolk-Inseln; Phillip; Port Jackson; Stockdale

Sandwith, George & Helen. Research in Fiji, Tonga & Samoa. Reigate, The Omega Press, 1954. 24 S. Mit Frontispiz. Originalbroschur.

€ 12.00

 

Aus dem Inhalt: Hindu Fire-Walking. - The Sufi Ratib. - Polynesian Atua. - Fijian Black Magic. - Broschur leicht fingerfleckig, gutes Exemplar.

Ethnology; Fidschi; Fiji; Magic; Magie; Polynesia; Polynesien; Samoa; Südsee; Tonga; Völkerkunde; Zauberei

Sarfert, E. und H. Damm. Luangiua und Nukumanu. Hamburg, Friederichsen, de Gruyter, 1929. XXVI, 1 Bl., 244 S. Quarto. Mit 306 Abbild. (einschließlich 3 Dorfplänen) im Text, 41 Lichtdrucktafeln und 1 lose beigegebene Farbtafel. Originalumschlag. = Ergebnisse d. Südsee-Expedition 1908-1910, hrsg. v. G. Thilenius. II. Ethnographie: B. Mikronesien, Bd. 12, 1.

€ 100.00

 

Inhalt: Allgemeiner Teil und materielle Kultur. Taylor 266. - Unaufgeschnittenes, sehr gut erhaltenes Exemplar.

Damm; Micronesia; Mikronesien; Oceania; Ozeanien; South Seas; Südsee; Thilenius; Völkerkunde

Schmidt, P. W. Die Personalpronomina in den australischen Sprachen. Wien, Hölder, 1919. 113 S. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Original-Broschur. = Akad. d. Wiss. in Wien, Phil.-hist. Kl., Denkschr., 64 Bd., 1. Abh.

€ 25.00

 

"Wer nur einigermaßen die australischen Sprachverhältnisse kennt, sieht leicht, wie interessant, aber auch wie schwierig das Kapitel von den Personalpronomina in diesen Sprachen ist. (...) durch diese Arbeit wurde aber auch zum ersten Male die grundlegende Tatsache festgestellt, daß die australischen Sprachen in zwei große Gruppen zerfallen, die miteinander durch keinerlei innere Beziehungen verbunden sind." - Unaufgeschnitten.

Aborigines; Australia; Australien; Language; Linguistics; Linguistik; Sprache

Somerville, Boyle The Chart-Makers. Edinburgh and London, William Blackwood, 1928. 302 S. Mit 1 Frontispiz, 7 Tafeln und 1 Karte auf dem vorderen Innendeckel. Originalleinen.

€ 25.00

 

Der Admiral Boyle Somerville, damals noch Lieutenant-Commander und seine Crew reiste mit der H.M.S. Dart, einer 400-Tonnen-Yacht, um hydrographische Aufnahmen zu machen. Sie segelten an der Küste von Queensland entlang, durch den Südpazifik zu den Neuen Hebriden. Außerdem berichtet das Werk unterhaltsam von Land und Leuten. - 1936 wurde Somerville von der IRA ermordet, woraufhin diese zur illegalen Vereinigung erklärt wurde. - Einband leicht berieben, Schnitt etwas stockfleckig, handschriftlicher Besitzvermerk auf flieg. Vorsatz. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Australia; Australien; Maritime; Neue Hebriden; New Hebrides; Pacific; Queensland; Reisebericht; Schiffsreise; Südsee; Völkerkunde

Stuart, John McDouall und Robert O'Hara Burke. Reisen durch das Innere von Australien im Jahre 1861. Gotha, Perthes, 1862. Pp. 57-80. Quarto. Mit 2 Karten. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft II.

€ 50.00

 

Mit: 1. Karte von J. McD. Stuart's zweiter Reise im Innern von Australien, April bis Juli 1861. 2. Provisorische Karte der grossen Expedition unter Burke durch den Australischen Kontinent 1860 u. 1861. - Unaufgeschnitten.

Australia; Australien; Petermanns Mitteilungen

Stuart, John McDouall. Tagebuch über seine Reise durch das Innere von Australien, 2. März bis 1. Septbr. 1860. Gotha, Perthes, 1861. SS. 174-194. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1861, Heft V.

€ 45.00

 

Stuarts vierte Expedition ins Innere Australiens. Mit Karte, "construirt nach des Reisenden Tagebuch von A. Petermann".

Australia; Australien; Central Australia; Petermanns Mitteilungen; Zentralaustralien

Süd-Australien - Das Torrens-Becken und die umliegenden Landstriche. Ergebnisse der bis zum Jahre 1860 in Innern von Süd-Australien durch Eyre, Frome, Sturt, Goyder, Freeling, Babbage, Warburton, Stuart, Gregory, Selwyn, Macdonnell u. A. ausgeführten Untersuchungen. Gotha, Perthes, 1860. SS. 290-313 und 375-386. Quarto. Mit 1 Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1860, Heft VIII und X.

€ 70.00

 

I. Das Torrens-Becken. II. Die Gegenden zwischen dem nördlichen Theil des Torrens-Beckens und dem Hügelland der Flinders-Kette. III. Das Land im Westen des Torrens-Beckens. - Die Karte zeigt "Die Entdeckungen im Innern von Süd-Australien von 1840 bis 1860. Meist nach den Reiseberichten und Itinerar-Beschreibungen provisorisch entworfen von A. Petermann." - Gut erhalten.

Australia; Australien; Ozeanien; South Australia; Südaustralien; Torrens Lake; Torrens-See

Turnbull, John. Reise um die Welt oder eigentlich nach Australien in den Jahren 1800, 1801, 1802, 1803 und 1804. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1806. XIV, 448 S. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 29.

€ 650.00

 

Der englische Kaufmann Turnbull besuchte auf seiner Reise nach Neu-Süd Wales als erste Stationen Brasilien und Südafrika. Bevor er in Australien an Land ging macht er auf einigen Südsee-Inseln halt. Turnbull lieferte einen der frühesten Berichte über die australischen Strafkolonien. - Das Interesse in Deutschland an dieser Reise muss groß gewesen sein, denn zeitgleich erschienen neben der vorliegenden noch drei weiter Ausgaben, in Hamburg, Wien und Berlin. - Engelmann I, Du Rietz 1305. Außerdem enthalten: {Thomas Lindley's} Reise nach Brasilien und Aufenthalt daselbst in den Jahren 1802 und 1803. Nebst einer Beschreibung der Städte und Provinzen. Porto-Seguro und San Salvador. Auszugsweise aus dem Englischen übersetzt und herausgegeben von T. F. Ehrmann. XIV, 168 S. - Einbandkanten und Gelenke berieben. Bibl.-Stempel auf Reihentitel, farbiges Wappen-Exlibris und kleiner handschriftlicher Vermerk auf Vorsatz, im Ganzen gutes Exemplar.

Australia; Australien; Brasilien; Brazil; Neuholland; New Holland; Norfolk Islands; Norfolk-Inseln; Reisebericht; Sandwich Islands; Sandwich-Inseln; South Seas; Südsee; Tahiti; Völkerkunde; Weltreise

Ungewitter, F. H. Der Welttheil Australien. Neueste ausführliche Beschreibung desselben, unter genauer Bezugnahme auf die dortigen europäischen Ansiedlungs-, Handels- und protestantischen wie katholischen Missions-Verhältnisse. Erlangen, Palm und Enke, 1853. VIII, 514 S., 1 Bl. Pappband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschildchen.

€ 80.00

 

Aus dem Inhalt: Allgemeines über den Erdtheil Australien. - Das australische Festland oder Neuholland. - Die drei großen Inseln Australiens. - Die übrigen Inseln und Gruppen des innern Gürtels der australischen Inseln. - Die nordwestl. Gruppen des äußeren Gürtels der australischen Inseln. - Die übrigen Gruppen (...) der australischen Inseln, vorzugsweise die Südsee Inseln genannt. - Cat. Ned. Scheepv. Mus. I, 292; Engelmann 236; Ferguson 17491. - Einbandecken gestaucht, Ecken und Kanten berieben, innen gutes Exemplar.

Australia; Australien; Mission; Neuguinea; Neuseeland; New Guinea; Ozeanien; Pacific; Schubert

Vatter, Ernst. Der australische Totemismus. Hamburg, 1925. 4 Bll., 158 S., 1 Bl. Quarto. Mit 3 Kartenskizzen im Text und 1 Karte. Originalumschlag. = Mitteilungen a. d. Museum für Völkerkunde in Hamburg, X.

€ 40.00

 

Vorliegende Arbeit versucht den Totemismus des australischen Kontinents zur Darstellung zu bringen. Dabei werden auch die geschichtliche Entwicklung sowie die wichtigsten Definitionsversuche und bedeutungsvolleren Hypothesen und Theorien dargestellt. - Die kartographischen Unterlagen wurden in Form einer Tabelle zusammengefasst, die es mit Hilfe der Übersichtskarte ermöglicht, die Verbreitung bestimmter Elemente und Erscheinungen zu verfolgen. - Unaufgeschnittenes Exemplar.

Aborigines; Australia; Australien; Ethnologie; Ethnology; Totemism; Totemismus; Völkerkunde

West-Australien - Gotha, Perthes, 1875. Quarto. 1 teilkolorierte Karte. Original-Broschur. = PGM 1875, Heft IX.

€ 35.00

 

Mit: West-Australien. Bemerkungen zur Tafel. SS. 341-342.

Australia; Australien; Petermanns Mitteilungen; West-Australien; Western Australia

Williams, John. A Narrative of Missionary Enterprises in the South Sea Islands: With Remarks Upon the Natural History of the Islands, Origin, Languages, Traditions and Usages of the Inhabitants. London, Snow, 1842. X, 154 S. Mit 1 Porträt, 1 gefalteten Karte und zahlreichen xylographischen Abbildungen. Halbleder der Zeit.

€ 250.00

 

Williams war ein sehr einflussreicher und erfolgreicher Missionar: Ihm lag nicht nur das spirituelle, sondern auch das körperliche Wohl seiner Herde am Herzen. Er tat vieles, um ihr Los zu verbessern, so baute er die ersten Zuckermühlen, und stellte die erste Druckerpresse der Südsee auf. {Er starb 1839 einen geradezu klassischen Missionarstod:} Er wurde auf den Neuen Hebriden von den Heiden erschlagen und aufgefressen. - "Hervey, Rarotonga, Aitutaki, Hapai, Tonga, Tahiti, Mangaia, Samoa, Raiatea, Niue. {Good observations.}" (Taylor 61). - Ordentliches Exemplar.

Cannibals; Kannibalen; Mission; Neue Hebriden; New Hebrides; Ozeanien; Pacific; Pazifik; South Seas; Südsee

Acerbi, Joseph (=Guiseppe). Reise durch Schweden und Finnland, bis an die äußersten Gränzen von Lappland, in den Jahren 1798 und 1799. Berlin, Vossische Buchhandlung, 1803. IV, 520 S. Mit 2 gefalteten Tafeln und 1 gefalteten Karte. Schöner, marmorierter Ganzlederband der Zeit mit zwei Rückenschildchen, hübscher Rücken- und Deckelvergoldung. = Neues Magazin von merkwürdigen Reisebeschreibungen, II.

€ 1000.00

 

Acerbi reiste 1798/99 in Begleitung des Malers Skiöldebrand von Helsingborg durch Südschweden nach Stockholm, dann über Upsala, Abo und durch Finnland bis zum Nordkap. Als Italiener interessierten ihn besonders die durch das nördliche Klima geprägten Eigenheiten der skandinavischen Länder und die Lebensweise der Bevölkerung, vor allem der Lappen. Seine Reisebeschreibung enthält eine Fülle von Informationen zur Landeskunde von Schweden, Finnland und Lappland, eine Beschreibung von Stockholm, Kapitel zur schwedischen Kultur und Wirtschaft sowie eine ethnographische Beschreibung der Lappen und Finnen. Die deutsche Übersetzung ist leicht gekürzt und mit einem Anhang versehen. Die Originalausgabe erschien 1802 in Englisch, eine italienische Ausgabe kam erst später heraus. Die Tafeln zeigen eine finnische Sauna und ein Lappenzelt. - Leopold von Buch zollt dem Reisenden im Vorwort seiner "Reise durch Norwegen und Lappland" Respekt: "Ehe Skiöldebrands und Acerbis Reisen nach dem Nordkap erschienen, hatten wir nur sehr unvollkommene Begriffe, wie, im Norden von Torneo, eine Verbindung zwischen dem Schwedischen und dem Norwegischen Lappland möglich sey." - Henze I, 13 f.; Griep/Luber 0006. - Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Europa; Finnland; Lapland; Lappen; Lappland; Lapps; Nordeuropa; Nordkap; North Cape; Scandinavia; Schweden; Sweden

Adria - Das Adriatische Meer und seine wichtigsten Häfen. Gotha, Perthes, 1859. SS. 323-336. Quarto. Mit 1 gefalteten, lithograph. Karte. Original-Broschur. In: PGM 1859, Heft VIII.

€ 30.00

 

Die Karte zeigt: Häfen des Adriatischen Meeres. - Leichte Gebrauchsspuren, einzelne Stockflecken, unaufgeschnitten.

Adria; Adriatic Sea; Europa; Europe; Häfen; Hafen; Maritime; Mediterranean; Mittelmeer; Port; Seefahrt

Ausgrabungen in Deutschland. Gefördert von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 1950-1975. Mainz, Verlag des RGZM, 1975. Quarto. {Mit sehr zahlreichen Abbildungen im Text und 50 gefalteten, meist farbigen Beilagen in der Mappe.}. Roter Original-Leinenband. = RGZM, Monographien, 1,1 - 1,3.

€ 250.00

 

Teil 1: Vorgeschichte - Römerzeit. Teil 2: Römische Kaiserzeit im freien Germanien - Frühmittelalter I. Teil 3: Frühmittelalter II - Archäologie und Naturwissenschaften - Katalog - Karten und Modelle. - Rücken minimal ausgeblichen. Ein gutes, sauberes Exemplar.

Archäologie; Archaeology; Deutschland; Germany; Geschichte; History; Middle Ages; Mittelalter; Römer; Romans

Brincken, J. von den. Ansichten über die Bewaldung der Steppen des Europaeischen Russlands, mit allgemeiner Beziehung auf eine rationelle Begründung des Staatswaldwesens. Braunschweig, Viweg, 1854. V, 230 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit Aquatinta-Frontispiz, 3 gefalteten Karten und 1 gefalteten Tafel. Halbleder der Zeit.

€ 650.00

 

Der Verfasser war Ober-Landesforstmeister für das Königreich Polen. Er hält die Aufforstung der russischen Steppe aus staatswirtschaftlichen und bevölkerungspolitischen Gründen für wichtig: Die fruchtbaren Steppen sollen durch Bewaldung für Einwanderer interessant gemacht werden, außerdem stellt der Wald auch eine Einnahmequelle für den Staat dar. "Aus der Darstellung der auf Waldwirthschaft Bezug habenden Verhältnisse eines mächtigen Reichs, in welchem fruchtbare Landstriche nur wegen ihres Waldmangels in der Bevölkerung und Kultur zurückbleiben, musste sich nothwendig eine rationale Folgerung für jene Wirksamkeit des Staats und ihrer Gränzen ergeben." Die Idee zu dieser grundlegenden forstwissenschaftlichen Arbeit fand "den Beifall Alexander von Humboldts." - Das Frontispiz zeigt Bewohner der Steppe südlich des Don, die große Faltkarte umfasst den Bereich der Steppenvölker nördlich des Kaukasus. - Cat. Russica B 2056. - Einband etwas berieben und bestoßen, innen durchgehend, teils stärker, braunfleckig.

Bewaldung; Europa; Forestry; Forests; Forstwesen; Russia; Russland; staatstheorie; Steppe; Wald

Collier, James (Comp.). English. London, Williams and Norgate, 1873. 70 S. Folio. Mit 7 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Originalpappband. = Descriptive Sociology, div. III, No 1, part I c.

€ 20.00

 

Einband defekt, Deckel lose. Mehrfach gestempel.

England; Europa; Europe; Sociology; Soziologie

Collier, James (Comp.). French. London, Williams and Norgate, 1881. 158 S. Folio. Mit 12 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Originalpappband. = Descriptive Sociology, classified by Herbert Spencer, div. III, No. 8, part 2 C.

€ 20.00

 

Deckel angeschmutzt und bestoßen. Mehrfach gestempelt.

Europa; Europe; France; Frankreich; Sociology; Soziologie

Damian, Jos. Der Molveno-See in Tirol. Gotha, Perthes, 1890. Ss. 262-270. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1890, Heft XI.

€ 40.00

 

Mit: Tiefenkarte des Molveno-Sees.

Europa; Europe; Italia; Italien; Norditalien; Northern Italy; Petermanns Mitteilungen

Europäische Türkei - General-Karte von der Europäischen Türkei. Berlin, D. Reimer, 1853. Gestochene und radierte, kolorierte Karte. In 32 Segmeten auf Leinen montiert. Format: 92 x 132 cm. In Leinenmappe.

€ 650.00

 

Heinrich Kiepert gilt als einer der bedeutendsten Kartographen des 19. Jahrhunderts. Die meisten der von ihm kartographierten Länder kannte er aus eigener Anschauung. Die vorliegende, sehr detailreiche und fein gestochene Karte zeigt die Gegend zwischen dem adriatischen Meer im Westen, dem Schwarzen Meer im Osten, der Grenze zu Ungarn im Norden und der griechischen Grenze im Süden. - Vorderer Deckel der Mappe lose. Sonst ein gutes und sauberes Exemplar.

Cartography; Kartographie; Kiepert; Naher Osten; Near East; South Eastern Europe; Südosteuropa; Türkei; Turkey

Ficker, Adolf. Flächeninhalte der Österreichischen Länder nach ihrer gegenwärtigen administrativen Untertheilung. Gotha, Perthes, 1862. Ss. 7 - 8. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft I.

€ 35.00

 

Mit: Physikalisch-statistische Karte von Ungarn, Galizien,m Siebenbürgen etc. Die Höhenschichten von A. Petermann, die Grenzen von A. Ficker. - Umschlag angeschmutzt.

Austria; Europa; Europe; Galicia; Galizien; Hungary; Österreich; Petermanns Mitteilungen; Siebenbürgen; Transsylvania; Ungarn

Fils, A. W. Die Centralgruppe des Thüringer Waldes oder die Gegend zwischen Ilmenau und Oberhof. Gotha, Perthes, 1859. S. 256-271. Quarto. Mit 1 lithographischen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1859, Heft VI.

€ 30.00

 

Die Karte zeigt: "Die Centralgruppe des Thüringer Waldes. Nach Forstkarten und eigenen Messungen entworfen und gezeichnet von A. W. Fils. Maassstab: 1:60,000."

Deutschland; Germany; Ostdeutschland; Petermanns Mitteilungen; Southern Germany; Thüringen; Thüringer Wald; Thuringia

Fischer, Theobald. Studien über das Klima der Mittelmeerländer. Gotha, J. Perthes, 1879. 1 Bl., 64 S. Quarto. Mit 7 farbigen Karten auf 3 (2 gefalteten) Tafeln. Original-Umschlag. = PGM, Ergänzungsheft 58. - Unaufgeschnitten, gutes Exemplar.

€ 25.00

 

Europa; Fischer; Mittelmeer; Südeuropa

[Forsell, Carl Gustav.] Anteckningar i anledning af en Resa till England, i slutet af Sommaren ar 1834. Stockholm, J. Hörberg, 1835. 192 S. {Mit lithographischem Titelblatt, 5 lithographischen Tafeln und 3 Holzschnitten (davon 1 blattgroß) .}. Bedruckter Original-Interimsumschlag.

€ 750.00

 

Forsell bereiste im Jahre 1834 England, um besonders Institutionen wie "Infant Schools" und Gefängnisse zu besuchen. Interessant ist besonders sein Bericht über eine Fahrt mit der 1830 eröffneten Liverpool to Manchester Railway, die auf SS. 170-181 geschildert wird. {Es war dies die erste Passagier-Strecke der Welt! }Zu diesem Bericht gehört eine Tafel, die einen "Erste-Klasse"-Zug und einen Güterzug zeigt. Die anderen Tafeln zeigen je einen Plan von London und Hull, die Kathedrale von York und das Rathaus von Birmingham. Die Vignette auf dem Titelblatt zeigt den St. James' Palast. - Titelblatt mit Fleck, durchgehend leicht gebräunt, im Ganzen aber ein gutes Exemplar.

Britain; Eisenbahn; England; Europa; Gefängnis; Prison; Railway; School; Schulen; Westeuropa

Füssli, Wilhelm Zürich und die wichtigsten Städte am Rhein mit Bezug auf alte und neue Werke der Architektur, Sculptur und Malerei. Leipzig, Jurany, 1846. XII, 616 S.; XII, 672 S. Klein-Oktav. Dunkelrotes, blind- und goldgeprägtes Leinen der Zeit.

€ 130.00

 

Band 1: Zürich und die oberrheinischen Städte Basel, Freiburg, Strassburg, Karlsruhe und Mannheim. - Band 2: Die wichtigsten Städte am Mittel- und Niederrhein im deutschen Gebiet, enthaltend Schilderungen von Mainz, Wiesbaden, Frankfurt, Coblenz, Bonn, Cöln, Aachen, Düsseldorf. - Einband etwas angestaubt. Rücken unten durch entfenrtes Etikett etwas verfärbt, Schnitt und einige Seiten stockfleckig. Trotz der genannten Mängel ein gutes Exemplar.

Architecture; Architektur; Art; Basel; Deutschland; Germany; Kunst; Rhein; Rheinländer; Rhine; Schweiz; Switzerland; Zürich

Garnier, H. Six semaines dans un phare. Paris, Lefevre, um 1870. 308 S., 1 Bl. Groß-Oktav. Mit 19 xylograph. Tafeln und 60 xylograph. Textabbild. Halbleder der Zeit mit Rückenvergoldung und Ganz-Goldschnitt.

€ 70.00

 

Die Mannschaft des Leuchtturms von Cordouan, heute der älteste noch im Dienst befindliche Leuchtturm Frankreichs, erzählt sich während ihrer Wachzeit gegenseitig Geschichten. Es finden sich die Erinnerungen eines alten Matrosen aus der Marine Napoleons, eines Walfängers, eines Sklavenjägers etc. Das erste und das letzte Kapitel gehen speziell auf das Leben in diesem und anderen Leuchttürmen ein. - Gutes, sauberes Exemplar.

France; Frankreich; Leuchtturm; Lighthouse; Literatur; Literature; Maritime; Sailors; Seefahrer

Gesenius, Wilhelm. Versuch über die maltesische Sprache zur Beurtheilung der neulich wiederhohlten Behauptung, daß sie ein Ueberrest der altpunischen sey, und als Beytrag zur arabischen Dialektologie. Leipzig, Vogel, 1810. XVI, 78 S., 1 Bl. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rücken.

€ 1000.00

 

Erste und einzige Ausgabe. Gesenius (1786-1842), der bedeutende Orientalist und Theologe aus Halle, war der Schöpfer einer unabhängigen semitischen Philologie. - In dieser, seiner ersten Veröffentlichung identifiziert Gesenius die maltesische Sprache als Teil der maghrebinischen Dialektgruppe des Arabischen. Er wiederlegt damit die damals gültige Kehrmeinung, das maltesische sei punischen Ursprungs. - Graesse III, 67; ADB IX, 89ff. - Rückenschildchen mit kleiner Absplitterung, Einband bestoßen und leicht berieben, innen teils etwas fleckig, kleine handschriftliche Eintragungen auf Vorsätzen, sonst gutes Exemplar.

Arabisch; Europa; Italien; Language; Linguistics; Linguistik; Malta; Sprache; Sprachwissenschaft

Gilpin, William. Observations, Relative Chiefly to Picturesque Beauty, Made in the Year 1772, On several Parts of England; Particularly the Mountains, and Lakes of Cumberland, and Westmoreland. London, Blamire, 1786. XVI, 230 S.; 2 Bll., 268, XVI S. {Mit 27 getönten Aquatinta-Tafeln und 3 kolorierten Karten.}. Marmorierte Kalblederbände der Zeit mit hübscher Gold- und Blindprägung auf den Rücken.

€ 1000.00

 

Erste Ausgabe dieses hübschen Werkes über die malerischen Landschaften von Cumberland und Westmoreland. - Gilpin, Geistlicher, Schriftsteller, Zeichner und Stecher, war Lehrer in Cheam. In den Ferien besuchte er die malerischen Gegenden des Landes und kehrte mit einer reichen Ausbeute an Studienblättern zurück, die er in Aquatinta-Manier stach, um sie als Illustrationen für seine Reisewerke und theoretischen Schriften zu verwenden. Als einer der {"Picturesque Writers"}, die dem William Combe später das Vorbild für seine satirische Figur des Dr. Syntax lieferten, war er vielleicht der erste, der seine Landsleute lehrte, eine Landschaft mit künstlerischen Augen zu sehen. - Die schönen Aquatinten zeigen daher auch pittoreske Ansichten der Landschaften der "Lake Region", herrschaftliche Häuser, Ruinen, teils auch ideale Landschaften. - Thieme/Becker XIV, 49 f. - Gelenke restauriert, minimale Gebrauchsspuren, einige der Tafeln mit schwachem Abklatsch auf der gegenüberliegenden Seite.

Aquatinta; Art; Cumberland; England; Europa; Kunst; Nordengland; Westeuropa; Westmoreland

Grand Tour - The Origins of the Grand Tour. The travels of Robert Montagu, Lord Mandeville (1649-1654), William Hammond (1655-1658), Banaster Maynard (1660-1663). London, Hakluyt Society, 2004. XVII, 312 S. Groß-Oktav. Mit 48, meist blattgroßen, Abbildungen. Dunkelblaues Originalleinen mit Goldprägung und Schutzumschlag. = Works issued by the Hakluyt Society, 3rd series, No. 14.

€ 50.00

 

"By focusing upon three previously unpublished accounts of youthful English travellers in Western Europe, this book reassesses the early stages of the cultural phenomenon known as the 'Grand Tour'." (Dust jacket). - Tadelloses Exemplar.

England; Europa; Grand Tour; Hakluyt; Reisen; Tourism; Tourismus; Westeuropa

Grasset (de) St. (Saint) Sauveur. Beschreibung der ehemaligen venetianischen Besitzungen auf dem festen Lande und an den Küsten von Griechenland. Weimar, Verlag des Industrie-Comptoirs, 1801. VIII, 270 S. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Marmorierter Pappband der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rücken. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 3.

€ 280.00

 

Der Verfasser lebte als französischer Konsul auf Korfu. Die Karte gehört zu diesem Beitrag. - Außerdem in diesem Band enthalten: Beaujour, Felix. Schilderung des Handels von Griechenland, besonders der Stadt Thessalonich. 230 S. (Ausführliche Beschreibung einschließlich vielfältiger Waren wie beispielweise, Korinthen oder Indigo.) - W. H. Tone. Bemerkung der Maratten vorzüglich ihre Verfassung und Kriegsmacht. 234-279 S. - (Die Maratten bilden eine kriegerische Nation im nördlichen Hindostan.) - Einbandkanten und Gelenke berieben, Ecken gestaucht, Bibl.-Stempel auf Reihentitel, farbiges Wappen-Exlibris und kleiner handschriftlicher Vermerk auf Vorsätzen, minimal stockfleckig. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Europa; Griechenland; Handel; Indien; Maratten; Mazedonien; Südeuropa; Venedig; Völkerkunde; Wirtschaft

Historisch-Geographischer Atlas des Preußenlandes. Hrsg. v. H. Mortensen, G. Mortensen, R. Wenskus, H. Jäger. Steiner, Wiesbaden, 1976-1989. Folio: 64x58 cm. Mit zahlreichen, meist farbigen Karten. Originalumschläge.

€ 450.00

 

[Lfg. 4:] Der Grundbesitz des Adels. Der Grundbesitz Anfang des 20. Jh. in den Provinzen Ost- und Westpreußen. 12 Teilblätter. Mit Erläuterungs- und Registerband. - [Lfg. 5:] Die Bevölkerung im Herzogtum Preußen 1450. Als adelig geltende Familien mit Landbesitz im Herzogtum Preußen 1540. - Der vermessene Grundbesitz im Herogtum Preußen 1540. - Der Viehbestand im Herzogtum Preußen 1540. - 16 Teilblätter und Registerband. - [Lfg. 7:] Höhenschichten und Gewässer. - Verwaltungseinteilung von Ost- und Westpreußen. 10 Teilblätter. Mit Erläuterungstext. [Lfg. 8:] Die Besiedlung der Grossen Wildnis (bis 1618). 8 Teilblätter und Erläuterungstext. - [Lfg. 9:] Die Entwicklung der Verkehrsverhältnisse. Herzogtum Preussen um 1700. Ost- und Westpreußen 19.-20. Jhr. 9 Teilblätter mit Erläuterungstext. - [Lfg. 10:] Stand der Vergütung 1715/19. 4 Teilblätter mit je 1 Folie. Erläuterungstext. [Lfg. 11:] Die Balleien des Deutschen Ordens in "Deutschen und Welschen Landen" um 1400. 7 Karten und Erläuterungstext. - [Lfg. 12:] Stadtbewohner des Ordenslandes Preussen bis 1425 nach bezeugten Herkunftsangaben. 23 Teilkarten und Erläuterungstext. [Lfg. 13:] Verwaltungsgliederung des Herzogtums Preußen im 17. Jahrhundert. Land- und forstwirtschaftliche Reinerträge 1864. 9 Teilblätter und Erläuterungstext. - [Lfg. 14:] Die Bevölkerungsverteilung von Ost- und Westpreußen 1815, 1864 und 1908. 14 Teilblätter. - [Lf. 15:] Ortsgrundrißformen von Ost- und Westpreußen. 5 Teilblätter mit je 1 Deckfolie. Mit Erläuterungstext. - Alle Lieferungen tadellos sauber und frisch.

Atlas; Eastern Europe; Geschichte; Historical Cartography; Historische Kartographie; History; Osteuropa; Preußen; Prussia

Isle of Man - The premier Album containing 60 Views of The Isle of Man. Liverpool, McCann, ohne Jahr (ca. 1901). 43 lithograph. Abbildungen nach Photographien, davon 2 Panoramen auf Leporello, hinterer Vorsatz als Karte. Goldgeprägtes Originalleinen.

€ 20.00

 

Das vorliegende Leporello steht ganz im Zeichen der Industrialisierung und des beginnenden Tourismus. Datieren lässt es relativ genau, weil das 1901 fertig gestellte Victoria Pier Passenger Terminal gezeigt wird. Dieses und ähnlich Leporello wurden in Deutschland, Niedersachsen, hergestellt, wo eine Technik entwickelt worden war, das Papier und damit die Lithographien mit einer hochglänzenden Lackschicht zu versehen. - Einband leicht angeschmutzt, sonst dekoratives Exemplar.

Great Britain; Großbritannien; Industrialisierung; Insel; Isle of Man; Leporello; Views; Werbung; Westeuropa

James, J(ohn) T(homas). Journal of a Tour in Germany, Sweden, Russia, Poland in 1813-14. London, Murray, 1819. XVI, 470 S.; IV, 447 S. {Mit 12 Aquatinta-Tafeln} und 1 Textplan von Moskau. Halbleder der Zeit mit 2 farbigen, goldgeprägten Rückenschildchen.

€ 300.00

 

James machte diese Reise durch das nördliche Europa im Jahre 1813, als diese Gegenden noch ganz unter dem Eindruck der napoleonischen Kriege standen. "During this tour he visited the courts of Berlin, Stockholm and St. Petersburg. He visited Moscow, which had just then been burned, and thence through Poland to Vienna". (DNB, Comp. Ed., 1066). Die schönen Aquatinten zeigen u. a. das Brandenburger Tor, Stockholm, die Universität von Krakau, die Mehrzahl jedoch verschiedene russische Städte und Paläste. - Abbey 16. - Gelenke und Buchdeckel berieben, durchgehend leicht gebräunt. Enthält einige Korrekturen und Anmerkungen von alter Hand.

Deutschland; Europa; Europe; Germany; Moscow; Moskau; Poland; Polen; Russia; Russland; Schweden; Sweden

Joanne, Adolphe. Itineraire descriptif et historique de l'Allemagne. Paris, Maison, 1854. CVIII, 648 S. Klein-Oktav. Mit 1 großen, mehrfach gefalteten Übersichtskarte, 14 Spezialkarten und 13 Stadtplänen. Halbleder der Zeit mit rotem, goldgeprägtem Rückenschild.

€ 90.00

 

"Les Francais ne connaissent pas assez l'Allemagne." Diesem Umstand hilft der Verfasser gründlich ab, wobei der Norden Deutschlands bei Heidelberg bereits beginnt. - Ein gutes Exemplar.

Deutschland; Germany; Norddeutschland; Northern Germany; Reiseführer; Travel Guide

Klosterneuburg-Bisamberg - Handrelief "Heimat". Ausgeführt von Franz Bibiza nach Artarias Wienerwaldkarte 1 : 50.000. Wien, Kartographische Anstalt Freytag & Berndt, ca. 1920. Ein Gipsrelief (14 x 24 cm) in der Original-Pappschachtel. Farbige Karte in den Deckel der Schachtel montiert. Die Original-Erläuterung liegt bei.

€ 1500.00

 

Das Gipsrelief der Gegend um Klosterneuburg und den Bisamberg war als Hilfsmittel für den Erdkundeunterricht gedacht. Zusammen mit der Karte im Deckel der Schachtel, die die gleiche Gegend zeigt, sollte es den Schülern das Erfassen und Interpretieren des Kartenbildes anschaulich machen: "Vor allem ist es nun das Hochbild der engeren Heimat, das zum richtigen Kartenverständnis führt, denn die naturgemäße Stufenfolge zu ihr lautet: von der Landschaft über das Relief zur Karte und von dieser wieder zurück zur Natur." (Aus der beiligenden Erläuterung). - Jedes Schulkind sollte ein Exemplar dieses oder eines seine Heimat darstellendes Relief besitzen. Ob dieser Plan ausgeführt werden konnte, läßt sich nicht fetsstellen. Sicher ist jedoch, daß nur wenige Exemplare dieses fragilen Lehrmittels in gutem Zustand überlebt haben. Unser Exemplar ist bis auf 3 kleine (Rost?)-Fleckchen tadellos erhalten, ohne Risse, Ausbrüche oder Fehler. Der Deckel der dunkelroten Schachtel ist stärker angeschmutzt und fleckig, die Schachtel aber ebenfalls ohne Einrisse oder größere Mängel. {Ein interessantes, ungewöhnliches Objekt zum Erlernen des Kartenlesens!}

Austria; Bisamberg; Cartography; Europa; Europe; Kartographie; Österreich; Reliefkarte; Wienerwald

Kursbuch. Vademecum für Eisenbahn-Reisende in Deutschland auf 1846. Jena, (1845). 88 S. Sedez. Originalumschlag.

€ 150.00

 

10 Jahre nach Eröffnung der ersten Eisenbahnlinie in Deutschland verzeichnet dieses kleine Kursbuch bereits 37 Eisenbahn-Linien. - Einband angestaubt, unaufgeschnittenes Exemplar.

Deutschland; Eisenbahn; Germany; Kursbuch; Railway; Reisen; Timetable

Kuyper, J. Die Trockenlegung der Zuidersee. Gotha, Perthes, 1876. SS. 284-290. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1876, Heft VIII.

€ 40.00

 

Mit Karte: Entwurf zur Trockenlegung des südlichen Theils der Zuidersee.

Europa; Europe; Holland; Netherlands; Niederlande; Petermanns Mitteilungen; Wasserwirtschaft; Water Management; Zuider Sea; Zuidersee

Langhans, P. Die bisherige Tätigkeit der Ansiedlungs-Kommission für die Provinzen Westpreußen und Posen. Gotha, Perthes, 1896. Ss. 120-123. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1896, Heft V.

€ 35.00

 

Deutschland; Europa; Posen; Preußen; Westpreußen

Laube, Heinrich. Französische Lustschlösser. Mannheim, Hoff, 1840. 281 S.; 253 S.; 372 S. Klein-Oktav. Mit 3 gefalteten Karten und 3 lithographischen Frontispizes. Halbleder der Zeit.

€ 420.00

 

Fontainebleau, Chambord, Eu, Pau, St. Germain, Versailles, die Kaschba. - Der Text beschreibt weniger die Schösser selbst, vielmehr bedeutende Begebenheiten und Schicksale, die sich dort zugetragen haben. - Interessant ist der Beitrag über die Kaschba, also Algerien, welches 1837 von Frankreich erobert wurde. - Alter Besitzerstempel auf fliegendem Vorsatz, sonst gutes, sauberes Exemplar.

Chateaux; Europa; Europe; France; Frankreich; Geschichte; History; Schloss; Südeuropa

Ludwig Salvator, Erzherzog von Österreich. Die Insel Giglio. Prag, Mercy, 1900. VI S., 1 Bl., 127 S. Quarto. {Mit 18 Tafeln, 8 Abbildungen im Text und 1 farblithographischen Faltkarte.}. Originalleinen mit hübscher Silberprägung.

€ 650.00

 

Die Isola del Giglio ist die zweitgrößte Insel des toskanischen Archipels. Die hübschen Tafeln und Abbildungen, von Ludwig Salvator selbst gezeichnet, zeigen Ansichten, Bewohner und Gebäude. - Holzmann-Bohatta V, 139, 4252. - Einband gering fleckig, sonst sehr schönes Exemplar.

Giglio; Italien; Italy; Ludwig Salvator; Mediterranean; Mittelmeer; Southern Europe; Südeuropa; Toskana; Tuscany

Lundborg, H. & S. Wahlund (Ed.). The Race Biology of the Swedish Lapps. Uppsala, 1932/1941. 3 Bll., 138 S., 93 S. Appendix; 88 S. Folio. Mit 2 Karten, 28 Tafeln, 14 Textabbildungen und zahlreichen Tabellen und Statistiken. Original-Broschur.

€ 80.00

 

Part I: General survey. Prehistory. Demography. Future of the Lapps. With the collaboration of the Swedish State Institute for Race Biology, and of Prof. K. N. Wiklund. Part II: Anthropometrical survey. - Einbände mit leichten Gebrauchsspuren, innen gutes Exemplar.

Anthropology; biology; Europa; Europe; Lappen; Lapps; Nordeuropa; Northern Europe; Schweden; Sweden; Völkerkunde

Mahaffy, J. P. & W. O. Golighter (Comp.). Greeks: Hellenic Era. London, Williams and Norgate, 1910. 75 S. Folio. Mit 3 doppelblattgroßen Tabellen. Bedruckter Originalpappband. = Descriptive Sociology, classified by Herbert Spencer, div. II, No. X.

€ 20.00

 

Einband angeschmutzt. Mehrfach gestempelt.

Europa; Greece; Griechenland; Mediterranean; Sociology; Soziologie; Südeuropa

Bayerischer und Böhmer Wald. Regensburg, Passau, Linz, Budweis, Pilsen. Leipzig, Bibliographisches Institut, 1929. LIV, 165 S.; 16 S. 'Nützliche Adressen'. Mit 8 Karten und 4 Plänen. Original-Leinen mit Goldprägung.

€ 30.00

 

Sammlerstempel auf dem Schmutztitel. Gutes Exemplar.

Bayern; Meyer; Reiseführer; Süddeutschland

Moriggl, Josef (Hg.). Von Hütte zu Hütte. Leipzig, Hirzel, 1911, 1923, 1925. 203, 339, 378 S. Klein-Oktav. Mit zahlreichen, ganzseitigen Karten. Flexibles, dunkelrotes Originalleinen mit Goldprägung. - Ordentlich erhalten.

€ 30.00

 

Alpen; Alpinistik; Alps; Bergsteigen; Mountaineer; Ostalpen; Reiseführer; Travel Guide

Niemeyer, August Hermann. Beobachtungen auf Reisen in und außer Deutschlands. Halle, Waisenhaus, 1821-22. {Mit 5 gestochenen Titelvignetten, 17 gestochenen Tafeln (davon 2 koloriert und 1 gefaltet), 1 Tafel in Blindenschrift und 7 gestochenen Abbildungen im Text.}. Pappbände der Zeit mit handschriftlichen Rückenschildern.

€ 300.00

 

Erste Ausgabe (nur Bd. 1 liegt in 2. Aufl. vor) der kompletten Reisebeschreibung Niemeyers. Da die Bände auch einzeln abgegeben wurden, ist ein vollständiges Exemplar eher selten. - Der Hallenser evangelische Theologe und Pädagoge Niemeyer (1754-1828) charakterisiert in seinen Reisebeschreibungen sehr treffend und anschaulich das Leben in den besuchten Ländern. Die "Reise nach England" (Bd. 1-2) enthält eine vorzügliche Schilderung Londons sowie der Universitätsstädte Oxford und Cambridge. Die beiden letzten Bände enthalten "Beobachtungen auf einer Deportationsreise nach Frankreich". - Das Werk war "seinerzeit ein Lieblingsbuch der gebildeten Welt, enthaltend eine Menge biographischer Notizen von bedeutenden Menschen, mit denen Niemeyer in Berührung kam." (ADB) - Griep/Luber 1014; Goed. VII, 266; ADB XXIII, 677. - Einbände berieben, bestoßen und teilweise eingerissen, innen etwas stockfleckig, handschriftlicher Besitzvermerk auf Vorsätzen, 1 Tafel und 2 Seiten mit Fehlstelle am Fuß.

Britain; Deutschland; England; Europa; France; Frankreich; Germany; Holland; Reisebeschreibung

Pelleé, Clément. Les Iles et les Bords de la Méditerrannée. Comprenant la Sicile et la Côte de Barbarie etc. Paris, Fisher, ohne Jahr (ca. 1845). S.89-147. Quarto. Mit 1 gestochenen Frontispiz, 28 gestochenen Tafeln und 1 gefalteten Karte. Originalleinen mit Ganzgoldschnitt und hübscher Goldprägung auf Rücken und Deckel.

€ 60.00

 

Es scheint sich bei vorliegendem Werk, um den letzten Teil eines zwei oder gar dreibändigen Werkes zu handeln. - Die Tafeln mit englischen Titeln zeigen u. a. Gibraltar, die Kathedralen von Palermo und Messina, Ischia, Neapel, den neuen Hafen von Rhodos, Amalfi, El Kaf in Tunis und vieles mehr. Im Fließtext werden die Sehenswürdigkeiten beschrieben. - Der Verfasser war Redakteur bei der Zeitschrift "Revue Britannique" und Autor einer Geschichte Konstantinopels. - Gelenk außen aufgeplatzt, Vorsatz fleckig, Tafeln teils stärker stockfleckig.

Europa; Griechenland; Italien; Landschaftsbild; Mittelmeer; Sizilien

Petermann, August. Neue Karte der Dänischen Monarchie. Gotha, Perthes, 1862. Ss. 223 - 228. Quarto. Mit 1 farbigen Karte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft VI.

€ 30.00

 

Mit Karte: Übersicht der Dänischen Monarchie von A. Petermann. - Schwacher Wasserrand, unaufgeschnitten.

Dänemark; Denmark; Europa; Europe; Nordeuropa; Northern Europe

Pfaff, Johann Wilhelm. Rußland. Bemerkungen eines Deutschen der fünf Jahre dort lebte. Nürnberg, Campe, 1813. IV, 120 S. Klein-Oktav. Bedruckter Originalpappband mit Buntpapierrücken.

€ 650.00

 

Pfaff wurde 1774 in Stuttgart geboren. Er starb 1835 in Erlangen. "Leichte Auffassung, Lebendigkeit des Geistes, daneben eine gewisse Unbeständigkeit, die nicht zugab, daß die gleiche Beschäftigung ihm lange genügte, waren seine kennzeichnenden Merkmale." (ADB). Er folgte 1803 einem Ruf an die neugegründete Universität Dorpat. Später wirkte er in Erlangen, zählte zum engsten Freundeskreis Rückerts und "zeichnete sich durch außerordentliche Vielseitigkeit aus - er befaßte sich mit der Farbenlehre ebenso wie mit den Sternen, mit ägyptischen Hieroglyphen wie mit der Völkerkunde" (Erlanger Rückert-Katalog, 60ff). - Vorliegendes Werk ist in folgende kurze Kapitel aufgeteilt: Das Land - Die Sprache - Volks-Charakter - Der Kaiser - Das Militär - Das Ungeheure - Die Parvenüs - Leibeigenschaft - Der Unterricht - Publicität. - ADB XXV, 593f. - Einband angestaubt, kaum sichtbarer Stempel auf Titel, innen gutes Exemplar.

Dorpat; Europ. Russland; Europa; Europe; European Russia; Russia; Russland; Schwabe

Portugal - Ansichten von Portugal. London und Petersburg, A. Asher; Wien, C. Gerold, 1839. 2 Bll. 106 S. Mit gestochenem Titelblatt und 17 Stahlstichtafeln. Schöner, schwarzer Maroqin-Lederband des frühen 20. Jahrhunderts. Reiche Rückenvergoldung, Deckel- und Kantenfileten, Innenkantenvergoldung, Seidenspiegel, Kopfgoldschnitt.

€ 650.00

 

Ein sehr hübscher Führer durch Portugal, beruhend auf "Jennings's Landscape Annual, or Tourist in Portugal for 1839." Die Tafeln, meist nach Gemälden von J. Holland gestochen, liegen in kräftigen Abdrucken vor. Das Werk schildert die Geschichte und die Landschaften Portugals, gewürzt mit Anekdoten aus der ferneren und näheren Vergangenheit - Ein gutes, sauberes Exemplar in einem exquisiten Privateinband.

Europa; Europe; Landscape Annual; Portugal; Southern Europe; Südeuropa

Regel, Fritz. Die Entwickelung der Ortschaften im Thüringerwald (nordwestliches und zentrales Gebiet). Gotha, Perthes, 1884. 2 Bll., 100 S. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. Ohne Umschlag. = PGM, Ergänzungsheft 76.

€ 35.00

 

Regel war Lehrer an der Stoyschen Erziehungsanstalt in Jena und Privatdozent für Erdkunde an der Universität Jena. - Stempel auf Titel, sonst ordentliches Exemplar.

Deutschland; Geographie; Germany; Ostdeutschland; Southern Germany; Süddeutschland; Thüringen; Thüringerwald; Thuringia

[Reichelt, Julius]. Circuli Svevici. Succincta descriptio. Das ist: Kurtz-gefaßte Beschreibung Deß Schwäbischen Craißes, Darinnen Die Bisthümer Costnitz, Augsburg und Cur ... Das Herzogthum Würtenberg, die Marggrafschafft Baaden, die Fürstenthümer Hohenzollern, Oetingen und Fürstenberg ... Item, Die Besitzungen Ih. Churfl. Durchl. von Bajern, als Mindelheim und Wiesensteig ... Samt andern berühmten Städten, Vestungen, Klöstern und Schlössern, nach ihrer Fruchtbarkeit, Lage, Grösse, Seltenheiten, Gebäuen, Glücks- und Unglücks-Fällen ... Und mit beygefügten Kupffern der vornehmsten Städten ans Licht gegeben worden. Rotenburg, Johann Thomas Hofmann, 1705. 5 Bll., 402 S., 21 Bll. Duodez. {Mit gestochenem Porträt-Frontispiz und 12 Kupfertafeln.}. Moderner Halblederband mit goldgeprägtem Rückenschild.

€ 1800.00

 

Äußerst seltene zweite Ausgabe, bei der gegenüber der Erstausgabe (Nürnberg 1703) das Kupfer von Oetingen gegen jenes von Biberach ausgewechselt wurde. Weiterhin zeigen die hübschen kleinen Kupfertafeln Ansichten von Stuttgart, Baden, Durlach, Augsburg, Biberach, Dinkelsbühl, Esslingen, Schwäbisch Hall, Heilbronn, Memmingen, Nördlingen und Ulm. Das Porträt zeigt Eberhard Ludwig Herzog zu Württemberg. - "Die Beschreibungen der Landesteile Bayern, Franken und Schwaben bieten zu den einzelnen Städten uneinheitliche Texte, die sich weitgehend auf die Literatur des 16. und 17. Jahrhunderts beziehen." (Weißhaar-Kiem 543). - Holzmann/B. VI, 3925. - Durchgehend etwas gebräunt, sonst schönes Exemplar.

Baden-Württemberg; Deutschland; Europa; Germany; Schwaben; Southern Germany; Swabia

Rossmanith, Gebhard. Nordland. Berlin, Bong, 1941. 32 S. Quarto. Mit 96 Tafeln. Originalhalbleinen mit Originalumschlag.

€ 10.00

 

"Gebhard Roßmanith gibt uns mit seiner Kamera die Vision des Nordens, vor allem Norwegens, das für alle Zeiten zum leuchtenden Fanal deutschen Heldenkampfes wurde." (Klappentext). - Gutes Exemplar mit sehr schönen Abbildungen.

Bildband; Europa; Nordeuropa; Norwegen

Rumpf, A. Die Religion der Griechen. Leipzig, Deichert, 1928. XII S. Quart. Mit 208 Abbild. auf 80 Tafeln. Original-Broschur. = Bilderatlas zur Religionsgeschichte, Lieferung 13/14.

€ 15.00

 

Europa; Europe; Greece; Griechenland; Religion; Religiongeschichte; Southern Europe; Südeuropa; Völkerkunde

Sartori, Franz. Historisch-ethnographische Übersicht der wissenschaftlichen Cultur, Geistesthätigkeit und Literatur des österreichischen Kaiserthums nach seinen mannigfaltigen Sprachen und deren Bildungsstufen. Wien, Carl Gerold, 1830. XXII, 440 S. Originalleinen mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 750.00

 

Selten! - Mit interessantem Anhang: {"das Vater unser in den Sprachen und Typen der verschiedenen in der österreichischen Monarchie einheimischen Nationen darstellend.}" - Das vorliegende, leider unvollendet gebliebene Werk des Österreichers Franz Sartori (1782 - 1832) "zeigt (...) reiches Wissen und Können (...) im besten Lichte", das sich der "geographisch-topographische" Schriftsteller u. a. bei verschiedenen Reisen durch die österreichischen Alpenländer erwarb. - Sartori leitete die Redaktion des "Allgemeinen Zeitungsblattes für Innerösterreich", an dessen literarischer Beilage er selbst tätig mitarbeitete und geographische sowie naturwissenschaftliche Aufsätze beisteuerte. Später übernahm er die "Annalen der Litteratur des österreichischen Kaiserstaates" und gründete 1813 die "Wiener Litteratur Zeitung" und die "Vaterländischen Blätter". - ADB 30, S.376ff. - Einbandecken leicht gestaucht, innen etwas stockfleckig, Bibl.-Stempel auf Titel, im Ganzen gutes Exemplar. Beiliegend ein Originalmanuskript der Zeit (ca. 18x10 cm).

Austria; Kulturgeschichte; Linguistik; Literatur; Mitteleuropa; Monarchie; Österreich; Sittenbild; Sprache; Völkerkunde

Schaumann, August Ludolf Friedrich. Kreutz und Quer Züge von August Ludolf Friedrich Schaumann aus Hannover, Deputy Assistant Commissary General in Englischen Diensten. Herausgegeben von seinem Enkel Conrad von Holleuffer mit einem Geleitwort von Fedor von Zobeltitz. Leipzig, Brockhaus, 1922. XVI, 395 S.; 392 S. Groß-Oktav. Mit 31 montierten farbigen Abbildungen. Originalleder mit reicher Goldprägung und Goldschnitt.

€ 150.00

 

{Eins von 100 Exemplaren der Vorzugsausgabe} auf Velinpapier in der Buchausstattung von Otto Horn. - Schaumann war Verpflegungskommissar bei der hannoverschen deutsch-englischen Legion. Er machte den Feldzug Welleslys in Spanien und Portugal mit, schildert die Freuden und Leiden dieser Zeit anschaulich und kraftvoll. "Schaumanns Memoiren erheben sich ihrem Inhalt nach freilich gewaltig über ein bloßes Geplauder mit Feder und Stift. Steht er als Erzähler seiner Lebensschicksale auch immer im Vordergrund der Schilderung, so umwogt ihn doch von allen Seiten das gewaltige Geschehen einer zur Geschichte gewordenen Zeit." (Aus der Einführung). - Mit hübschen, ins karikaturhafte gehenden Abbildungen Schaumanns.

England; Europa; Europe; Hannover; Memoiren; Memoirs; Napoleon

Schliemann, Heinrich. Mykenae. Leipzig, Brockhaus, 1878. LXVI, 447 S. Mit 4 Farbtafeln, 21, davon 3 gefalteten, Tafeln, 8 Plänen und sehr zahlreiche Textabbildungen.. Halbleinen der Zeit.

€ 100.00

 

Die frühhistorische Ruinenstätte Mykene besuchte Schliemann erstmals 1869. Hier suchte er - im Gegensatz zu anderen - die Grablege Agamemnons (des sagenhaften Königs und Oberbefehlshabers der griechischen Streitmacht vor Troja) nicht außerhalb, sondern innerhalb der Burgmauern. Er begann 1876 mit den Ausgrabungen. Der größte Fund war die Goldmaske des Agamemnon. Die Grabung wurde auch photographisch begleitet, die Textabbildungen sind nach den Photographien gestochen. - Einband etwas berieben, die Gelenke beschabt. Buchblock etwas gelockert. Durchgehend leicht gebräunt.

Archäologie; Archaeology; Argos; Greece; Griechenland; Meyer; Mykenae; Tiryns

Schneller, Christian. Deutsche und Romanen in Südtirol und Venetien. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 365-385. Quarto. Mit gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM 1877, Heft X.

€ 30.00

 

Mit Karte: Deutsche und Romanen in Süd-Tirol und Venetien. - Rücken defekt, Karte fleckig.

Italien; Petermanns Mitteilungen; Südtirol; Venetien

Schottland - Die Englische Admiralitäts-Aufnahme der Westküste von Schottland 1838-1862. Gotha, Perthes, 1862. Ss. 344 - 346. Quarto. Mit 1 lithographischen Karte. Original-Broschur. = In: PM 1862, Heft IX.

€ 40.00

 

Mit Karte: Die Westküste von Schottland, nach der englischen Admiralitäts-Aufnahme 1838-1862. - Schwacher Wasserrand, unaufgeschnitten.

Cartography; Great Britain; Großbritannien; Kartografie; Petermanns Mitteilungen; Schottland; Scotland

Schunke, Th. H. Die Schifffahrts-Kanäle im Deutschen Reiche. Gotha, Perthes, 1877. Ss. 285-293. Quarto. Mit 1 gefalteten, farbigen Karte. Original-Broschur. = PGM1877, Heft VIII.

€ 35.00

 

Mit Karte: Deutschland's Wasserstrassen.

Canals; Deutschland; Germany; Kanalbau; Schiffahrt; Wasserstrasse; Waterway

Sierra Cordoba - Frühlingsfahrt nach Italien und Portugal. 16. März bis 2. April 1939. 6 Bll. Quer-Klein-Oktav. Mit 1 gefalteten Karte, 5 Stadtansichten und 7 Blatt mit Gutscheinen, Fahrkarten etc. Farbig illustrierter Pappband mit Schutzumschlag.

€ 150.00

 

Ein interessantes Dokument aus der Zeit der Gleichschaltung, als es tatsächlich ein "Reichsamt für Reisen, Wandern und Urlaub" gab, das natürlich der "Deutschen Arbeitsfront, NS-Gemeinschaft 'Kraft durch Freude'" unterstellt war. - Das vorliegende Gutscheinheft, ausgestellt für Karl Duttenhöfer aus Kallstadt, enthält mehrere Gutscheine für Verpflegung, die nicht eingelöst wurden (Seekrankheit?) sowie Informationen über die angelaufenen Orte. Die Einschiffung erfolgte in Venedig, es sind aber schon Informationen über Innsbruck und den Brenner enthalten. Herr Duttenhöfer hat die Stadtrundfahrt in Venedig und Lissabon mitgemacht, die Gutscheine sind abgetrennt. Kein Interesse hatte er an einem Rundgang durch Bari oder Palermo. Seine Schiffskarte ist erhalten, er hatte die Koje E in Kabine Nr. 654. Ebenfalls vorhanden ist seine Fahrkarte von Bremerhaven nach Kaiserslautern. Einen "Antrag auf 75 Prozent Fahrpreisermäßigung für die An- und Abfahrt" hat er nicht ausgefüllt. Die ganze Reise hat den 24-jährigen 172.-- Reichsmark gekostet.

Dampfer; Fahrkarte; Italien; Italy; Kraft durch Freude; Maritime; Mediterranean; Mittelmeer; National Socialism; Nationalsozialismus; Portugal; Seefahrt

Sirelius, U. T. Über die Sperrfischerei bei den finnisch-ugrischen Völkern. Eine vergleichende ethnographische Untersuchung. Helsinki, 1906. 3 Bll., 485 S. Quarto. Mit 607 Figuren im Text. Modernes Leinen mit aufgezogenem vord. Originalumschlag. = Société Finno-Ougriènne. Travaux ethnographiques, III.

€ 35.00

 

Inhalt: Die sperrfischerei bei den ostjaken und wogulen, bei den magyaren, bei den syrjänen, bei den lappen, bei den finnen, bei den esten, in den gebieten mit ehemals finnischer bevölkerung, am Weissen meer und an den ufern des Onegasees. - Mit einem umfangreichen Quellenverzeichnis (S. 477-483). - Gutes Exemplar.

Barrier Fishing; Estland; Europe; Finland; Finnland; Fishing; Lappland; Northern Europe; Ostjaken; Sperrfischerei; Völkerkunde; Wogulen

St. Constant, Ferri de. London und die Engländer. Ein statisitisch-moralisches Gemälde. Weimar, Landes-Industrie-Comptoir, 1805. X, 626 S; VIII, 618 S. Mit 1 gefalteten Karte und 1 gefalteten Stadtplan. Marmorierte Pappbände der Zeit mit roten, goldgeprägten Rückentiteln. = Bibliothek der neuesten und wichtigsten Reisebeschreibungen, Band 20 und 27.

€ 500.00

 

Erste deutsche Ausgabe. Das Hauptwerk des Italieners Giovanni Lorenzo Ferri de St. Constant zeichnet sich durch Sachkundigkeit des Journalisten aus. Durch seinen Beruf kannte er alle Gesellschaftsschichten Londons. Er war der erste, der nach den vielfältigen Umwälzungen der letzten Jahre des 18. Jahrhunderts wieder über die Britischen Inseln schrieb. Er beschreibt Land und Leute, Kultur, Religion und Handel. Seine Vergleiche zwischen Briten und Kontinentaleuropäern bleiben nicht immer objektiv. - Engelmann 101 u. 645. Einbandkanten und Gelenke etwas berieben, Bibl.-Stempel auf Reihentiteln, farbige Wappen-Exlibris und handschriftliche Vermerke auf Vorsätzen, diese und einzelne Seiten minimal stockfleckig, im Ganzen gutes Exemplar.

England; Europa; Großbritannien; Kulturgeschichte; London; Nordeuropa; Sittenbild; Stadt; Stadtgeschichte; Völkerkunde

Studer, B. Orographie der Schweizer Alpen. Gotha, Perthes, 1869. SS. 241-247. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1869, Heft VII.

€ 30.00

 

Mit Karte: Die Schweizer Alpen und ihre orographische Gruppirung. Bearbeitung der Karte von C. Vogel, Gruppirung von B. Studer.

Alpen; Europa; Geologie; Orographie; Schweiz

Südwest-Deutschland mit Elsass und östl. Lothringen vor Ausbruch der französischen Revolution 1789. Entworfen von Th. Menke, bearbeitet und gezeichnet von B. Hassenstein. (v. Spruner-M;enke, Historischer Hand-Atlas, Nr. 47). Gotha, Perthes, 1873. 1 mehrfach gefaltete, farbige Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft III.

€ 30.00

 

Mit Besprechung des Atlanten von H. v. Sybel: Historische Karten. Spruner's Handatlas für die Geschichte des Mittelalters und der neueren Zeit.

Alsatia; Deutschland; Elsass; Germany; Lorraine; Lothringen; Petermanns Mitteilungen; Southern Germany; Süddeutschland

Topelius, Z. Eine Reise in Finnland. Helsingfors, (1885). 110 S, VIII S. Quer-Quart. {Mit 36 Stahlstichtafeln.}. Blaues Originalleinen mit hübscher Goldprägung auf dem Vorderdeckel und Rücken.

€ 600.00

 

Beschreibt Land und Volk Finnlands sowie Reisen daselbst. Die schönen Kupfertafeln zeigen finnische Landleute, deren Arbeit (Schmiede, Lachsfang, Einsalzen der Fische) den Ladogasee, die Städte Wiborg, Porvoo (Borga) Helsinki (Helsingfors), Turku (Abo) und Vaasa etc. Tafeln teils stockfleckig, Text stärker stockfleckig.

Europa; Finland; Finnland; Nordeuropa; Northern Europe; Scandinavia; Skandinavien

[Vacano, Emil Mario]. Moderne Vagabunden. Berlin, Eduard Bloch, 1862-1863. 1 Bl., 206 S.; 2 Bll., 199 S. Klein-Oktav. Mit 1 lithographischen Frontispiz und 6 S. Noten. Illustrierte Originalpappbände.

€ 500.00

 

Der Schriftsteller Emil Mario Vacano (1840-1892) veröffentlichte dieses Werk "darob in Berlin, wo der Österreicher V. seine Schriften noch erscheinen ließ." Denn einige seiner vorherigen Werke wurden konfisziert. Das "viel besprochen(e)" Seitenstück zu Holtei's Vagabunden erschien noch ohne Namen; er wurde vom "Verleger ohne weiteres als errathbar weggelassen (...)." (ADB 39, 452 - L. Fränkel). Auf dem Anzeigenblatt im zweiten Band ist das vorliegende Werk mit Angabe des Autors angezeigt: "In meinem Verlage erscheinen ferner: Moderne Vagabunden. Von Emil Mario Vacano." Der Autor wird außerdem innerhalb der Erzählung als Urheber des "Flitterwochen-Walzers" auf S. 135 benannt. Er trat zunächst als Artist und unter den Pseudonymen Signora Sangumetta und Miss Corinna als Kunsrreiter(in) auf, später verkehrte er im Umfeld von Leopold von Sacher-Masoch. - Namenszug auf Vorderdeckel von Bd. 1, Einbände gebräunt und bestoßen, Papierabriss an Buchrücken, Frontspiz und 2 Bll. von Bd. 2 lose, unbeschnitten.

Circus; Erlogene Reise; Erzählung; Literatur; Novel; Vagabond; Vagabunden; Zirkus

Vogel, C. Das Deutsche Reich und seine Nachbarländer. Karte zur Übersicht der Eisenbahnen und Dampfschifffahrten. Gotha, Perthes, 1873. Quarto. 1 mehrfach gefaltete, teilkolorierte Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft VI.

€ 35.00

 

Mit: H. Wagner. Die Entwickelung des Deutschen Eisenbahnnetzes. Begleitworte zu C. Vogel's Übersichtskarte der Deutschen Eisenbahnen. Ss. 224 - 228.

Canals; Deutschland; Eisenbahn; Germany; Kanalbau; Petermanns Mitteilungen; Railway

Volger, G. H. Otto. Untersuchungen über das jüngste grosse Erdbeben in Central-Europa. Gotha, Perthes, 1856. SS. 58 - 102. Quarto. Mit 2 lithograph., teilkolor. Karten. Original-Broschur. = In: PGM, Jg. 1856, Heft III.

€ 30.00

 

Es handelt sich um das Erdbeben von Visp in der Schweiz. Enthält: Karte der wichtigsten habituellen Stossgebiete in Central-Europa. Und: Karte zur Übersicht der geographischen Ausdehnung des Erdbebens von Visp.

Earthquake; Erdbeben; Europa; Europe; Geologie; Geology; Petermann; Schweiz; Switzerland

Wallace, Donald M. & Luigi Villari. Russia. Boston and Tokyo, Millet & Co., 1910. Groß-Oktav. Mit 3 farbigen Frontispizes und 15 Tafeln. Originalpappband. = Oriental Series XXII, XXIII, XXIV.

€ 75.00

 

Rücken etwas gebräunt, gutes Exemplar.

Asia; Asien; Geschichte; History; Russia; Russland

Waltenberger, A. Die Rhätikon-Kette, Lechthaler- und Vorarlberger Alpen. Gotha, Perthes, 1875. 40 S. Quarto. Mit 3 farbigen Karten (davon 1 gefaltet und 1 grenzkoloriert). Ohne Umschlag. = PGM, Ergänzungsheft 40. -.

€ 40.00

 

Umschlagreste am Rücken, sonst gutes Exemplar.

Alpen; Alpinistik; Gebirge; Petermann; Rhätikon; Vorarlberg

Welsch, Hieronymus. Warhafftige Reiß-Beschreibung, Aus eigener Erfahrung, Von Teutschland, Croatien, Italien, denen Insuln Sicilia, Maltha, Sardinia, Corsica, Majorca, Minorca, Juica und Formetera, deßgleichen von Barbaria, Egypten, Arabien, und dem gelobten Lande; wie auch von Hispanien, Franckreich, Niderland, Lothringen, Burgund und andern Orthen. ... Stuttgart, Rößlin für Endter, 1657. 12 Bll., 427 S. Klein-Quarto. Mit gestochenem Porträt, gestochenem Titelblatt und 3 gefalteten, genealogischen Tafeln. Pergamentband der Zeit mit Schließen und handschriftlichem Rückentitel.

€ 3200.00

 

Hieronymus Welsch wurde 1612 als Sohn des Forstmeisters Christoph Welsch in Nördlingen geboren. Bis ins Jahr 1630 ist wenig über ihn bekannt, er hat aber wohl eine Lateinschule besucht. In diesem Jahr tritt Welsch "in einem unwiderstehlichen Drange nach Abenteuern" seine Reise an, die ihn durch ganz Europa führte. Er begab sich über Wien nach Venedig, durchzog Italien und Spanien und gelangte letztlich nach Frankreich. Während seiner Reise führte er verschiedene Tätigkeiten aus. Er war Schreiber und Adjudant in spanischen Diensten und nahm schließlich unter Turenne an verschiedenen Feldzügen teil. Er erlebte die Belagerung von Dole und kämpfte in den spanischen Niederlanden. 1641 kehrte er nach Schwaben zurück und wurde herzoglich württembergischer Rentkammerrath in Stuttgart, wo er 1664 noch lebte. In seinem Buche zeigt sich Welsch als scharfsinniger und zuverlässiger Beobachter, "der namentlich auffallende Naturereignisse trefflich zu schildern versteht. {Von dauerndem Werthe ist seine Beschreibung des großen Vesuvausbruchs vom December 1631, dem er als Augenzeuge beiwohnte. Nicht minder interessant sind seine Bemerkungen über den Aetna".} (Hantzsch in ADB). - Einband und Text altersbedingt etwas fleckig. Titelblatt mit schmalem Abschnitt unten, kein Testverlust.

Europa; Europe; Geschichte; History; Netherlands; Niederlande; Schwabe; Swabian; Vesuv; Vesuvius; Vulcanology; Vulkanologie; Württemberg

Win(c)kelmann, Johann (Joachim). Alte Denkmäler der Kunst. Aus dem Italiänischen übersetzt von Friedrich Leopold Brunn. Berlin, C. G. Schöne, 1804. 7 Bll., XXIV, 64, 78 S.; 136, LXXIV S., 1 Bl. Folio. Mit 112, davon 18 gefalteten, Kupfertafeln und 18 gestochenen Vignetten. Halbleinen der Zeit.

€ 850.00

 

Winkelmanns berühmte Kunstgeschichte der Antike in der letzten zu Lebzeiten des Autors gedruckten Auflage. Die entfernten Seiten enthielten die Beschreibung verschiedener erotischer Kunstwerke, die ein prüder Vorbesitzer entfernt hat. Allerdings sind die dazugehörigen Tafeln im Buch verblieben! - Goedeke IV/1, 302,014; nicht im Ornamentstichkatalog. - Einband berieben und bestoßen, unteres Kapital defekt. Innen gutes Exemplar. Besonders die Tafeln, auf bläulichem Papier in starken Abdrucken, sind sehr schön erhalten. Es fehlen die SS. 103-105 im 2. Band.

Antike; Antiquity; Archäologie; Archaeology; Art; Kunst; Kunstgeschichte; Southern Europe; Südeuropa

Wlislocki, Heinrich von. Vom wandernden Zigeunervolke. Hamburg, Verlags- und Druckerei AG, 1890. VIII S., 1 Bl., 390 S. Halbleder der Zeit.

€ 200.00

 

"Zehn Jahre lang habe ich mich fast ausschließlich mit der Erforschung des Volkslebens der Zigeuner meiner Heimath befasst und, oft monatelang mich mit diesem Wandervolke 'herumtreibend', ein Material gesammelt, das für die Ethnologie der Menschheit vielleicht ein nicht gerade unwichtiger, nichtssagender Beitrag ist. Die Belege aus der Volksdichtung der Zigeuner, alle meinen inedirten Sammlungen entnommen, erhöhen vielleicht das Interesse, indem sie ja den Volksglauben gar oft wie in einem Kaleidoskop wiederspiegeln lassen." (Vorwort). - Black 122. - Rücken mit Bibliotheks-Schildchen, Stempel verso Titelblatt. Sonst bis auf wenige Flecken ein gutes Exemplar.

Europa; Europe; Fahrende; Gypsies; Siebenbürgen; Transsylvania; Zigeuner

Zeppelin - Das Werk Zeppelins. Stuttgart, Hoffmann, 1913. 3 Bll., 98 S. Quarto. {Mit radiertem Porträt-Frontispiz, 5 Tafeln in Photogravure und 38 Textabbildungen.}. Original-Pergament mit silbergeprägtem Rückentitel auf blauem Untergrund und Kopf-Silberschnitt.

€ 1000.00

 

Das Werk war nie im Handel und nur für Freunde und Mitarbeiter der Zeppelin-Werft in kleiner Auflage gedruckt worden. Es gliedert sich in folgende Teile: Bis Echterdingen. In diesem Teil wird die Vorgeschichte bis zur Katastrophe von Echterdingen erzählt. Der Luftschiffbau Zeppelin. Hier wird kurz dargestellt, was aus der Zepplinspende entstand an Bauten und Betrieben, und wie es entstand. Dann wird beschrieben die "Deutsche Luftschiffahrts-Aktien-Gesellschaft (Delag)". Der letzte Teil schließlich ist der "Entwicklung der Zeppelinluftschiffe" gewidmet und enthält auch Typen- und Konstruktionszeichnungen. - Ein tadellos sauberes, frisches Exemplar!

Aeronautics; Aeronautik; Airship; Luftfahrt; Luftschiff; Technik; Zeppelin

Albert I, Fürst von Monaco. Die Fortschritte der Ozeanographie. Wien, Holzhausen, 1912. 20 S. Groß-Oktav. Original-Umschlag. = Sonderabdruck: Mitt. d. k. k. Geogr. Ges. 1912.

€ 15.00

 

Albert von Monaco war der Begründer des Ozeanographischen Museums in Monaco. Er verbrachte den größten Teils eines Lebens auf See und gilt als einer der Begründer des Internationalen Ozeanographischen Instituts.

Maritime; Maritime Science; Meereskunde; Oceanography; Ozeanographie; Seefahrt

Andree - Andrees Allgemeiner Handatlas in 139 Haupt- und 161 Nebenkarten nebst vollständigem alphabetischem Namenverzeichnis. Bielefeld und Leipzig, 1907. 188 S. (Abkürzungen und Erklärungen geographischer Namen). Folio. Moderner Einband.

€ 120.00

 

Einband etwas angeschmutzt, durchgehend leicht gebräunt.

Andree; Atlanten; Atlas; Cartography; Kartografie; Kartographie; Scobel

Andree - Andrees Allgemeiner Handatlas in 91 Haupt- und 86 Nebenkarten nebst vollständigem alphabetischem Namensverzeichnis. Bielefeld und Leipzig, Velhagen & Klasing, 1893. 166 S. Folio. Die Karten in Chromolithographie. Modernes Halbleder mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel. - Gutes Exemplar.

€ 200.00

 

Atlanten; Atlas; Cartography; Kartografie

Andree, Richard Allgemeiner Handatlas in hundertzwanzig Kartenseiten nebst alphabetischem Namensverzeichnis. Bielefeld und Leipzig, Velhagen & Klasing, 1890. 117 S. Folio. 120 farbige Kartenseiten. Original-Halbleder mit goldgeprägtem Rücken- und Deckeltitel.

€ 140.00

 

Die zweite Auflage ist im Handel weniger häufig als die erste Auflage anzutreffen. - Espenhorst 253. - Hinterer Deckel etwas beschabt, sonst ein gutes Exemplar.

Atlanten; Atlas; Cartography; Kartographie; Velhagen

Andrees allgemeiner Handatlas in 99 Haupt- und 82 Nebenkarten nebst vollständigem alphabetischem Namensverzeichnis. Bielefeld und Leipzig, Velhagen & Klasing, 1896. 188 S. Folio. Original-Halbleder mit Goldprägung.

€ 180.00

 

Die Karten in Chromolithographie. -Espenholz 255. - Gelenke etwas berieben. Innen ein gutes und sauberes Exemplar. Sammlerstempel auf dem Titelblatt.

Atlanten; Atlas; Cartography; Geographie; Kartografie

Applin, R. V. K. Across the Seven Seas. London, Chapman & Hall, 1937. 358 S., 1 Bl. Mit 1 Frontispiz. Originalleinen.

€ 30.00

 

"(...) the author started life among the headhunters of Borneo, as a cadet in the British North Borneo Government Service. He has served in four continents, anf fought in three campaigns." (Klappentext). Die Biographie des Oberst Applin liest sich wie die eines Helden Kiplings. Er befand 1937: " ... the fortunes of the principal European nations are now in the hands of dreamers, whose policies are inevitably heading for a World War which will end the British Empire if not the civilisation of the Continent of Europe." - Einbanddeckel mit Kaffeerand, leicht angeschmutzt, flieg. Vorsatz mit kleiner Fehlstelle, im Ganzen gutes Exemplar.

Autobiographie; Autobiography; Borneo; Militär; Military; Politik; South Seas; Südsee

Bastian, Adolf. Ethnologisches Bilderbuch mit erklärendem Text. Berlin, Mittler & Sohn, 1887. 2 Bll., 23 S. Quer-Folio. {Mit 22 (6 farbigen) Tafeln und 3 Lichtdrucktafeln.}. Originalbroschur.

€ 320.00

 

Der Völkerkundler Adolf Bastian (1826-1905) bereiste als Schiffsarzt, später als Forscher alle Teile der Erde. "B. hat von der Erde mehr gesehen als irgendeiner seiner Zeitgenossen" (F. v. Richthofen). 1868 legte er mit seinen völkerkundlichen Sammlungen den Grundstock zum Museum für Völkerkunde in Berlin. Bastian erstrebte eine vergleichende Psychologie der Völker unter Einbeziehung aller Kulturdokumente. Er trug Wesentliches zur Erforschung der Geschichte Hinterindiens, des Buddhismus und Dschainismus bei. - Die sehr schönen Tafeln zeigen u. a. Peruanische Gefäße mit mythologischen Darstellungen, Sinneshimmel der Buddhisten, Hellenische Darstellung der Erde, Divina Comoedia, Bilder-Fibel, Paradies und Jüngstes Gericht, Kabbala mit gnostischen Symbolen, indianisches Weltbild, chinesische Tempeldarstellungen, Kosmogonie der Maori, Peruanische Weltdarstellung, Schöpfungssage der Lenape und vieles mehr. Auf der gegenüberliegenden Seite jeder Tafel findet der Leser weiterführende Erläuterungen. - Henze I, 191 f. - Einband defekt. Innen gutes Exemplar.

Bastian; Bilderbuch; Buddhismus; China; Culture; Ethnography; Kulturgeschichte; Paradies; Paradise; Psychologie; Religion; Völker; Völkerkunde

Beebe, William. The Arcturus Adventure. New York & London, Putnam, 1926. XX, 439 S. Groß-Oktav. Mit 77, teils farbigen, Abbildungen auf Tafeln. Originalleinen.

€ 20.00

 

Erste Ausgabe. - "Die ozeanographische 'Arcturus'-Expedition verließ Brooklyn am 11. Februar 1925 und kehrte am 30. Juli nach Neuyork zurück. In dieser Zeit wurde eine Strecke von über 13 600 Seemeilen durchmessen, wobei Norfolk, Bermuda, Panama, die Kokosinsel und die Galápagosinseln angelaufen wurden. Wir brachten über dreitausend Meter prachtvollen kinematographischen Films heim, aufgenommen von E. B. Schoedesack; außerdem Hunderte von farbigen Tafeln und Photographien." (Aus dem Vorwort zur dt. Ausgabe). - Gutes Exemplar.

Arcturus; Beebe; Central America; Galapagos; Maritime; Mittelamerika; Oceanography; Ozeanographie; Seefahrt

Bürger, Otto. Die Nemertinen. Jena, Fischer, 1909. 54 S. Groß-Quart. Mit 13 farblithographischen Tafeln. Original-Umschlag. = C. Chun (Hg.); Wiss. Ergebnisse der Dt. Tiefsee-Expedition auf ... Valdivia 1898-1899; 16. Band, 2. Lief.

€ 25.00

 

Schnurwürmer (Nemertea, oft auch Nemertini) sind ein Taxon einfach gebauter, wurmförmiger und oft bunt gefärbter Tiere, die zu den Urmündern (Protostomia) gestellt werden. - Unaufgeschnitten

Biologie; Chun; Meeresbiologie; Valdivia

Challenger-Expedition - Die Tiefe des Nord-Atlantischen Oceans. Gotha, Perthes, 1873. SS. 468-472. Quarto. Mit 1 gefalteten Karte. Original-Broschur. = PGM 1873, Heft XII.

€ 35.00

 

Mit Karte: Die Challenger-Expedition 1873, und Übersicht der Tiefenmessungen im Nordatlantischen Ocean.

Atlantic Ocean; Atlantik; Challenger; Oceanography; Ozeanographie; Petermanns Mitteilungen

Clements, Forrest E. Primitve Concepts of Disease. Berkeley, California UP., 1932. Ss. 185-252. Groß-Oktav. Mit 4 Karten. Original-Broschur. = Univ. of California Publ. in Americasn Archaeology and Ethnology, Vol. 32, No. 2.

€ 35.00

 

"The object of the present study is to offer a scheme of classifications for the disease concepts of primitive peoples; to obtain a fairly complete geographical distiribution of the classified concepts; and to frame certain conclusions as to their relative antiquity, probable origin and historical connections." - Umschlag mit leichten Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

Disease; Ethnologie; Ethnology; Krankheit; Medecine; Medizingeschichte

Damm, Hans. Beiträge zur Völkerforschung. Hans Damm zum 65. Geburtstag. Berlin, Akademie-Verlag, 1961. 752 S. Groß-Oktav. Mit 9 Figuren, 2 Abrollungen und 11 Karten im Text, 152 Tafeln in sep. Tafelband. Originalpappband. = Veröff. d. Mus. f. Völkerkunde zu Leipzig, H. 11.

€ 20.00

 

Enthält zahlr. Beiträge, u.A: T.S. Bartel. Spiele der Osterinsulaner. - E. Damman. Zur Überlieferung der Segedju. - W. Eberhard. Deception as a Political Tool in Ancient China. - H. Fischer. Spiele de Wotut. (Ost-Neuguinea). - F. Herrmann. Die Beschneidung. Zur Frage ihrer Deutung. - K. Krieger. Die 'Kanaken' des Tschadsees. - H. Nevermann. Moko und Taniwha. - H. Plischke. Der Ursprung des erdkundlichen Begriffes Salomonen. - S. Westphal-Hellbusch. Reisanbau im südlichen Iraq. - Verzeichnis der Schriften und Vorlesungen von Hans Damm. - Tafelteil mit leichten Wasserspuren im Rand.

Damm; Ethnology; Festschrift; Völkerkunde

Döderlein, Ludwig. Die gestielten Crinoiden der deutschen Tiefsee-Expedition. Jena, Fischer, 1912. 34 S. Groß-Quarto. Mit 12 Tafeln in Kupfertiefdruck. Original-Umschlag. = C. Chun (Hg.); Wiss. Ergebnisse der Dt. Tiefsee-Expedition auf ... Valdivia 1898-1899; 17. Band, 1. Heft.

€ 30.00

 

Crinoiden gehören zur Gruppe der Stachelhäuter. Trotz ihres Namens und Aussehens handelt es sich nicht um Pflanzen, sondern um Meerestiere, genauer gesagt um Stachelhäuter. - Umschlag mit Gebrauchsspuren, innen gutes, unaufgeschnittenes Exemplar.

Biologie; Chun; Meeresbiologie; Valdivia

Estelle Doheny Collection - Marez Oyens, Ferlix de and Paul Needham. Estelle Doheny Collection from The Edward Laurence Doheny Memorial Library St. John's Seminary, Camarillo, California. New York, Christie, Manson & Woods International, 1987. Ca. 1300 reich und farbig illustrierte S. Quarto. Mit 6 farbigen Frontispizes sowie zahlreichen, teils farbigen, meist ganzseitigen Abb. im Text. Originalleinen mit Goldprägung.

€ 180.00

 

Der großartig aufgemachte, aufwendig illustrierte und hervorragend beschriebene Auktionskatalog zeigt die weltberühmte Sammlung Carrie Estelle Betzold Dohenys (1875-1958), die 1988 bei Christies unter den Hammer kam. Zu einem beachtlichen Teil besteht sie aus Inkunabeln. Die erste erwarb Doheny 1931. In der Sammlung finden sich aber auch zahlreiche andere Kleinodien u. a. eine Gutenberg-Bibel, Illustrationen zu Shakespeare und Werke mit traumhaften Einbänden von Morris. - Part I: Fifteenth-Century Books including the Gutenberg Bible. - Part II: Medieval and Renaissance Manusctipts. - Part III: Printed Books and Manuscripts including Western Americana. - Part IV: Printed Books and Manuscripts including early Printings, Literature and fine bindings. - Part V: Printed Books and Manuscrips including Americana, Literature and fine bindings. - Part VI: Printed Books and Manuscripts concerning William Morris and his circle. - Index and Price Lists. - Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Auktionskatalog; Bibel; Bibliography; Bibliophilie; Bibliothek; Buchkunst; Buchwesen; Estelle Doheny; Gutenberg; Illustrationen; Incunabula; Inkunabel; USA

Famin, Cäsar und andere. Welt-Gemälde-Gallerie oder Geschichte und Beschreibung aller Länder und Völker, ihrer Gebräuche, Religionen, Sitten u.s.w. (Stuttgart, Schweizerbart, 1840). 54 S., 56 S., 56 S., 76 S., 67 S., 98 S. {Mit 73 Tafeln.}. Pappband der Zeit mit montiertem Rückenschildchen.

€ 250.00

 

Der Supplementband aus der Reihe "Welt-Gemälde-Gallerie" umfasst folgende Beiträge: Cäsar Famin: Caucasien. - Noel Desvergers: Abyssinien. - Cäsar Famin: Die Krim. - Cäsar Famin: Die vereinigten Provinzen des Rio de la Plata. - Victor Charlier: Die Inseln Madagaskar, Bourbon und Mauritius. - Cäsar Famin: Chili. - Die schönen Tafeln zeigen Städte (u. a. Sebastopol, Tiflis und Algier) Landschaft, Trachten und, Pflanzen und Tiere der beschriebenen Regionen. - Engelmann 58; Graesse VII, 227; Sabin 73516. - Einband leicht berieben, Ecken bestoßen, innen vereinzelt stockfleckig, eine Tafel falsch herum eingebunden. Mit handschriftlichem Besitzvermerk von alter Hand auf Vorsatz. Im Ganzen gutes Exemplar.

Abbesinia; Abessinien; Anthropologie; Caucasus; Chile; Crimea; Geographie; Kaukasus; Krim; Landschaftsbild; La-Plata-Staaten; Madagascar; Madagaskar; Völkerkunde

Fokker. Sammlung von {285 Original-Photographien.} Alle Photographien auf Papier montiert. In schöner lederbezogener Schachtel mit intarsiertem Propeller auf Vorderdeckel.

€ 4000.00

 

Die Photos zeigen den Werdegang der Fokker Flugzeuge vom einfachen kleinen Apparat, den Fokker 1913 konstruierte und selbst flog bis zu den großen Passagiermaschinen der 30ger Jahre. Besonderen Ruhm erlangten die Fokker-Jagdmaschinen während des I. Weltkrieges. - Diese sehr umfangreiche Sammlung von Originalphotos erlaubt einen hochinteressanten Blick auf die rasante Entwicklung des Flugwesens in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts anhand eines der bedeutendsten Fabrikate. Viele der Fotos tragen verso Stempel, z. B. "Franz Fischer, Johannistal"; die Flugzeuge sind oft durch beigelegte Zettel, handschriftliche Notizen oder maschinengeschriebenen Zeilen mit Details über Motoren, PS etc identifiziert.

Aeroplanes; Aviation; Flugzeugbau; Flugzeugbilder; Fokker; Luftfahrt; Photographie; Photography

Fraas, Oscar. Geologische Wandtafeln für den Anschauungs-Unterricht. Ravensburg, Eugen Ulmer, 1872. Groß-Folio. {4 in der Mitte gefaltete chromolithographische Tafeln (ca. 62 x 73 cm).}. Originalpappmappe mit montiertem Titel.

€ 650.00

 

Der aus Lorch stammende Fraas (1824-1897 in Stuttgart gestorben) war seit 1855 Konservator am Königlichen Naturalienkabinett in Stuttgart und legte 1861 mit seiner Grabung in der Bärenhöhle des Hohlen Steins im Lonetal den Grundstein für die Steinzeitforschung in Württemberg. Er bereiste mehrfach den Orient und lieferte die erste Beschreibung ostafrikanischer Dinosaurier. Die großen, bunten Tafeln zeigen die Gesteine und ihre Lagen in den 4 Weltenaltern, auf der Erdoberfläche sind jeweils sehr hübsch die Flora und Fauna der entsprechenden Zeit dargestellt. - {Vollständig mit dem bereits 1871 erschienene Textheft mit 45 Seiten.}- Einband angeschmutzt, Tafeln minimal angerändert, im Ganzen gutes Exemplar.

Erdentstehung; Erdgeschichte; Geologie; Geology; Paläontologie; Profiles; Schwabe; Weltzeitalter

Gesamtverzeichnis des deutschsprachigen Schrifttums (GV) 1911-1965. Herausgegeben von Reinhard Oberschelp, Bearbeitet unter der Leitung von Willi Gorzny. Mit einem Geleitwort von Wilhelm Totok. München et al. K.G. Sauer, 1976-1981. Quarto. Orange-rotes Originalleinen.

€ 750.00

 

Ein gutes Exemplar. Bitte kontaktieren Sie mich wegen der anfallenden Versandkosten!

Bibliographie; GV; Literatur

Hedin, Sven. Von Pol zu Pol. Leipzig, Brockhaus, 1938/39. Mit mehreren, teils farbigen Tafeln und einigen Skizzen im Text. Farbig illustriertes Originalleinen.

€ 100.00

 

Enthält: Rund um Asien. 72. Aufl. - Vom Nordpol zum Äquator. 64. Aufl. - Durch Amerika zum Südpol. 61. Aufl. - Vgl. Hess 37, 18. - Sehr gutes, sauberes Exemplar.

Asia; Asien; Circumnavigation; Hedin, Sven; Weltreise

Hellwald, Friedrich von. Naturgeschichte des Menschen. Stuttgart, Spemann, (ca. 1882) X, 500 S.; VI 660 S. Groß-Oktav. Mit Tafeln und zahlreichen Illustrationen im Text in Holzschnitt. Prachtvolles Originalleinen mit Goldprägung.

€ 95.00

 

Der Autor (1842-1892) dieses reich bebilderten Werkes trat, nachdem er den Militärdienst 1864 quittiert hatte und am Krieg von 1866 teilgenommen hatte, der Redaktion der "Österreichischen Militärischen Zeitschrift' in Wien bei. 1872 übernahm er die Schriftleitung des Stuttgarter Wochenblatts "Das Ausland' und ging nach Cannstatt. 1881 musste er, unter anderem wegen seines Eintretens für Darwins Evolutionstheorie, die Redaktion abgeben. Als Verfasser zahlreicher Werke behandelte er auf vielfache Weise kulturhistorische, anthropologische, geographische und ethnographische Themen. - Papierbedingt leicht gebräunt und etwas stockfleckig. Sonst ein schönes Exemplar.

Naturgeschichte; Völkerkunde; Welt; Weltgeschichte

Hennig, Edwin. Württembergische Forschungsreisende der letzten anderthalb Jahrhunderte. Stuttgart, Linden-Museum, 1953. 106 S. Originalpappband.

€ 10.00

 

"Der rührige Stamm der Schwaben schickt, erfüllt von gesunder Wanderlust und unternehmender Arbeitsfreude, fast nur vorzügliche Vertreter des Deutschtums in die Fremde." (Aus dem unverzichtbaren Standardwerk.) - Papierbedingt durchgehend gebräunt, gutes Exemplar.

Bibliographie; Forschungsreise; Hennig; Württemberg

Hesse-Wartegg, Ernst von. Die Wunder der Welt. Stuttgart, Berlin, Leipzig, Union Deutsche Verlagsgesellschaft, ohne Jahr (ca. 1912). 492 S.; 448 S. Quarto. Mit 2 farbigen Frontispizes, 18 Farbtafeln und 956 Abb. im Text. Farbig illustriertes Originalleinen mit violettem Schnitt.

€ 40.00

 

Hervorragende Naturschöpfungen und staunenswerte Menschenwerke aller Zeiten und Länder in Wort und Bild. - Mit umfangreichem und aussagekräftigem Bildmaterial. - Einbände leicht berieben,Vorsätze gebräunt. Ein gutes und sauberes Exemplar.

Architektur; Geographie; Kunst; Naturwunder; Völkerkunde; Welt; Weltgeschichte

Hübner, (Josef Alexander) baron de. Promenade autour du monde 1871. Paris, Hachette, 1873. 578 S.; 603 S. Groß-Oktav. Schwarze Halblederbände der Zeit mit goldgeprägten Rückentiteln.

€ 400.00

 

{Erste Ausgabe.} - Der Verfasser (1811-1892) war ein bedeutender österreichischer Diplomat, der das Vertrauen Metternichs genoß, dessen unehelicher Sohn er angeblich war. Nach Beendigung seiner politischen Karriere (1871) machte er die hier geschilderte Weltreise. Er fuhr über den Atlantischen Ozean, durchquerte die Vereinigten Staaten und den Pazifik, besuchte die Küsten Japans und Chinas und kehrte dann durch den Indischen Ozean und das Mittelmeer nach Hause zurück. Während der Resie führte er ein Tagebuch, das er nach seiner Heimkehr veröfffentlichte. Es enthält "anmuthige Landschaftschilderungen und eine Reihe werthvoller und anregender politischer Bemerkungen. Auch fesselt es den Leser durch seinen eleganten Stil." (Hantzsch in ADB). - ÖBL III, 2; ADB L, 498 ff. - Ein gutes Exemplar.

Austria; Circumnavigation; Literatur; Literature; Metternich; Österreich; Tourism; Tourismus; Weltreise

Humboldt, Alexander von. Aphorismen aus der chemischen Physiologie der Pflanzen. Aus dem Latein. übersetzt v. Gotthelf Fischer. Nebst einigen Zusätzen von Prof. Hedwig und einer Vorrede von C.F. Ludwig. Leipzig, Voss, 1794. XX, 206 S. 1 Bl. Errata. Klein-Oktav. Pappband der Zeit mit Kleisterpapierbezug.

€ 1500.00

 

Erste deutsche Ausgabe eines seiner Frühwerke. Es wurde von J. G. Fischer von Waldheim übersetzt und von Humboldt selbst revidiert. Die "Aphorismen" erschienen erstmals 1793 als Teil der "Flora Fribergensis specimen" und enthalten vielfältige botanische und physiologische Beobachtungen und Ideen zur Bestimmung der Lebenskraft. Sie sind somit als eine Vorstudie zu seinem Werk über die Muskel- und Nervenfasern zu verstehen. Von größter Seltenheit, wie alle Frühwerke Humboldts. - Löwenberg 22; Beck, A.v. Humboldt, I, 62. - Einband berieben und bestoßen. Alter Stempel auf dem Titelblatt und 2 Mal in weißen Rand des Textes.

Botanik; Botany; Flora; Humboldt, Alexander; Physiologie

Humboldt, Alexander von. Briefe an Christian Carl Josias Freiherr von Bunsen. Leipzig, Brockhaus, 1869. 2 Bll., 212 S. Klein-8°. Halbleinen der Zeit.

€ 130.00

 

Erste Ausgabe der 92 "sehr vertrauten", hier "mit urkundlicher Treue" abgedruckten Briefe Humboldts an den befreundeten Gelehrten von Bunsen, in denen von den wissenschaftlichen Projekten beider, von politischen Ereignissen der Zeit und von gemeinsamen Freunden und Bekannten die Rede ist. - Löwenberg 626. - Alter Stempel auf dem Titelblatt. Dieses stockfleckig, sonst durchgehend nur vereinzelt fleckig.

Briefe; Brockhaus; Bunsen; Letters

Humboldt, Alexander von. Kleinere Schriften. Erster [einziger] Band. Geognostische und physikalische Erinnerungen. Stuttgart und Tübingen, Cotta, 1853. VIII, 474 S. Atlas Quer-Quart. {Mit 1 gestochenen Titelblatt, 1 gestochenen Dedikationsblatt, 9 gestochenen Tafeln in Sepia, 2 gestochenen Karten und 1 gestochenen, kolorierten Profil.}. Text in Halblederband der Zeit, Atlas im Original-Pappband.

€ 1200.00

 

{So vollständig mit Text und Tafeln sehr selten!} Der Sammelband enthält geologische und vulkanologische Aufsätze über die Cordilleren sowie klimatologische und hypsometrische Abhandlungen. Am Ende des Bandes finden sich Erläuterungen zu dem beigegebenen Atlasband. - MNE 343; Goedeke VI, 263, 31 und 32; Griep/Luber 646 u. 647; vgl. Löwenberg 218. - Textband: Die Gelenke berieben, durchgehend etwas fleckig. Tafelband: Innengelenke geplatzt aber fest. Sonst ein gutes Exemplar.

Amerika; Cordilleres; Geologie; Humboldt, Alexander; Kordilleren; Lateinamerika; Latin America; Mexiko; South America; Südamerika; Volcanoes; Vulkan

Humboldt, Alexander von. Kosmos. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1978. XXX, 453 S. Mit 9 (8 farbigen) Abbild. auf 4 Tafeln und 1 Abbildung im Text. Originalpappband. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 12.

€ 24.00

 

Dr. Hanno Beck, emeritierter Professor für das Fach "Geschichte der Naturwissenschaften" an der Bonner Universität, gilt als einer der bedeutendsten Humboldt-Kenner unserer Zeit. Er hat mit dieser, für die Gegenwart bearbeiteten Fassung des 'Kosmos', einer breiteren Öffentlichkeit den Weg zu einem Werk aufgezeigt, das wissenschaftlich und literarisch eine Meisterleistung darstellt: Das letzte Zeugnis eines der vorbildlichsten Geographen und Naturforscher der Geschichte hat auch heute noch seine Aktualität.

Beck; Brockhaus; Humboldt, Alexander; Kosmos

Humboldt, Alexander von. Über die Haupt-Ursachen der Temperatur-Verschiedenheit auf dem Erdkörper. Berlin, 1827. 24 S. Quarto. Interimsumschlag. = Kgl. Akad. d. Wiss.

€ 400.00

 

"Vertheilung der Wärme auf dem Erdkörper, ist seit vielen Jahren Thema gewesen" (Humboldt). Einen kleinen Teil seiner Erkenntnisse trägt er hier vor. -Separatabdruck aus den Schriften der Akademie. - Löwenberg 399. - Wasserrandig, unbeschnitten und unaufgeschnitten. Ein ordentliches Exemplar.

Climatology; Geophysics; Geophysik; Humboldt, Alexander; Klimatologie; Meteorologie; Meteorology; Vortrag

Humboldt - Beck, Hanno und Wolfgang-Hagen Hein. Humboldts Naturgemälde der Tropenländer und Goethes ideale Landschaft. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1989. {5 farbige Tafeln in natürlicher Größe und Erläuterungsband.}. Wahlweise: Tafeln gefalzt in Leinenkassette oder ungefalzt in Papprolle. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 15.

€ 149.00

 

Erstmals vereinigt diese Publikation sämtliche Profil-Tafeln Humboldts und Goethes in natürlicher Größe und exakter Reproduktion mit einem erläuternden Text. Damit werden - wiederum zum ersten Mal - einem größeren Kreis - nicht nur die "Hauptresultate" der klassischen amerikanischen Forschungsreise Humboldts in die Tropen Amerikas zugänglich gemacht, sondern auch Einblicke in die Zusammenarbeit eines Geographen und Dichters, die beide das Höchste in ihren Werken erreichten und sich hier als Naturforscher begegneten, ermöglicht. Von zusätzlichem Reiz ist dabei, dass auch der ältere Entwurf des Naturgemälde-Profils, ein in zarten Farben ausgeführtes Aquarell, entstanden 1803 in Guayaquil im heutigen Ecuador, aufgenommen werden konnte. "Denn diese Arbeit ist dazu bestimmt, alles zu erfassen, was als veränderlich durch die Höhe des Standortes betrachtet werden kann" schreibt Humboldt im erläuternden Text zum Naturgemälde-Profil. Die optische Umsetzung erfolgte "durch strenge Befolgung fester Regeln", indem er ganze Länder darstellte "wie man ein Bergwerk wiedergibt". Goethe ging vom gleichen Erläuterungstext der "Ideen zu einer Geographie der Pflanzen" aus und fand - die Humboldtsche Tafel fehlte in seinem Exemplar - eine seinem Temperament und seiner Anschauungsweise entsprechende, andersgeartete Lösung.

America; Amerika; Beck; Brockhaus; Goethe; Humboldt, Alexander; Lateinamerika; Latin America; Naturgemälde; Tropen; Tropics

Humboldt - Löwenberg, J. Alexander von Humboldt. Stuttgart, Brockhaus / Antiquarium, 1960. 68 S. Originalbroschur.

€ 14.00

 

Alexander von Humboldts universale Geisteshaltung kann kaum deutlicher zum Ausdruck kommen, als in der Liste seiner zum Teil recht verstreuten, rund 550 wissenschaftlichen Publikationen.

Bibliographie; Humboldt, Alexander; Löwenberg

Joest, Wilhelm. Tätowiren, Narbenzeichnen und Körperbemalen. Ein Beitrag zur vergleichenden Ethnologie. Berlin, Asher, 1887. 1 Bl., VIII, 128 S. Folio. {Mit 11 farbig lithographierten Tafeln, 1 Lichtdrucktafel und 30 Textabbildungen.}. Halblederband im Stil der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel. Vorderer Originalumschlag auf den Deckel aufgezogen.

€ 2400.00

 

{Sehr seltene, einzige Ausgabe dieses grundlegenden Werkes über die weltweit verbreitete Sitte der Körperverzierung durch Tätowierung und Narbenzeichnen.} Die hervorragenden Farbtafeln zeigen Körperschmuck aus Japan, Neuseeland, Neu-Guinea, Birma und von den Gilbert-Inseln. "An extensive treatise on tatuing and flesh-colouring, showing that the practice is widely spread and belongs to all ages. Much reference to New Zealand, and Polynesia generally, its method, and examples; also of carving in wood." (Hocken). - Hantzsch nennt das Werk in der ADB L, 680 ff. "ein großes Prachtwerk von dauerndem Werthe". - Wilhem Joest (1852-1897) war Naturwissenschaftler und Weltreisender. Er war der Sohn eines wohlhabenden Kölner Zucker-Fabrikanten und unternahm langjährige Forschungsreisen fast durch die ganze Welt. Gestützt auf vielseitiges Wissen erwarb er fundierte ethnographische Kenntnisse und sammelte auf allen Kontinenten eine große Zahl völkerkundlicher Gegenstände. Er starb bereits mit 45 Jahren auf der Insel Ureparapara im Nordosten der Neuen Hebriden. Seine Ethnographica-Sammlung ging laut testamentarischer Bestimmung an seine Schwester Adele Rautenstrauch, die sie im Jahr 1899 der Stadt Köln schenkte. {Die Sammlung diente 1901 zur Gründung des Rautenstrauch-Joest-Museum für Völkerkunde.} - Taylor, Pacific Bibl., 51 und 81; Hocken 380. - Titel mit altem Bibliotheksstempel und handschriftlichem Besitzvermerk. Stellenweise minimal braunfleckig, innen im Ganzen ein schönes und breitrandiges Exemplar.

Anthropologie; Anthropology; Asien; Ethnographie; Ethnography; Japan; Kunst; Neuseeland; New Zealand; Polynesia; Polynesien; Tätowierung; Tatoo; Völkerkunde

Katalanischer Weltatlas. Einführung und Übersetzung von Hans-Christian Freiesleben. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1977. 34 S. Text. Folio. {Mit 6 farbigen Doppeltafeln im Format 41 x 52 cm.}. Originalleinen mit farbigem Schutzumschlag. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 11.

€ 214.00

 

"Dieses Glanzstück der Kartographie des Mittelalters ist fast in der Größe des Originals farbig wiedergegeben. - Mit dem Faksimile des berühmten Manuscript Espagnol 30 der Pariser Nationalbibliothek wird das von vielen Fachleuten als schönste und für damalige Zeiten exakteste mittelalterliche Weltkarte gefeierte Tafelwerk einem breiten Publikum zugänglich. Die Wiedergabe verdient Superlative, da sie hervorragend gelungen ist; war man bislang doch auf höchst unzulängliche Reproduktionen angewiesen. Die Publikation bietet die 6 Tafeln des Originals sowohl in Farbe, um den künstlerischen Eindruck vollständig zu vermitteln, als auch in Schwarzweiß-Photographie, um eine Entzifferung der Kartenbeschriftung zu erleichtern." (Aus e. Rezension in d. 'Historischen Zeitschrift'). - Tadelloses Exemplar.

Atlas; Cartography; Catalan World Atlas; Kartografie; Kartographie; Katalanischer Weltatlas

Kotzebue, Otto von. Neue Reise um die Welt in den Jahren 1823, 24, 25 und 26. Weimar, W. Hoffmann und St. Petersburg J. Brief, 1830. Titel, XXII S. (Subscribenten in Rußland), 1 Bl., 191 S.; Titel, 177 S.; 34 S. Mit 2 kolorierten Frontispizes und 3 (2 mehrfach) gefalteten, gestochenen Karten. Brauner Halblederband der Zeit mit goldgeprägtem Rückenschild.

€ 2000.00

 

Erste deutsche Ausgabe, Exemplar auf Velinpapier. - Kotzebues bedeutender Bericht über seine letzte Weltreise als russischer Flottenkapitän und Naturwissenschaftler. Auf dieser zweiten Entdeckungsreise unter seinem Befehl - die aber auch handelspolitischen Zielen diente - überprüfte K. die Ergebnisse seiner 1815-1818 ausgeführten Forschungen und entdeckte drei neue Inseln. Der Anhang enthält die "Uebersicht der zoologischen Ausbeute" von {Fr. Eschscholtz,} der neben anderen namhaften Forschern und Ärzten an der Reise teilgenommen hat. Diese Reise führte zu den russischen Besitzungen in Kalifornien, nach Brasilien, Kamtschatka, den Philippinen, Hawaii, Haiti, Tahiti, Samoa, und den Aleuten. Diese deutsche Ausgabe ist umfangreicher als die russische Ausgabe von 1826-28. - Hill 946; Henze 67 ff.; Sabin 38286; Borba de Moraes I, S.440; Brasilien-Sammlung R. Bosch 393; du Rietz 674.; Taylor 10; zu Chamisso: Schmid: "Chamisso als Naturforscher", 241, 242. - Vorderes Gelenk repariert, Titelblatt mit kleinem Loch durch Tintenfraß, durchgehend, teils stärker, braunfleckig.

Circumnavigation; Kotzebue; Lateinamerika; Latin America; Nordamerika; North America; Ozeanien; South Seas; Südsee; Weltreise; Zoologie; Zoology

Das Lächerliche verschiedener Nationen. Aus dem Französischen übersetzt. Leipzig, Christian Gottlob Hilscher, 1766. 2 Bll., 114 S. Klein-Oktav. Halbpergament der Zeit mit marmorierten Deckeln.

€ 480.00

 

Der Verfasser behauptet von sich, kein Misanthrop zu sein "die Menschen sind mir nicht verhaßt; sie belustigen mich aber unendlich". Er hat in diesem Büchlein Vorurteile und Absonderlichkeiten aller Völker und Zeiten zusammengetragen. Interessant ist, dass er auch auf die Religionen eingeht, unf zwar nicht nur auf die "heidnischen". Besonders streng geht er natürlich mit den Franzosen ins Gericht, aber auch den Russen, Chinesen, Deutschen, Amerikanern und Afrikanern wird ein Spiegel vorgehalten. - Hayn-G. IV, 8. - Handschriftlicher Besitzvermerk auf dem Titelblatt. Vorderer fliegender Vorsatz mit schmalem Abschnitt oben. Ein gutes Exemplar

Humor; Humour; Religion; Sitte; Völkerkunde

Larisch, Rudolf von. Der Kajak und seine Arten. Stuttgart, Selbstverlag, 2007. 1 Bl., 12 S., 4 Bll. Groß-Oktav. 3 Blatt mit Typen-Darstellungen sowie zahlreiche hübsche Paddel-Vignetten im Text. Bedruckte, blau-graue Original-Broschur. - {Eins von 200 nummerierten Exemplaren.}.

€ 15.00

 

Rudolf von Larisch, geboren am 1. 4. 1856 in Verona, gestorben am 28. 3. 1934 in Wien, war Schriftkünstler, Graphiker und ein Mitbegründer des Österreichischen Werkbundes. In seinen Mußestunden widmete er sich mit Begeisterung dem Wassersport. Er war vor allem ein passionierter Segler und Kanufahrer. Den englischen Bootstyp des Kanu, den R. Walker nach seinen Anregungen weiterentwickelte, hat er auf dem Kontinent bekannt gemacht. Er war ab 1902 Professor an der Graphischen Lehr- und Versuchsanstalt sowie an der Wiener Akademie. Im Sinne der Praxis sezessionistischer Künstler propagierte er die rein aus der Vorstellung in freier Gestaltung geschaffenen Buchstabenformen. - In vorliegendem Büchlein schildert er begeistert die Freuden des Paddelns. Besonders stellte er immer wieder das Paddeln und das Rudern gegeneinander, wobei sein Urteil eindeutig zugunsten der Paddler ausfällt!

Aquatic Sports; Boating; Boot; Faltboot; Kajak; Kayaking; Paddeling; Paddeln; Reprint; Schrift; Wassersport; Wasserwandern

Lindeman, Moritz. Die Seefischereien, ihre Gebiete, Betrieb und Erträge in den Jahren 1869-1878. Gotha, Perthes, 1880. 2 Bll., 95 S. Quarto. Mit 1 grenzkolorierten Faltkarte und 1 teilkolorierten Karte im Text. Original-Umschlag. = PGM, Ergänzungsheft 60.

€ 40.00

 

"Durch diese Arbeit wird der Versuch gemacht, ein Bild der heutigen Seefischerei, nach ihrer geographischen Verbreitung, ihrem Betrieb, Umfang und Werth zusammenzustellen." (Vorwort). - Die Karte zeigt die Seefischerei-Gebiete Europas einschließlich der wichtigsten Fischereihäfen. - Gutes Exemplar.

Fischen; Fischerei; Fishing; Geographie; Maritime; Seefischerei

Magazin der neuesten Reisebeschreibungen in unterhaltenden Auszügen. Berlin, Braunes, 1808-12. Mit 43 (von 44) Kupfertafeln, {davon 17 koloriert,} und 17 (von 18) gefalteten Kupferkarten, davon 11 teil- oder grenzkoloriert. Grüne, marmorierte Pappbände der Zeit mit roten, goldgeprägten Rückenschildern.

€ 1200.00

 

Eine interessante Sammlung von Reisebeschreibungen des frühen 19. Jahrhunderts. Die sehr hübschen, liebevoll kolorierten Tafeln zeigen Volkstypen und Trachten, auf dem anderen Gebäude, Städte und Landschaften. - Der Verfasser leitet den ersten Band so ein: "Dieser erste Band von Reisebeschreibungen, den wir dem Publikum, aus dem beliebten 'Journal für die neuesten Land- und Seereisen' besonders abgedruckt, hiermit übergeben, enthält, außer einigen bisher noch ungedruckten Originalreisen, in einer fließenden und leichten Erzählung, das Interessanteste aus zehn seit anderthalb Jahren in Deutschland, Frankreich und England erschienenen itinerarischen Werken." - Engelmann 107. - In Band 3 fehlt das Kupfer zu S. 357; im 4. Band fehlt die Karte. - Nur gelegentlich leicht braunfleckig. Ganz vereinzelt mit schwacher Feuchtigkeitsspur. Eine gut erhaltene Teilreihe in hübschen Einbänden.

Colour plates; Farbtafeln; Magazin; Reihentitel; Reisebeschreibung; Travel

Marcuse, Adolf. Handbuch der geographischen Ortsbestimmungen für Geographen und Forschungsreisende. Braunschweig, Vieweg, 1905. X, 342 S. Mit gefalteten Sternenkarten und 54 Textabbildungen. Originalhalbleder.

€ 40.00

 

"Das vorliegende Handbuch der geographischen Ortsbestimmung ist in erster Linie für Geographen und Forschungsreisende bestimmt. (...) Endlich kann es auch von Aeronauten zur Ortsbestimmung im Luftballon, die in einem besonderen Abschnitt behandelt ist, verwendet werden." (Aus dem Vorwort). - Berieben, Rücken ausgeblichen.

Aeronautics; Cartography; Geographie; Kartografie; Luftfahrt; Navigation; Ortsbestimmung

Meyers Großes Konversations-Lexikon. Leipzig und Wien, Bibliographisches Institut, 1905-1910. Mit zahlreichen Tafeln in Chromolithographie. Originalhalbleder mit schöner Jugendstil-Vergoldung.

€ 200.00

 

Das maßgebliche Meyers-Konversationslexikon. Vollständig mit den meist fehlenden Ergänzungen und Nachträgen, sowie dem Jahressupplementband 1909/10. - Rücken teils etwas ausgeblichen, Gebrauchsspuren besonders an Einbandrücken und -Ecken, sonst gutes Exemplar.

Encyclopaedia; Konversationslexikon; Lexikon; Meyer

Miller, Konrad. Weltkarte des Arabers Idrisi vom Jahre 1154. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1981. 22 S. Erläuterung. Quarto. Mit 1 mehrfach gefalteten, farbigen Karte, gefalzt in 3 Teilen als Anlage des Textbandes. Originalleinen.

€ 168.00

 

Für die Studien der an der mittelalterlichen, geistigen und historischen Welt Interessierten bietet die "Weltkarte des Arabers Idrisi" unentbehrliches und unerschöpfliches Material. Die Weltkarte reicht von den Atlantischen Inseln bis zum Pazifik, von Island bis Indonesien, von der südlich Asiens gedachten ostafrikanischen Küste nach Arabien, Ägypten bis zum Sudan mit dem Goldland Wankara und der damals gedachten westlichen zweiten Nilmündung in den Atlantik. Ihr Format ist 190 cm breit, 85 cm hoch. Sie ist unterteilt in 7 "Klimate" (Orte gleicher geographischer Breite), die senkrecht in je 10 Abteilungen oder "Sektionen" unterteilt sind. - Tadelloses Exemplar.

Cartography; Geschichte; Historical Cartography; Historische Kartographie; History; Idrisi; Kartographie; Mediterranean; Mittelmeerraum; Weltkarte

Moerlein, George. Eine Reise um die Welt. Cincinnati, ca. 1890. 226 S. Quarto. {Mit 1 chromolithographischen Frontispiz, 1 chromolithographischen Titelblatt und 56 chromolithographischen Tafeln.}. Roter Original-Leinenband mit Gold- und Farbprägung. Ganz-Goldschnitt.

€ 250.00

 

Sehr schön und farbenfroh illustriertes Werk. Die Tafeln zeigen Volksszenen, Volkstypen, Landschaften, Stadtansichten und wichtige Gebäude. Obwohl das Werk eine Weltreise schildert, hat der Verfasser sich "fast ausschließlich darauf beschränkt, die Länder des fernen Ostens zu beschreiben, weil wir dort am längsten verweilten, und die beste Gelegenheit hatten, die vielen, uns neuen, Scenen und Sehenswürdigkeiten in Augenschein zu nehmen." - Gelenke etwas berieben, minimal braunfleckig. Gutes Exemplar.

China; Chromolithographie; Chromolithography; Circumnavigation; Colour plates; Far East; Farbtafeln; Ferner Osten; Japan; Weltreise

Neumayer, G(eorg) von (Hrsg.). Anleitung zu wissenschaftlichen Beobachtungen auf Reisen in Einzel-Abhandlungen. Berlin, R. Oppenheim, 1906. XVI, 843 S.; XV, 880 S. Mit 2 lithographischen Faltkarten (davon 1 farbig) und zahlreichen Abbildungen im Text. Original-Leinen.

€ 70.00

 

Enthält u.a. folgende Beiträge: F. Frhr. v. Richthofen, Geologie. - E. Weiss, Anweisung zur Beobachtung allgemeiner Phänomene am Himmel mit freiem Auge oder mittelst solcher Instrumente, wie sie dem Reisenden zur Verfügung stehen. - J. R. Ritter von Lorenz-Liburnau, Beurtheilung des Fahrwassers in ungeregelten Flüssen. - G. Neumayer, Hydrographische und magnetische Beobachtungen an Bord. - G. Schweinfurth, Ueber Sammeln und Conserviren von Pflanzen höherer Ordnung (Phanerogamen). - Rud. Virchow, Anthropologie und prähistorische Forschungen. - H. Bolau, Walthiere. - G. Hartlaub, Vögel. - A. Günther, Das Sammeln von Reptilien, Batrachieren und Fischen. - G. Fritsch, Das Mikroskop und der photographische Apparat. - Beide Bände jeweils mit umfangreichem, zweispalt. Sach- und Namenregister. - Ordentliches Exemplar.

Bastian; Geographie; Geography; Luschan; Observation; Richthofen; Science; Wissenschaft

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband I. - Petermann, A(ugust). Mittheilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1862. Quarto. Blindgeprägtes Original-Leinen mit Rücken- und Deckeltitel in Goldprägung und marmoriertem Schnitt.

€ 350.00

 

Das Werke enthält folgende Ergänzungshefte: No.1: {Vibe, A.} Küsten und Meer Norwegens. Mit 1 Karte, 1 chromolithographischen Tafel und 1 Abb. im Text. 24 S. - No. 2: {Tschudi, J. J. v.} Reise durch die Andes von Südamerika, von Cordova nach Cobija im Jahre 1858. Mit 1 Karte und 9 Abb. im Text. 38 S. - No. 3: {Barth, H.} Reise von Trapezunt durch die nördliche Hälfte Klein-Asiens nach Scutari im Herbst 1858. Mit 2 Karten und 22 Abb. im Text. 105 S. - No. 4: {Lejean, G.} Ethnographie de la Turquie d'Europe. Ethnographie der Europäischen Türkei. Mit 1 gefalteten Farbkarte. 38 S. - No. 5: {Wagner, Moritz.} Beiträge zu einer physisch-geographischen Skizze des Isthmus von Panama. Mit 1 Karte. 25 S. - No. 6: {Hassenstein, Bruno.} Ost-Afrika zwischen Chartum und dem Rothen Meere bis Suakin und Masssaua. Eine vornehmlich zum Verfolg der Heuglin'schen Expedition bestimmte Karte. Unter A. Petermanns Anleitung ausgeführt und mit einem Mémoire begleitet. Anhang: {Th. v. Heuglin.} Eine Arabischer Schriftsteller über die Bedja-Länder. Mit 1 grenzkolorierten Karte. 16 S. - Rücken ausgeblichen, durchgehend minimal gebräunt und vereinzelt stockfleckig, Reihentitel fehlt. Im Ganzen gutes und sauberes Exemplar.

Anden; Ethnographie; Geographie; Karten; Kleinasien; Norwegen; Ostafrika; Panama; Petermann; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft; Reihenwerk; Südamerika; Türkei

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband III. - Petermann, A(ugust). Mittheilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1865. Quarto. Blindgeprägtes Original-Leinen mit Rücken- und Deckeltitel in Goldprägung und marmoriertem Schnitt.

€ 350.00

 

Das Werk enthält folgende Ergänzungshefte: No. 15: Heuglin, Th. v. Die Tinne'sche Expedition im westlichen Nil-Quellgebiet 1863 und 1864. Aus dem Tagebuche. Mit 1 mehrfach gefalteten Karte. VIII, 46 S. - No. 12: Koristka, Carl. Die Hohe Tatra in den Centralen-Karpaten. Eine geographischen Skizze verfasst auf Grundlage einer Bereisung. Mit 1 Farbkarte, 4 Farbansichten auf Tafeln und 1 Holzschnitt im Text. 36 S. - No. 13: Die Deutsche Expedition in Ost-Afrika, 1861 und 1862. Mit 1 farbigen Frontispiz, 1 Panorama, 4 (3 mehrfach gefalteten), teils farbigen Karten. IV, 1 Bl., 46 S. - No. 14: Richthofen, Ferdinand Baron. Die Metall-Produktion Californiens und der angrenzenden Länder. Mittheilungen von den Pacifischen Küstenländern Nord-Amerika's. 58 S. - Das Inhaltsverzeichnis erwähnt außerdem Heft 9, das aber nicht beigebunden wurde. - Rücken ausgeblichen, teils leicht stockfleckig, vereinzelt schwach wasserrandig, im Ganzen gutes Exemplar.

Afrika; Californien; Geographie; Karpaten; Karten; Nilquellen; Ostafrika; Petermann; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft; Reihenwerk; Tatra

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband VI. - Petermann, A(ugust). Mittheilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1871. Quarto. Blindgeprägtes Original-Leinen mit Rückentitel in Goldprägung.

€ 340.00

 

Das Werk enthält folgende Ergänzungshefte: No. 26: {Lindemann, Moritz.} Die arktische Fischerei der Deutschen Seestädte, 1620-1968. In vergleichender Darstellung. Mit 2 Karten. VI, 118 S. - No. 27: {Payer, Julius.} Die südlichen Ortler-Alpen nach den Forschungen und Aufnahmen. Mit 1 Karte und 1 Farbtafel. 30 S.- No. 28: {Koldewey, K.} Die erste Deutsche Nordpolar-Expedition, 1868. Mit einem Vorwort von A.Petermann. Mit 1 Chromolitiographie und 2 Farbkarten. X, 56 S. - No. 29: {Petermann, A.} Australien nach dem Stande der Geographischen Kenntniss in 1871. Nach Originalen und offiziellen Quellen kartographisch dargestellt. Nebst einem geographisch-statistischen Kompendium von C. E. Meinicke. Mit 1 aus 2 Tafeln bestehenden mehrfach gefalteten Farbkarte. 1 Bl., 28 S. - Rücken ausgeblichen, Ecke gestaucht, teils leicht, vereinzelt stärker stockfleckig, im Ganzen gutes Exemplar.

Alpen; Arktis; Australien; Deutschland; Fischerei; Geographie; Ortler; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft; Reihenwerk

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband VII. - Petermann, A(ugust). Mittheilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1972. Quarto. Blindgeprägtes Original-Leinen mit Rückentitel in Goldprägung.

€ 340.00

 

Das Werk enthält folgende Ergänzungshefte: No. 30: Petermann, A. Australien nach dem Stande der Geographischen Kenntniss in 1871. Nach Originalen und offiziellen Quellen kartographisch dargestellt. Nebst einem geographisch-statistischen Kompendium von C. E. Meinicke. 2. Abtheilung: Die Südhälfte Australiens. Mit 4 Kartenblättern auf 2 Tafeln. 15 S.- No. 31: Payer, Julius. Die Centralen Ortler-Alpen (Gebiete: Martell, Laas und Saent. Nebst eiunem Anhange zu den Adamello-Presanella-Alpen des Ergänzungsheftes No. 17. Mit 1 Karte und 1 Tafel. 36 S. - No. 32: Sonklar Edlem von Innstädten, Carl. Die Zillerthaler Alpen. Mit besonderer Rüclsicht auf Orographie, Gletscherkunde und Geologie. Nach eigenen Untersuchungen dargestellt. Mit 3 Karten (davon 1 farbig). IV, 61 S.- No. 33: Behm, E. und H. Wagner (Hrsg.). Die Bevölkerkung der Erde. Jährliche Übersicht über neue Arealberechnungen, Gebietsveränderungen, Zählungen und Schätzungen der Bevölkerung auf der gesammten Erdoberfläche. I. VI, 89 S., 1 Bl. - No. 34: Rohlfs, Gerhard. Reise durch Nord-Afrika vom Mittelländischen Meere bis zum Busen von Guinea 1865-1867. 2. Hälfte: Von Kuka nach Lagos (Bornu, Bautschi, Saria, Nupe, Yoruba). Mit 2 Karten. IV, 124 S. - Rücken ausgeblichen, Einband leicht beschädigt, gutes Exemplar.

Alpen; Australien; Geographie; Guinea; Karten; Nordafrika; Ortler; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft; Reihenwerk

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband X. - Petermann, A(ugust). Mittheilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1876. Quarto. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rücken.

€ 350.00

 

Das Werk enthält folgende Ergänzungshefte: No. 43: {Sewerzow, N.} Erforschung des Thian-Schan-Gebirgs-Sytems 1867. Nebst Kartographischer Darstellung desselben Gebietes und der See'nzone des Balkasch-Ala-Kul und Soebenstromlandes nach den Originalen und offiziellen russischen Aufnahmen von A. Petermann. Zweite Hälfte. Mit 1 Karte. 102 S. - No.44: {Cernik, Josef.} Technische Studien-Expedition durch die Gebiete des Euphrat und Tigris nebst Ein- und Ausgangsrouten durch Nord-Syrien. Nach den Tagebüchern, Topographischen Aufnahmen und mündliche Mittheilungen des Expeditionsleiters bearbeitet und herausgegeben von Amand Schweiger-Lerchenfeld. Erste Hälfte. Mit 3 farbigen Karten. VIII, 48 S.- No. 45: Ders. Technische Studien-Expedition.... Zweite Hälfte. Mit 4 Farbkarten auf 3 Tafeln. 47 S. - No. 46: {Bretschneider, E.} Die Pekinger Ebene und das benachbarte Gebirgsland. Mit 1 Karte. 42 S.- No. 47: {G. A. Haggenmacher's} Reise im Somali-Lande 1874. Mit 1 farbigen Karte. 45 S. - Einbandkanten berieben, Vorsätze gebräunt, Bibl.-Stempel auf Titel, im Ganzen gutes Exemplar.

Afrika; Asien; China; Euphrat; Geographie; Karten; Peking; Somali; Syrien; Tigris

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband XII. - Petermann, A(ugust). Mittheilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1878. Quarto. Halbleder der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 350.00

 

Das Werk enthält folgende Ergänzungshefte: No. 53. Reise des Russischen Generalstabsobersten {N. M. Przewalsky} von Kuldscha über den Thian-Schan an den Lob-Nor und Altyn-Tag 1876 und 1877. Mit 2 Karten. IV, 31 S.- No. 54. {Rittich, A. F.} Die Ethnographie Russlands. Mit 2 Farbkarten. VI, 43 S.- No. 55. {Behm, E. und H. Wagner.} Die Bevölkerung der Erde. Jährliche Übersicht... V. Mit 9 Karten auf 2 Tafeln. VIII, 111 S. - No. 56. {Credner, Georg Rudolf.} Die Deltas, ihre Morphologie, Geographische Verbreitung und Entstehungs-Bedingungen. Eine Studie aus dem Gebiete der physischen Erdkunde. Mit zahlreichen Karten auf 3 Tafeln. 74 S. - Einbandkanten und -ecken berieben, leicht stockfleckig, gutes Exemplar.

Bevölkerung; Geographie; Geologie; Geophysik; Innerasien; Karten; Morphologie; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft; Reihenwerk; Russland; Völkerkunde

Petermann's Geographische Mittheilungen, Ergänzungsband XXXIII. - Supan, A(lexander). Mitteilungen aus Justus Perthes' Geographischen Anstalt über wichtige neue Forschungen auf dem Gesamtgebiete der Geographie. Gotha, Perthes, 1907 Quarto. Blindgeprägtes Originalleinen.

€ 350.00

 

Das Werk enthält folgende Ergänzungshefte: Nr. 154: {Auler Pascha.} Die Hedschasbahn. Auf Grund einer Besichtigungsreise und nach amtlichen Quellen. Mit 1 Karte, 1 Tafel mit Längenprofilen und 16 Abb. im Text. IV, 1 Bl., 80 S. - Nr. 155: {Oestreich, Karl.} Die Täler des nordwestlichen Himalaya. Beobachtungen und Studien. Mit 1 Karte, 36 Tafeln und 19 Figuren im Text. VIII, 106 S.- Nr. 156: {Stefanil, Carlo de.} Die Phlegräischen Felder bei Neapel. Mit 67 Phototypien, Zeichnungen und Diagrammen sowie 1 geologischen Karte. IV, 201 S.- Nr. 157: {Voß, Ernst Ludwig.} Die Niederschlagsverhältnisse von Südamerika. Mit 19 Karten auf 2 Tafeln. IV, 1 Bl., 59 S. - Einband leicht berieben, leicht stockfleckig, teils mit kleinen und größeren Bibl.-Stempel, gutes Exemplar.

Asien; Eisenbahn; Geographie; Geologie; Himalaya; Italien; Karten; Meteorologie; Neapel; Petermanns Mitteilungen Ergänzungsheft; Südamerika; Vulkanologie; Zentralasien

Piper, Hartmut. Die Gesetze der Weltgeschichte. Leipzig, Weicher, 1929-1933 Originalhalbleinen. - Leichte Gebrauchsspuren, gutes Exemplar.

€ 20.00

 

Der gesetzmäßige Lebenslauf der Völker Chinas und Japans - Der gesetzmäßige Lebenslauf der Völker Indiens - Der gesetzmäßige Lebenslauf der Völker Ägyptens - Ergänzungsheft: Die Diktatur im Anmarsch - jeweils mit abgeschlossenem Register.

Biologie; Kulturkreis; Völker; Völkerkunde; Weltgeschichte

[Pockock, George.] A Treatise on the Aeropleustic Art, or Navigation in the Air, by means of Kites, or Buoyant Sails: with a description of the Charvolant, or Kite Carriage, and containing numerous most amusing and interesting anecdotes connected with several extraordinary excursions both by sea and land. London, Longman, Brown, and Co., 1851. 54 S., 1 Bl. Klein-Oktav. Mit gefaltetem, lithograph. Frontispiz und 6 lithograph. Tafeln. Farbig illustrierter Original-Pappband.

€ 2000.00

 

Zweite Ausgabe, herausgegeben im zukunftsgläubigen Jahr 1851, als die 'Grand Exhibition' im Crystal Palace in London stattfand. Der Verfasser hatte zahlreiche Experimente mit teils sehr großen Drachen gemacht, wobei ein kleinerer Pilot-Drachen und ein großer Zugdrachen zusammenarbeiteten. Die Geräte waren bis zu 35 Fuß hoch, meist jedoch 12 Fuß hoch, aus Leinen und faltbar. Er beschreibt eine pfeilschnelle Fahrt mit einem drachengezogenen Boot nach der Isle of Wight, die Rettung Schiffsbrüchiger vermittels Drachen etc. Sein Hauptaugenmerk aber liegt auf der 'Drachen-Kutsche', die auch auf dem gefalteten Frontispiz abgebildet ist. Die Kutsche konnte nicht nur vor dem Wind laufen, sondern einigermaßen gesteuert werden, außerdem war sie schnell auf Pferdebetrieb umrüstbar. Ein weiterer Vorteil war die Tatsache, dass die "Charvolant" keine Maut zu zahlen brauchte! - {Ein bemerkenswertes Buch, und in dieser Zeit der Windkraft-Erschließung, durchaus aktuell!} - Einband angeschmutzt, Gelenke geplatzt aber fest, Rücken unten mit kleiner Fehlstelle, innen vereinzelt fleckig und ganz leicht gebräunt.

Carriage; Fahrzeug; Kutsche; Reiseabenteuer; Sailing; Segeln; Vehicles; Wind; Windkraft; Windpower

Prestel, M. A. F. Ergebnisse der neuesten auf das Gesetz der Stürme gerichteten Untersuchungen. Gotha, Perthes, 1862. Ss. 401 - 408. Quarto. Mit 1 lithographischen Karte und 1 Textkarte. Original-Broschur. = In: PGM 1862, Heft XI.

€ 35.00

 

Mit: Sturmkarte des Atlantischen Oceans. - Mit schwachem Wasserrand, unaufgeschnitten.

Maritime; Meteorologie; Meteorology; Seefahrt; Storm; Sturm

Ravenstein, August. (Plastischer Schul-Atlas für die Erste Stufe des Unterrichts in der Erdkunde. Frankfurt am Main, B. Dondorf, ca. 1860. {Zweimal 8 gleiche Kartenblätter (22,5 x 27,5 cm) in Steinstich mit Vignetten und Legenden, ein Satz reliefgeprägt mit physischen, der zweite Satz plano mit politischem Farbdruck. Die Reliefkarten unter braun bezogene Holzrähmchen gesetzt, die zweidimensionalen in einen Papierumschlag eingelegt. Zusammen in stabilem, neuerem Klappkasten aus grau gestrichenem Holz.

€ 4000.00

 

Dies ist vermutlich die vierte Ausgabe des ersten und bis 1876 einzigen reliefplastischen Weltatlanten. Ravensteins Prototyp erschien 1839, nach Espenlaub noch mit zweidimensionalen Reliefzeichnungen. Erst die zweite Ausgabe von 1849 war plastisch von topographischen Modellen abgeformt. Stich, Prägung, Druck und Verlag übernahm der Frankfurter Spielkartenfabrikant Bernard Dondorf. Ravensteins Reliefkarten wurden in einem Klappkasten aus dünner Pappe mit Deckeltitel ausgegeben. Beide sind hier nicht erhalten, doch gestatten die mit jeder Auflage aktualisierten politischen Angaben eine recht genaue Datierung. So ist in unserem Exemplar bereits das 1854 gegründete Nebraska Territory verzeichnet. Oregan, das 1859 Bundesstaat wurde, wird aber auch noch als Territory bezeichnet. Daher ist dies sehr wahrscheinlich die vierte Auflage, da die dritte 1854, letze, fünfte Auflage, 1865 erschien. {Da es sich um ein fragiles Machwerk handelt, das obendrein pädagogisch genutzt wurde, sind nur wenige Exemplare nachweisbar.} Espenholz, Petermann's Planet II, p. 1108 mit Illus. 41.2. - Die politischen Kartenblätter etwas knitterig und wasserfleckig, wenige Randeinrisse. Auch die Kartenrähmchen teilweise fleckig, an der Rückseite Aufhängespuren. Einige Bergspitzen der Reliefs berieben, wenige kleine Oberflächenläsuren.

Atlas; Cartography; Kartografie; Relief Atlas; Relief Map; Reliefatlas; Reliefkarte

Ritter, Gustav A. Länder- und Völkerkunde. Populäre Schilderung aller Länder und Völker der Erde. Berlin, Verlagsdruckerei Merkur, 1904. XII, 676 S. Mit 1 farbigen Frontispiz und zahlreichen Abb. und Illustrationen im Text und auf Tafeln. Bunt- und goldgeprägtes Originalleinen. - Leichte Gebrauchsspuren, papierbedingt durchgehend gebräunt, gutes Exemplar.

€ 25.00

 

Unter besonderer Berücksichtigugn der neuesten Entdeckungsreisen von Nansen Nordenskjöld, Kane, Mac, Clintock, Schlagintweit, Hedin, Barth, Livingston, Stanley, Schweinfurth, Nachtigal, Stuart, Leichardt u. a.

; Kontinent; Kulturgeographie; Kulturgeschichte; Länderkunde; Völkerkunde; Weltgeschichte

Rühl, Alfred. Einführung in die allgemeine Wirtschaftsgeographie. Stuttgart, Brockhaus Antiquarium, 1989. 146 S. Mit 1 Frontispiz. Kartonierter Originaleinband. = Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen, 14.

€ 38.80

 

Alfred Rühl (1882-1935), seit 1914 Professor für Geographie in Berlin, hat dieses Manuskript vermutlich kurz vor seinem Tode bearbeitet und damit Neuland aufgezeichnet, das er nicht mehr betreten konnte. Rühl war ursprünglich Geomorphologe, verschrieb sich aber immer mehr der Wirtschafts- und Sozialgeographie. Die Veröffentlichung dieses Manuskriptes soll nicht nur Alfred Rühl als frühen Vertreter der wirtschaftsgeographischen Betrachtungsweise ehren, sondern auch einen Text zugänglich machen, der für die Geschichte der Geographie Bedeutung hat.

Economic Geography; Geographie; Geographiegeschichte; Social Geography; Sozialgeographie; Wirtschaft; Wirtschaftsgeographie

Santarem, Manuel Francisco de Barros e Sousa. Essai sur l'histoire de la cosmographie et de la cartographie après les grandes découvertes du XVe siècle. Paris, Maulde et Renou, 1849 - 1852. LXXXVII, 515 S., 1 Bl.; XCVI, 592 S.; LXXVI, 646 S., 1 Bl. Schöne, helle Halblederbände der Zeit mit je 2 farbigen Rückenschildchen, breiten Lederecken und marmoriertem Schnitt.

€ 1800.00

 

Es ist dies der Text zu dem grandiosen "Atlas composé de cartes des XIVe, XVe, XVIe et XVIIe siècles pour la plupart inédites, et devant servir de preuves à l'ouvrage sur la priorité de la découverte de la Côte Occidentale d'Afrique au dela du Capo Bojador par les portugais, Paris, 1841." Das Werk kann aber auch für sich stehen, denn es untersucht erstmals die Geschichte der Kartographie seit dem Ende des Mittelalters und geht damit über den Rahmen des Atlanten hinaus: "L'un des ouvrages les plus complets sur cette matière" (NBG XVIII, 306 f.) - Sabin 76839; Brunet 28423. - Die Rücken etwas nachgedunkelt. Im 3. Band fehlt das Titelblatt. Insgesamt ein schönes und sauberes Exemplar.

Cartography; Cosmography; Geschichte; Historical Cartography; Historische Kartographie; History; Kartographie; Kosmographie; Portugal

Schreiber, Paul. Die Bedeutung der Windrosen für theoretische und practische Fragen der Meteorologie und Klimatologie bei dem heutigen Zustand der Wissenschaft, dargelegt durch die aus fünfzehnjährigen Beobachtungen in Leipzig sich ergebenden Beispiele. Gotha, Perthes, 1881. 2 Bll., 34 S. Quarto. Mit 2 gefalteten Tafeln. Ohne Umschlag. = PGM, Ergänzungsheft 66. - Ordentliches Exemplar.

€ 15.00

 

Bereits 1882 führte Schreiber tägliche Wetterberichte ein, noch bevor dies später der Reichswetterdienst für das gesamte Deutsche Reich tat. Die beiden bedeutsamsten Schöpfungen Schreibers sind die Wetterwarten auf dem 1214 m ü. NN hohen Fichtelberg, die dort 1916 trotz schwieriger Verhältnisse entstand, und die Wetterwarte auf der 246 m ü. NN hohen Wahnsdorfer Kuppe in Wahnsdorf, heute Radebeul. Schreiber hat mehrere meteorologische Registrierapparate erfunden, die in zahlreichen Wetterwarten eingeführt worden sind.

Geographie; Klima; Klimatologie; Meteorologie; Windrosen

Sievers, Wilhelm. Allgemeine Länderkunde. Leipzig, Bibliographisches Institut, 1891-94. Groß-Oktav. {Mit zusammen 65 farbigen Karten, 40 Tafeln in Farbendruck, 66 xylographischen Tafeln und sehr zahlreichen xylographischen Textabbildungen.}. Original-Halbleder mit reicher Rückenvergoldung.

€ 400.00

 

Erste Ausgabe dieser verdienstvollen und reich ausgestatteten Reihe. Alle fünf Bände sind wie folgt aufgebaut: Erforschungsgeschichte. Allgemeine Übersicht. Oberflächengestalt. Das Klima. Die Pflanzenwelt. Die Tierwelt. Die Bevölkerung. Die Staaten. Die europäischen Kolonien und Interessensphären. Der Verkehr. - Kleiner Namens-Stempel auf Titelblatt. Einbände leicht berieben, gutes Exemplar.

Geographie; Geography; Geologie; Geology; Klima; Länderkunde; Verkehr

Smyth, C. Piazzi. Ein Blick auf den Mond: Vergleichungspunkte zwischen Mond- und Erdvulkanen. Gotha, Perthes, 1858. S.308-313. Quarto. Mit 3 xylographischen Tafeln. Original-Broschur. = In: PGM1858, Heft VIII.

€ 35.00

 

Die drei Tafeln zeigen "Das Mare Crisium der Mond-Oberfläche" und zwar bei Neumond, Vollmond und abnehmendem Mond. - Leichte Gebrauchsspuren, unaufgeschnitten.

Astronomie; Astronomy; Mond; Moon; Petermanns Mitteilungen; Selenographie; Selenography; Vulkanismus

Spitaler, R. Über die Temperaturanomalien auf der Erdoberfläche im Januar und Juli. Gotha, Perthes, 1889. Ss. 281-282. Quarto. Mit 2 gefalteten, farbigen Karten. Original-Broschur. = PGM 1889, Heft XII.

€ 30.00

 

Mit zwei Karten: Linien gleicher Wärmeanomalien des Januar (thermische Isanomalien). Linien gleicher Wärmeanomalien des Juli.

Meteorologie; Meteorology; Petermanns Mitteilungen

Stielers Hand-Atlas. Von Grund auf neubearbeitet unter Leitung von Prof. Dr. H. Haack. Gotha, J. Perthes, 1934/36. 85 S. Namensverzeichnis. Folio. Mit 254 farbigen Karten in Kupferstich (davon 108 doppelblattgroße Hauptkarten). Originalleinen mit Goldprägung.

€ 280.00

 

Die erste Ausgabe des "Stielers Handatlas" erschien 1817-23 mit 50 Karten. Diese 10. Auflage, fast genau ein Jahrhundert später veröffentlicht, enthält über 250 Karten. "Der Stich erfolgte der Überlieferung getreu in Kupfer, der Druck vom Stein, der farbigen Ausstattung wurde die größte Aufmerksamkeit geschenkt." - Einband etwas berieben, Gelenk außen, unten 5 cm eingerissen, vorderer flieg. Vorsatz und vereinzelt Seiten mit leichten Quetschfalten. Trotz der erwähnten Mängel ein gutes Exemplar.

Atlanten; Atlas; Cartography; Handatlas; Karten; Kartographie; Maps; Welt

Waitz, Theodor. Anthropologie der Naturvölker. Leipzig, Fleischer, 1860-77. Mit zusammen 7 lithographischen Tafeln und 6 mehrfach gefalteten, kolorierten Karten. Pappbände der Zeit mit rotem Rückentitelschild.

€ 650.00

 

Schönes Exemplar dieses vollständig sehr seltenen, epochalen Werkes des Psychologen, Philosophen und Pädagogen. Im einzelnen behandelt Waitz: 1. Über die Einheit des Menschengeschlechtes und den Naturzustand des Menschen. 2. Die Negervölker und ihre Verwandten. Ethnographisch und culturhistorisch dargestellt. 3. Die Amerikaner. (2 Bde.) 4. Die Völker der Südsee. (2 Bde.) - "Waitz geht von der philosophischen Betrachtung des Individuums aus und kommt zur Philosophie der Gesellschaft, zur Grundlegung der Sociologie; denn als solche muß man seine Anthropologie der Naturvölker bezeichnen." (ADB XL, 629 ff). - Dinse, Kat. der Ges. f. Erdkde. 177; Taylor 61. - Einbände etwas berieben, sonst gutes Exemplar. Aus der Sammlung Donaueschingen, mit deren schwachen Stempel verso der Titelblätter.

Anthropologie; Anthropology; Ethnology; Naturvölker; Völkerkunde

Walther, Eduard (Hrsg.). Geographische Charakterbilder. Eßlingen u. München, Schreiber, o. J. (ca. 1880). 12 S. Quarto. {Mit 24 doppelblattgroßen, farbigen Tafeln.}. Reich illustrierter Originalpappband. = Bilder zum Anschauungs-Unterricht für die Jugend, 3. Teil.

€ 200.00

 

Das wunderbare Bildmaterial dieses für die Schule und Kindererziehung konzipierten Werkes, zeigt u. a. eine Ansicht von Berlin, den Großglockner, "Das Leben im Meere", Neapel, Jerusalem, "Die Theegewinnung" in Asien, Ägypten, eine "Deutsche Ansiedelung in Amerika" und ein Indianerdorf, den brasilianischen Urwald und die Lappländer. - Einbandecken gestaucht, Kanten etwas berieben, Buchblock etwas gelockert, papierbedingte, leichte Bräunung, etwas stockfleckig. Im Ganzen ein gutes Exemplar.

Berlin; Bilderbuch; Children's Book; Geographie; Jugendbuch; Picture Book; Schulbuch

Weise, Christian. Curiöse Gedancken von Wolcken-Brüchen. Dresden und Leipzig, Chr. Miethe, 1701. 29 S. Klein-Oktav. Neuerer Pappband.

€ 250.00

 

Erste deutsche Ausgabe einer sehr frühen, 1666, noch während der Leipziger Universitätsjahre des Autors entstandenen Abhandlung für eine öffentliche Disputation, bei der Christians Bruder, Johann Georg Weise als Respondent aufgetreten war. Anlass war eine sich kurz vorher ereignende Unwetterkatastrophe in der Oberlausitz. Der Übersetzer ist nicht bekannt. - Dünnhaupt 2, 4.II. - Innen minimal fleckig, sonst ein sehr gutes Exemplar.

Deutschland; Europa; Gewitter; Meteorologie; Meteorology; Rain; Weather; Wetter; Wolken

Zeitschrift für Ethnologie. Organ der Berliner Gesellschaft für Anthropologie, Ethnologie und Urgeschichte. Berlin, von 1872 bis 1914. Lexikon-Oktav. Mit sehr zahlreichen Tafeln in Lithographie, Holzschnitt und Photographie sowie zahlreichen (teils photographischen) Abbildungen und Tabellen im Text. Halbleinen der Zeit mit goldgeprägtem Rückentitel.

€ 4000.00

 

In dem imposanten Werk veröffentlichten namhafte Wissenschaftler u. a. Franz Boas, Bruno Gutmann, Carl Strehlow, Sture Lagercrantz, Leo Frobenius, Carl Meinhof, Günter Wagner, Wilhelm E. Mühlmann, Adolf Bastian, Georg Schweinfurt, Rudolf Virchow, Hermann Baumann, Robert H. Lowie, Felix v. Luschau, Paul Radin, Richard Thurnwald und viele andere. - Vorhanden sind: Jahrgang IV (1872) bis XXXVII (1906), Jahrgang XL (1908) bis 44.(1912) und 46. Jahrgang (1914). Dieser liegt in 4 Lieferungen mit Originalbroschuren vor. Außerdem Generalregister I-XX (1869-1888) und XXI-XXXVI (1889-1902). - Einbandkanten leicht berieben, Rücken teils ausgeblichen, vereinzelt mit Bibl.-Stempel. Im Ganzen gutes Exemplar.

Ethnologica; Ethnologie; Lexikon; Völkerkunde

Zeppelin - Monaut, Ernest. "Zeppelin". (Paris, Mabileau, 1914). 43 x 89 cm. Gerahmt.

€ 1200.00

 

Dargestellt ist ein Luftschift der Baureihe "LZ2". Diese wurde zwischen 1910 und 1914 in fünf Exemplaren gebaut und diente dem Verkehr zwischen deutschen Städten. - Einige fast unsichtbare Fleckchen, minimale Knickspur im Rand. Sauber und in sehr gutem Zustand. Unten rechts im Pochoir signiert. Einige kaum sichtbare Fleckchen im Rand.

Airship; Coloured Lithography; Kolorierte Lithographie; Lithographie; Luftschiff; Zeppelin

Zuntz, N., A. Loewy, Franz Müller u. W. Caspari. Höhenklima und Bergwanderungen in ihrer Wirkung auf den Menschen. Berlin, Bong, 1906. XVI, 494 S. Quarto. Mit 2 Karten, 2 gefalteten Panoramen, 3 Farbtafeln, Kurventafeln sowie 30 teils gefalteten Tabellen. Halbleder.

€ 60.00

 

Aus dem Inhalt: Die Wirkung des Höhenklimas auf das Blut und die blutbildenden Organe. - Einfluß von Höhenklima und Muskelarbeit auf die Verdauung der Nahrung. - Die Verbrennungsprozesse im Körper. - Perspiration und Schweißabsonderung. - Bekleidung und hygienische Ausrüstung des Bergsteigers. - Die Bergkrankheit. - Heilwirkungen und Gefahren des Höhenklimas. - Ernährung des Bergsteigers. - Einband berieben und bestoßen, durchgehend etwas gebräunt.

Alpinistik; Bergsteigen; Medecine; Medizin; Mountain Climbing; Mountaineering; Sport