[English]

Kataloge

Die Brockhaus-Kataloge sind unser Schaufenster. In 4 bis 5 reich illustrierten Katalogen pro Jahr bringen wir unseren Kunden die Welt über das Buch ein Stück näher. Darüber hinaus veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit spezielle Listen mit Neueingängen oder Sonderangeboten. Alle Kataloge und Listen sind als Printversion, aber auch via E-Mail als PDF erhältlich.

 

Spät-Sommer-Sonderliste

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde des Brockhaus Antiquarium!


Astronomisch ist er noch nicht ganz vorbei, der Sommer, meteorologisch ist es schon Herbst. Um beiden Daten Rechnung zu tragen, habe ich eine "Spät-Sommer-Sonderliste" zusammengetragen, in der ich Ihnen 170 ausgewählte Neueingänge anbieten möchte. Sie finden die Liste im PDF-Format im Anhang.

Gleichzeitig möchte ich Ihnen nochmals meinen Blog ans Herz legen. In unreglmäßiger Folge finden Sie hier Beiträge zu verschiedenen Aspekten des Reisens, Anmerkungen über einzelne Autoren, Geschichten aus dem Leben des Antiquars und, natürlich, die Erlebnisse von Tante Trude.

Ich würde mich freuen, wenn Sie in der Liste einige interessante Bücher fänden, und wenn Sie einmal meinen Blog besuchen würden.

Mit spätsommerlichen Grüßen verbleibe ich Ihr

Frank Werner

PDF und Printversion

 

 

Katalog CCIX

Der soeben erschienene Katalog CCIX enthält einen Querschnitt durch unsere Spezialgebiete Geographie, Reisebeschreibungen und Entdeckungsgeschichte. Sie finden hier z. B. Burckhardt’s „Reisen in Nubien“ in der ersten deutschen Ausgabe (1200,-), die erste deutsche Ausgabe von „Reisen nach Indien, Ceylon etc.“ von Valentia und Salt, vollständig mit den meist fehlenden Karten (1000,-), oder aber einen Offiziers-Spazierstock von dem Kanonenboot „Iltis“ (500,-) und einen ungewöhnlichen, mechanischen Autoatlas „Auto-Mapic“ aus den Sechzigerjahren (280,-), der im neuen Brockhaus-Blog ausführlich gewürdigt wird.

>>> PDF oder Printkatalog

 

 

 

Petermanns Geographische Mittheilungen


Die Zeitschrift Petermanns Geographische Mittheilungen (kurz PGM), gegründet 1855 von dem genialen August Heinrich Petermann, war die älteste deutschsprachige Fachzeitschrift für Geographie, in der alle bedeutenden geographischen Entdeckungen des 19. und 20. Jahrhunderts publiziert wurden. Petermann gelang es, fast alle wichtigen Reisenden seiner Zeit zur Veröffentlichung in den PGM zu bewegen. Barth, Rohlfs, Overweg, Nachtigall, um nur einige zu nennen, schickten ihm schon von unterwegs ihre aktuellen Forschungsergebnisse zu. Petermann selbst konstruierte aus den Messungen und Aufzeichnungen Karten, oft die ersten des besagten Landstriches überhaupt. Da die Popularität der Zeitschrift stetig zunahm, erweiterte Petermann die „Mitteilungen“ durch die Ergänzungshefte, in denen ab 1860 die größeren originalen Forschungsberichte publiziert wurden.

Es erschienen von Anfang an 12 Hefte pro Jahr, die am Jahresende meistens aufgebunden wurden. Hierfür gab der Verlag die typischen tieflila, goldgeprägten Einbanddecken heraus. Das bedeutet für den Sammler heute, dass er im Allgemeinen einen ganzen Jahresband kaufen muss, auch wenn ihn nur ein bestimmter Beitrag interessiert. Ich habe nun eine große Sammlung von Einzelheften ankaufen können, die ich hier anbieten möchte. Selbstverständlich habe ich auch fast alle Jahrgänge der Zeitschrift in Jahresbänden am Lager.

>>>  PDF oder Printkatalog

 

Aus unseren Spezialgebieten

 

50 Bücher über alle Länder der Erde


Die Liste bietet einen Querschnitt durch die Spezialgebiete des Brockhaus / Antiquariums, mit einem gewissen Schwerpunkt auf den Polarreisen, darunter: „Die Resultate der Messungen der Österreichischen Polarstation Jan Mayen“ (Wien 1886, € 2200), Kergelen-Trémaecs „Beschreibung seiner Reise anch der Nordsee ...“, erschienen Leipzig 1772 in der ersten deutschen Ausgabe (€ 1800), oder Spry's „Expedition der Challenger“, ebenfalls in der ersten deutschen Ausgabe aus dem Jahre 1877 (€ 400). Weitere Highlights sind ein Fotoalbum des „Yosamite National Parks“ (ca. 1890, € 1200), Schoeller's "Mitteilungen über meine Reise nach Äquatorial-Ost-Afrika" (€ 2600) sowie Fritsch's „Eingeborene Süd-Afrikas“, mit dem schönen Atlasband, der 30 in Kupfer radierte Tafeln enthält (€ 1500).

PDF und Printversion

 

Katalog 206

Aus aller Welt




Sehen Sie hier die pdf-Version an oder fordern Sie Ihr gedrucktes, und teils farbig illustriertes Exemplar bei mir an!

 

 

 

 

 

 

 

 

Katalog 205

Wenn einer eine Reise tut ...




Sehen Sie hier die pdf-Version an oder fordern Sie Ihr gedrucktes, und teils farbig illustriertes Exemplar bei mir an!

 

 

 

 

 

 

 

London Liste 2011


Eine Auswahl seltener, ungewöhnlicher und schöner Reisebeschreibungen, geographischer, ethnologischer und maritimer Werke, zusammengestellt aus Anlass der 54th International Antiquarian Book Fair at Olympia vom 9. bis 11. Juni, 2011. Zu den Highlights zählen: Flavius Arrianus, Ponti Euxini & maris Erythraei Periplus … Geneve 1577, mit einer der frühesten gedruckten Karten des Schwarzen Meeres. H. C. Carey und I. Lea, A Complete Historical, Chronological, and Geographical American Atlas . Philadelphia 1822, mit 46 doppelseitigen farbigen Karten. Engelbert Kaempfer. Amoenitatum exoticarum … mit vielen Kupfertafeln und Holzschnitten. Lemgo 1702, eines der interessantesten Bücher über Japan und zugleich ein sehr wichtiges, grundlegendes Werk der Botanik. M.B. Valentini. Viridarium reformatum … mit Hunderten botanischer Kupferstiche. Darüber hinaus bieten wir eine ganz außergewöhnliche Rarität an: 2 Pustaha – Zauberbücher, geschrieben und illustrierten von den Medizinmännern der Batak.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der 54th International Antiquarian Book Fair at Olympia vom 9. bis 11. Juni, 2011.

Darüber hinaus sind die Bücher ab sofort telefonisch und per E-Mail bestellbar!

Sehen Sie hier die pdf-Version an oder fordern Sie Ihr gedrucktes, und teils farbig illustriertes Exemplar bei mir an!

 

 

Achtundachtzig ausgewählte Artikel


Eine Reihe schöner, seltener und ausgefallener Bücher. Es handelt sich nicht nur um Reiseliteratur: Sie finden sowohl die "Flora Londinensis" des berühmten Botanikers Curtis,  einen hübschen, illustrierten Casanova-Druck der Wiener Eros-Presse, oder auch die "Architectura  militaris nova et aucta" von Freitag. Aber selbstverständlich  gibt es auch eine große Auswahl aus der klassischen Reiseliteratur. Dies ist unser Lieblingsbuch: das hübsche Werklein: "A Peep at the Esquimaux", London 1825, mit 20 kolorierten Tafeln und ebenso vielen Vignetten.

PDF und Printversion

 

Neueingänge – Freimaurer


Die Liste mit genau 100 Titeln enthält eine ungewöhnliche Mischung. Einerseits die bei uns gepflegten Gebiete Geographie und Reisebeschreibungen. Hier gibt es viele Neueingänge, darunter eine Sammlung früher China-Literatur. Andererseits 24 hochinteressante Kleinschriften und Pamphlete in Deutsch von und über Freimaurer, Rosenkreuzer und Illuminaten. Diese Abteilung gibt einen interessanten Überblick über die Freimaurerei und andere Geheimorden des späten 18. Jahrhunderts. Schließlich gibt es nach langer Zeit wieder eine Aufstellung aller noch lieferbaren Titel des Brockhaus / Antiquarium Verlages, der in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts die verdienstvolle Reihe „Quellen und Forschungen zur Geschichte der Geographie und der Reisen“ herausgab.

PDF und Printversion

 

Katalog 204


Winterkatalog


Der Winterkatalog enthält „Bücher über alle Länder“, wie es im Brockhaus / Antiquarium seit über 150 Jahren Tradition ist. Ein Höhepunkt ist das vierbändige Werk „Reise durch Sibirien“ von Gmelin, der hier erstmals den Versuch der Abgrenzung Europas von Asien unternimmt. Die wahrscheinlich erste gedruckte Karte des Schwarzen Meeres finden Sie in Flavius Arrians „Ponti Euxini & maris Erythraei Periplus,“. Ob Niebuhr, Franklin, Rohlfs oder Oppenheim, die großen Namen der Geographie sind in diesem Katalog vertreten. Sogar Columbus’ handgeschriebenes und illustriertes Logbuch ist zu haben, mit Muschelbewuchs!

Sehen Sie hier die pdf-Version an oder fordern Sie Ihr gedrucktes, und teils farbig illustriertes Exemplar bei mir an!

 

 

Katalog 203


Ornithologie, Reisebücher, Reiseführer


Gorillas, Kolibris, Papageien, Moskitos, Giftschlangen ... Den exotischen Tieren ferner Länder ist der erste, umfangreiche und farbenprächtige Teil des neuen Kataloges gewidmet. Höhepunkte: Rothschilds "Extinct Birds" mit 49 Farbtafeln, René Lessons "Histoire naturelle des oiseaux-mouches ...", Heuglins "Ornithologie Nordost-Afrikas", Heckels "Kunstformen der Natur", Raddes "Ornis Caucasica" oder Swainsons "Fauna Boreali-Americana". Unter den klassischen Reisebeschreibungen finden sich Georg Forsters "Gesammelte Schriften", Della Valles "Reißbeschreibung" von 1574 oder Freshfields "Exploration of the Caucasus". Und die Reiseführer beweisen einmal mehr, dass es auch jenseits von Grieben und Baedeker viel zu entdecken gibt.

PDF und Printversion

 

 

Katalog 202


Frühjahrskatalog - Von Acerbi bis Zeppelin


Apians "Cosmographia" von 1540 (mit allen beweglichen Teilen, Heinrich Barths "Reisen und Entdeckungen in Nord- und Central-Afrika in der ersten Ausgabe, die "Nordpol-Expedition" des Schwaben Emil Bessels, Forsters "Reise um die Welt" auf Cooks Resolution, Parrys grundlegende Werke über das Eskimoleben "Journal of a Voyage for the Discovery of a North-West Passage" oder auch die vom Verfasser signierte seltene Vorzugsausgabe von H. M. Stanleys "In Darkest Africa" - das alles in teils außergewöhnlich gut erhaltenen und schön gebundenen Ausgaben.

PDF und Printversion

 

 

 

Katalog 201


Leselust - Reiselust


250 Neueingänge, darunter signierte Porträts sowie eine Handzeichnung von Sven Hedin und Fridtjof Nansen, Carl Freiherr von Hügels erstes umfassendes wissenschaftliches Werk über "Kaschmir und das Reich der Siek" sowie Sonnerats "Reise nach Ostindien und China" in der reich illustrierten ersten deutschen Ausgabe.

PDF und Printversion

 

 

 

 

Katalog 200


200 schöne Bücher


200 schöne Bücher zum Jubiläum aus allen Preisklassen von Du Haldes "Ausführlicher Beschreibung des Chinesischen Reiches und der Tartarey" bis zu Hettners "Reisen in den Columbianischen Anden", nachgedruckt im Verlag des Brockhaus / Antiquariums.

 

PDF und Printversion

 

 

Katalog-Rückschau

Brockhaus-Kataloge aus 150 Jahren ...

 

     

                                                                      

Nach oben